Deutscher Hanfverband Forum • Thema anzeigen - Pedanios 20-1 ! Weniger in der Dose!

Pedanios 20-1 ! Weniger in der Dose!



Re: Pedanios 20-1 ! Weniger in der Dose!

Beitragvon Duck am Di 3. Apr 2018, 21:13

Die antworten eh nicht!
Duck
 
Beiträge: 1012

Registriert:
So 29. Jan 2017, 14:56


Re: Pedanios 20-1 ! Weniger in der Dose!

Beitragvon thcola am Di 3. Apr 2018, 21:23

da es ja schon publik ist wäre es doch nicht verkehrt die darauf vorurteilsfrei aufmerksam zu machen ggf noch journalisten in der hanfszene leafly/vice was auch immer, wenn die es einsehen sollten und einlenken sind vielleicht alle zukünftigen chargen korrekt, ob man pedanios mag oder nicht sei hingestellt blütenfreunde sind wir doch alle

@duck antworten denke ich bekommt man schon, (habe letztes jahr auch antworten von bedrocan bekommen als ich sie mit dem trim konfrontierte), ob daraus was wird ist ein anderes blatt
thcola
 
Beiträge: 229

Registriert:
Mo 22. Mai 2017, 13:38


Re: Pedanios 20-1 ! Weniger in der Dose!

Beitragvon Duck am Di 3. Apr 2018, 21:37

Ich hatte ne anfrage bei spektrum kam null zurück.

Mein Fazit selbst als Apotheke bekommt man nur Antworten für Gehirnamputierte.
Duck
 
Beiträge: 1012

Registriert:
So 29. Jan 2017, 14:56


Re: Pedanios 20-1 ! Weniger in der Dose!

Beitragvon thcola am Di 3. Apr 2018, 21:43

evtl hätte dir die frage spektrum canada beantworten können?
gesetzlich ist es schwierig als patient beim hersteller antworten zu bekommen (auch nicht ganz unmöglich ;) (mich hatte man mal bei einem importeur nach mehrmaligen weiterleiten mit einem apotheker verwechselt :lol: ), man könnte sie aber mal darauf aufmerksam machen, zudem wurde der "chef" von pedanios schon öfter interviewt da würde es auch gut passen das mal anzusprechen
thcola
 
Beiträge: 229

Registriert:
Mo 22. Mai 2017, 13:38


Re: Pedanios 20-1 ! Weniger in der Dose!

Beitragvon MonaLisa am Mo 9. Apr 2018, 15:06

Ich werde es bei meiner Apotheke ansprechen, obwohl ich es mir nicht mehr holen werde, so lange sich an diesen Machenschaften nichts ändert.

Hat schon jemand wieder mal Pedanios 20/1 oder 22/1 bekommen und hat das Gewicht dann gestimmt?
MonaLisa
 
Beiträge: 195

Registriert:
Di 27. Feb 2018, 18:44


Re: Pedanios 20-1 ! Weniger in der Dose!

Beitragvon Anna Bis am Mi 11. Apr 2018, 14:59

Pedanios 22/1: Auch bei mir findet sich leider eine Abweichung pro Dose von fast einem Gramm. Mein Nettogewicht beträgt 9,1g pro Dose. Die Apotheke hatte den Deckel geöffnet, weil sie „dazu verpflichtet“ sei.
Anna Bis
 
Beiträge: 8

Registriert:
Fr 24. Nov 2017, 09:20


Re: Pedanios 20-1 ! Weniger in der Dose!

Beitragvon KONOPJA am Mi 11. Apr 2018, 15:29

Das ist Unverschämt.
Direkt bei der Apotheke zurückgeben und eine ungeöffnete Dose verlangen.
KONOPJA
 
Beiträge: 74

Registriert:
Mi 1. Nov 2017, 20:32

Wohnort:
kleines Dorf in Niedersachsen

Re: Pedanios 20-1 ! Weniger in der Dose!

Beitragvon littleganja am Mi 11. Apr 2018, 16:14

Anna Bis hat geschrieben:Pedanios 22/1: Auch bei mir findet sich leider eine Abweichung pro Dose von fast einem Gramm. Mein Nettogewicht beträgt 9,1g pro Dose. Die Apotheke hatte den Deckel geöffnet, weil sie „dazu verpflichtet“ sei.


Wird ja immer besser, reklamieren in der Apotheke!
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)
littleganja
 
Beiträge: 2277

Registriert:
Di 25. Apr 2017, 10:33

Wohnort:
Nähe Mannheim

Re: Pedanios 20-1 ! Weniger in der Dose!

Beitragvon Duck am Mi 11. Apr 2018, 18:02

Bin mal gespannt obs bei mir stimmt.

Fast 1g :shock: da würd ich aber Ärger machen.
Duck
 
Beiträge: 1012

Registriert:
So 29. Jan 2017, 14:56


Re: Pedanios 20-1 ! Weniger in der Dose!

Beitragvon MonaLisa am Do 12. Apr 2018, 13:00

Über diverse Kanäle (Aothekeninhaber ist Freund meines Bruders) kam nun die Auskunft, dass es "unmöglich"wäre, dass in den Dosen bestimmter C.-Lieferanten weniger als die angegebene Menge wäre. Das könne nicht sein, weil jede Dose durch den deutschen Zöll müsse und angeblich nachgewogen werden würde. Danach werde ein Protokoll erstellt und an mehrere offizielle Stellen ausgehändigt.

Ich halte das für Bullshi*, da es ausgeschlossen sein dürfte, jede einzelne Dose beim Zoll nachzuwiegen und zu protokollieren. Dazu kommt, dass alleine bei uns im Forum keine einzige Dose Pedanios 20/1 oder 22/1 das angegebene Gewicht hatte, sondern immer weniger. Dass alle unsere Waagen nicht richtig kallibriert sind, ist sicher ebenfalls ausgeschlossen, genau wie bei den Waagen vom Zoll. Bei Bakerstreet etc. kommt das, wie nun schon oft von Patienten hier beschrieben, ja offenbar nie vor.
Welches Interesse könnte also der Zoll haben, regelmäßig eine Fehlmenge von Pedanios zu vertuschen? Das frage ich mich inzwischen ernsthaft.
MonaLisa
 
Beiträge: 195

Registriert:
Di 27. Feb 2018, 18:44


Re: Pedanios 20-1 ! Weniger in der Dose!

Beitragvon KONOPJA am Do 12. Apr 2018, 13:36

Das halte ich auch für Blödsinn.
Mag sein das es so laufen soll, aber da glaube ich nicht drann das der Zoll jede einzelne Dose kontrolliert.

Ich finde es ist nun höchste Zeit das ganze Medienwirksam Publik zu machen.
Würde in meinen Dosen weniger drinn sein, hätte ich die Videos Online gelassen und überall geteilt.
Völlig egal wem das passt oder nicht. Egal ob 0,2 oder 1 Gramm. Das ist Beschiss
KONOPJA
 
Beiträge: 74

Registriert:
Mi 1. Nov 2017, 20:32

Wohnort:
kleines Dorf in Niedersachsen

Re: Pedanios 20-1 ! Weniger in der Dose!

Beitragvon littleganja am Do 12. Apr 2018, 13:41

Zumal die Bedrocan Dosen alle ein unterschiedliches Gewicht haben, daher gehe ich davon aus dass die Pedanios Dosen auch unterschiedliche vom Gewicht sind?! Wenn ihr leere Pedanios Dosen habt mal leer wiegen, so kann man die Argumentation entkräften! Ich habe leider keine Pedanios Dosen mehr.....
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)
littleganja
 
Beiträge: 2277

Registriert:
Di 25. Apr 2017, 10:33

Wohnort:
Nähe Mannheim

Re: Pedanios 20-1 ! Weniger in der Dose!

Beitragvon Duck am Do 12. Apr 2018, 17:25

Morgen bekomm ich das von der Apotheke erklärt.
Beim umfüllen muss wohl nachgefüllt werden.
Pedanios nutzt evtl. Die abweichungs spilräume des arzeneimittelbuchs aus?

Soviel vorab.
Duck
 
Beiträge: 1012

Registriert:
So 29. Jan 2017, 14:56


Re: Pedanios 20-1 ! Weniger in der Dose!

Beitragvon vaporo redhalo am Fr 13. Apr 2018, 10:51

Rno4: Ch.-B- CBE7172TIB SGDP-1701 Waren genau 19,67g. Habe es meiner Apotheke gesagt und die Kontaktiert nun Spektrum. Das RN4 ist diesmal auch nicht so Furz trocken wie sonst. Bis jetzt kannte ich das nur von Pedanios. Bei Tweed habe ich meisten ein wenig mehr drin.
It is no measure of health to be well adjusted to a profoundly sick society
vaporo redhalo
 
Beiträge: 86

Registriert:
Mo 23. Okt 2017, 10:59


Re: Pedanios 20-1 ! Weniger in der Dose!

Beitragvon Simcoe am Fr 13. Apr 2018, 17:25

Hallo zusammen,

hatte auch etwas weniger in meiner Pedanios 20/1, Charge 17-064. Die Dose war ungeöffnet und es waren 9,78 g drinnen.
Simcoe
 
Beiträge: 1

Registriert:
Sa 31. Mär 2018, 09:48


Re: Pedanios 20-1 ! Weniger in der Dose!

Beitragvon littleganja am Fr 13. Apr 2018, 19:45

Simcoe hat geschrieben:Hallo zusammen,

hatte auch etwas weniger in meiner Pedanios 20/1, Charge 17-064. Die Dose war ungeöffnet und es waren 9,78 g drinnen.


Danke für die Rückmeldung!
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)
littleganja
 
Beiträge: 2277

Registriert:
Di 25. Apr 2017, 10:33

Wohnort:
Nähe Mannheim

Re: Pedanios 20-1 ! Weniger in der Dose!

Beitragvon Duck am Fr 13. Apr 2018, 19:47

Die ... Apotheke sagte heute nicht mehr fiel, nur sie füllen um und wiegen es genau ab ;)

Denkt man sich halt seinen teil zu :lol:
Duck
 
Beiträge: 1012

Registriert:
So 29. Jan 2017, 14:56


Re: Pedanios 20-1 ! Weniger in der Dose!

Beitragvon tomOGwarrior am Fr 13. Apr 2018, 23:07

0,1 mehr drin bie meiner dose, was wollt ihr machen :lol:
tomOGwarrior
 
Beiträge: 30

Registriert:
Do 7. Dez 2017, 23:11


Vorherige

Zurück zu Cannabis als Medizin

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: O.G. und 14 Gäste