Deutscher Hanfverband Forum • Thema anzeigen - Hanfmesse CannabisXXL 2017

Hanfmesse CannabisXXL 2017



Hanfmesse CannabisXXL 2017

Beitragvon bushdoctor am So 9. Jul 2017, 20:00

Ich möchte hier an dieser Stelle nochmal Werbung machen für die Hanfmesse München

CannabisXXL
28. - 30. Juli 2017

Gestern habe ich mit Wenzel Cerveny, dem Veranstalter, telefoniert und so wie´s aussieht hat er es geschafft, dass mit Rick Simpson und Wernard Bruining zwei hochkarätige Schwergewichte für Cannabis-Medizin Vorträge halten werden...
Benutzeravatar
bushdoctor
 
Beiträge: 2327

Registriert:
Mo 27. Feb 2012, 15:51

Wohnort:
Region Ulm

Re: Hanfmesse CannabisXXL 2017

Beitragvon Martin Mainz am Do 13. Jul 2017, 16:33

Münchner Hanfmesse "CannabisXXL" steht ganz im Zeichen der Medizin

http://www.presseportal.de/pm/125613/3683664

"München (ots) - Die Münchner Hanfmesse "CannabisXXL" vom 28. bis 30. Juli 2017 steht ganz im Zeichen der Medizin. 80 Aussteller aus zwölf Ländern präsentieren auf 5.000 qm Hallenfläche und 3.000 qm Outdoorfläche Neuheiten aus der Welt der Naturpflanze Hanf. Damit zählt die "CannabisXXL" zur größten Hanfmessen Europas im Bereich Hanf-Medizin und Hanf-Lebensmittel.
...
Zu den Stars der internationalen Hanfszene auf der "CannabisXXL" zählt Rick Simpson, der über Cannabis als Medizin berichten wird.
...
Zu den weiteren Highlights der dreitägigen Messe zählen eine Kochshow mit Vorträgen zu gesunder Hanf-Ernährung, Vorträgen über Hanf-Bekleidung und Hanf-Baustoffe. Besonderes Highlight ist die Vorstellung des bundesweit ersten Cannabis-Therapie- und Information-Centers, das im Raum München die Versorgung von Cannabis-Patienten übernehmen soll. "
Foren-Putze und Teilzeitadmin
Benutzeravatar
Martin Mainz
 
Beiträge: 1460

Registriert:
Di 22. Mär 2016, 18:39


Re: Hanfmesse CannabisXXL 2017

Beitragvon Martin Mainz am Mi 19. Jul 2017, 05:35

Sabine hat geschrieben:... So weit, so gut, aber noch ne andere Frage :

Wer vom DHV ist wann in 2 Wochen auf der Cannabis XXL in München?

Für ein paar Stunden will ich schon auf der Messe vorbeischauen und es wäre schön, einige wiederzusehen bzw. die Neuzugänge begrüßen zu können. :P
Foren-Putze und Teilzeitadmin
Benutzeravatar
Martin Mainz
 
Beiträge: 1460

Registriert:
Di 22. Mär 2016, 18:39


Re: Hanfmesse CannabisXXL 2017

Beitragvon Sabine am Do 27. Jul 2017, 05:36

"Hanfmesse im Zenith: „Es geht absolut nicht um Rausch“

Wenzel Vaclav Cerveny veranstaltet vom 28. bis 30. Juli die Hanfmesse Cannabis XXL im Zenith. Sie steht im Zeichen der heilenden und schmerzlindernden Wirkung der Cannabispflanze. Cerveny plant gleichzeitig ein Therapiezentrum für Schmerz- und Krebspatienten.
...
Auch die Messe Cannabis XXL am kommenden Wochenende, die Cerveny veranstaltet, soll eine THC-freie Zone sein. Sie steht im Zeichen der heilenden Wirkung von Hanf."


https://www.tz.de/muenchen/stadt/schwab ... 22529.html


Jetzt weiß ich nicht, ob das mit der THC-freien Zone einfach nur ungeschickt formuliert wurde, aber THC gehört zur Linderung und Heilung unbedingt dazu.
Sabine
 
Beiträge: 7663

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 08:15


Re: Hanfmesse CannabisXXL 2017

Beitragvon Sabine am Sa 29. Jul 2017, 09:39

"
Hanfmesse in München
Cannabis: Medizin oder Gefahr?

In München findet an diesem Wochenende die Hanfmesse "CannabisXXL" statt – und die steht ganz im Zeichen der Medizin. Vorträge und Diskussionen beschäftigen sich mit dem Thema, aus der Politik kommen aber warnende Worte.
...
Eine Warnung kommt indes von Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU): Die Gefahren durch Cannabis für die Gesundheit dürften nicht verharmlost werden. Insbesondere ein früher Einstieg in den Cannabis-Konsum könne dauerhafte Folgeschäden nach sich ziehen, so Huml.

Umso erschreckender sei es, dass der Veranstalter der Hanfmesse ausdrücklich auch Kinder als Besucher zulasse. Die Ministerin fügte zwar hinzu, sie begrüße sehr, dass der Bundestag die Freigabe von Cannabis auf Rezept zu medizinischen Zwecken beschlossen hat. Allerdings gehe es dabei um die Versorgung von Schwerkranken – und nicht um einen Rausch auf Kassenkosten. "


http://www.br.de/nachrichten/hanfmesse- ... l-100.html

Soweit ich das gestern beobachten konnte, waren 1-2 Kinder von Standbesitzern da. Das könnte es Probleme daheim mit der Betreuung geben, daher müssen die Kinder halt mit. Aber sorry, die Kids bekommen doch daheim rund um die Uhr mit, welchen Job ihre Eltern ausüben, warum sollen sie dann nicht mit auf eine Messe. Mit der rchteigen Aufklärung klappt das schon. Man kann Kinder nicht in einer Isolationsblase erziehen. Passiert eh schon viel zu häufig in der normalen Erziehung Kindergarten und so. ).
Sabine
 
Beiträge: 7663

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 08:15


Re: Hanfmesse CannabisXXL 2017

Beitragvon Sabine am So 30. Jul 2017, 03:48

"Hanfmesse in München

Wiederentdeckung einer alten Nutzpflanze"


http://www.br.de/mediathek/video/sendun ... tml#&time=
Sabine
 
Beiträge: 7663

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 08:15


Re: Hanfmesse CannabisXXL 2017

Beitragvon Sabine am So 30. Jul 2017, 18:41

"Salben und Kaugummi

Nicht berauschend

Bei der Cannabis-Messe im Zenith geht es vor allem um den medizinischen Nutzen des Hanfes

Sitar-Musik empfängt einen draußen vor der Zenith-Halle, ein paar Menschen entspannen auf Liegestühlen mit Hanfblatt-Dekor. Natürlich denkt man bei einer Messe mit dem Namen "Cannabis XXL" gleich an Kiffer-Klischees. Aber genau das nervt den Münchner Veranstalter Wenzel Vaclav Cerveny, der beteuert, dass "hier alles THC-frei ist", also ohne den psychoakiven Hanf-Wirkstoff. Es gehe bei seiner Hanfmesse nicht um Drogengenuss, sondern um Nützliches bis hin zu medizinischer Hilfe. "Das ist ein seriöses Thema", sagt er, und er hat ein festes Ziel, auf das er auch mit dieser Hanfmesse am Wochenende hinarbeitet: ein medizinisches Cannabis-Therapiezentrum für Schmerzpatienten und austherapierte Schwerstkranke, für welche Cannabis - dann natürlich mit THC - Linderung verspreche.
...
Geht es nun ums Geschäft oder um die Linderung von Leiden? Eine mögliche Antwort könnte jene ältere, grauhaarige Dame in den roten Gesundheits-Halbschuhen liefern, die sich am Stand eines amerikanischen Szene-Gurus niedergelassen hat. Das "Rick-Simpson-Öl" interessiert sie, weil es ein Cannabis-Öl ist, mit dem besagter Simpson seinen Hautkrebs besiegt haben will. Simpson ist persönlich anwesend und macht aus jedem Einzelgespräch mit Interessenten einen missionarischen Vortrag. Jene Dame, die anonym bleiben will, lässt sich am Rande von Simpsons Messestand auf einem Sofa nieder und erzählt ihre Geschichte."


http://www.sueddeutsche.de/muenchen/sal ... -1.3609318
Sabine
 
Beiträge: 7663

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 08:15



Zurück zu Aktuelles

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste