Deutscher Hanf Verband • Thema anzeigen - Lieferzeiten/Engpässe bei Apotheken

Lieferzeiten/Engpässe bei Apotheken



Re: Lieferzeiten Apotheke (bei Canada-Sorten) ?

Beitragvon Duck am Di 6. Jun 2017, 21:21

Ich werde wohl nen sauberen mix brauchen um klar zukommen :?
Duck
 
Beiträge: 401

Registriert:
So 29. Jan 2017, 15:56


Re: Lieferzeiten Apotheke (bei Canada-Sorten) ?

Beitragvon Florian am Di 6. Jun 2017, 21:33

Alles bissl vewirrend, hab grad mal nach arztfragebogen cannabis gegoogelt und da scheint anscheinend jede KK ihren eigenen zu haben. Bei einigen muss man Sorten ankreuzen, bei anderen hat man Freitext.... wenn das schon nicht mal einheitlich ist braucht man sich nicht über so ein durcheinander zu wundern :?
Florian
 
Beiträge: 121

Registriert:
Mo 5. Jun 2017, 12:44


Re: Lieferzeiten Apotheke (bei Canada-Sorten) ?

Beitragvon Duck am Di 6. Jun 2017, 21:35

Zumal das die kk auch nix angeht, die sollen ne Therapie übernehmen mehr nicht.
Duck
 
Beiträge: 401

Registriert:
So 29. Jan 2017, 15:56


Re: Lieferzeiten Apotheke (bei Canada-Sorten) ?

Beitragvon Florian am Di 6. Jun 2017, 21:44

Da hast wohl Recht....aber wie heisst es so schön....wer zahlt, schafft an.... ;)
Florian
 
Beiträge: 121

Registriert:
Mo 5. Jun 2017, 12:44


Re: Lieferzeiten Apotheke (bei Canada-Sorten) ?

Beitragvon Speedy-BW am Mi 7. Jun 2017, 08:10

Da gebe ich Euch Recht, ist alles sehr verworren.
Was mich verwirrt hat, meine Apo hat mein Bescheid von der KK nicht interessiert. Kommentar" Wir müssen das mit der KK auch noch genehmigen lassen lassen.
Was mich da jetzt die ganze Zeit auch noch interessiert, was ist wenn dann nichts mehr lieferbar ist? Es kommen viele jetzt hinzu die die Genehmigung haben....
Ich bin ich und das ist gut so :P
Speedy-BW
 
Beiträge: 60

Registriert:
Mo 8. Mai 2017, 13:20

Wohnort:
Ravensburg

Re: Lieferzeiten Apotheke (bei Canada-Sorten) ?

Beitragvon Sabine am Mi 7. Jun 2017, 08:24

Tja ... :mrgreen:

In den letzten Tagen läuft doch schon eine Beschwichtigungsmaschinerie quer durch alle Medien bis in die letzten Lokalblätter : hilft kaum, ist zu unsicher, nur unter extrem schwierigen Bedingungen zu bekommen (was ja leider für viele so stimmt), (halb)synthetische Produkte wirken durch genaue Dosierung ja viel besser und und und.
Das kommt doch nicht von ungefähr, die Nachfrage scheint enorm zu sein.
" ... Aber jeder solle das Recht haben, dass es bezahlt werde, wenn es helfe." Zitat v. Frau Mortler https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/ ... ntscheidet
Sabine
 
Beiträge: 7158

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 09:15


Re: Lieferzeiten Apotheke (bei Canada-Sorten) ?

Beitragvon Martin Mainz am Do 8. Jun 2017, 15:38

Thema "Kiffer oder Patient" abgetrennt: viewtopic.php?f=11&t=7395&p=42817#p42817
Foren-Putze und Teilzeitadmin
Benutzeravatar
Martin Mainz
 
Beiträge: 592

Registriert:
Di 22. Mär 2016, 19:39


Re: Lieferzeiten Apotheke (bei Canada-Sorten) ?

Beitragvon Sabine am Fr 9. Jun 2017, 17:17

Habe heute Pedianos 16/1 und 22/1 erhalten.

Die Blüten schauen gut zugeschnitten aus und riechen sehr würzig. Kindersichere Dose.

Aber bitte beachten bei der Rezeptausstellung :

Die Pedianossorten sind in 10g Dosen abgepackt.

Muss meins jetzt noch nachträglich ändern lassen.
" ... Aber jeder solle das Recht haben, dass es bezahlt werde, wenn es helfe." Zitat v. Frau Mortler https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/ ... ntscheidet
Sabine
 
Beiträge: 7158

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 09:15


Re: Lieferzeiten Apotheke (bei Canada-Sorten) ?

Beitragvon Florian am Fr 9. Jun 2017, 19:03

Hallo Sabine ist das also bei allen Pedianossorten so (10g)
und alle anderen verfügbaren 5 gr oder?
Auf was man alles achten muss :?: :shock:
Nachdem mein Arzt schon den falschen Antrag gestellt hat was eh schon wieder zu Verzögerungen führt soll er zumindest dann später das Rezept richtig ausstellen :roll:
Florian
 
Beiträge: 121

Registriert:
Mo 5. Jun 2017, 12:44


Re: Lieferzeiten Apotheke (bei Canada-Sorten) ?

Beitragvon Sabine am Fr 9. Jun 2017, 19:16

Da kann ich Dir leider nicht weiterhelfen, logisch wäre es aber, das gesamte Sortiment in Einheitsgrößen anzubieten.

Frag doch kurz vor Rezeptausstellung in deiner Apotheke nach, welche Sorten bestellt werden können und welche VE welcher Anbieter bereit hält.
" ... Aber jeder solle das Recht haben, dass es bezahlt werde, wenn es helfe." Zitat v. Frau Mortler https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/ ... ntscheidet
Sabine
 
Beiträge: 7158

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 09:15


Re: Lieferzeiten Apotheke (bei Canada-Sorten) ?

Beitragvon Florian am Fr 9. Jun 2017, 19:19

Ok, Danke....werd ich dann so machen :)
Florian
 
Beiträge: 121

Registriert:
Mo 5. Jun 2017, 12:44


Re: Lieferzeiten Apotheke (bei Canada-Sorten) ?

Beitragvon studenmuenster am Fr 9. Jun 2017, 19:20

Mein Stand was Packungsgrößen angeht:
Bedrocan Sorten gibt's in 5g Dosen oder die Apotheke bestellt Bulkware.
Pedanios gibt's nur in 10g Dosen
Spektrum gibt's in 5g, 10g und 20g Dosen.
studenmuenster
 
Beiträge: 94

Registriert:
Mo 27. Mär 2017, 10:50

Wohnort:
Münster

Re: Lieferzeiten Apotheke (bei Canada-Sorten) ?

Beitragvon Florian am Fr 9. Jun 2017, 19:30

Dankeschön Studenmuenster,

Gute Info ;)

mit je 10 gr pro Sorte wäre ich auf der sicheren Seite wenns originalverpackt bleiben soll.

Glaub mach mir zuviel Gedanken im Vorfeld....andrerseits wenn sich der Arzt auch nicht richtig auskennt..... :roll:
Jetzt wart ma erst mal was die Kasse meint ;)
Florian
 
Beiträge: 121

Registriert:
Mo 5. Jun 2017, 12:44


Re: Lieferzeiten Apotheke (bei Canada-Sorten) ?

Beitragvon studenmuenster am Mi 21. Jun 2017, 13:03

Stand 20.06.2017

folgende Sorten sind z.Z. nicht lieferbar:

Bedrolite (Kleinmengen ab Mitte bis Ende Juni)
Bediol (LT November)
Houndstooth (LT September)
Penelope (LT September)
Argyle (LT September)
Pedanios 22/1 (LT Mitte Juli)
Pedanios 18/ (LT Mitte Juli)
Pedanios 14/1 (ohne Liefertermin)
Pedanios 8/8 (ohne Liefertermin)
Baker Street (Liefertermin Mitte Juli)

http://www.cannabis-med.org/german/forum/showthread.php?1488-Stand-20-06-2017&p=7361#post7361


Im Umkehrschluss wäre folgendes verfügbar:

Bedrocan
Bedrobinol
Bedica
Princeton
Pedanios 16/1

Die Frage ist nur, wie lange diese Sorten noch verfügbar sein werden, wenn jetzt alle Patienten, die sich diesen Monat noch Rezepte ausstellen lassen, auf die o.g. Sorten ausweichen müssen.
Außerdem ist es fraglich, ob die angepeilten Liefertermine überhaupt eingehalten werden können.

Nächster Schritt Eigenanbau oder Import aus den Niederlanden? :roll:
studenmuenster
 
Beiträge: 94

Registriert:
Mo 27. Mär 2017, 10:50

Wohnort:
Münster

Re: Lieferzeiten Apotheke (bei Canada-Sorten) ?

Beitragvon DanielZappel am Do 22. Jun 2017, 01:46

studenmuenster hat geschrieben:
Stand 20.06.2017

Nächster Schritt Eigenanbau oder Import aus den Niederlanden? :roll:


LOL. Klar^^. Bevor das passiert, fängt Mortler an Tüten zu drehen. :D :D :D

Also sollte das wirklich als nächster Schritt kommen, sollte ich mich stationär einweisen lassen.
Weil solche Wahnvorstellungen können nicht gesund sein :D :D :D

Solang Bedrocan verfügbar ist, hab ich kein Problem. Hab jetzt ein paar von den medizinischen getestet und bei mir wirkt das Wunder. Also bedrocan. An stelle 2 das 22/1. obwohl das eher zum schlafen ist. Für mich jetzt.
DanielZappel
 
Beiträge: 161

Registriert:
Mi 26. Apr 2017, 14:26


Re: Lieferzeiten Apotheke (bei Canada-Sorten) ?

Beitragvon Schwarzwälder am Do 22. Jun 2017, 19:38

Hallo zusammen, habe gegen 17 Uhr Nein Rezept abgegeben und mich auf die obere Aussage verlassen und 4 Sorten bestellt.

Bedrocan, bedrobinol, Princeton und Pendanios 16

Die Apotheke gibt mir morgen Vormittag Bescheid ob alles lieferbar ist.
Werde hier dann nochmal berichten.

Bei Spektrum hatte ich leider verpasst anzurufen, die geben einem wenigstens Auskunft über das was lieferbar ist und was nicht.

Pendanios hat mir keine Auskunft gegeben.
Schwarzwälder
 
Beiträge: 10

Registriert:
Mi 14. Jun 2017, 21:52


Re: Lieferzeiten Apotheke (bei Canada-Sorten) ?

Beitragvon HerrChaos am Fr 23. Jun 2017, 14:34

Bedrocan scheint langsam knapp zu werden.
War kurz nicht lieferbar mit LT Anfang Juli.
Gestern mittag(22.06) war doch wieder etwas verfügbar.
Habe schnell bestellt.
Hoffe es kommt.
HerrChaos
 
Beiträge: 69

Registriert:
Mi 8. Mär 2017, 17:50


Re: Lieferzeiten Apotheke (bei Canada-Sorten) ?

Beitragvon GanjaGanesha am Fr 23. Jun 2017, 15:27

HerrChaos hat geschrieben:Bedrocan scheint langsam knapp zu werden.
War kurz nicht lieferbar mit LT Anfang Juli.
Gestern mittag(22.06) war doch wieder etwas verfügbar.
Habe schnell bestellt.
Hoffe es kommt.



Ich habe vor 1h Bedrocan aus der Apo. geholt. Das habe ich erst Dienstag Nachmittag bestellt. Ich hoffe das bleibt so zuverlässig!
GanjaGanesha
 
Beiträge: 9

Registriert:
Fr 23. Jun 2017, 14:10


Re: Lieferzeiten Apotheke (bei Canada-Sorten) ?

Beitragvon David133 am Sa 24. Jun 2017, 08:18

-
Zuletzt geändert von David133 am Di 27. Jun 2017, 08:42, insgesamt 1-mal geändert.
David133
 
Beiträge: 35

Registriert:
Mi 15. Mär 2017, 19:58


Re: Lieferzeiten Apotheke (bei Canada-Sorten) ?

Beitragvon HerrChaos am Sa 24. Jun 2017, 12:59

Bitte entschuldige Off-Topic, Martin.
Aber das muss jetzt raus.



David133 hat geschrieben:
Und zu dem Thema Bedrocan... ich kann mir schon gut vorstellen warum genau diese Sorte noch lieferbar ist^^

Weil sie warscheinlich am unbeliebtesten ist ;)



Immer diese Bedrocan Hater. :roll:
Macht es erstmal besser in solchen Mengen.

Bedrocan ist stabiles, gutes und sauberes Hydroweed. Typisch Nederwiet, mit viel Dünger eben. Es schmeckt natürlich nicht so rund wie organisch. Auch wenn mir persönlich der Effekt nicht 100 passt(oft unruhig), finde ich ihn herausragend langanhaltend und stark. Es ist schon sehr gut selektiert.

Klar, Bedrocan hat auch Microseeds.
Aber ein Microseed ist nichts Anderes, als ein Samenprimordium, welches sich am Fuße der Narben, in jeder Calyxe einer gesunden CannabisPflanze befindet. Bei jungen Pflanzen sind diese meist grün und weich, und fallen nicht negativ auf.
Bei manchen Cannabispflanzen werden diese Primordien im Alter, hell-braun bis schwarz und etwas fester. Diese fallen dann nach zerkleinern der Blüten negativ auf und schmecken beim Rauchen manchmal richtig mies, bissig und kratzig.
Das ist, was wir Microseeds nennen.
Es ist ein Phänomen, welches ich schon seit 2003 regelmäßig beobachte. Ob Nederwiet aus dem Coffeeshop, spanisches Bio-Outdoor oder ApothekenCannabis, Microseeds kommen überall vor.
Das das Phänomen durch Booster oder so entsteht(wie oft behauptet wird), glaube ich nicht, im Grunde ist das Alter und die Genetik und letztendlich die phänotypische Ausprägung der Pflanze dafür verantwortlich.

Ihr Hater könnt das natürlich gerne auf die Zuchtmethoden von Bedrocan schieben, bis ihr eventuell auch feststellt, dass das Phänomen auch bei anderen Produzenten auftritt.
Zb bei Tweed. Schaut hin, Houndstooth hat zwar hellere, aber grössere und festere Microseeds, als Bedrocan.
Zuletzt geändert von HerrChaos am Mo 17. Jul 2017, 22:27, insgesamt 3-mal geändert.
HerrChaos
 
Beiträge: 69

Registriert:
Mi 8. Mär 2017, 17:50


VorherigeNächste

Zurück zu Cannabis als Medizin

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: Karl, lecube und 10 Gäste