Deutscher Hanfverband Forum • Thema anzeigen - Apotheken mit Versanderlaubnis

Apotheken mit Versanderlaubnis



Apotheken mit Versanderlaubnis

Beitragvon Hans Dampf am Mi 3. Jan 2018, 09:10

Derzeit sind mir folgende Apotheken bekannt die Cannabis(blüten) versenden dürfen
0) Jeder kann einen Kurier beauftragen, der die Medikamente bei jeder beliebigen Apotheke abholt (siehe Quellen)
1) Walburga Apotheke in Werl
2) Hachtor Apotheke in Rüthen
3) Falken Apotheke in Hannover
4) Berlin Apotheke (am Roten Rathaus)
5) Röntgen Apotheke in Würzburg

Ergänzung Preise (gerundet)
1) Pedianos 120€/10g + 7€ Versand (März 18)
2) Pedianos 120€/10g + 8€ Versand (März 18)
3) Laut Auskunft in diesem Thread über 100€/5g
4) 113€/5g (Bedrocan, Nov.17) 204€/10g (Tweed, Jan 18) + Btm-Gebühr 2,91€/Sorte
5) Laut Telefonat (User: Duck) ~120€/5g

Ergänzung „Reaktionszeit“/ Service
1) Fast schon kryptischer Kommunikation per Email, wirklich nur das Nötigste
2) Knapp, aber ausreichend
3) Professionell und schnell, aber bisher kaum Kontakt, da bei 4) bestellt
4) Professionell und schnell. Emails oft unter einer Stunde. Sehr freundlich und nehmen sowohl am Telefon als auch bei Emails und Rückfragen Zeit
5) Es sind bisher keine weiteren Informationen verfügbar, bitte um Rückmeldung

Ergänzung Versand
1) Rezept am Mittwoch per Express verschickt, Paket (DHL, nicht verfolgbar) war am Mittwoch darauf da
2) Rezept am Mittwoch per Express verschickt, Paket (DHL, Sendungsverfolgung) war am Dienstag darauf da
3) keine eigenen Erfahrungen
4) Rezept am Mittwoch per Express verschickt, Paket (DHL, Sendungsverfolgung) war am Samstag per Express da. Dies geschah auf persönliche dringliche Nachfrage und wurde nicht extra berechnet!
5) Es sind bisher keine weiteren Informationen verfügbar, bitte um Rückmeldung

Ergänzung Lieferbare Sorten
Da Links auf Verkaufsseiten im Forum nicht erlaubt sind, hier nur die nötigen Hinweise dazu;)
1) Auf der Homepage "Cannabis" anklicken
2) Auf der Homepage "Anmelden" klicken und "Gesundheit" als Passwort eingeben
3) Hier stellt ein Forumsmitglied ab und zu die verfügbaren Sorten online: https://forum.arbeitsgemeinschaft-cannabis-medizin.de/showthread.php?1607-Falken-Apotheke-Hannover-(Versand-m%F6glich)-aktuelle-Bestands-Info/page2
4) Nach "24uhrmedikamente" googeln ;)
5) Die Apotheke listet unter der Nummer +4993156905 (mit Vorwahl eingeben) auf whatsapp(!) im Info-Teil die aktuell verfügbaren Sorten. Einfach die Nummer als neuen Chat eingeben.



Meine Meinung
Sicher wäre es besser wir müssten nicht auf diese Methode zurückgreifen und Blüten wären flächendeckend verfügbar, aber solange die Lieferengpässe bestehen finde ich sollten wir die engagierten Apos unterstützen.

Quellen
0): viewtopic.php?f=22&t=8172&start=40#p51258
1) und 2): http://www.cannabis-med.org/german/acm- ... php?id=251
3): http://falken-apotheke-hannover.de/Cann ... edizin.htm
5): viewtopic.php?f=22&t=8172#p56399

[Edit 20180328: Ergänzungen 0 und 5 sowie diverse kleinere Änderungen/Ergänzungen]
[Edit 20180408: Ergänzungen zu 5]
Zuletzt geändert von Hans Dampf am Mo 9. Apr 2018, 13:50, insgesamt 12-mal geändert.
Förderer des DHV und des (I)ACM sowie glücklicher Cannabispatient.
Benutzeravatar
Hans Dampf
 
Beiträge: 269

Registriert:
Fr 29. Sep 2017, 11:31


Re: Apotheken mit Versanderlaubnis

Beitragvon littleganja am Mi 3. Jan 2018, 10:41

Im Prinzip kann jede Apotheke versenden, man muss einfach DHL (oder andere) mit der Abholung beauftragen :!: Das Gesetz erlaubt auch das ein dritter in dem Fall DHL die Sendung abholt, daher können auch Familienmitglieder oder Freunde das Cannabis abholen und verschicken.

Folgende Gegenstände dürfen in Briefen nicht versandt werden:

1.Betäubungs- und Rauschmittel und psychotrope Stoffe, gemäß der Definition des Internationalen Narcotics Board, oder sonstige illegale Drogen, die im Bestimmungsland verboten sind;
2. explosionsgefährliche, leicht entzündliche oder radioaktive Stoffe, medizinisches Untersuchungsgut und gefährliche Güter, die nach den AGB Brief International nicht zulässig sind.


Unter Punkt 1 fallen Medikamente nicht, ausgenommen sie sind radioaktiv und müssen speziell gekennzeichnet werden.



Beförderungsausschlüsse/unzulässige Inhalte

Ebenfalls ausgeschlossen von der Postbeförderung sind:

1.obszöne oder gegen die guten Sitten verstoßende Gegenstände;
2.gefälschte und raubkopierte Gegenstände;
3.Nachbildungen von Sprengsätzen, inaktiven Sprengsätzen und Militärmaterial, einschließlich Nachbildungen von Granaten, inaktiven Handgranaten und ähnlichen Gegenständen;
4.lebende Tiere mit Ausnahme von: Bienen, Blutegeln und Seidenraupen(jedoch nicht in Wertsendungen); Schmarotzern und Vertilgern schädlicher Insekten, die durch diese Insekten unter Kontrolle gehalten werden sollen und die zwischen amtlich anerkannten Stellen ausgetauscht werden (jedoch nicht in Wertsendungen); Fliegen der Familie Drosophilidae, die zum Zweck der biologischen Forschung zwischen offiziell anerkannten Einrichtungen ausgetauscht werden (jedoch nicht in Wertsendungen);
5.sonstige Gegenstände, deren Einfuhr oder Verbreitung im Bestimmungsland verboten ist;
6.Gegenstände, die wegen ihrer Beschaffenheit oder Verpackung eine Gefahr für die Mitarbeiter der Post und die Öffentlichkeit darstellen oder andere Sendungen, Einrichtungen der Post oder das Eigentum Dritter beschmutzen oder beschädigen können;
7.Schriftstücke mit dem Charakter einer aktuellen und persönlichen Mitteilung, die zwischen anderen Personen als dem Absender und dem Empfänger bzw. bei diesen wohnenden Personen ausgetauscht werden;
8.Inhaberpapiere jeglicher Art, Reiseschecks, Platin, Gold oder Silber in verarbeiteter oder nicht verarbeiteter Form sowie Juwelen, Schmuck und andere Wertgegenstände.
Ausnahmen: Diese Gegenstände dürfen in Wertsendungen oder, wenn die innerstaatlichen Rechtsvorschriften des Einlieferungs- und des Bestimmungslandes dem nicht entgegenstehen, in verschlossenem Umschlag als Einschreiben versandt werden.
9.Sendungen, die Waffen, insbesondere Schusswaffen, oder Teile davon, Waffenimitate oder Munition enthalten.


(Quelle: https://www.deutschepost.de/de/b/briefe ... ueter.html)

Von daher in der Apotheke anrufen, fragen ob es okay ist wenn das Medikament von DHL abgeholt wird, wenn ja Abholauftrag bei DHL stellen........


:arrow: https://www.dhl.de/content/de/de/privat ... assen.html

Hoffe das hilft euch???
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)
littleganja
 
Beiträge: 2280

Registriert:
Di 25. Apr 2017, 10:33

Wohnort:
Nähe Mannheim

Re: Apotheken mit Versanderlaubnis

Beitragvon Tom 131313 am Mi 3. Jan 2018, 16:09

Danke für den Tipp ich warte seit zwei Monaten auf meine Blüten. Vor drei Wochen wurden meine 10 Gramm im Labor zurückgeschickt weil ein Messwert nicht passte .


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Tom 131313
 
Beiträge: 19

Registriert:
Di 17. Okt 2017, 20:17


Re: Apotheken mit Versanderlaubnis

Beitragvon buschi am Mi 10. Jan 2018, 16:16

Also ich hab in der Berlin Apotheke am Roten Rathaus bestellt und es schnell nach Hause geliefert bekommen, denke diese ist die von Hans Dampf aus Berlin, haben viele Sorten auf Lager und kennen sich sehr gut aus. Über die Seite xxx kann man die verfügbaren Sorten sehen, aber extra Anruf lohnt sich da man da leider nicht alle Sorten findet, hatten Anfang Januar über 10 Sorten sofort lieferbar. Preise variieren nach Sorte zwischen ca. 100 - 113€, dafür kommt es schnell und versandkostenfrei nach Hause...

Hoffe es hilft euch!
Zuletzt geändert von Martin Mainz am Mi 10. Jan 2018, 21:22, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Links zu Verkaufseiten sind nicht erlaubt. Link Geixxt.
buschi
 
Beiträge: 2

Registriert:
Mi 10. Jan 2018, 15:40


Re: Apotheken mit Versanderlaubnis

Beitragvon Fraagender am Mi 10. Jan 2018, 16:21

Ich nehme an das ist der Preis für 5Gramm und nicht 10?!
Meine Beiträge sind rein informativ zu verstehen. Ich möchte niemanden zu keiner Zeit dazu auffordern gegen geltendes Recht zu verstoßen.
Fraagender
 
Beiträge: 437

Registriert:
Sa 17. Nov 2012, 02:54


Re: Apotheken mit Versanderlaubnis

Beitragvon patient420 am Mi 10. Jan 2018, 17:35

8 Sorten im Moment: xxx

24€ pro Gramm
Zuletzt geändert von Martin Mainz am Mi 10. Jan 2018, 21:23, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Links zu Verkaufseiten sind nicht erlaubt. Link Geixxt.
patient420
 
Beiträge: 17

Registriert:
Mo 13. Nov 2017, 19:42


Re: Apotheken mit Versanderlaubnis

Beitragvon buschi am Mi 10. Jan 2018, 20:38

Für 10g wäre zu schön um wahr zu sein…wie gesagt man findet leider noch nicht alle Sorten auf der Seite, hängt scheinbar vom Hersteller ab, haben aber auch das Orange, red no 2+4 zu den 8 Sorten die man da finden kann.
buschi
 
Beiträge: 2

Registriert:
Mi 10. Jan 2018, 15:40


Update Lieferbare/Verfügbare Sorten

Beitragvon Hans Dampf am Do 11. Jan 2018, 06:43

patient420 hat geschrieben:8 Sorten im Moment: xxx

24€ pro Gramm


Ich habe im ersten Beitrag eine entsprechende Liste erstellt ohne dabei Links auf Verkaufsseiten einzufügen. Ich hoffe das passt so...
Förderer des DHV und des (I)ACM sowie glücklicher Cannabispatient.
Benutzeravatar
Hans Dampf
 
Beiträge: 269

Registriert:
Fr 29. Sep 2017, 11:31


Re: Apotheken mit Versanderlaubnis

Beitragvon lecube am Do 11. Jan 2018, 08:22

Sehr schöne Übersicht, deckt sich auch mit meinen Erfahrungen! DANKE
lecube
 
Beiträge: 90

Registriert:
Mo 3. Jul 2017, 10:46


Re: Apotheken mit Versanderlaubnis

Beitragvon MrRed am Di 16. Jan 2018, 13:54

Hallo. Weiß jemand wie hoch die Versandkosten bei der APO in Werl liegen. Will nicht extra anrufen.
MrRed
 
Beiträge: 10

Registriert:
Fr 20. Okt 2017, 10:26

Wohnort:
Koblenz

Re: Apotheken mit Versanderlaubnis

Beitragvon studenmuenster am Di 16. Jan 2018, 14:54

MrRed hat geschrieben:Hallo. Weiß jemand wie hoch die Versandkosten bei der APO in Werl liegen. Will nicht extra anrufen.


6,99€
studenmuenster
 
Beiträge: 108

Registriert:
Mo 27. Mär 2017, 09:50


Re: Apotheken mit Versanderlaubnis

Beitragvon MrRed am Di 16. Jan 2018, 15:00

Danke Dir!
MrRed
 
Beiträge: 10

Registriert:
Fr 20. Okt 2017, 10:26

Wohnort:
Koblenz

Re: Apotheken mit Versanderlaubnis

Beitragvon didi90 am Sa 27. Jan 2018, 13:20

Wie funktioniert das bei den Apo‘s wegen dem Rezept?

Muss man das Original BTM Rezept denen per Post schicken und die verschicken dann die Ware?
Machen die einem auf Anfrage auch ne Kopie davon mit Stempel drauf?
Denn sowas wäre mir wichtig für den Fall einer Polizeikontrolle, Hab von meinen Opiaten und dem Medikinet auch immer eine Kopie des abgestempelten (also eingelösten) Rezept dabei und hat mir schon 1mal den Arsch gerettet bei ner Verkehrs-Kontrolle.
didi90
 
Beiträge: 10

Registriert:
Di 16. Jan 2018, 06:11


Re: Apotheken mit Versanderlaubnis

Beitragvon thcola am Sa 27. Jan 2018, 13:53

wenn du eine kostenübernahme hast bekommst du zumindest auf nachfrage eine kopie, und als selbstzahler bekommst du einen originalen teil vom rezept zurück
thcola
 
Beiträge: 229

Registriert:
Mo 22. Mai 2017, 13:38


Re: Apotheken mit Versanderlaubnis

Beitragvon Henner80 am Di 30. Jan 2018, 00:29

Stimmt das mit 60€ für 5 g und 120€ für 10g bei der Hachtor Apotheke?
Henner80
 
Beiträge: 8

Registriert:
Mo 29. Jan 2018, 19:36


Re: Apotheken mit Versanderlaubnis

Beitragvon megrim am Do 1. Feb 2018, 08:31

@Henner80: Laut der Hachtor Website ja. Allerdings sind stand heute nur Pedanios 16/1 und Red No. 4 "kurzfristig lieferbar".
megrim
 
Beiträge: 74

Registriert:
Mi 19. Jul 2017, 16:45


Re: Apotheken mit Versanderlaubnis

Beitragvon m0rb am Do 1. Feb 2018, 14:02

grade in berlün bestellt, warte sehnsüchtigst auf mein lemon skunk/red no.2!
m0rb
 
Beiträge: 189

Registriert:
Mi 15. Nov 2017, 15:16

Wohnort:
Einzugsgebiet Männerheim

Re: Apotheken mit Versanderlaubnis

Beitragvon bibia am Di 6. Feb 2018, 00:11

Kann jemand was zum Versand von der Hachtor und Walpurga Apotheke sagen? Hab da doch schon ein wenig bedenken, dass das Paket aufgemacht wird und gleich wieder Meldung bei der Führerscheinstelle gemacht wird. Da hätte ich keine Lust drauf. Ich hoffe ihr könnt mich hinsichtlich dessen etwas beruhigen.

Vielen Dank euch und schönen Abend noch ;-)
bibia
 
Beiträge: 25

Registriert:
Mo 22. Jan 2018, 00:55


Re: Apotheken mit Versanderlaubnis

Beitragvon megrim am Di 6. Feb 2018, 07:53

Warum sollte das passieren?

- Apotheke hat Versanderlaubnis
- Paket ist als solches total generisch ohne Verweis auf Inhalt und Art des Absenders
- Briefgeheimnis!
- Wer sollte es öffnen?
- Herrscht gerade massive Langeweile bei der Post?
megrim
 
Beiträge: 74

Registriert:
Mi 19. Jul 2017, 16:45


Re: Apotheken mit Versanderlaubnis

Beitragvon Cura am Mi 21. Feb 2018, 18:30

bibia hat geschrieben:Kann jemand was zum Versand von der Hachtor und Walpurga Apotheke sagen? Hab da doch schon ein wenig bedenken, dass das Paket aufgemacht wird und gleich wieder Meldung bei der Führerscheinstelle gemacht wird. Da hätte ich keine Lust drauf. Ich hoffe ihr könnt mich hinsichtlich dessen etwas beruhigen.

Vielen Dank euch und schönen Abend noch ;-)



Wie kommst du auf das?

Ich bekomme meine Blüten immer per Post seit letztem Jahr
Cura
 
Beiträge: 196

Registriert:
Mo 25. Dez 2017, 21:39


Nächste

Zurück zu Cannabis als Medizin

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: Big_,Bash und 8 Gäste