Deutscher Hanf Verband • Thema anzeigen - Vorträge/Diskussionen med. Cannabis in Deutschland

Vorträge/Diskussionen med. Cannabis in Deutschland



Vorträge/Diskussionen med. Cannabis in Deutschland

Beitragvon Sabine am Mo 19. Jun 2017, 07:18

"Cannabis in der Medizin

Der heutige „Montagsvortrag“ im Klinikum Ernst von Bergmann behandelt die Frage: „Cannabis in der Medizin - Wundermittel oder gefährliche Droge?“ Seit dem Frühjahr können Ärzte Medizinal-Cannabisblüten oder Cannabisextrakt in pharmazeutischer Qualität auf einem Betäubungsmittelrezept verschreiben. Neben der Möglichkeit der Therapie von chronischen Schmerzen gibt es noch einige weitere Krankheiten wie Epilepsie, Spastik, Übelkeit oder Appetitlosigkeit, die mit Cannabis behandelt werden können.

Ab 16:30 Uhr wird der Leiter der Stationären Schmerztherapie, Oberarzt Dr. med. Martin Heurich, auf die Möglichkeiten, aber auch die Grenzen des Cannabis in der Medizin ausführlich eingehen.

Der Eintritt ist kostenfrei."


http://www.maz-online.de/Lokales/Potsda ... -wichtig71
" ... Aber jeder solle das Recht haben, dass es bezahlt werde, wenn es helfe." Zitat v. Frau Mortler https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/ ... ntscheidet
Sabine
 
Beiträge: 7367

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 09:15


Zurück zu Cannabis als Medizin

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: Vapelife13 und 8 Gäste