Deutscher Hanf Verband • Thema anzeigen - So war die Dampfparade

So war die Dampfparade



So war die Dampfparade

Beitragvon Ganjadream am So 20. Sep 2015, 01:18

Leider nur wenige Demoteilnehmer aber immerhin eine schöne Veranstaltung!

Dapfparade Bericht und Videos

:mrgreen:
Ganjadream
 
Beiträge: 300

Registriert:
Do 16. Feb 2012, 12:57


Re: So war die Dampfparade

Beitragvon chris1009 am Mo 12. Sep 2016, 20:22

Dampfparade 2016
Die Dampfparade hat dieses Jahr am 10.09. stattgefunden. Hier ein kurzes Video vom Demozug:
https://youtu.be/b6r8-XGwLc0

Ansich eine sehr schöne Veranstaltung, wie auch der diesjährige GMM in Köln. Super Wetter und nette Leute. Jedoch schätze ich, dass maximal 150 Teilnehmer da waren. Neben den Kölner Linken und Piraten gab es auch Ständeder DHV Ortsgruppe Düsseldorf und von CannabisColonia e.V.. Der Austausch mit den Aktivisten an den Ständen hat mir gut gefallen.
Eine Sache empfand ich jedoch als sehr negativ. Das Bühnenprgramm auf dem Heumarkt bestand aus Reden mehrerer Aktivisten und Patienten, gemischt mit Musikbeiträgen. Es gab jedoch auch Redebeiträge von Leuten, bei denen ich eher den Eindruck hatte, dass man das eigentliche Demomotto nur zur Eigenwerbung/Selbstdarstellung zweckentfrendet.
Es gab z. B. mehrere Beiträge von esotherischem Charackter, bei denen Das Thema "Cannabis als Medizin" nur als Einstieg genutzt wurde und es im weiteren Verlauf um Selbstheilungskräfte und Yoga oder das "innere Feuer" und einer Demo für den Schutz des Hambacher Forstes ging. Auch Lars Knacken hat sich mehrfach auf der Bühne zu Wort gemeldet und entweder vom Wundermittel Hanf gesprochen. Ein anderes Mal hat er erkärt, dass er seine Rede improvisieren muss, da er ja als Kiffer kein gutes Gedächtnis hat. Ein anderes Mal viel in etwa die Aussage, dass man doch Kindern harten Alkohol geben sollte. Es mag ja sein, dass die Themen an sich ihre Berechtigung haben, und das Szenekenner die Aussagen von Lars Knacken entsprechend einordnen können, aber die vorbei laufenden Passanten oder die Leute in den umliegenden Kneipen und Restaurants werden das nicht können. Meine Befürchtung ist, dass so der Effekt der Reden der Patienten über Ihre Geschichte oder der Aktivisten mit vernünftigen, wissenschaftlich fundierten Argumenten quasi komplett verpufft. :cry:
chris1009
 
Beiträge: 97

Registriert:
Fr 21. Feb 2014, 23:12


Re: So war die Dampfparade

Beitragvon Chriss am Di 13. Sep 2016, 22:19

Das Video ist von mir, man kann gut 2015 und 2016 vergleichen, weil ich die Videos immer am selben Ort drehe. Leider muss ich mich meinem Namensvetter anschließen. Die guten Beiträge und die gute Organisation ging wegen einiger weniger schlechten Entscheidungen zum Ablauf und vor allem zu den Reden unter. An sich hat die Dampfparade ein gutes Potenzial, gerade wegen der Ständee.

Hoffe nächstes Jahr wirds wieder besser. :-)
Sprecher der Ortsgruppe Düsseldorf
Chriss
 
Beiträge: 61

Registriert:
Sa 24. Jan 2015, 17:31

Wohnort:
Düsseldorf

Re: So war die Dampfparade

Beitragvon chris1009 am Di 13. Sep 2016, 22:49

Das hoffe ich auch. Beim GMM hat man ja dieses Jahr schon gesehen, dass es in Köln ein großes Potential gibt.
Vor allem die Nähe zu den Kneipen auf dem Heumarkt und entlang der Demostrecke ermöglicht es viele Leute zu erreichen, die sich bisher nicht mit dem Thema beschäftigt haben. Ich denke ein Problem war auch, dass die Werbung für die Dampfparade nicht sehr erfolgreich war. Da ist sicher durch eine bessere Verknüpfung der Aktivisten Luft nach oben. Ich selbst habe erst zwei Wochen vor der Veranstaltung erfahren, dass sie stattfinden wird. Ich meine der DHV hat erst in den News am Freitag, also einen Tag vorher, auf die Dampfparade hingewiesen. Vielleicht besteht ja die Möglichkeit bereits auf dem GMM 2017 Flyer für die Dampfparade zu verteilen.
chris1009
 
Beiträge: 97

Registriert:
Fr 21. Feb 2014, 23:12


Re: So war die Dampfparade

Beitragvon chris1009 am Mi 14. Sep 2016, 00:14

Hie gibt es den Bericht und Fotos vom Hanf-Magazin zur Demo vom Samstag:
http://www.hanf-magazin.com/news/sommerliche-dapa-auf-dem-heumarkt/
chris1009
 
Beiträge: 97

Registriert:
Fr 21. Feb 2014, 23:12


Re: So war die Dampfparade

Beitragvon chris1009 am Mi 14. Sep 2016, 21:34

Hier ist auch noch ein Bericht mit Bildern vom grow-Magazin:
http://www.grow.de/2016/09/13/dampfparade-koeln-2016/

Für nächstes Jahr sollte man verstärkt Ärzte, Apotheker oder Anwälte aus dem Kölner Raum ansprechen und um eine Rede bei der Dampfparade beten. Es muss ja auch nicht zwangsläufig ein Arzt sein, der Patienten mit Cannabis behandelt oder ein Apotheker, der Cannabis in seiner Apotheke verkauft. Das wäre natürlich ideal, aber es würde ja schon reichen, wenn jemand über Anwendungsmöglichkeiten nach aktuellem wissenschaftlichen Stand oder ähnlichem berichtet. Ein Anwalt, der sich zum Thema Führerscheinrecht oder zum Urteil des Verwaltungsgerichts in KÖLN äußert muss doch auch zu finden sein. :idea:
chris1009
 
Beiträge: 97

Registriert:
Fr 21. Feb 2014, 23:12


Re: So war die Dampfparade

Beitragvon chris1009 am Mo 21. Aug 2017, 17:48

Weiß zufällig jemand, ob es in diesem Jahr wieder eine Dampfparade geben wird? So langsam sollte es dazu Infos geben...
chris1009
 
Beiträge: 97

Registriert:
Fr 21. Feb 2014, 23:12


Re: So war die Dampfparade

Beitragvon Martin Mainz am Do 24. Aug 2017, 22:48

Antwort von Cannabis Colonia e.V.

"Hallo Martin.
Dieses Jahr wird die Dapa leider nicht als Umzug stattfinden. Wir werden dennoch eine kleinere Protestform machen,aber wie und wann kann ich leider derzeit nicht sagen. Am 2.Sept. ist das Sommerfest in Werl.
Das ist auch patientenspezifisch ausgelegt und für Party wird gesorgt.
Wir werden es dieses Jahr etwas ruhiger angehen lassen,aber definitiv auf die Missstände, die derzeit herrschen hinweisen. LG Sofi"
Foren-Putze und Teilzeitadmin
Benutzeravatar
Martin Mainz
 
Beiträge: 703

Registriert:
Di 22. Mär 2016, 19:39



Zurück zu Aktuelles

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste