Deutscher Hanfverband Forum • Thema anzeigen - Kassenarzt finden - Meine Tipps

Kassenarzt finden - Meine Tipps



Kassenarzt finden - Meine Tipps

Beitragvon littleganja am Di 10. Okt 2017, 11:55

Es ist nicht gerade leicht wenn man nicht in Berlin oder einer anderen großen Stadt lebt einen Kassenarzt zu finden, der bereit dazu ist Cannabis zu verschreiben. Bei Google taucht immer nur ein Name auf wenn man Cannabis & Arzt eingibt, selbst wenn dieser Arzt ein Kassenarzt wäre was er nicht ist, könnte er bestimmt nicht den Antsturm bewältigen. Bei meiner Google Suche taucht mitlerweile noch ein Arzt auf der Cannabis Pro ist, dieser ist aus dem Rhein Neckar Kreis, Namen will ich hier nicht nennen, kann ja jeder selbst versuchen.

Hier meine Tipps:

1. In der Apotheke nachfragen, ob man evtl. so nett ist und einen Arzt nennen kann der schon Kassenrezepte eingereicht hat. -> Wenn man zu der Apotheke eine gute Beziehung hat, die Apotheke mehrere Patienten beliefert, ist da bestimmt auch ein Kassenarzt dabei. Also einfach mal nachfragen.

2. Ärzte online suchen und anschreiben (Email od. Fax) -> Speziell nach Ärzten schauen die auch Naturheilverfahren anbieten! Wenn keine Email oder Fax vorhanden anrufen, fragen haben sie schon Patienten? Könnte der Arzt sich vorstellen mit Cannabis zu behandeln? Arzt ggf. nach Kollegen fragen.

3. In Foren nach Hilfe fragen -> schildert eure Situation, bitte um Hilfe evtl. sind ja andere Patienten in eurer Nähe die euch helfen können.


Falls ihr auch nocht Tipps habt, bitte mitteilen!
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)
littleganja
 
Beiträge: 2262

Registriert:
Di 25. Apr 2017, 10:33

Wohnort:
Nähe Mannheim

Re: Kassenarzt finden - Meine Tipps

Beitragvon Hanfkraut am Di 10. Okt 2017, 16:17

Auf die Idee bin ich auch gekommen! Mit 0 erfolg!

Gestern habe ich durch Zufall erfahren das mein Hausarzt meine bekannte cannabis gegen chronische Rücken schmerzen angeboten hatt. Sonst hatt sie nix. So mir nix dir nix von ganz alleine!

Da meine bekannte ständig auf Rücken krank feiert und sehr oft beim Arzt ist. So geht dann mehr.

Obwohl ich auch chronische Rücken schmerzen habe und oben drauf noch Migräne, Schlafstörungen..... Habe und das schon seit Jahren.
Bekomme ich vom gleichen Arzt auf Anfrage nichts!

Auf deutsch gesagt fühle ich mich von meinen Hausarzt absolut verarscht.

Da ich auf meinen Job angewiesen bin und noch meine Hütte abbezahlen muss kann ich mir so luxiöse Krankenscheine überhaupt nicht leisten! So muss ich meine Zähne zusammen beissen und durch!

Wer also ehrlich Arbeiten geht wird wieder einmal bestraft.
Manchmal denke ich echt darüber nach alles übern jodamm zu schmeißen. Hätte meine Mutter nicht auch in die Immobilie investiert würde ich nie wieder in mein Leben arbeiten gehen.

Habe mittlerweile die Schnauze gestrichen voll. Mir reicht es

So macht Arbeiten mir keinen Spaß mehr!

Mit Harz 4 hätte ich auch schon mein Rezept und hätte zeit jeden arzt abzugrasen. Oder würde eben jede Woche mein Hausarzt nerven mit aua aua.

Am liebsten würde ich gegen den Arzt angehen!
Ärzte weigern sich!
Das cannabis Medizin Gesetzt hat versagt! Apotheken liefern nicht ! Kassen zahlen nicht!
Cannabis aus vernunft SOFORT legalisieren!
https://utopia.de/0/blog/fairessen-fair ... f-verboten
Hanfkraut
 
Beiträge: 408

Registriert:
Mo 22. Dez 2014, 14:07


Re: Kassenarzt finden - Meine Tipps

Beitragvon Duck am Di 10. Okt 2017, 16:43

Gut ich frag dann mal hier nach Hilfe.
Brauche ja einen Kassenarzt für die Zukunft so Gott will.

War eben bei einem Netten Arzt , leider ist der auch überlastet.
Naja kein wunder wenn man Hört woher die leute Anreisen.

Hab da einen Neuen Privattermin wo die Angelegenheit Besprochen wird.
Also ob er der Therapie zustimmt und mein weg durch die Klage.

Das die KK die Privatrezepte nach der Klage zahl glaube ich nicht mehr.

LG's vorschläge habe ich alle durch :(

Ach ja Raum Mainz Mannheim wäre toll.

PN würde mich freuen.
Duck
 
Beiträge: 1008

Registriert:
So 29. Jan 2017, 14:56


Re: Kassenarzt finden - Meine Tipps

Beitragvon CBDManiaK am Di 10. Okt 2017, 23:23

man müsste jeden arzt der einem die hilfe verweigert verklagen. evtl bringt das ja was.

es kann doch echt nicht sein das es so schwer ist einen arzt zu finden, nichtmal auf privatrezept....

die tipps sind gut, bringen in der regel aber auch nichts.

leider wollen die patienten die bereits einen haben, den nicht nennen... ihre eigene medizin könnte ja knapp werden!
ja, aber wie sollen wir sonst auf das thema aufmerksam machen?

die krankenkassen und politik denken sich: sind ja garnicht so viele anträge... wie sollen den anträge zu stande kommen wenn man garnicht erst beantragen kann?

liebe patienten und ärzte: macht euch mal gedanken und kommt von eurem arroganztripp runter!
CBDManiaK
 
Beiträge: 145

Registriert:
Di 21. Mär 2017, 20:53


Re: Kassenarzt finden - Meine Tipps

Beitragvon Duck am Mi 11. Okt 2017, 05:55

Ich habe eigentlich keine so schlechten erfahrungen gemacht.
Klar kenn ich sinnlose frustrierende Arztbesuche, das lag aber nicht ausschliesslich am cannabis Thema.

Ich habe auch gesehen wie dermassen krass sich bemühte Ärzte verändern :(
Ober Stress, nur hürden, keine Zeit, Regress...

Klar schreckt das die anderen ab, wenn sich das verteilen würde wäre gut.
Duck
 
Beiträge: 1008

Registriert:
So 29. Jan 2017, 14:56


Re: Kassenarzt finden - Meine Tipps

Beitragvon moepens am Mi 11. Okt 2017, 06:26

Eine Klage hat natürlich keine Aussicht auf Erfolg, abgesehen davon wäre das Arzt-Patienten-Verhältnis dann ruiniert.

Ein Tipp wäre vielleicht sich offen für alle therapeutische Möglichkeiten zu zeigen und nicht mit der Tür ins Haus zu fallen. Das birgt natürlich das Risiko, dass man dabei auch nicht weiterkommt und es erst später merkt. Die Chancen sollten aber steigen, wenn ein Vertrauensverhältnis entsteht.
moepens
 
Beiträge: 438

Registriert:
Fr 16. Jun 2017, 06:45


Re: Kassenarzt finden - Meine Tipps

Beitragvon Hanfkraut am Mi 11. Okt 2017, 08:37

Binn bei meinem Arzt schon über 25 jahre
Also mehr vertrauen aufbau?
Ärzte weigern sich!
Das cannabis Medizin Gesetzt hat versagt! Apotheken liefern nicht ! Kassen zahlen nicht!
Cannabis aus vernunft SOFORT legalisieren!
https://utopia.de/0/blog/fairessen-fair ... f-verboten
Hanfkraut
 
Beiträge: 408

Registriert:
Mo 22. Dez 2014, 14:07


Re: Kassenarzt finden - Meine Tipps

Beitragvon moepens am Mi 11. Okt 2017, 10:01

@Hanfkraut, das war nur ein Tipp. Außerdem ging es um die Arztsuche.
Manchem mag es helfen, manchem nicht.
Es gibt keine Patentrezepte!

Man merkt schon, die Emotionen kochen hoch. Es wird nicht genau gelesen sondern eher "zwischen den Zeilen" und der kleinste Anlass genügt um sich stark aufzuregen. Dabei ist es besser, wenn man einen kühlen Kopf bewahrt und überlegt vorgeht, vor allem mit den eigenen Worten - auch wenn es noch so schwer fällt.
moepens
 
Beiträge: 438

Registriert:
Fr 16. Jun 2017, 06:45


Re: Kassenarzt finden - Meine Tipps

Beitragvon Hanfkraut am Mi 11. Okt 2017, 10:31

Das weiß ich noch.....
Ich habe hier nur berichtet welche Erfahrungen ich gemacht habe.

Auch wenn ich einppar frustrierende Worte verfasst habe.
Will ich nur klar machen das ich trotz intensives bemühen kein Erfolg habe.

Das soll nicht heißen das andere es nicht versuchen sollten
Ärzte weigern sich!
Das cannabis Medizin Gesetzt hat versagt! Apotheken liefern nicht ! Kassen zahlen nicht!
Cannabis aus vernunft SOFORT legalisieren!
https://utopia.de/0/blog/fairessen-fair ... f-verboten
Hanfkraut
 
Beiträge: 408

Registriert:
Mo 22. Dez 2014, 14:07



Zurück zu Cannabis als Medizin

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste