Deutscher Hanf Verband • Thema anzeigen - Plagiat-Prüfung Dissertation Prof. Dr. Thomasius

Plagiat-Prüfung Dissertation Prof. Dr. Thomasius

helft uns bei detaillierten Recherchen


Plagiat-Prüfung Dissertation Prof. Dr. Thomasius

Beitragvon frekase am Mi 12. Jun 2013, 18:03

Moin,

Plagiate sind ja zurzeit hoch im Kurs, daher hab ich mal den Thomasius ein wenig recherchiert:

Aus seinem Lebenslauf auf der UKE Hamburg Internetseite:

1984 – 1988 Promotion zum Thema „Lösungsmittelmissbrauch bei Kindern und Jugendlichen“
(„magna cum laude“)


Ich kann diese Dissertation in der Uni ausleihen, die haben die tatsächlich da.

Wenn sich hier jemand finden lässt, der diese plagiatmäßig auseinandernehmen will, dann kopiere ich sie oder kaufe sie sogar. Kostet nur wenige Euro bei Amazon. 177 Seiten. 1988 Lambertz.

(http://www.amazon.de/L%C3%B6sungsmittel ... 3784104088)

Wäre es nicht zu schön, wenn der Thomasius Plagiator wäre? Alles was er als Fachmann sagt oder geasgt hat zum Thema Cannabis etc. wäre mit einem Schlag wertlos...


Na, jemand bereit?


Grüße, Frekase
Privatsponsor DHV
frekase
 
Beiträge: 79

Registriert:
Mi 16. Jan 2013, 08:59

Wohnort:
Hannover

Re: Plagiat-Prüfung Dissertation Prof. Dr. Thomasius

Beitragvon PhilipH am Mi 12. Jun 2013, 18:53

Hallo Frekase,

welche Strategie willst Du verfolgen, um die Arbeit als Plagiat zu enttarnen?

Abgesehen davon, dass es nicht meine Art ist andere vor den Bus zu werfen, ist es in der Politik durchaus üblich durch Schwächung der Verhandlungsposition der Gegner die eigene Verhandlungsposition stärken. Das ist aber ein Irrtum, denn dadurch schafft man keine Kräfte sondern verlagert sie nur.

Möglicherweise wäre es effektiver (und nach meiner Meinung auch ehrenwerter) die Energie statt dessen z.B. für Angelegenheiten wie Mitgliedergewinnung und Aufklärungsmaßnahmen aufzuwenden.

Wenn Du allerdings eine ernsthafte Erfolgschance siehst, lass Dich von mir nicht abschrecken.
PhilipH
 
Beiträge: 59

Registriert:
So 9. Jun 2013, 14:13

Wohnort:
Berlin

Re: Plagiat-Prüfung Dissertation Prof. Dr. Thomasius

Beitragvon overturn am Mi 12. Jun 2013, 19:00

Falls, bräuchte man vermutlich eine größere Gruppe. Mit der Dissertation ist es letztlich nicht getan, man benötigt auch nahezu das komplette Literaturverzeichnis.
"Never doubt that a small group of thoughtful, committed citizens can change the world. Indeed, it is the only thing that ever has."
Benutzeravatar
overturn
 
Beiträge: 827

Registriert:
Di 14. Feb 2012, 03:46

Wohnort:
NRW

Re: Plagiat-Prüfung Dissertation Prof. Dr. Thomasius

Beitragvon Florian Rister am Mi 12. Jun 2013, 19:59

Wenn wir jemanden hier im "Team" hätten der damals bei Guttenberg mitgemacht hätte dann wüssten wir wenigstens wie man sowas theoretisch macht. Ich glaube die haben damals einfach jeden einzelnen Satz bei google und anderen Suchmaschinen eingegeben. Viel Arbeit für eine kleine Personengruppe.
Florian Rister
 
Beiträge: 2799

Registriert:
Mo 13. Feb 2012, 15:43

Wohnort:
Berlin


Re: Plagiat-Prüfung Dissertation Prof. Dr. Thomasius

Beitragvon Splash am Fr 28. Jun 2013, 15:37

Moin,

da sonst eh wieder nur geschwätz bei vielen rumkommt, habe ich mir die Dissertation von Thomasius gekauft.

Wer mir behilflich sein kann/möchte der soll sich bitte hier oder per PM melden.

Folgende vorgehensweise strebe ich an:

Ich werde alle Seiten vorsichtig aus dem Buch trennen und via "Scanner" per ADF (automatic document feeder) und mit Hilfe einer OCR Software einlesen. Somit werden die Seiten automatisch als Text erkannt, theoretisch müsste ich diese ganzen Seiten als DOC (WORD Datei) exportieren können sodass ich das Buch dann als DOC (WORD) vor mir habe und so schneller per "Copy/Paste" in Plagiatchecker die Sätze reinpacken kann.

Somit müsste die Durcharbeitung 60% weniger Zeit in Anspruch nehmen~

Zum Thema PLAGIATSOFTWARE:

http://blog.lecturio.de/plagiatssoftwar ... t-nutzlos/
Splash
 
Beiträge: 14

Registriert:
Sa 15. Jun 2013, 11:40


Re: Plagiat-Prüfung Dissertation Prof. Dr. Thomasius

Beitragvon frekase am So 30. Jun 2013, 21:58

Geil! Bin dabei.
Privatsponsor DHV
frekase
 
Beiträge: 79

Registriert:
Mi 16. Jan 2013, 08:59

Wohnort:
Hannover

Re: Plagiat-Prüfung Dissertation Prof. Dr. Thomasius

Beitragvon Splash am Mi 3. Jul 2013, 12:47

So dieses hässliche Buch von diesem hässlichen Typen ist gestern schon angekommen.
Leider ist das Literaturverzeichnis doch schon extrem, hiervon sind es alleine 18 Bücher aus Deutschland und einige Querverweise auf Englische Fachbücher. Teilweise sind aber auch öffentliche Quellen angegeben,

Ich würde vorschlagen, da sich bis jetzt nur 2 weitere Leute gemeldet habe, das wir uns erstmal hier eine Struktur aufbauen bevor wir uns einfach hineinstürzen.

Zum einscannen werde ich wohl erst am 15.07 kommen, daher bitte ich um Geduld da ich privat noch paar Prüfungen vor mir habe.

Greetz

Splash
Splash
 
Beiträge: 14

Registriert:
Sa 15. Jun 2013, 11:40


Re: Plagiat-Prüfung Dissertation Prof. Dr. Thomasius

Beitragvon frekase am Mi 3. Jul 2013, 12:55

Also ich hab ja Zugang zu kostenpflichtiger Fachliteratur in eng. , franz., span., deutsch., etc. und der Uni-Bibliothek Hannover. Brauche also erstmal nur das Literaturverzeichnis...

Dann kann ich die besorgen, sofern die die grad da haben und einscannen...

Ist doch gut, wenn er viel Literatur angegeben hat. Wenn er überall viel abgeschrieben hat, aber nur die Hälfte gekennzeichnet hat, ist das unser Jackpot ;-)
Privatsponsor DHV
frekase
 
Beiträge: 79

Registriert:
Mi 16. Jan 2013, 08:59

Wohnort:
Hannover

Re: Plagiat-Prüfung Dissertation Prof. Dr. Thomasius

Beitragvon Blarto am Fr 13. Sep 2013, 15:32

Diese Aktion halte ich ethisch nicht für vertretbar. Natürlich kann Euch keiner aufhalten.
Blarto
 
Beiträge: 121

Registriert:
Do 16. Feb 2012, 01:21


Re: Plagiat-Prüfung Dissertation Prof. Dr. Thomasius

Beitragvon Mario Hana am Fr 13. Sep 2013, 16:14

Blarto hat geschrieben:Diese Aktion halte ich ethisch nicht für vertretbar. Natürlich kann Euch keiner aufhalten.


Ich finde eher den Thomasius für ethisch und gesellschaftlich nicht vertretbar.
"Die herrschende Meinung ist immer die Meinung der Herrschenden." (Karl Marx)


DHV-Supporter ;-)
Mario Hana
 
Beiträge: 296

Registriert:
Mo 13. Feb 2012, 16:24


Re: Plagiat-Prüfung Dissertation Prof. Dr. Thomasius

Beitragvon Blarto am Mo 16. Sep 2013, 07:44

Das schliesst sich ja nicht gegenseitig aus.
Blarto
 
Beiträge: 121

Registriert:
Do 16. Feb 2012, 01:21


Re: Plagiat-Prüfung Dissertation Prof. Dr. Thomasius

Beitragvon frekase am Mo 25. Nov 2013, 20:02

Hat sich schon was ergeben?
Privatsponsor DHV
frekase
 
Beiträge: 79

Registriert:
Mi 16. Jan 2013, 08:59

Wohnort:
Hannover

Re: Plagiat-Prüfung Dissertation Prof. Dr. Thomasius

Beitragvon faximan am Mo 19. Okt 2015, 16:04

Ich würde dieses Thema noch mal gerne Aufnehmen - mittlerweile gibt es ja tolle communitys wie Vroniplag.... das Scannen mit OCR Software kann ich gerne übernehmen habe hier einen Scansanp Dokumenten Scanner der dies mit leichtigkeit erledigt....
faximan
 
Beiträge: 1

Registriert:
Mo 19. Okt 2015, 15:59


Re: Plagiat-Prüfung Dissertation Prof. Dr. Thomasius

Beitragvon Leon Steiner am Do 30. Jun 2016, 09:22

Wirklich klasse was ihr hier macht !
Es wäre genial wenn das klappt !
Leon Steiner
 
Beiträge: 5

Registriert:
Do 16. Jun 2016, 11:49



Zurück zu Recherche

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste