Deutscher Hanf Verband • Thema anzeigen - Nutzhanfblüten als Händler verkaufen

Nutzhanfblüten als Händler verkaufen



Nutzhanfblüten als Händler verkaufen

Beitragvon Peter Neuendorf am Fr 12. Feb 2016, 11:32

Liebes Forum,

ich bin selbstständig und überlege im Moment, ob ich ein Nutzhanfprodukt in meinen Warenbestand aufnehme.
Dieses Produkt wird schon in Deutschland vertrieben und scheint in dieser Form
Legal zu sein. Um Nutzhanfprodukte zu vertreiben, müssen diese verarbeitet werden, damit der Endverbraucher sich damit nicht berauschen kann.
Nun zu meiner Frage: kann ich als Gewerbetreibender unbedenklich die Rohform (Blüten) bestellen und weiterverarbeiten?
Das Endprodukt wäre eine Gebrauchsgegenstand und ist also somit nicht an Lebensmittelgesetze gebunden.

Muss ich mich daher bei einem Amt anmelden oder reicht es, wenn ich ein Gewerbe besitze?

Vielen Dank für eure Hilfe
Peter Neuendorf
Peter Neuendorf
 
Beiträge: 2

Registriert:
Fr 12. Feb 2016, 11:24


Re: Nutzhanfblüten als Händler verkaufen

Beitragvon bushdoctor am Fr 12. Feb 2016, 17:37

Peter Neuendorf hat geschrieben:Liebes Forum,
Nun zu meiner Frage: kann ich als Gewerbetreibender unbedenklich die Rohform (Blüten) bestellen und weiterverarbeiten?

Den entsprechenden Passus für Cannabis (Pflanze und Pflanzenteile) in Anlage I BtmG hast Du wohl gelesen.
Da steht klar, dass zu gewerblichen Zwecken, die einen "Missbrauch zu Rauschzwecken" ausschließen, sogenannter Nutzhanf vom BtmG ausgenommen ist.

Peter Neuendorf hat geschrieben:Muss ich mich daher bei einem Amt anmelden oder reicht es, wenn ich ein Gewerbe besitze?

Ich denke, dass der Gewerbeschein ausreicht... Kannst aber sicherheitshalber nochmal bei Hanf-Zeit.com nachfragen, denn die kennen sich mit der Rechtslage sicherlich besser aus und dort könntest Du auch gleich Deine Ware beziehen. ;)
Benutzeravatar
bushdoctor
 
Beiträge: 2259

Registriert:
Mo 27. Feb 2012, 15:51

Wohnort:
Region Ulm

Re: Nutzhanfblüten als Händler verkaufen

Beitragvon Peter Neuendorf am Fr 12. Feb 2016, 22:07

Vielen Dank erstmal
Für deine Hilfe. Ich habe schon eine Email geschrieben aber bisher noch keine Antwort erhalten.
Vielen Dank!
Peter Neuendorf
 
Beiträge: 2

Registriert:
Fr 12. Feb 2016, 11:24



Zurück zu Cannabis als Nutzpflanze

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast