Deutscher Hanf Verband • Thema anzeigen - Investieren In Cannabis?

Investieren In Cannabis?



Investieren In Cannabis?

Beitragvon marihuanaaktien am Fr 5. Dez 2014, 20:46

Ich habe hier irgendwo gelesen, dass sich jemand für Investments in Cannabis-Aktien interessiert. Ich habe auf der u.g. Seite etwas über den kanadischen markt gefunden. Auf der seite findet sich auch viele Infos über die Risiken eines solchen Investments..Vielleicht interessiert es ja den ein oder andern hier:
Knapp ein Jahr ist es nun her, dass Colorado den Konsum und Verkauf von THC-haltigem Hanf auch ohne medizinische Indikation legalisiert hat. Dies löste einen Run auf Aktien hochspekulativer Startups aus, wie seit dem Neuen Markt nicht mehr gesehen. Die so genannte „Pot Bong Blase“ ist inzwischen geplatzt, und trotzdem oder vielleicht gerade deshalb ist genau jetzt der richtige Zeitpunkt, sich diesen Rohstoff und die damit verbundenen Unternehmen einmal genauer anzusehen. Seit einigen Jahren hat sich die amerikanische Cannabisindustrie für medizinische Zwecke etabliert. Nach der Legalisierung von Marihuana für private Zwecke Anfang des Jahres flossen Milliardenbeträge in dieses neue Marktsegment und führten unmittelbar zu einer gewaltigen Blasenbildung. Es herrschte Goldgräberstimmung. Plötzlich tauchten unzählige Firmen auf, die sämtliche Aspekte der Cannabisindustrie abdecken. Aktien mit Namensbestandteilen wie „Hemp“, "Marijuana" oder "Canna" wurden blind gekauft. Im ersten Quartal 2014 verzehnfachten sich viele der am Markt notierten Werte. Seit März erfährt der Markt jedoch einen Crash auf Raten. Gründe dafür gibt es viele: Unternehmen kamen den hohen Erwartungen nicht nach oder sahen sich beispielsweise dem Vorwurf der Marktmanipulation oder Insiderverdacht ausgesetzt. Im Zuge der Untersuchungen verhängte die SEC mehrere Handelsaussetzungen, die das Vertrauen in diesen neuen Markt empfindlich schwächten. Selbst seit 2009 börsengelistete Titel wie Medical Marijuana oder Cannabis Science konnten ihren „First Mover Advantage“ bisher nicht nutzen. Aktuell sind ca. 300 Unternehmen am Markt handelbar. Die Auswahl eines Investments ist für den Anleger aufgrund der sehr intransparenten Informationslage eine große Herausforderung und gleichzeitig ein hohes Risiko. Bisher sind viele Firmen gekennzeichnet durch äußerst dünne Handelsvolumina und intransparente Geschäftspraktiken. Vor knapp zwei Wochen stimmten die Bürger der US-Staaten Oregon, Alaska und Washington ebenfalls per Referendum dafür, den Privatkonsum von Marihuana auch ohne medizinische Indikation zu legalisieren. Das Thema Cannabis rückt wieder verstärkt in den Vordergrund politischer Debatten und die Marktteilnehmer erwarten, dass sich weitere Bundesstaaten anschließen werden, und sich der Handel mit dem grünen Rohstoff in Zukunft mehr und mehr öffnet. Preise wie vor der Blase könnten Marihuana-Aktien aktuell spekulativ wieder reizvoller erscheinen lassen. Der "Green Rush" bringt also nicht nur Risiken, sondern auch enorme Chancen mit, um in den kommenden Jahren an diesem vermeintlichen Megaboom zu partizipieren.

http://www.marihuana-aktien.de/news/canada/

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

@marihuanaaktien, bitte unterlasse in Zukunft das Einstellen kompletter Texte von
anderen Webseiten, die dem Copyright unterliegen. Der DHV könnte deswegen in
Schwierigkeiten geraten.

Text gekürzt von Gerd50
marihuanaaktien
 
Beiträge: 21

Registriert:
Fr 5. Dez 2014, 17:54


Re: Investieren In Cannabis?

Beitragvon Mörnest am Sa 6. Dez 2014, 10:34

Danke für diesen Informativen ..... sagen wir Roman. Bitte nicht abwertend verstehen, ist halt nur sehr viel zu lesen, aber auch sehr informativ.
Privat Sponsor des DHV seit 06.10.2009... Wann machst du mit? :D
Mörnest
 
Beiträge: 756

Registriert:
Fr 24. Feb 2012, 14:09

Wohnort:
Berlin

Re: Investieren In Cannabis?

Beitragvon marihuanaaktien am So 14. Dez 2014, 22:43

Washington D.C. nun doch gegen Marihuana-Legalisierung???
14.12.2014 21:13
Oregon, die Hauptstadt Washington D.C. und Alaska legalisieren Marihuana - Florida lehnt Legaliserung für medizinische Zwecke ab (http://www.marihuana-aktien.de/news/kif ... serung-ab/) - Dies war eine der letzten Überschriften meines Blogs! Wird diese obsolet?

Auch wenn sich die Wählerschaft bei dem Referendum mehrheitlich für eine Legalisierung von Marihuana zu Hobbyzwecken ausgesprochen hat scheinen sich im Nachgang nun nach und nach doch die wenigen Gegner entgegen demokratischer gepflogenheiten durchzusetzen. Denn im Gegensatz zu Oregon und Alaska, wo bereits an der Umsetzung der abgestimmten Referenden gearbeitet wird unterliegt der Bezirk District of Columbia einem rechtlichen Sonderstatus. Um das referendum tatsächlich in Gesetze zu wandeln bedarf es der Zustimmung beider Kammern des Kongresses. Die hier mehrheitlich vertretenen Republikaner fingen unmittelbar nach dem referendum an, das Ergebnis zu blockieren. (http://rt.com/usa/213251-congress-marij ... ashington/).

Entgegen dem Wahlergebnis wurden bisher nur Gesetze verabschiedet, die Marihuana vorerst weiterhin als illegal einstufen.


Mehr Infos: http://www.marihuana-aktien.de/news/was ... isierung-/
marihuanaaktien
 
Beiträge: 21

Registriert:
Fr 5. Dez 2014, 17:54


Re: Investieren In Cannabis?

Beitragvon marihuanaaktien am Di 30. Dez 2014, 12:59

Wie fast schon erwartet geht der CannaIndex mit hängendem Kopf aus dem durch und durch volatilen Handelsjahr. [ [Rest gelöscht durch Admin Florian Rister wegen Copyright Verstoß] ]

http://www.marihuana-aktien.de/blog-2/
marihuanaaktien
 
Beiträge: 21

Registriert:
Fr 5. Dez 2014, 17:54


Re: Investieren In Cannabis?

Beitragvon DrGonzo am Di 30. Dez 2014, 15:26

Nettes Thema - ich habe in die F.A.M.E. AG investiert - lediglich aus dem Grund da sie sich umfirmieren und dann den schönen Namen Deutsche Cannabis AG tragen.
Der Betrag den ich investiert habe ist überschaubar. Dennoch kann ich auch hier bestätigen, dass sich die Investition sicherlich nicht gelohnt hat - ganz im Gegenteil ich habe bislang einen Verlust eingefahren.
Jetzt hast du auch eine persönliche Erfahrung hier im Beitrag. :-)
Für einen rationalen und verantwortungsvollen Umgang mit psychoaktiven Substanzen und Menschen die sie konsumieren.
Benutzeravatar
DrGonzo
 
Beiträge: 695

Registriert:
Mo 13. Feb 2012, 18:42


Re: Investieren In Cannabis?

Beitragvon Sabine am Fr 2. Jan 2015, 15:20

Hoffe, das ich mit diesem Link hier richtig bin :

http://www.boerse-online.de/nachrichten ... 1000438475
" ... Aber jeder solle das Recht haben, dass es bezahlt werde, wenn es helfe." Zitat v. Frau Mortler https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/ ... ntscheidet
Sabine
 
Beiträge: 7367

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 09:15


Re: Investieren In Cannabis?

Beitragvon marihuanaaktien am Sa 3. Jan 2015, 21:51

CannaIndex - Explosiver Handelsstart 2015 + 17,56%
03.01.2015 12:51
Das Jahr 2014 wird zweifeslohne in die Geschichtsbücher eingehen. Einzelne Staaten haben sich für eine gänzliche Legalisierung von Marihuana ausgesprochen, auf Bundesebene geht ebenfalls der Trend in diese Richtung; zumindest strafrechtliche Verfolgungen wurden massiv eingedämmt, auch wenn Marihuana auf Bundesebene nach wie vor illegal ist. [Rest gelöscht durch Admin Florian Rister wegen Copyright Verstoß]


Mehr Infos: http://www.marihuana-aktien.de/news/can ... 15-17-56-/
marihuanaaktien
 
Beiträge: 21

Registriert:
Fr 5. Dez 2014, 17:54


Re: Investieren In Cannabis?

Beitragvon marihuanaaktien am Sa 3. Jan 2015, 21:53

DrGonzo hat geschrieben:Nettes Thema - ich habe in die F.A.M.E. AG investiert - lediglich aus dem Grund da sie sich umfirmieren und dann den schönen Namen Deutsche Cannabis AG tragen.
Der Betrag den ich investiert habe ist überschaubar. Dennoch kann ich auch hier bestätigen, dass sich die Investition sicherlich nicht gelohnt hat - ganz im Gegenteil ich habe bislang einen Verlust eingefahren.
Jetzt hast du auch eine persönliche Erfahrung hier im Beitrag. :-)



Hallo DrGonzo...hmm..das klingt schlecht..bei der F.A.M.E.-AG handelt es sich seit jeher um einen Betrügerverein...ich habe bewusst die "Deutsche Cannabis-AG" gemieden, da die gleichen Strippenzieher am werk sind wie bei FAME...die Umfirmierung in Deutsche Cannabis AG wurde bekannt gegeben, danach gabs keienrlei Infos mehr dazu... :(
marihuanaaktien
 
Beiträge: 21

Registriert:
Fr 5. Dez 2014, 17:54


Re: Investieren In Cannabis?

Beitragvon DrGonzo am Sa 3. Jan 2015, 23:57

Hast du nähere Informationen zu diesem "Verein"?
Der finanzielle Erfolg ist mir hier nicht so wichtig (da der Betrag eh überschaubar ist), aber ich möchte niemanden mitfinanzieren der "böse" ist. Ich dachte das Unternehmen würde etwas gutes tun/unterstützen. :?:
Für einen rationalen und verantwortungsvollen Umgang mit psychoaktiven Substanzen und Menschen die sie konsumieren.
Benutzeravatar
DrGonzo
 
Beiträge: 695

Registriert:
Mo 13. Feb 2012, 18:42


Re: Investieren In Cannabis?

Beitragvon marihuanaaktien am So 4. Jan 2015, 13:56

Hallo dr. Gonzo...schau mal bezüglich der FAME-AG..: http://177766.homepagemodules.de/t72f2- ... VVK-5.html
marihuanaaktien
 
Beiträge: 21

Registriert:
Fr 5. Dez 2014, 17:54


Re: Investieren In Cannabis?

Beitragvon Gerd50 am Di 6. Jan 2015, 16:50

Ich glaube an alles. Außer an Menschen.
Benutzeravatar
Gerd50
 
Beiträge: 1807

Registriert:
Di 6. Mär 2012, 02:01


Re: Investieren In Cannabis?

Beitragvon marihuanaaktien am Di 6. Jan 2015, 19:20

Hallo allerseits, liebe Moderatoren. Bevor jemand nochmals meine Texte oder Bilder aufgrund des copyrights o.ä. kürzt oder löscht: Die seite www.marihuana-aktien.de ist meine eigene Seite, so dass ihr definitiv kein Problem mit Copyright o.ä. bekommt. :-) Vielleicht könnt ihr ja zukünftig meine Beiträge so stehen lassen :-)
Beste grüße
Thomas H. alias "marihuanaaktien"

Hier ein neuer Beitrag zum Thema: Wer sind die wahren Gewinner der POT-BONG-BLASE?
Das Jahr 2014 begann mit großen Hoffnungen auf exorbitante Gewinne im Cannabis-Sektor, wo man das Ende der Prohibition bereits flächendeckend kommen sah, nachdem Colorado als erster Bundesstaat Marihuana sogar zu Freizeitzwecken legalisierte. Doch wer nicht bereits Ende 2013 oder früh im Jahre 2014 investiert war und seine Investitionen bis März gewinnbringend abstoßen konnte machte wohl große Verluste, denn ab März platze die Blase - bis heute!

Doch wer sind eigentlich die wahren Gewinner des kurzen Marihuana-Aktien-Booms? Hie einige wenige Beispiele, die jedoch stellvertretend für die ganze Branche sind [...]


Mehr Infos: http://www.marihuana-aktien.de/blog-2/
marihuanaaktien
 
Beiträge: 21

Registriert:
Fr 5. Dez 2014, 17:54


Re: Investieren In Cannabis?

Beitragvon Sabine am Do 8. Jan 2015, 20:56

"Statt auf Technik setzt der Silicon-Valley-Milliardär Peter Thiel jetzt auf Cannabis: Er beteiligt sich über einen Fonds am lukrativen Geschäft mit der Droge. "


http://www.wiwo.de/finanzen/geldanlage/ ... 04810.html
" ... Aber jeder solle das Recht haben, dass es bezahlt werde, wenn es helfe." Zitat v. Frau Mortler https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/ ... ntscheidet
Sabine
 
Beiträge: 7367

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 09:15


Re: Investieren In Cannabis?

Beitragvon marihuanaaktien am Di 13. Jan 2015, 13:51

Viele Leute die auf meiner Seite vorbeischauen sind auf der Suche nach einer Antwort auf diese Frage. Der Einstieg des Facebook-Milliardärs Thiel in die Cannabisbranche brachte den ein oder anderen auf die Idee nun auch mal auf die Suche nach einem geeigneten, v.a. aussichtsreichen Cannabisinvestment zu gehen. Soll man eher einen Pharmatitel kaufen(der die üblichen sehr hohen Risiken eine Pharmatitels mit sich bringt), einen Zulieferer, einen Lebensmittelhersteller oder doch lieber einen ein Erzeuger von medizinischen Marihuana?

Nähere Infos findet ihr hier:
http://www.marihuana-aktien.de/news/wel ... t-kaufen-/
marihuanaaktien
 
Beiträge: 21

Registriert:
Fr 5. Dez 2014, 17:54


Re: Investieren In Cannabis?

Beitragvon Sabine am Sa 14. Feb 2015, 06:44

"Das Jahr 2014 markierte das erste vollständige Jahr, in dem in einem US-Bundesstaat Marihuana vollständig legalisiert war. Die Umsätze hieraus waren beeindruckend, wie eine Berechnung von The Cannabist zeigt....
Die Redaktion von Profiteer hat passend zum Riesentrend der Legalisierung von Marihuana in den USA und Kanada ein interessantes Unternehmen ausfindig gemacht. Vodis Pharmaceuticals - lesen Sie die Erstvorstellung hier - hat die MMPR-Lizenz bereits vor einem Jahr über eine Tochtergesellschaft beantragt.



http://www.wallstreet-online.de/nachric ... r-colorado
" ... Aber jeder solle das Recht haben, dass es bezahlt werde, wenn es helfe." Zitat v. Frau Mortler https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/ ... ntscheidet
Sabine
 
Beiträge: 7367

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 09:15


Re: Investieren In Cannabis?

Beitragvon marihuanaaktien am Mo 16. Feb 2015, 16:13

Wochenrückblick KW 7 http://www.marihuana-aktien.de/news/die-woche-7/

Wochenrücklick CannaIndex
Neuerungen Homepage (u.a. Videos)
In den Medien Aufgeschnapptes
Ein Bsp. aus der Pump & Dump Welt (PharmaCyte Biotech ehemals Nuvilex)
Chartauffälligkeiten- und updates SMART VENTURES INC ( SMVR) / UNITED CANNABIS (CNAB) / CREATIVE EDGE NTRTN INC (FITX) / GW PHARMACEUTICALS PLC (GWPH) / Insys Therapeutics Inc. INSY und MEDBOX INC (MDBX)

In dieser Woche gab es unter anderem in der Presse zu lesen:

hanfjournal 15.02.2015 Arbeiten mit Hanf
n24 14.02.2015 Legales Cannabis in Colorado
hanfjournal 13.02.2015 Die Gras-Millionäre
shareribs 09.02.2015 Virginia ebnet Weg für alternative Epilepsiebehandlung
bild.de 07.02.2015 Amerika plant erste Kiffer-Bank
techcrunch.com 06.02.2015 Rapper - Legende Snoop Dogg startet Investmentfonds für weed-Startups
shareribs 05.02.2015 Zustimmung für medizinisches Marihuana in Florida wächst
süddeutsche.de 05.02.2015 Marihuana-Geld für alle

Vollständiger artikel bei http://www.marihuana-aktien.de/news/die-woche-7/
marihuanaaktien
 
Beiträge: 21

Registriert:
Fr 5. Dez 2014, 17:54


Re: Investieren In Cannabis?

Beitragvon Sabine am Di 24. Feb 2015, 19:18

Auch wenn ich kein Wort verstehe :mrgreen: , ich verlinke es mal

"Berlin, den 24. Februar 2015 - Die Bezugsfrist für die auf der außerordentlichen Hauptversammlung der Deutschen Cannabis AG beschlossene Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen mit Bezugsrecht von derzeit EUR 2.255.000,00 um bis zu EUR 4.510.000,00 auf bis zu EUR 6.765.000,00 endete gestern...."

http://www.finanztreff.de/news/dgap-adh ... a/10331286
" ... Aber jeder solle das Recht haben, dass es bezahlt werde, wenn es helfe." Zitat v. Frau Mortler https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/ ... ntscheidet
Sabine
 
Beiträge: 7367

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 09:15


Re: Investieren In Cannabis?

Beitragvon Sabine am Mo 2. Mär 2015, 15:17

" Deutsche Cannabis AG: Kapitalerhöhungsbeschluss wirksam, erforderliche Mindestsumme wurde überschritten"


http://www.finanznachrichten.de/nachric ... en-016.htm
" ... Aber jeder solle das Recht haben, dass es bezahlt werde, wenn es helfe." Zitat v. Frau Mortler https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/ ... ntscheidet
Sabine
 
Beiträge: 7367

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 09:15


Wochenrückblick KW 10

Beitragvon marihuanaaktien am Sa 14. Mär 2015, 23:02

Im Fokus der zurückliegenden Woche stand der Gesetzentwurf der Grünen zur Cannabis-Legalisierung in Deutschland. Das Thema Cannabis rückt wieder verstärkt in den Vordergrund politischer Debatten und Medien.

Das Bündnis 90 - Die Grünen - legen diese Woche einen konkreten, 71 Seiten langen Gesetzentwurf vor, der die Legalisierung von Marihuana in Deutschland regeln soll. Mit der Etablierung eines sog. Cannabiskontrollgesetzes (CannKG) will man künftig den Vertrieb regulieren und den Konsum entkriminalisieren. Gleichzeitig möchte man den Jugendschutz verbessern und Marihuana aus der organisierten Kriminalität lösen. Man rechnet mit Steuereinnahmen von bis zu 2 Mrd. € und einer deutlichen Entlastung der Polizei- und Strafermittlungsbehörden.

Zusamengefasst sieht das Gesetz folgendes vor:
Erwachsene können legal bis zu 30 g Cannabis erwerben und bis zu 3 Pflanzen anbauen. Für Jugentliche nter 18 bleibt der Besitz und Erweb weiterhin illegal, ähnlich wie Alkohol.
Der Anbau, Vertrieb und Handel soll streng überwacht werden (Stringente Dokumentations- und Meldepflichten) und bedürfen einer behördlichen Genehmigung
Der Vertrieb darf ausschließlich über Fachgeschäfte erfolgen - eine generelles Werbeverobt soll gelten
Der Staat darf sich auch an den Einnahmen beteiligen: Eine Verbrauchssteuer von 4-6 €/g ist angedacht
Weitere Artikel zum Gesetzesentwurf:

n-tv: Bundestag diskutiert Legalisierung: Grüne legen Hasch-Gesetz vor
welt.de: Grüne wollen jedem drei Cannabis-Pflanzen gönnen
spiegel.de: Cannabis-Gesetz der Grünen: Kiffen, aber richtig
Auch wenn ich davon ausgehe, dass der o.g. Vorschlag keine Mehrheit im Bundestag findet ist dies doch ein Zeichen des Umdenkens. Und solange die Medien das Thema Cannabislegalisierung weiter verstärkt fokussieren gerät die Politik mehr und mehr unter Druck. Tut sich vielleicht doch auch hier zu Lande etwas?


Die Süddeutsche Zeitung nimmt sich gleich mit mehreren Artikeln diesen Themas an. Themenkomplex der Süddeutschen: 360° Legalisierung von Cannabis. Hier findet man auch ein extra dafür eingerichtetes Forum, wo momentan heisse Diskussionen stattfinden: Ihr Forum Legalisierung von Cannabis: Wie bewerten Sie den Vorschlag der Grünen?

Selbst die Schweiz greift das in Deutschland heiss diksutierte Thema in den Medien auf: 03.03.2015 ntt.ch: Legalisierung von Cannabis in Deutschland: Die grüne Welle - Bemühungen zur legalisierung von Cannabis

Daß sich in Deutschland etwas tut, macht sich auch am deutschen Kapitalmarkt bemerkbar. Wie im Laufe der Woche bereits berichtet gab es mehrere Informationen der Deutsche Cannabis AG im Markt zu verdauen. Siehe: Deutsche Cannabis AG - Kapitalerhöhung - erst Nein, dann JA ....was jetzt...?


Mehr Infos: http://www.marihuana-aktien.de/news/woc ... ick-kw-10/
marihuanaaktien
 
Beiträge: 21

Registriert:
Fr 5. Dez 2014, 17:54


Wochenrückblick KW 10

Beitragvon marihuanaaktien am Sa 14. Mär 2015, 23:02

Im Fokus der zurückliegenden Woche stand der Gesetzentwurf der Grünen zur Cannabis-Legalisierung in Deutschland. Das Thema Cannabis rückt wieder verstärkt in den Vordergrund politischer Debatten und Medien.

Das Bündnis 90 - Die Grünen - legen diese Woche einen konkreten, 71 Seiten langen Gesetzentwurf vor, der die Legalisierung von Marihuana in Deutschland regeln soll. Mit der Etablierung eines sog. Cannabiskontrollgesetzes (CannKG) will man künftig den Vertrieb regulieren und den Konsum entkriminalisieren. Gleichzeitig möchte man den Jugendschutz verbessern und Marihuana aus der organisierten Kriminalität lösen. Man rechnet mit Steuereinnahmen von bis zu 2 Mrd. € und einer deutlichen Entlastung der Polizei- und Strafermittlungsbehörden.

Zusamengefasst sieht das Gesetz folgendes vor:
Erwachsene können legal bis zu 30 g Cannabis erwerben und bis zu 3 Pflanzen anbauen. Für Jugentliche nter 18 bleibt der Besitz und Erweb weiterhin illegal, ähnlich wie Alkohol.
Der Anbau, Vertrieb und Handel soll streng überwacht werden (Stringente Dokumentations- und Meldepflichten) und bedürfen einer behördlichen Genehmigung
Der Vertrieb darf ausschließlich über Fachgeschäfte erfolgen - eine generelles Werbeverobt soll gelten
Der Staat darf sich auch an den Einnahmen beteiligen: Eine Verbrauchssteuer von 4-6 €/g ist angedacht
Weitere Artikel zum Gesetzesentwurf:

n-tv: Bundestag diskutiert Legalisierung: Grüne legen Hasch-Gesetz vor
welt.de: Grüne wollen jedem drei Cannabis-Pflanzen gönnen
spiegel.de: Cannabis-Gesetz der Grünen: Kiffen, aber richtig
Auch wenn ich davon ausgehe, dass der o.g. Vorschlag keine Mehrheit im Bundestag findet ist dies doch ein Zeichen des Umdenkens. Und solange die Medien das Thema Cannabislegalisierung weiter verstärkt fokussieren gerät die Politik mehr und mehr unter Druck. Tut sich vielleicht doch auch hier zu Lande etwas?


Die Süddeutsche Zeitung nimmt sich gleich mit mehreren Artikeln diesen Themas an. Themenkomplex der Süddeutschen: 360° Legalisierung von Cannabis. Hier findet man auch ein extra dafür eingerichtetes Forum, wo momentan heisse Diskussionen stattfinden: Ihr Forum Legalisierung von Cannabis: Wie bewerten Sie den Vorschlag der Grünen?

Selbst die Schweiz greift das in Deutschland heiss diksutierte Thema in den Medien auf: 03.03.2015 ntt.ch: Legalisierung von Cannabis in Deutschland: Die grüne Welle - Bemühungen zur legalisierung von Cannabis

Daß sich in Deutschland etwas tut, macht sich auch am deutschen Kapitalmarkt bemerkbar. Wie im Laufe der Woche bereits berichtet gab es mehrere Informationen der Deutsche Cannabis AG im Markt zu verdauen. Siehe: Deutsche Cannabis AG - Kapitalerhöhung - erst Nein, dann JA ....was jetzt...?


Mehr Infos: http://www.marihuana-aktien.de/news/woc ... ick-kw-10/
marihuanaaktien
 
Beiträge: 21

Registriert:
Fr 5. Dez 2014, 17:54


Nächste

Zurück zu Aktuelles

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste