Deutscher Hanf Verband • Thema anzeigen - Polizei /Patient /Hausdurchsuchung /HILFE

Polizei /Patient /Hausdurchsuchung /HILFE



Polizei /Patient /Hausdurchsuchung /HILFE

Beitragvon l3gal* am Mi 5. Jul 2017, 00:08

Servus zusammen ,
und zwar habe ich folgendes problem , ich musste am 17.5 zur polizei wegen einer anzeige die ich selber aufgeben musste da bei mir im keller eingebrochen wurde und 2 teure mauntainbikes gestohlen wurden, ich aber durch meine hausratvers. fahrradklauesel (fahrraddiebstal) :roll: :!: abgesichert war, anzeige ist dann pflicht bei erstattung ..

najut getan gemacht aber der polizist war bei meiner anzeige irrgentwie nicht bei sich und sagte so nach ca. 10 min ich kann mir nicht helfen haben sie marihuana geraucht fragte er plötzlich , was ich verneinte es. Es lagen ca 2 stunden dazwischen er war also eine ganz gute spürnase :cry: aber fragte dann auch nichtmehr weiter nach, und meinte nur noch , er kann das zeug nicht ausstehen :evil:
anzeige aufgenommen ab nach hause :)

jetzt 22.05 hatte mich grade nach einnigen terminen nachhause begeben schellt es an der tür ich höfflich wie ich bin, tür auf guten tag Kripo ,ein fuß schon in der tür ! :shock: ich fragte um was es geht es würde um die anzeige vom 17.06 gehen, und sie müssten mal in meine wohnung es würde nach marihuana richen :lol: nie im leben hat es gerochen hatte noch garkeinen angezündet den tag (morgen,vormittag) ca 10:30 ich verneinte den geruch.. und einer meinte doch doch es richt und sie müssten mal rein mit leichtem nachdrück verschafften die beiden herren sich dann eintritt :? in meine wohnung. Auf meinem schreibtisch neben meinem bildschirm stand eine kleine dose mit ca 0,1 gamm cannabis was er sich auch direkt krallte und sagte und was ist das hier ..wo ich dann etwas schmunzeln musste weil es halt echt nur gaanz minni war wie gesagt 0,1 :!: :lol: ich sagte garnix und cooperierte da mir der eine dierekt befahl mich auf die couch zu setzten und ruig zu seien während der andere jetzt anfing in meinen schränken zu wühlen :evil: und das erste tütchen mit ca 15 gramm pullvarisierte stiele und blätter von meiner letzten haschherstellung rauszog :aha und was haben wir da :?: fragte er ich so ja das es zerkleinerte hanfdolden von meiner teeherstellung sind ,und das sie legal seien da es hanf mit unter 0,1 % thc ist ..er wieder :wir machen seid 15 jahren BTM und er würde wissen was abgeht und das sie es testen müssten dann kraamt er weiter rumm und zieht meine dose MEINE DOSE ich meine MEEEIIINEEE DOOOOSSEE mit ca 15-18 gramm perfektem selber angezogenem super lemon haze aus dem schrank und fragt mich schonwieder mit einem dummen grinsen Und Was Haben Wir DA? OMG dann wurde mir aber schon ein wennig schlecht und dachte mir nur halt lieber die klappe nach dem sich meine mine jetzt auch langsam von schmunzelnt in ernst verwandelte sagte einer auch nurnoch fragend, jetzt nurnoch über anwallt ? pfffff arschloch dachte ich, ich benutze er zur selbsterapie um mein ADHS mit unter zu behandeln .sagte ich noch, mehr aber auch nicht .. nach dem er nix weiter mehr finden konnte meinten sie dann ja dann zur nächsten baustelle sie müssten den keller zur wohnung sehen ich nur so ja klar darum geht es ja eig. aber er sage das eher so mit dem untertton vonwegen die wollen jetzt die box (growbox) finden der einer sagte auch was vonwegen wo sind denn die pflanzen :) bei der durchsuchung in der wohnung ...najut runter in keller stehe vor miener keller türe die in zwischen schonwieder aufgebrochen wurde :evil: voll das ghetto hier :o fotos gemacht in keller geguckt und abgehauen soweit zum ablauf der durchsuchung cannabis natürlich mitgenommen und als verabschiedung meinte einer noch mit der winkenden tüte wo alles drinn war das giebt ne anzeige.. ich tür zu schublade auf und erstmal einen gebaut weil iin mein tabak hatt er nicht geschaut da war noch 0,2 :lol: soweit so gut jetzt kommt der eigentliche teil um den es geht ich bin seit 11.04 in behandlung bei einem neurologen der mir nach der ersten sitzung leider nur Medikinet verschrieben hat aber auch nicht negativ eingestellt war zum thema und so bekam ich in der 2 behandlung auch ein rezept über 50 gramm Bedica von ihm ausgestelt die 2 behandlung war aber erst zum 02.06! also (22.05 durchsuchung) --->02.06 Rezept vom arzt 2 wochen zu spät :lol: (ich rauche seid ca 18 jahren 1-2 gramm am tag) ich bin 36jahre alt das war meine 2. erfahrung mit der polizei wegen cannabis 1 mal liegt zurück in 2005 auto,führerschein blaablub anderes thema ) aber niemals eine durchsuchung oder ähnliches .
ich nehme mal stark an das ich mich wegen der 15-18 gramm gutem material vor gericht verantworten werden muss ..und jetzt kommts das will ich auch ,aber das will ich auch gut machen!wenn es soweit ist und wenn es soweit kommen sollte.. und desswegen bräuchte ich etwas hilfe bei der erstellung eines "verteidigungs-schreiben " wo jeder der seinen senf dazugeben möchte (also von mir gerne erwünscht) mir anregungen oder verbesserung oder einfach den text ergänzen kann(text stelle ich noch rein) ist das irgenwie verständlich ausgedrückt :?: ich würde mich auch freuen wenn villeicht jemand bock hätte bei der gerichtsverhandlung dabei zu seien vielleicht so 100 leute ihr bekommt dann auch einladungschreiben und vip tikets (natürlich zum halben preis) ;) :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: die Grüne hilfe hilft sich gegenseitig !=? mit freundlichen grüßen der l3gal*
Zuletzt geändert von l3gal* am Di 26. Dez 2017, 13:51, insgesamt 2-mal geändert.
l3gal*
 
Beiträge: 13

Registriert:
Mo 5. Jun 2017, 00:20


Re: schriftsteller gesucht bitte um mithilfe

Beitragvon Aitsch Dee am Mi 5. Jul 2017, 08:56

Hallo,

was soll ich schreiben, ohne dass ich wirke als würde ich den erhobenen Zeigefinger zeigen ?
Kennst Du "Better call Saul" irgendwo Ende der ersten Staffel, Der Typ, der nebenbei mit Medikamenten dealte, und dessen Wohnort von seinen "Geschäftspartnern" ausgespäht wurde.
Wohnung aufgebrochen, alle seine "Baseball Sammelkarten" gestohlen. Zur Polizei gegangen, und dann wurden die erstmal aufmerksam, als sie ein Versteck unter seiner Fussleiste fanden..
der wurde von seinem Partner dahingehend aufgeklärt, dass man als Krimineller, und genau das sind wir, die wir evtl. im BtM verankerte Substanzen zuhause haben (Versteh mich nicht falsch , ich bin auf Deiner Seite), lieber nicht die Polizei auf den Plan holt.
wenn bei mir einer eingebrochen hätte, dann liesse ich vorher lieber Alles verschwinden (Versicherungsfälle wie z.B Glasbruch eingeschlossen) Ist halt immer noch so, dass mancher Cannabis Konsument immer noch im strafbaren Bereich handelt.
Ausgeschlossen diejenigen, die bereits einen Arzt gefunden haben, der es verschreibt weil sie, so wie Du das Kraut aus medizinischen Gründen brauchen.

erstmal würde ich mir einen guten Anwalt nehmen (hoffe Du hast Rechtsschutz).
- Die spontane Hausdurchsuchung ist legitimiert, wenn Cannabisgeruch wahrzunehmen ist.
Dabei reicht die persönliche Empfindung des Polizisten aus. (scheltet mich, wenn ich Blödsinn schreibe)
Trotzdem würde ein guter Anwalt dies als Hausfriedensbruch auslegen können. (gewaltsames eindringen in Deine Wohnung)

Gibt es bei Dir eine "Grüne Hilfe e.V. ?.. unbedingt beraten lassen.

Du wirst nach geltendem Recht (ist zwar Unfug, aber immer noch gültig) verurteilt werden, ob da der ganze DHV im Publikum sitzt ist da vollkommen irrelevant.

Ansatz: Du bist Patient, warst in der Probierphase, ob das Medikament wirkt, und weil es noch nicht legal verfügbar war, hast Du in der Not selber angebaut, um deine persönliche Unversehrtheit die Du durch "Strassengras" gefährdet sahst zu schützen.

Halte uns auf dem Laufenden, ich wünsche Dir ein mildes Urteil.


btw..bin auch ADHSler..Medikinet ist sch**** habe dadurch schlimme Magenprobleme bekommen, erst unretardiertes Methylphenidat hat bei mir gute Wirkung gezeigt, trotzdem dampfe ich lieber Cannabis...und bin immer noch auf Arztsuche. Meine Hausärztin die ich seit 35 jahren kenne, ist leider eine "hirngewaschene" was das Thema angeht :(

lg
HD
Aitsch Dee
 
Beiträge: 64

Registriert:
Mi 26. Jun 2013, 00:55


Re: schriftsteller gesucht bitte um mithilfe

Beitragvon l3gal* am Mi 5. Jul 2017, 12:41

hi danke für deine anteilnahme :mrgreen:
also der anwalt kommt dann ins spiel wenn ich meine vorladung bekomme zur vernehmung ..
ansatz :

Polizei anzeige ...mitttwoch 17.05..polizist nimmt cannabis geruch war . und imformiert seine kollegen die,die anzeige aufnehmen sollen darüber ! (da bin ich mir sicher)
nach dem wochenende 22.05 steht die kipo vor meiner tür und will zugang in mene wohnung weil sie auch angeblich cannabis geruch war nahmen dies verneinte ich klar und deutlich mit einem nein ! Aber was soll man machen gegen 2 polizisten von der kripo .wenn der fuß schon in der türe steht .
bei der durchsuchung wurde ca 30 gramm cannabis entdeckt in 2 dosen in meinem schrank wo von
ca15 gramm freiverkäuflicher industiehanf (reste) wahren von meiner tee herstellung und 15 gramm
wahren sogenannter drogenhanf den ich zur terapie zweke verwenden wollte da ich seid 11.04.2017 in ärztlicher behandlung wegen adhs bin aber bis dato nur adhs medikamennte wie ritalin bekommen habe ,die sehr starke nebenwirkungen zum beispiel starke kopfschmerzen und schlafstörungen auslösten .Und ich im ausland z.b holland gute erfahrung mit cannabis gemacht habe befand ich mich in einer NOTSITUATION zum 02.06.2017 also 2 wochen nach meiner hausdurchsuchung vom 22.05 bekam ich auch wie besprochen in den vorhergehenden behandlung ,mein rezept über 50 Gramm cannabis blüten monatlich von meinem behandelndem Arzt und psychologen weil es meine adhs symtome lindert !wir reden hier über 50 gramm blüten mit einem thc wert von 14% also einen tagesbedarf von ca,1,6 gramm die 15 gramm gefundenen blüten vom 22.06 war also grade mal mein sogenanter "eigenbedarf zur selbsmedikation",für ca 10 tage und niemals zum verkauf oder weitergabe gedacht gewesen ich bin selber der meinung das niemand sich an dem verkauf von cannabis bereichern darf,sollte und das auch strrikter jugendschutz herschen muss. Ich habe niemals jemandem etwas schlechtes gewollt oder jemandem schaden zugefügt durch weitergabe oder verkauf etc. wennüberhaupt mich selber gefärdet wovon aber eher nicht auszugehen ist da es mir mit cannabis deutlich besser geht und ich mein alltag besser beweltigen kann wenn ich klar stellen muss wo ich es her hatte kann ich immernoch sagen das ich es selber angebaut habe .. weiter bin ich noch net :)
Bundesland ist NRW in Berlin kann bis 15 gramm eingestellt werden NRW 10gramm währe vielleicht auch ein einwand ...

vielleicht giebt es noch eine 2. option ich könnte 2 tage nix rauchen vor der verhandlung und dann den richter einfach "TOT"reden :lol:
lg.l3gal*
l3gal*
 
Beiträge: 13

Registriert:
Mo 5. Jun 2017, 00:20


Re: schriftsteller gesucht bitte um mithilfe

Beitragvon Aitsch Dee am Mi 5. Jul 2017, 20:55

Deine Argumentation ist für mich schlüssig.

wenn ICH Richter wäre, würde ich Dich unter diesen Voraussetzungen freisprechen.

Aus Deinem (nicht böse sein) "Geschreibsel" soll also ein vor Gericht aussagefähiges Schreiben werden ?
Dann Rechtschreibung überprüfen.

Ein Anwalt kann auf Basis Deiner Angaben ein Schreiben aufsetzen, welches dann auch ein Richter versteht, die sprechen ja bekanntlich eine andere Sprache .

Ich persönlich würde bei einer Verhandlung fein die Füsse und Mundwerk still halten, und den Anwalt machen lassen.

Warte nicht zu lange, konsultiere einen Anwalt (sagte ich das schon ? ;) )

Wünsche Dir viel Glück...ach nee Gerechtigkeit.

Gruss
HD
Aitsch Dee
 
Beiträge: 64

Registriert:
Mi 26. Jun 2013, 00:55


Re: schriftsteller gesucht bitte um mithilfe

Beitragvon l3gal* am Mi 29. Nov 2017, 00:15

meine Damen meine Herren tataaa die anklage ist Daaa...nur stimmt da irgendetwas nicht :lol: ich lach mich tot so wurden aus 15--18 gramm material mal ebend schnell 122,59 gr (NETTO) und 7,7 gr Reines THC
also jetzt mal ganz erlich und ohne spass und wenn und aber, es waren "wirklich" 10-15 gr Blattreste also 0% THC da war nochnichmal mehr CBD drinn so ausgeschlagen waren die reste .. Gute alte marokko metode :lol: und halt die besagten 15-maximal 20 gr gutes. (habe es garnicht nachgewogen aber bin gut im abschätzen es waren 2 Große und 3 oder 4 kleine knospen ) sollen 7,7 gramm reines THC enthalten LÄÄÄCHERLICH ... handel wird mir auch vorgeworfen ? die haben nochnicht einmal eine Wage oder tütchen bei mir gefunden nur die tüte wo es drinn war OMG das mann sich wegen so einem scheiß überhaupt einen kopf machen muss ..aber was haben die bullen denn davon falsche angaben zu machen hauptsache über die 6 gramm THC also nicht geringer menge kommen und wieder ist ein konsument/Patient weg vom fenster oder hoffen die auf fette geldstrafe so das sich den ihr system noch gut selbsfinanziert und es so wennigstens etwas zu rechfertigen ? ach egal wird schon werden morgen mal einen beratungschein organisieren
lg l3gal*
Dateianhänge
anklage.jpeg
anklage.jpeg (212.14 KiB) 615-mal betrachtet
Zuletzt geändert von Martin Mainz am Mi 29. Nov 2017, 17:08, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bild verkleinert und zusammengefasst (+37 mal gesehen)
l3gal*
 
Beiträge: 13

Registriert:
Mo 5. Jun 2017, 00:20


Re: schriftsteller gesucht bitte um mithilfe

Beitragvon megrim am Do 30. Nov 2017, 12:28

Ist das so unwahrscheinlich? Angenommen die 20gr. Blüten hatten einen THC Gehalt von 20% dann wären das schon 4g reines THC.

In den restlichen 100 g Blättern die beschlagnahmt worden müssten demnach nur 3,7 g reines THC enthalten sein. Was wiederum heißt, dass die Erntereste im Schnitt 3,7% THC Gehalt hatten. So unwahrscheinlich klingt das für mich nicht...

Achso jetzt sehe ich es gerade: Sie haben bei dir nur 20g in Summe gefunden und in der Anklage steht was von 122gr.? D.h. du behauptest dass sie dir 100g untergeschoben haben? Sei es wie es sei nimm dir einen Anwalt, sofern du es noch nicht getan hast?

Nimm es mir nicht persönlich, aber es würde nicht schaden mal an deiner Ausdrucksweise zu arbeiten. Gerade im Gericht (sollte es zu einem Verfahren kommen) wird dir das nicht zum Nachteil gereicht.
megrim
 
Beiträge: 26

Registriert:
Mi 19. Jul 2017, 16:45



Zurück zu Aktuelles

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste