Deutscher Hanf Verband • Thema anzeigen - Beiträge spamen

Beiträge spamen

Hier wollen wir über unseren und andere cannabisbezogene Vorschläge beim Zukunftsdialog von Frau Merkel sprechen und uns überlegen wie wir möglichste viele davon unter die TOP 10 bringen.


Beiträge spamen

Beitragvon Altermann am Mi 25. Apr 2012, 09:47

Ich mach dazu mal nen eigenen Tread auf, da der hier an mehrere Stellen passt.

Ich hab aus mehreren Beiträgen hier herausgelesen, das viele regelrecht Beiträge spammen zum Zukunftsdialog.

Aus meiner Sicht ist das kurzsichtig. Ich glaube nicht, das es den Admins dort unmöglich ist, Mehrfachposts zu erkennen. Mehrere Posts an einem Tag sind eh Blödsinn, da die IP, die immer mitgeroutet wird, sich nur einmal am Tag ändert, solange man nicht auslogt. Aber selbst ein Post am Tag ist unsicher, weil nicht ausgeschlossen werden kann, das auch die Mac-Adresse mitgeroutet wird. Damit kann zwar nicht festgestellt werden, wer postet, lässt aber eine eindeutige Identifizierung des Rechners zu. Mac-Adressen sind eindeutige und unverwechselbare Kennungen, die in alle Netzgeräte geprägt sind. Den Meistern des Lauschangriffes da Unfähigkeit zu unterstellen, ich weiß nicht.

Weiter würde ich Frau Merkel Dummheit unterstellen, wenn sie nicht inzwischen irgendjemanden in dieses Forum gesetzt hätte. Und hier werden die Strategien ja "laut" besprochen.

Und noch ein Gedanke. Wäre ich auf der Gegenseite und würde diese massiven Mehrfachposts bemerken, ich würd erstmal gar nix machen. Ich würde nur Informationen dazu sammeln, die ich dann ziehen würde, wenn ich ganz am Schluss der Aktion die Fragestellung für ungültig wegen Manipulation erklären würde.

Wenn ich jemanden vor den Zug schupsen möchte, mach ich das wenn der einfährt und nicht früher ^^
Wer vor seinen Kindern konsumiert, fängt an, sie zu töten.
Altermann
 
Beiträge: 42

Registriert:
Mi 25. Apr 2012, 04:09


Re: Beiträge spamen

Beitragvon TheBeginning am Mi 25. Apr 2012, 10:12

Woher hast du denn die Information mit der MAC Adresse?
Die MAC-Addresse wird nur vom ARP-Protokoll auf Ebene 2 des OSI-Modells benutzt. Und weiter oben (Layer 3 oder höher) wird keine MAC mehr verwendet.

Solange du nicht im gleichen Netzwerk bist, am gleichn Switch hängst, besteht eig. ohne Trojaner keine Möglichkeit die MAC Adresse anhand einer IP herauszufinden.
Oder habe ich etwas nicht bedacht?
TheBeginning
 
Beiträge: 272

Registriert:
So 11. Mär 2012, 18:43


Re: Beiträge spamen

Beitragvon Altermann am Mi 25. Apr 2012, 10:34

Auch wenn ich nicht vom Fach bin und auch nicht weiß, was nen ARP-Protokoll auf Ebene 2 des OSI-Modells ist. Ich weiß, das jedes Netzgerät, egal ob W-Lan Stick, Netzkarte oder Router, die eindeutige Identifizierung hat. Und ich weiß, das ich ein Betriebssystem fahre, das ich auch als Fachmann nicht völlig überblicken könnte, da die Sourcescodes nicht verfügbar sind. Und ich weiß, das Politik und Wirtschaft nen Interesse an Daten aller Art haben.

Ist es wirklich dumm, da n bischen Paranoia zu haben?
Wer vor seinen Kindern konsumiert, fängt an, sie zu töten.
Altermann
 
Beiträge: 42

Registriert:
Mi 25. Apr 2012, 04:09


Re: Beiträge spamen

Beitragvon TheBeginning am Mi 25. Apr 2012, 10:39

Nein es ist nicht dumm.
Klar jedes Netzwerkgerät besitzt eine MAC Adresse.
Jedoch hast du über Webanwendungen keine Möglichkeit diese herauszubekommen.
MAC Adressen werden nur bis zu den Routern enthalten sein.
TheBeginning
 
Beiträge: 272

Registriert:
So 11. Mär 2012, 18:43


Re: Beiträge spamen

Beitragvon Altermann am Mi 25. Apr 2012, 10:52

Bin ich ja beruhigt :D

Ich mach mir immer bischen viel Gedanken. Zum Beispiel, wie die Leute immer wieder erwischen, wenn die Viren oder so ins Netz setzen. Wer die Ahnung hat, son Ding zu progen, wird bestimmt nicht so blöd sein, das von seinem Heimanschluss ins Netz zu schieben. Dann gehts zu nem entfernten Internetcafe oder nem Switchpoint für W-Lan. Ungesicherte Netze zu finden ist einfach. Trotzdem erfährt man nach ner Zeit, das die den gepackt hätten.

Ich kann mir nicht vorstellen, das die so schlau und gleichzeitig so blöd sind ^^
Wer vor seinen Kindern konsumiert, fängt an, sie zu töten.
Altermann
 
Beiträge: 42

Registriert:
Mi 25. Apr 2012, 04:09


Re: Beiträge spamen

Beitragvon Vorarim am Mi 25. Apr 2012, 15:19

Vielleicht wird auch einfach nur ein Kollege mit ner Ski-Maske verkleidet und darf den Hacker spielen, damit man einen Schuldigen hat, auf den die Presse zeigen kann.

Dazu http://www.der-postillon.com/2012/01/umfrage-98-prozent-aller-hacker-tragen.html

Paranoia zu haben ist auf jeden Fall nicht verkehrt, solange man sie auch kritisch hinterfragt und das ganze nicht ausufert.

P.S. Osi & TCP/IP-Gedöns darf ich mir grad in der Hochschule antun. ;)
Hanfige Gruesse

Vorarim

Bot-Schrecken und Forenputze ;)

P.S. Habe ich einen Fehler gemacht? Dann schreibt mir einfache eine PN :)
Vorarim
 
Beiträge: 418

Registriert:
Mo 13. Feb 2012, 14:09



Zurück zu Cannabis beim Zukunftsdialog von Merkel

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast