Deutscher Hanf Verband • Thema anzeigen - CBD Öl - Erfahrungswerte?

CBD Öl - Erfahrungswerte?



CBD Öl - Erfahrungswerte?

Beitragvon holzz am Mo 6. Mär 2017, 14:29

Hallo allen hier, dachte mir hier wird man gut Bescheid wissen. Eine Bekannte von mir leidet an MS, und hat unter anderem auch das CBD Öl empfohlen bekommen. Kann uns da jemand einige Erfahrungswerte schildern, gibt es eventuelle Nebenwirkungen? Macht es süchtig?
Das sind jetzt vllt totale Einsteigerfragen, aber ich würde mich wirklich über eure Antworten freuen. Haben null Ahnungen in dieser Sache! Vllt kann mich ach jemand an einen entsprechenden Thread weiterleiten, wo das ganze schon diskutiert wurde?
Danke ihr lieben!

Holz

http://www.cannabidiol-oel.info/
holzz
 
Beiträge: 1

Registriert:
Mo 6. Mär 2017, 14:21


Re: CBD Öl - Erfahrungswerte?

Beitragvon Cookie am Mo 6. Mär 2017, 18:29

Hallo Holz, und willkommen!

CBD macht nicht körperlich abhängig, genau so wenig wie THC, auch wenn immer wieder gegenteilige Aussagen getroffen werden. Es kann eine leichte psychische Abhängigkeit geben, aber das ist nicht weiter tragisch, denn sie gleicht eher dem Gefühl "och schade, nichts mehr da" (und das war's dann aber auch). Hier ist viel Ideologie im Spiel, wenn Leute etwas anderes behaupten.

Erfahrungswerte mit reinem CBD Öl kann ich persönlich Dir nicht geben, aber es wird hier im Forum viel diskutiert (gib einfach oben in der Suche "cbd" ein!). CBD alleine wirkt vor allem schmerzlindernd und beruhigend, aber nicht berauschend. Es ist nach meinem Wissensstand inzwischen rezeptpflichtig (bis vor Kurzem war es noch frei verkäuflich).

Meine Mutter hat MS und bekommt seit Langem auch Dronabinol, was reines THC ist und u. A. muskelrelaxierend wirkt. Ihr hilft es sehr, aber ich persönlich bin der Meinung, dass sie mit Cannabis-Blüten und einem Vaporisator besser versorgt wäre, da reines THC etwas "unruhig" machen kann, weil die beruhigende Wirkung des CBD (bzw. der vielen verschiedenen anderen Cannabinoide) fehlt. Sie scheint damit aber kein größeres Problem zu haben.

Hoffe, das hilft Dir etwas weiter!

Gruß, Cookie
Cookie
 
Beiträge: 161

Registriert:
Sa 27. Aug 2016, 13:20


Re: CBD Öl - Erfahrungswerte?

Beitragvon bushdoctor am Mo 6. Mär 2017, 19:07

Die Hauptwirkungen von CBD sind:
-angstlösend (anti-psychotisch)
-beruhigend
-entzündungshemmend
-muskelentspannend

Zusätzlich kann es (evtl. in abgeschwächter Form) auch sein:
-schmerzstillend
-appetithemmend
-Blutzuckerspiegel senkend
-Knochenwachstum fördernd
-leicht immunsuppressiv
-Ateriosklerose vorbeugend

Erwähnen sollte man aber, dass man bei CBD oftmals erst ab 200mg Einzeldosis eine akut spürbare Wirkung hat. Wenn man halb-legale CBD-Öle in üblicher Konzentration (3-10%) anwendet, dann kann das ganz schön ins Geld gehen.
Pi-mal-Daumen: 1000mg reines CBD kosten bei seriösen Anbietern ca. 80-100 Euro.

Tip (solbald das neue Gesetz "in Kraft" ist):
Wenn man die Voraussetzungen erfüllt, sollte man versuchen, eine CBD-reiche Cannabis-Sorte auf Rezept (u. evtl. Kassenkosten) verschrieben zu bekommen.
Benutzeravatar
bushdoctor
 
Beiträge: 2200

Registriert:
Mo 27. Feb 2012, 15:51

Wohnort:
Region Ulm


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast