Deutscher Hanfverband Forum • Thema anzeigen - Apotheken mit Versanderlaubnis

Apotheken mit Versanderlaubnis



Re: Apotheken mit Versanderlaubnis

Beitragvon Mia am So 25. Feb 2018, 22:10

Kann Eigentlich jede Apotheke bestellen? Wird dann sicher teurer, weil sie dann nur wenig abnehmen?
Mia
 
Beiträge: 36

Registriert:
So 25. Feb 2018, 11:51

Wohnort:
Niedersachsen

Re: Apotheken mit Versanderlaubnis

Beitragvon Cura am Mo 26. Feb 2018, 12:30

bestellen kann sie es, jedoch kann das dauern...

da es immer wieder Probleme mit der lieferfähigkeit gibt.

Auch wollen viele Apotheken damit nichts zu tun haben...
Cura
 
Beiträge: 196

Registriert:
Mo 25. Dez 2017, 21:39


Re: Apotheken mit Versanderlaubnis

Beitragvon littleganja am Mo 26. Feb 2018, 13:51

PallMall hat geschrieben:bestellen kann sie es, jedoch kann das dauern...

da es immer wieder Probleme mit der lieferfähigkeit gibt.

Auch wollen viele Apotheken damit nichts zu tun haben...


Es gibt zumindest bei Spekrum die Möglichkeit für ich glaube 8€ Aufpreis, die Sorte die aktuell verfügbar sind, per Express d.h. 24 Stunden Lieferung zu bestellen. Vor ca. 1 Jahr habe ich mal per Express bestellt, hat funktioniert, keine Ahnung ob das immer noch geht (nicht Versandapotheke! - normale Apotheke).

Mia hat geschrieben:Kann Eigentlich jede Apotheke bestellen? Wird dann sicher teurer, weil sie dann nur wenig abnehmen?


Ab einer gewissen Menge wird es für die Apotheke im EK immer billiger, die Frage ist ab welcher Menge ist halt unterschiedlich je Hersteller bzw. gibt die Apotheke den niedrigeren EK auch an dich weiter?
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)
littleganja
 
Beiträge: 2262

Registriert:
Di 25. Apr 2017, 10:33

Wohnort:
Nähe Mannheim

Re: Apotheken mit Versanderlaubnis

Beitragvon Mia am Mo 26. Feb 2018, 18:26

Hat sich erledigt kaufe aus Werl, bei unseren Apotheken kostet es pro 5 g 50 Euro mehr ...
Mia
 
Beiträge: 36

Registriert:
So 25. Feb 2018, 11:51

Wohnort:
Niedersachsen

Re: Apotheken mit Versanderlaubnis

Beitragvon Cura am Mo 26. Feb 2018, 18:48

Mia hat geschrieben:Hat sich erledigt kaufe aus Werl, bei unseren Apotheken kostet es pro 5 g 50 Euro mehr ...


Hast Du ein Privat Rezept?
Cura
 
Beiträge: 196

Registriert:
Mo 25. Dez 2017, 21:39


Re: Apotheken mit Versanderlaubnis

Beitragvon Mia am Mo 26. Feb 2018, 19:52

PallMall hat geschrieben:
Mia hat geschrieben:Hat sich erledigt kaufe aus Werl, bei unseren Apotheken kostet es pro 5 g 50 Euro mehr ...


Hast Du ein Privat Rezept?

Ja privates Rezept
Mia
 
Beiträge: 36

Registriert:
So 25. Feb 2018, 11:51

Wohnort:
Niedersachsen

Re: Apotheken mit Versanderlaubnis

Beitragvon Cura am Di 27. Feb 2018, 07:13

dann bist du bei der Werl Apo richtig.

hast du eine Kostenübernahme beantragt?
Cura
 
Beiträge: 196

Registriert:
Mo 25. Dez 2017, 21:39


Re: Apotheken mit Versanderlaubnis

Beitragvon MonaLisa am Sa 17. Mär 2018, 20:17

Cura hat geschrieben:dann bist du bei der Werl Apo richtig.


Bei der Werl Apo ist man mMn immer richtig, zumindest wenn die Sorten verfügbar sind und man darauf verzichten kann, stets jemanden ans Telefon zu bekommen. Die Lieferungen erfolgen schnell und zuverlässig, die Ware ist extrem günstig.
Ich schaue jedenfalls immer erst auf diese Seite ob meine Produkte verfügbar sind (obwohl ich privat versichert bin und meine Versicherung die Kosten trägt), bevor ich andere Apotheken kontaktiere.
MonaLisa
 
Beiträge: 193

Registriert:
Di 27. Feb 2018, 18:44


Re: Apotheken mit Versanderlaubnis

Beitragvon Budofighter am So 18. Mär 2018, 10:48

Das Problem für Kassenpatienten ist, dass sie 5€ für den Versandt extra nehmen. Einige andere Apo´s nehmen die Versandkosten auf ihre Kappe
Budofighter
 
Beiträge: 8

Registriert:
Di 13. Feb 2018, 08:20


Re: Apotheken mit Versanderlaubnis

Beitragvon littleganja am So 18. Mär 2018, 11:07

Budofighter hat geschrieben:Das Problem für Kassenpatienten ist, dass sie 5€ für den Versandt extra nehmen. Einige andere Apo´s nehmen die Versandkosten auf ihre Kappe


Finde ich auch lächerlich extra nochmal Porto zu nehmen bei einer Gewinnmarge von 100% seitens der Apotheke.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)
littleganja
 
Beiträge: 2262

Registriert:
Di 25. Apr 2017, 10:33

Wohnort:
Nähe Mannheim

Re: Apotheken mit Versanderlaubnis

Beitragvon thcola am So 18. Mär 2018, 11:46

bei kassenpatienten mit kostenübernahme fällt die entscheidung zu welcher apotheke zu gehen doch leichter
falls die örtliche nicht liefern kann die berliner bevorraten sich ja wohl sehr gut wie es aussieht und ist für selbstzahler uninteressant..
thcola
 
Beiträge: 229

Registriert:
Mo 22. Mai 2017, 13:38


Re: Apotheken mit Versanderlaubnis

Beitragvon Cura am So 18. Mär 2018, 12:53

Budofighter hat geschrieben:Das Problem für Kassenpatienten ist, dass sie 5€ für den Versandt extra nehmen. Einige andere Apo´s nehmen die Versandkosten auf ihre Kappe



Deswegen hab ich auch gewechselt.....
Cura
 
Beiträge: 196

Registriert:
Mo 25. Dez 2017, 21:39


Re: Apotheken mit Versanderlaubnis

Beitragvon KONOPJA am So 18. Mär 2018, 14:01

also ich zahle lieber 5 oder sogar 8 euro versand auf einen super preis, als ich die versandkosten spare, sich aber der preis verdoppelt.

das ist doch echt schon meckern auf alleroberster ebene...
KONOPJA
 
Beiträge: 74

Registriert:
Mi 1. Nov 2017, 20:32

Wohnort:
kleines Dorf in Niedersachsen

Re: Apotheken mit Versanderlaubnis

Beitragvon MonaLisa am So 18. Mär 2018, 14:30

KONOPJA hat geschrieben:also ich zahle lieber 5 oder sogar 8 euro versand auf einen super preis, als ich die versandkosten spare, sich aber der preis verdoppelt.


Dito!
MonaLisa
 
Beiträge: 193

Registriert:
Di 27. Feb 2018, 18:44


Re: Apotheken mit Versanderlaubnis

Beitragvon Gunter_H am Mo 19. Mär 2018, 17:30

Einen Apothekenhinweis auf Facebook gefunden....
GGf mal zu gebrauchen
Dateianhänge
Apo Würzburg.jpg
Versand Apo inn Würzburg
Apo Würzburg.jpg (97.45 KiB) 949-mal betrachtet
Zuletzt geändert von Martin Mainz am Mo 19. Mär 2018, 18:34, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Bilder anonymisiert (+17 mal gesehen)
*** seit wann sind Pflanzen illegal ? ***
Benutzeravatar
Gunter_H
 
Beiträge: 425

Registriert:
Do 10. Aug 2017, 17:18


Re: Apotheken mit Versanderlaubnis

Beitragvon Hans Dampf am Mo 19. Mär 2018, 17:36

Gunter_H hat geschrieben:Einen Apothekenhinweis auf Facebook gefunden....
GGf mal zu gebrauchen


Danke!
:D Habs auch schon gelesen :D

Ich werde es bei Gelegenheit überprüfen und meine Liste aktualisieren!
Förderer des DHV und des (I)ACM sowie glücklicher Cannabispatient.
Benutzeravatar
Hans Dampf
 
Beiträge: 269

Registriert:
Fr 29. Sep 2017, 11:31


Re: Cannabis in der Apotheke Ausverkauft!

Beitragvon moepens am Mi 21. Mär 2018, 10:48

Es sieht leider eher schlecht aus für den Cannabis Versand (laut leafly.de):
https://www.leafly.de/rx-versandverbot/
moepens
 
Beiträge: 438

Registriert:
Fr 16. Jun 2017, 06:45


Re: Cannabis in der Apotheke Ausverkauft!

Beitragvon Marc O. Polo am Mi 21. Mär 2018, 11:12

Weil unsere Politiker mal wieder nicht wissen was sie tun und nicht zu Ende gedacht haben.
Das wird alte Leute hart treffen die auf dem Land leben!
Die sind drauf angewiesen in hohem alter und ohne Auto.
War eigentlich doch die Rede davon das die den Versandhandel von verschreibungspflichtigen Medikamenten aus dem Ausland damit unterbinden wollten!

Bin mal gespannt wie sich das entwickelt und ob wir dann auch in die Röhre gucken.
Die Apotheken bei mir können und wollen teilweise kein medizinisches Cannabis bestellen laut deren Aussage :shock:
Marc O. Polo
 
Beiträge: 24

Registriert:
Di 12. Dez 2017, 13:25


Re: Cannabis in der Apotheke Ausverkauft!

Beitragvon MonaLisa am Mi 21. Mär 2018, 12:04

moepens hat geschrieben:Es sieht leider eher schlecht aus für den Cannabis Versand (laut leafly.de):
https://www.leafly.de/rx-versandverbot/


Ich hoffe das setzt sich nicht durch! Es wäre nur wieder eine Maßnahme, die Versorgung der Landbevölkerung künstlich zu erschweren oder unmöglich zu machen.
MonaLisa
 
Beiträge: 193

Registriert:
Di 27. Feb 2018, 18:44


Re: Cannabis in der Apotheke Ausverkauft!

Beitragvon thcola am Mi 21. Mär 2018, 13:25

die frage wäre im falle des falles, wie sieht es dann mit bevollmächtigten kurieren / abholaufträgen aus..
thcola
 
Beiträge: 229

Registriert:
Mo 22. Mai 2017, 13:38


VorherigeNächste

Zurück zu Cannabis als Medizin

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: mad, Strainhunter und 10 Gäste