Deutscher Hanf Verband • Thema anzeigen - Kommentare, die nicht veröffentlicht werden! Zensur?

Kommentare, die nicht veröffentlicht werden! Zensur?

Hier wollen wir über unseren und andere cannabisbezogene Vorschläge beim Zukunftsdialog von Frau Merkel sprechen und uns überlegen wie wir möglichste viele davon unter die TOP 10 bringen.


Re: Kommentare, die nicht veröffentlicht werden! Zensur?

Beitragvon His Master's Voice am Mi 30. Mai 2012, 14:24

Da auch ich vor dem Zensurproblem stehe und regelmäßig Kommentare von mir einfach nicht erscheinen, werde ich zur Erzeugung einer Gegenöffentlichkeit diese ab jetzt ebenfalls hier posten.

30.05.2012; 15:04 (Später nochmaliger Hochladeversuch mit selbstzensiertem Schlussteil. Hier aber die Urfassung)
@Kerstin K.

"Dann schauen sie sich mal in diversen Hanfforen um. Dort wird sich gebrüstet das man nechdem man richtig High ist Auto fahren kann. Da wird derjenige als Schwächling hingestellt der es nicht mehr bringt. Da heißt es das die Polizei eh nicht hinterher kommt wenn er bekifft Gas gibt. Das sin 13 Jährige die sich bekiffen und das toll finden. Denen wollen sie den Schlüssel in die Hand geben das ganze auch noch ohne Bestrafung zu tun.
Lesen sie doch mal in den foren wie die Jugendlichen mit ihren Rauschzuständen angeben.
Das alles wollen sie frei geben. "

Äh, wie bitte? Was? Das ist ja wohl die totale Verdrehung sämtlicher Tatsachen. So langsam glaube ich auch, dass man Sie dafür bezahlt. Wenn nicht, dann müssen Sie irgend einen Psychoknacks wegen einer von nem Kiffer totgefahrenen Tochter oder sowas haben. Das, was Sie schreiben hat jedenfalls nichts mehr mit freier Meinungsäußerung oder gar einer Diskussion zu tun. Das ist einfach nur VERLEUMDUNG.
Wir sind Millionen...
Benutzeravatar
His Master's Voice
 
Beiträge: 619

Registriert:
Do 1. Mär 2012, 16:09


Re: Kommentare, die nicht veröffentlicht werden! Zensur?

Beitragvon M. Nice am Di 13. Nov 2012, 19:53

Unsere Regierung bekommt wohl kalte Füsse, seit in Washington und Colorado, Cannabis legalisiert wurde!


Das habe ich am 12.11.12 um ca. 21:30 Uhr gepostet, wurde bis jetzt nicht veröffentlicht - VERDAMPFT NOCHMAL:
Washington und Colorado, beide in USA, haben am 6.11.2012, die vollständige Legalisierung von Cannabis beschlossen!
Das war NORML
http://norml.org/

Vorsichtshalber nochmal ohne Link gepostet, wurde aber trotzdem nicht veröffentlicht!

Kurz darauf noch einen nachgelegt:
Bei uns ist die Medizinische-Verwendung schon fast unmöglich, geschweige denn, die Nutzung als Genussmittel!

Dann noch ein Post - auch nicht veröffentlicht!
Wie lange dauert es in Deutschland noch, bis sich etwas ändert?!

Und noch ein zensierter Post von mir:
"Liebe" Deutsche Regierung, Ihr könnt die Re-Legalisierung nicht mehr aufhalten, höchstens noch hinauszögern!

Ein freundliches Grüßle!




Ich denke, dass nicht nur meine Posts zensiert wurden, denn seit 8.11.12, gab es keine neuen Kommentare, die veröffentlicht wurden, bzw. irgendwelche Posts, über den Status, der jetzt in USA Fakt ist!
Kann mir nicht vorstellen, dass ich der einzigste sein soll, der die erfreuliche Entwicklung in den USA, im Zukunftsdialog (welch Ironie-DIALOG), angesprochen hat.

Also lasst uns weiter für die Legalisierung kämpfen, jetzt erst recht!!!


Dampfige Grüsse
M. Nice
Rauchst du zwei Stund Hanf hinein, wirst du müd und schläfst bald ein!
M. Nice
 
Beiträge: 288

Registriert:
Sa 31. Mär 2012, 13:28


Re: Kommentare, die nicht veröffentlicht werden! Zensur?

Beitragvon bushdoctor am Di 13. Nov 2012, 21:05

M. Nice hat geschrieben:Also lasst uns weiter für die Legalisierung kämpfen, jetzt erst recht!!!

Auf in den Kampf!

BTW: Ich werde immer bei der Augsburger Allgemeinen im Forum zensiert, wenn ich das böse, böse Wort vom "Endsieg" im Zusammenhang mit dem Krieg gegen die Drogen bringe... weiß nicht warum, aber irgendwie reagieren die dort allergisch. Auch beim Spiegel ist mir das schon mehrfach passiert und im DüD sowieso! ;)
Benutzeravatar
bushdoctor
 
Beiträge: 2263

Registriert:
Mo 27. Feb 2012, 15:51

Wohnort:
Region Ulm

Re: Kommentare, die nicht veröffentlicht werden! Zensur?

Beitragvon His Master's Voice am So 18. Nov 2012, 18:16

Hatte neulich auch einen Kommentar gepostet, der dann nicht kam. Hatte ihn leider nicht gespeichert. Was solls, ich bin im Moment trotzdem guten Mutes. Unsere Bewegung wächst und politisch tut sich was. Da hilft auch die "Unterdrückung" kritischer Aussagen im DüD nichts mehr.
Wir sind Millionen...
Benutzeravatar
His Master's Voice
 
Beiträge: 619

Registriert:
Do 1. Mär 2012, 16:09


Re: Kommentare, die nicht veröffentlicht werden! Zensur?

Beitragvon Marshall am So 18. Nov 2012, 19:55

Anscheinend haben die sich beim DüD nur etwas zuviel Zeit gelassen. Sie ganzen Kommentare von M.Nice sind ja jetzt zu lesen. Dauerte halt nur ein paar Tage.
Und da auch viele sehr kritische Beiträge da veröffentlicht wurden glaube ich auch nicht an Zensur. Schaut nochmal nach wenn ihr euren Beitrag vermisst, das ungefähre Datum wann ihr den Beitrag geschrieben habt habt ihr ja vielleicht noch im Kopf. Meine Beiträge wurden alle veröffentlicht, es war halt nur eine Frage der Zeit.
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger. Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen. Warum sollten Volksvertreter da aus der Art schlagen?

WIR sind die breite Bevölkerung!
Marshall
 
Beiträge: 92

Registriert:
Mi 10. Okt 2012, 13:49


Re: Kommentare, die nicht veröffentlicht werden! Zensur?

Beitragvon M. Nice am Di 27. Nov 2012, 21:02

High, High,
poste vorsichtshalber wieder hier, falls mein Kommentar im DüD, nicht veröffentlicht wird:

@ Kerstink.
Ihr Post vom 27.11.2012 um 13:56 Uhr

Ein ganz einfaches Beispiel für Sie:
Ich habe gestern mit dem Handy telefoniert, heute fahre ich mit dem Auto, durch eine Überprüfung meines Providers, wird dies festgestellt und bekomme jetzt einen Flensburgpunkt und 40Euro Geldstrafe, obwohl ich nicht beim fahren telefoniert habe, nach Ihrer Auffassung reicht das aus!!!

Würden Haaranalysen bei Fahrzeugführern gemacht, könnte auch zurückliegender Alkoholkonsum festgestellt werden und somit auch, bei akut, nicht alkoholisierten Verkehrsteilnehmern, der Führerschein entzogen werden.

Zitat Kerstink.: "Das Problem ist, der Nachweis von" Alkoholkonsum "egal ob vor nem Tag oder vor ner Woche zeugt davon, das der Konsument eine nicht gefestigte Persönlichkeit hat. Ihm kann man nicht die Verantwortung für ein Kfz im Strassenverkehr überlassen." (Alkohol macht psychisch und physisch abhängig)

Bei so viel Logik und null Auffassungsgabe, wie Sie an den Tag legen, sollte Ihnen der Führerschein, falls Sie einen haben, auf Lebenszeit entzogen werden! - Sie sind ja nüchtern schon eine Gefahr, oder nehmen Sie immer noch Psychopharmaka, wie Sie vor einiger Zeit selbst zugegeben haben?


Denken Sie mal darüber nach, falls Ihr geistiges Vermögen dafür ausreicht!

MfG
M.Nice
PS:
Posten Sie bitte weiter, das hält den "Dialog" in Gang!
Rauchst du zwei Stund Hanf hinein, wirst du müd und schläfst bald ein!
M. Nice
 
Beiträge: 288

Registriert:
Sa 31. Mär 2012, 13:28


Re: Kommentare, die nicht veröffentlicht werden! Zensur?

Beitragvon Marshall am Mi 28. Nov 2012, 14:37

M. Nice hat geschrieben:Zitat Kerstink.: "Das Problem ist, der Nachweis von" Alkoholkonsum "egal ob vor nem Tag oder vor ner Woche zeugt davon, das der Konsument eine nicht gefestigte Persönlichkeit hat. Ihm kann man nicht die Verantwortung für ein Kfz im Strassenverkehr überlassen." (Alkohol macht psychisch und physisch abhängig)


Das finde ich ja mal interessant. Damit wären 95% aller Deutschen nicht gefestigte Persönlichkeiten. :lol:
Zumindest wären dann die Straßen sicherer wenn man denen den FS abnimmt. :lol:

Weiss eigentlich wer warum diese Frau so gegen Cannabis hetzt? Da muss es doch einen Grund geben.
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger. Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen. Warum sollten Volksvertreter da aus der Art schlagen?

WIR sind die breite Bevölkerung!
Marshall
 
Beiträge: 92

Registriert:
Mi 10. Okt 2012, 13:49


Re: Kommentare, die nicht veröffentlicht werden! Zensur?

Beitragvon bushdoctor am Mi 28. Nov 2012, 14:44

Marshall hat geschrieben:Weiss eigentlich wer warum diese Frau so gegen Cannabis hetzt? Da muss es doch einen Grund geben.

Er/Sie ist einfach ein Troll!
Ignorieren...
Benutzeravatar
bushdoctor
 
Beiträge: 2263

Registriert:
Mo 27. Feb 2012, 15:51

Wohnort:
Region Ulm

Re: Kommentare, die nicht veröffentlicht werden! Zensur?

Beitragvon M. Nice am Do 29. Nov 2012, 22:32

Marshall hat geschrieben:
M. Nice hat geschrieben:Zitat Kerstink.: "Das Problem ist, der Nachweis von" Alkoholkonsum "egal ob vor nem Tag oder vor ner Woche zeugt davon, das der Konsument eine nicht gefestigte Persönlichkeit hat. Ihm kann man nicht die Verantwortung für ein Kfz im Strassenverkehr überlassen." (Alkohol macht psychisch und physisch abhängig)


Das finde ich ja mal interessant. Damit wären 95% aller Deutschen nicht gefestigte Persönlichkeiten. :lol:
Zumindest wären dann die Straßen sicherer wenn man denen den FS abnimmt. :lol:

Weiss eigentlich wer warum diese Frau so gegen Cannabis hetzt? Da muss es doch einen Grund geben.



Weil sie medikamentenabhängig und zudem eine xxxxxxxxxxxxxxxx ist!


(die "dumme Fotze" habe ich weg-zensiert)
Rauchst du zwei Stund Hanf hinein, wirst du müd und schläfst bald ein!
M. Nice
 
Beiträge: 288

Registriert:
Sa 31. Mär 2012, 13:28


Re: Kommentare, die nicht veröffentlicht werden! Zensur?

Beitragvon Gerd50 am Do 29. Nov 2012, 23:54

Ist doch ein Mann, der Blasius. Also eher Sackratte M. Nice ;)

Doch egal, ich könnte mir in den Arsch beißen wegen der verplemperten Zeit für Merkels
Massenverarschung. Da erschien ein Hoffnungsschimmer am Horizont, wert nach ihm
zu greifen und am Ende pickte sich unsere Herrscherin das Thema heraus, welches ihr
am Herzen liegt (obwohl ich das nicht glaube) den demografischen Wandel. Würde
Madam Merkel das hier und jetzt in Ordnung bringen, dürfte der Wandel nicht sooo
kompliziert werden. Umverteilung des Kapitals von oben nach unten und die Knete
für den Wandel wäre da.

Lasst uns den Quark vergessen und ob da jetzt noch ein KerstinBlasius rumpestet
und sich pludert, macht keinen Unterschied. Der Dialog ist schon Geschichte und
wird in Geschichtsbüchern sicher nicht erwähnt werden.
Ich glaube an alles. Außer an Menschen.
Benutzeravatar
Gerd50
 
Beiträge: 1807

Registriert:
Di 6. Mär 2012, 01:01


Re: Kommentare, die nicht veröffentlicht werden! Zensur?

Beitragvon Marek der M am Sa 26. Jan 2013, 16:06

Und da denkt man es herscht meihnungsfreiheit in deutschland was eine idiologie :evil:
Marek der M
 
Beiträge: 10

Registriert:
Do 24. Jan 2013, 18:15


Re: Kommentare, die nicht veröffentlicht werden! Zensur?

Beitragvon Patrick am So 3. Feb 2013, 10:21

Nur damit die Mühe nicht umsonst war, und das was niedergeschrieben werden musste auch irgentwo Publiziert wird ........


Frau Merkel und Frau Dyckmanns und alle weiteren beteiligten die das BTMG in Deutschland aufrechterhalten begehen Hochverrat und gefährden die Bevölkerung!

Es spielt keine Rolle ob aus Dummheit, Ignoranz oder bewusst um den Interessen der Lobbyisten nachzukommen!

Das BTMG und die daraus resultierende Strafverfolgung von Menschen zerstört mehr Existenzen als die verbotenen Substanzen dazu jemals in der Lage wären!

Ein Verbrechen zu propagieren wo es keine Opfer gibt und Menschen zu kriminalisieren aus ideologischen (Wissenschaftlich nicht nachvollziehbaren!) Gründen ist in meiner Meinung nach nicht besser wie Antisemitismus und Faschismus.

Kranken Menschen eine Lebensnotwendige Medizin vorzuenthalten ist aus humanitärer Sicht ein Verbrechen und nicht das konsumieren der helfenden und auch notwendigen Medizin bzw. Substanz!

Das BTMG hat auf ganzer Linie versagt und mit Ihm die Politiker die dieses Menschenverachtende Konstrukt aufrechterhalten!

Niemanden ist durch das BTMG und das damit verbundene Verbot von Substanzen geholfen, ausser denen die durch diese Situation profitieren!

Die Argumentationskonstrukte welche das BTMG aufrecht erhalten sind nichts weiter als Anhäufungen von Unwahrheiten und bewussten Lügen sowie dramatisierenden unrealistischen Darstellungen!

GLEICHHEITSGRUNDSATZ!! NIKOTIN vs. ALC vs. THC !!

STEUERGELDER FÜR SOZIALE BELANGE !!! UND NICHT FÜR DIE VERFOLGUNG UND FREIHEITSBERAUBUNG UNSCHULDIGER BUNDESBÜRGER !!!

SAMMELKLAGE GEGEN DIE BRD !!!!!!!!!
... Vorsicht frisch gewischt ! ...
Benutzeravatar
Patrick
 
Beiträge: 119

Registriert:
Mo 13. Feb 2012, 15:31


Re: Kommentare, die nicht veröffentlicht werden! Zensur?

Beitragvon schmir29 am Mi 10. Apr 2013, 09:53

Tja wenn man Kommentare macht die Fakten liefern und jeglicher Diskussion die Grundlage entziehen weil sie einfach wahr und voll kommen zutreffend sind dann muss man diese ja löschen wenn Sie nicht ins Bild passen. Man probiert ja schließlich eine Lüge aufrecht zu halten.

Ich bin letzte Tage auf Tagesschau.de zum Thema Cannabis direkt mehrfach zensiert worden. Habe da einfach mal meinen Senf zu abgeben wollen. Habe dann auch ganz langsam und sachlich versucht in die Diskussion mit ein zu steigen und dann mal Fakten sprechen lassen. Dieser Beitrag wurde dann aber leider von mir nie online gesehen. Wäre ja auch zu schön gewesen.

Davor ist mir das ganze schon bei Hart aber Fair im Blog passiert, allerdings nicht zum Thema Cannabis sondern zu einen anderen. Aber auch da wurde ich wegen Diskussionsvernichtendem Text zensiert.

Schade das so etwas passiert. Ich dachte früher mal das in der BR(v)D Zensur und Korruption nur in "geringen Mengen" auftauchen. Wird aber alles schöngeredet. Hoffe jemand versteht die Doppeldeutigkeit.
schmir29
 
Beiträge: 3

Registriert:
Mi 10. Apr 2013, 09:22


Vorherige

Zurück zu Cannabis beim Zukunftsdialog von Merkel

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste