Deutscher Hanf Verband • Thema anzeigen - Infratest Dimap Umfrage 2016

Infratest Dimap Umfrage 2016



Infratest Dimap Umfrage 2016

Beitragvon Chriss am Sa 17. Dez 2016, 09:08

Ich denke euch wird das auch sehr beschäftigen. Ich möchte mal meinen ersten Gedanken zur infratest dimap Umfrage teilen. Ich finde besonders die Blockbildung von Linke, FDP, Grünen sowie CDU, SPD, AfD bemerkenswert. Ich glaube, dass der Rechtsruck in Deutschland vor Cannabis keinen Halt gemacht hat. Parteien und große Bevölkerungsschichten sind in nahezu allen Belangen autoritärer, konservativer und faschistischer geworden. Viele wünschen sich harte Gesetze und vor allem ein hartes Durchgreifen. Ihnen wurde glaubhaft gemacht, dass "es uns zu gut geht" und sie begrüßen die neue soziale Kälte und das Recht des Stärkeren, weil sie ihnen Halt geben und etwas an das sie noch glauben können, während ihr eigenes Leben ihnen keine Antworten mehr bietet. Spannend finde ich es auch, sich deshalb die Parteien anzusehen:

2015-2016
Linke (-3)
Grüne (-18!)
SPD (-12)
CDU (+3)

Während die linke relativ stabil bleibt, rutschen Grüne und SPD massiv von unserer Cannabis-Position ab. Das sind gerade auch die beiden Parteien, die durch den Rechtsruck in anderen Fragen derzeit massiv unter Druck stehen oder eine offene Spaltung erleben. Heftig finde ich, und das sollte man der Partei mal ganz klar sagen, dass die Grünen tatsächlich ihre deutliche Mehrheit für die Legalisierung verloren haben. Das ist kaum zu glauben. Über die CDU muss man sich freuen, doch wundert mich die Verbesserung nicht wirklich. Wir haben die AfD jetzt auch in der Umfrage und viele Kleingeister sind schließlich auch in diese Richtung abgewandert. Insgesamt denke ich, wir müssen natürlich dem Rechtsruck mit Vernunft und Aufklärung entgegentreten, aber brauchen keine besondere Angst haben wieder zur 30% zu fallen. Zugleich ist der Colorado-Effekt weg und der California-Effekt muss noch einschlagen.

Bildschirmfoto 2016-12-17 um 08.36.40.png
Bildschirmfoto 2016-12-17 um 08.36.40.png (89.47 KiB) 699-mal betrachtet

Bildschirmfoto 2016-12-17 um 08.36.25.png
Bildschirmfoto 2016-12-17 um 08.36.25.png (97.05 KiB) 699-mal betrachtet
Sprecher der Ortsgruppe Düsseldorf
Chriss
 
Beiträge: 56

Registriert:
Sa 24. Jan 2015, 16:31

Wohnort:
Düsseldorf

Re: Infratest Dimap Umfrage 2016

Beitragvon Martin Mainz am Sa 17. Dez 2016, 21:03

Da sieht man auch mal, wie stark sich CDU und SPD angenähert haben. Ich musste erst mal etwas nachgrübel, weil die beiden Grafiken nicht beschriftet sind und ich zuerst nur die obere von 2015 gesehen hatte. Deswegen vor mir hier auch nochmal die Links zu beiden Studien von infratest dimap

2016: https://hanfverband.de/sites/hanfverban ... d_graf.pdf
2015: https://hanfverband.de/sites/hanfverban ... d_graf.pdf
Foren-Putze und Teilzeitadmin
Benutzeravatar
Martin Mainz
 
Beiträge: 480

Registriert:
Di 22. Mär 2016, 18:39


Re: Infratest Dimap Umfrage 2016

Beitragvon Sabine am Mo 19. Dez 2016, 05:52

Hans Cousto von der taz hat die verschiedenen Umfragewerte mal analisiert :

"Cannabis: Seltsame Umfrageergebnisse

Jahr für Jahr gibt der Deutsche Hanfverband (DHV) Umfragen in Auftrag, um herauszufinden, wie viele Menschen in Deutschland für eine Legalisierung von Cannabis für Erwachsene sind. Am 11. November 2016 stellte der DHV die Ergebnisse des Umfrageinstituts Civey vor.
...
Fazit

Die Umfrageinstitute müssen noch viel arbeiten, um zu Ergebnissen zu gelangen, die man als zuverlässig und glaubwürdig bezeichnen kann. Der DHV hingegen konnte mit seiner intensiven Recherche und seiner ausgewogenen Berichterstattung seine Glaubwürdigkeit weiter steigern. Der nüchterne Stil der Berichterstattung ganz ohne Effekthascherei sowie die intensive Recherche zeichnen den DHV als seriöse Quelle aus. Würden die großen Massenmedien einem ähnlich hohen Qualitätsstandard genügen, wären Begriffe wie „Lügenpresse“ und „fake news“ sicher nicht so geläufig, wie sie es derzeit sind."


http://blogs.taz.de/drogerie/2016/12/19 ... rgebnisse/
" ... Aber jeder solle das Recht haben, dass es bezahlt werde, wenn es helfe." Zitat v. Frau Mortler https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/ ... ntscheidet
Sabine
 
Beiträge: 6921

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 08:15



Zurück zu Aktuelles

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast