Deutscher Hanf Verband • Thema anzeigen - +++ 420 GERMANY 2017 +++

+++ 420 GERMANY 2017 +++

Tips und Ideen für Aktionen vor Ort


+++ 420 GERMANY 2017 +++

Beitragvon SchlussMitKrimi am Sa 11. Mär 2017, 21:23

Hallo Community,

was haltet ihr von diesem Aufruf hier?

https://www.youtube.com/watch?v=YCXqYuOkD2s&t=2s

Wurde emotional schon lange nicht mehr so gepackt und mitgerissen wie bei diesem Video! :D

Bin eben drauf gestoßen und halte es für einen ziemlich guten Ansatz! Nach dem Motto: Warum nicht hier etwas machen, was wo anders schon zum Erfolg geführt hat.
Das Video jammert nicht nur über die derzeitige Lage, sondern gibt auch eine konkrete Handlungsempfehlung für die Betroffenen, wie sie ihre Situation verändern können.

Der Autor dieses Videos möchte nach meiner Einschätzung auf den Aspekt aufmerksam machen, dass eine Veränderung der diskriminierenden Verbotspolitik bisher am effektivsten mit einer großen Versammlung der Betroffenen und dem einhergehenden, kollektivem, "Zivilen Ungehorsam" erreicht werden kann.
Er nennt ja beispielhaft viele Städte, in denen solche Aktionen durchgeführt und nachweislich zum Erfolg geführt haben.

Irgendjemand hat in diesen Städten zu einer solchen "420-Versammlung" aufgerufen, es hat sich schließlich verbreitet und alle hatten schließlich das Gefühl, dass ALLE dabei sein werden und niemand alleine diesen "Gesetzesübertritt" begehen muss.

Mich erinnert das ehrlich gesagt an viele Bürgerrechtsbewegung (Martin L. King, Ghandi, Homosexuelle) die ihre Rechte genau durch diese friedliche Zusammenrottung und den kollektiven Gesetzesübertitt (Dem Beharren und der Ausübung ihrer Rechte) errungen haben.

Wie es der Autor andeutet, denke ich auch, dass das bei uns in Deutschland ganz genauso funktionieren und damit einen unglaublichen gesellschaftlichen Druck auf die derzeitige Gesetzeslage ausüben kann.

Vorraussetzung wäre eben nur, dass ein Aufruf wie dieser, maximal geteilt wird und möglichst jeden erreicht, den dieses Thema betrifft, sodass jeder das Gefühl bekommt, dass alle dabei sein werden.
1:40 Min lassen sich auch prima per WhatsApp versenden wenn man es sich runterlädt und aufs Handy zieht.

Was denkt ihr darüber?

Es ist zwar vom Autor sehr groß gedacht, aber wie uns die Geschichte sehr oft gelehrt hat, ist mit einer entschlossenen Gemeinschaft absolut alles möglich!

Ich werd jedenfalls alles dafür tun, dieses Video so gut ich kann zu streuen. Das kostet mich nichts und kann im schlimmsten Fall einfach nicht klappen....aber dafür vllt. im nächsten Jahr ;-)

Bitte tut all euer Möglichstest, das Video zu verbreiten.
Finde die haben auch ein cooles Logo, was man sich prima als Sticker/Flyer bestellen und an Unis verteilen kann.
Da wäre halt Eigeninitiative gefragt, aber im Leben fallen die Dinge eben nicht vom Himmel. (Außer dem Hanf) :D
SchlussMitKrimi
 
Beiträge: 2

Registriert:
Sa 11. Mär 2017, 20:10


Re: +++ 420 GERMANY 2017 +++

Beitragvon Martin Mainz am So 12. Mär 2017, 06:25

Ist cool gemacht, leider auch mit kleinem Schreibfehler (Städe, statt Städte). Werde das ebenfalls teilen. Ein kleines SmokeIn an diesem Tag wäre schon cool, auch als Anheitzer für den GMM.
Foren-Putze und Teilzeitadmin
Benutzeravatar
Martin Mainz
 
Beiträge: 870

Registriert:
Di 22. Mär 2016, 18:39


Re: +++ 420 GERMANY 2017 +++

Beitragvon Duck am So 12. Mär 2017, 07:18

Martin vor 20 jahren gabs das jedes Jahr ganz in deiner nähe,
Mir unter das Ingelheimer Illegale festival bekannt.
Das letzte wurde mit angeblichem fluhrschaden von 1,5 Millionen beziffert, dann war schluss.
:roll:
Auch die anfänge der goa patys in Eich waren dem ähnlich, wurden aber immer von drr Polizei geräumt.
Ok die jungs hatten die partys denn eine stunde später wo anders aufgebaut :lol:

Leider war es nach 2 jahren nur noch angemeldeter komerz.
Duck
 
Beiträge: 604

Registriert:
So 29. Jan 2017, 14:56


Re: +++ 420 GERMANY 2017 +++

Beitragvon joejac am So 12. Mär 2017, 11:57

"In einem Raum befinden sich drei Leute. Wenn fünf hinausgehen, dann müssen zwei wieder hineingehen, damit der Raum leer ist."


In den USA gilt seit 1937 ein Anbauverbot von Cannabis (Hanf) – dort nun seit 80 Jahren – und in der Bundesrepublik Deutschland (mit zwei zugedrückten Augen) seit 1972 – hier also erst seit 45 Jahren, wenn ...

Je länger oder öfter man auf Drogenportalen wie bspw. dem hanfverband-forum Eindrücke sammelt, desto mehr stumpft man emotional ab!
Prohibitionsindustrie nein danke!
joejac
 
Beiträge: 153

Registriert:
So 22. Jan 2017, 14:22


Re: +++ 420 GERMANY 2017 +++

Beitragvon Cookie am So 12. Mär 2017, 13:43

@joejac: Ich kann mit Deinem Kommentar jetzt nicht wirklich etwas anfangen. Meinst Du, dass man zu solchen Aktionen hier in Deutschland (oder allgemein) nicht genug Leute motivieren kann? Oder kritisierst Du die Aktion? Oder wie darf ich Deine emotionale Abstumpfung verstehen? Meine Motivation an dem Thema aktiv mitzuwirken hat sich jedenfalls durch die Vernetzung eher noch verstärkt. Und das unabhängig von der hier beworbenen 420 Smoke-In Aktion.

Mir wäre es allerdings auch lieber, wenn sich noch viel mehr Leute zu Demos wie dem GMM einfinden würden. Zivilen Ungehorsam übt ein Jeder von uns mehr oder weniger regelmäßig, aber Andere darauf aufmerksam machen kann man nur mit möglichst großen Demos (und/oder Smoke-Ins).

Dies hier ist kein Drogenportal, BTW.
Cookie
 
Beiträge: 244

Registriert:
Sa 27. Aug 2016, 13:20


Re: +++ 420 GERMANY 2017 +++

Beitragvon joejac am So 12. Mär 2017, 14:19

@Cookie: Mein Kommentar war als Ergänzung zu der Rechtschreibverbesserung von @Martin gedacht. Um meinen Senf verstehen zu können, müsste man sich vorher den Clip angucken, auch den Text lesen!

"Text-to-Speech" funktioniert bei Videos nicht, daher hier eine Abschrift in HTML-Entities:
"Cannabis / Kulturpflanze seit Tausenden von Jahren / verboten - 1928 - Harry J. Anslinger / seit 89 Jahren"


Lass' es einfach gut sein!
Prohibitionsindustrie nein danke!
joejac
 
Beiträge: 153

Registriert:
So 22. Jan 2017, 14:22


Re: +++ 420 GERMANY 2017 +++

Beitragvon Cookie am So 12. Mär 2017, 14:45

Alles klar. Dann mache das beim nächsten Mal bitte etwas deutlicher :).
Cookie
 
Beiträge: 244

Registriert:
Sa 27. Aug 2016, 13:20


Re: +++ 420 GERMANY 2017 +++

Beitragvon joejac am So 12. Mär 2017, 15:20

SchlussMitKrimi hat geschrieben:
was haltet ihr von diesem Aufruf hier?

https://www.youtube.com/watch?v=YCXqYuOkD2s&t=2s

Wurde emotional schon lange nicht mehr so gepackt und mitgerissen wie bei diesem Video! :D



Wenn irgendwo noch irgendwie hervorgehen würde, wofür bzw. gegen was dieser Aufruf sein soll, könnte ich mehr darüber antworten!
Prohibitionsindustrie nein danke!
joejac
 
Beiträge: 153

Registriert:
So 22. Jan 2017, 14:22


Re: +++ 420 GERMANY 2017 +++

Beitragvon Sabine am So 12. Mär 2017, 15:58

So wie ich es verstehe, das am 20.4. um 16:20 in Deutschland an/unangemeldete? Smoke-In's stattfinden sollen.

So wie hier letztes Jahr in Stuttgart : http://www.piratenpartei-stuttgart.de/e ... stuttgart/
Sabine
 
Beiträge: 7606

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 08:15


Re: +++ 420 GERMANY 2017 +++

Beitragvon joejac am So 12. Mär 2017, 16:47

[... hörte sich zuerst an wie ein traumatisierter mexikanischer Kartellchef ...]

Bin Dabei: Kann 50-Blatt-Joints drehen!
Prohibitionsindustrie nein danke!
joejac
 
Beiträge: 153

Registriert:
So 22. Jan 2017, 14:22


Re: +++ 420 GERMANY 2017 +++

Beitragvon Martin Mainz am So 12. Mär 2017, 18:40

https://de.wikipedia.org/wiki/420_(Cannabis-Kultur)

XD dachte mir schon das Joe bei Anslinger der Blutdruck anschwillt ;9 Den Kommentar hab ich aber auch anders verstanden, eher gegen das Forum hier an sich gerichet oder deren Benutzer. Manoman. Nix für ungut.

@aurora: hab dich oben mal auf den 20.04. korrigiert.
Foren-Putze und Teilzeitadmin
Benutzeravatar
Martin Mainz
 
Beiträge: 870

Registriert:
Di 22. Mär 2016, 18:39


Re: +++ 420 GERMANY 2017 +++

Beitragvon floko am So 12. Mär 2017, 19:25

20. April... für einen Deutschen birgt dieser Tag ja noch etwas sehr wichtiges, denn ist es nicht schöner und vor allem auch für die gesamte Menschheit besser, daß man in Deutschland an diesem Tag nicht mehr zu Ehren von Hitlers Geburtstag marschiert, sondern friedlich Hanf konsumiert? Es sollte also gerade in unserem Vaterland auch als ein deutliches Zeichen gegen Verfolgung von Minderheiten und Andersdenkenden (z.B. auch uns Hanffreunde) und für den Weltfrieden verstanden und kommuniziert werden!
floko
 
Beiträge: 1

Registriert:
So 12. Mär 2017, 00:39


Re: +++ 420 GERMANY 2017 +++

Beitragvon joejac am So 12. Mär 2017, 19:36

... also doch kein Sit-Inn ... :cry:
Prohibitionsindustrie nein danke!
joejac
 
Beiträge: 153

Registriert:
So 22. Jan 2017, 14:22


Re: +++ 420 GERMANY 2017 +++

Beitragvon andisoima am So 12. Mär 2017, 20:33

Kann 50-Blatt-Joints drehen!


:o Respekt! :mrgreen:
andisoima
 
Beiträge: 102

Registriert:
So 17. Jul 2016, 10:45


Re: +++ 420 GERMANY 2017 +++

Beitragvon joejac am So 12. Mär 2017, 20:54

andisoima hat geschrieben:
:o Respekt! :mrgreen:


Ja, mit 'nem Deckel so groß wie 'n Dekoschirmchen! Ganz schlimmer Finger dieser Bin Dabei !!
Prohibitionsindustrie nein danke!
joejac
 
Beiträge: 153

Registriert:
So 22. Jan 2017, 14:22


Re: +++ 420 GERMANY 2017 +++

Beitragvon joejac am Mo 13. Mär 2017, 23:25

Habe meinen Kommentar unter dem YouTube-Clip hinterlassen – vielleicht gibt's 'ne verständliche Antwort!

https://youtu.be/YCXqYuOkD2s


Das Genfer Opiumabkommen von 1925 – rechtskräftig 1928 – des Völkerbundes (die USA waren kein Mitglied des Völkerbundes und an dem Abkommen auch anderweitig nicht beteiligt, hatten mit dieser Haschisch/Marihuana-Import-Export-Regelung rein gar nichts am Hut) war schon nicht schlecht gewählt!

Völlig anders als wie in der Republik Österreich, die für sich eine deutschsprachige Übersetzung des Abkommens von 1925 zum verbindlichen Gesetz erhob, war die Rechtslage im Deutschen Reich:

Deutschland formulierte den Inhalt des Opiumabkommens von 1925 mit eigenen Worten – dieses Opiumgesetz von 1929 des Deutschen Reiches wurde daher als fortgeltendes Reichsrecht gem. GG Art. 123 Abs. 1 in Verbindung mit GG Art. 125 zu Bundesrecht mit der Notwendigkeit der Anpassung an die individuellen Rechte und Freiheiten dieser neuen BRD-Verfassung.

Die Anpassung war nicht erfolgt – eine solche hätte dem Einheits-Übereinkommen von 1961 über Suchtstoffe aber zugrundegelegt werden müssen, spätestens bei dessen angeblicher Umsetzung im Jahr 1972 als BtMG der BRD – diese Menschenrechtsverletzung höchstwahrscheinlich i.A. des MfS der DDR zu deren Sicherheit, gemanagt von Günter G.

Hiergegen ließe sich zu Recht protestieren und wohl auch mit Erfolg ... man müsste den Grund aber vorher verständlich erklären, für gewisse Leute mehrmals ... denken könnte es sich nämlich keiner, denn das YouTube-Video enthält in dieser Hinsicht nur den üblichen Schwachsinn, der von gewissen Leuten zu einem bestimmten Zweck auch absichtlich verbreitet wird!



PS
Hoffentlich stammt der Anslinger-Schmarrn dort nicht von hier, vom DHV ... mir wäre das sehr peinlich!
Prohibitionsindustrie nein danke!
joejac
 
Beiträge: 153

Registriert:
So 22. Jan 2017, 14:22


Re: +++ 420 GERMANY 2017 +++

Beitragvon felix wolf bär am Di 14. Mär 2017, 15:24

floko hat geschrieben:20. April... für einen Deutschen birgt dieser Tag ja noch etwas sehr wichtiges, denn ist es nicht schöner und vor allem auch für die gesamte Menschheit besser, daß man in Deutschland an diesem Tag nicht mehr zu Ehren von Hitlers Geburtstag marschiert, sondern friedlich Hanf konsumiert? Es sollte also gerade in unserem Vaterland auch als ein deutliches Zeichen gegen Verfolgung von Minderheiten und Andersdenkenden (z.B. auch uns Hanffreunde) und für den Weltfrieden verstanden und kommuniziert werden!


This

Ich bin in.
felix wolf bär
 
Beiträge: 11

Registriert:
Mo 9. Jan 2017, 06:12


Re: +++ 420 GERMANY 2017 +++

Beitragvon Mörnest am Sa 25. Mär 2017, 10:06

Ich habe in Berlin das hier angemeldet, mit Bongs und Medizinischen Cannabis, ja es ist für Patienten angemeldet, aber nur so bekommt man es legal angemeldet. Natürlich ist in Berlin die Situation das wir eine recht angenehme Geringe Mengen regelung haben und einen Senat der für Berlin die legalisierung will.

Berlin ist IMMER eine Reise wert.

https://hanfverband.de/nachrichten/term ... itzer-park
Privat Sponsor des DHV seit 06.10.2009... Wann machst du mit? :D
Mörnest
 
Beiträge: 756

Registriert:
Fr 24. Feb 2012, 13:09

Wohnort:
Berlin

Re: +++ 420 GERMANY 2017 +++

Beitragvon Sabine am Do 20. Apr 2017, 06:22

Hier ein gute Laune-und Mutmach-Lied zum heutigen 420 Bild

https://www.youtube.com/watch?v=CRm1yqSmsGY
Sabine
 
Beiträge: 7606

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 08:15


Re: +++ 420 GERMANY 2017 +++

Beitragvon Martin Mainz am Do 20. Apr 2017, 19:27

Happy 420!
Foren-Putze und Teilzeitadmin
Benutzeravatar
Martin Mainz
 
Beiträge: 870

Registriert:
Di 22. Mär 2016, 18:39



Zurück zu Aktionsvorschläge und Tips

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast