Deutscher Hanf Verband • Thema anzeigen - Promotion

Promotion



Promotion

Beitragvon Lumko am So 16. Jun 2013, 12:22

Hey Leute,

ich denke es ist am besten wenn sich die "Petitonsräte" der einzelnen Städte mal austauschen und alle zusammen eine Art Promo-event ausarbeiten, welches dann zeitlich und inhaltlich aufeinander abgestimmt wird.
Die Petition zu starten ist eine Sache aber die andere ist, dafür zu werben!
Und das müssen wir am besten alle zusammen damit wir auch den letzten Hinterweltler erreichen, der seinen Glauben an eine Entkriminalisierung schon lange aufgegeben hat und sich womöglich garnicht traut eine Petition zu unterschreiben! Wir müssen es den Leuten schmackhaft machen, es ihnen aufschwatzen, oder ihre Stimmen kaufen! :lol: Egal was, es muss getan werden! WIR BRAUCHEN UNTERSCHRIFTEN UNDZWAR VIELE!

Wir sollten auch Flyer und Banner drucken, Visitenkarten verteilen, Infostände und spontane Demos organisieren! Wir müssen präsent sein damit die Leute merken, dass wir nicht nur eine unscheinbare Subkultur sind, der keine Beachtung geschenkt werden muss, sondern gleichwertige Mitbürger einer Gesellschaft!
ES IST AN DER ZEIT KOMPROMISSE ZU SCHLIESSEN!

Ich bitte um eure Unterstützung und Kreativität bei der Umsetzung.

Peace


ps: Wie viele Unterschriften brauchen wir damit unserer Petition Aufmerksamkeit geschenkt wird?
Open your Mind!
Lumko
 
Beiträge: 42

Registriert:
Sa 27. Apr 2013, 18:11

Wohnort:
Bochum

Re: Promotion

Beitragvon Florian Rister am Mi 19. Jun 2013, 12:35

So wie ich das verstehe sollen die Petitionen erstmal im Namen von einer oder mehreren Einwohnern in möglichst vielen Kommunen eingereicht werden, die Stadtparlamente lehnen dann sehr wahrscheinlich 99% ab und mit etwas Glück finden sich 1 oder 2 Kommunalparlamente die die Sache weitertreiben, z.B. Grün oder Links dominierte Städte.

Die Sammlung von Unterschriften ist soweit ich weiß nicht geplant sondern steht dann erst für die Bundestagspetition an.
Florian Rister
 
Beiträge: 2729

Registriert:
Mo 13. Feb 2012, 16:43

Wohnort:
Berlin

Re: Promotion

Beitragvon Lumko am Sa 22. Jun 2013, 11:57

Achso.....
Wird eine Petition nicht weniger wahrscheinlich abgelehnt wenn wir sie gleich im Namen mehrerer hundert Bürger einreichen?
Open your Mind!
Lumko
 
Beiträge: 42

Registriert:
Sa 27. Apr 2013, 18:11

Wohnort:
Bochum


Zurück zu Kommunale Cannabis Petitionen

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast