Deutscher Hanf Verband • Thema anzeigen - Spaß-Ecke und lustige Geschichten

Spaß-Ecke und lustige Geschichten

Alle Themen, die sonst nirgendwo hingehören könnt ihr hier diskutieren.


Re: Spaß-Ecke und lustige Geschichten

Beitragvon Sabine am Do 23. Mär 2017, 15:58

"Leipziger-Kneipe Barkeeper warnt mit einer Notiz seine Kiffer-Gäste vor der Polizei

Polizisten und „Kiffer-Gäste“ in derselben Bar, das kann nicht gut gehen – oder doch? In einer Leipziger Bar, deren Name nicht genannt wird, ereignete sich genau dieses Szenario.

In der Kneipe wird das Marihuana-Verbot sonst offenbar nicht so streng genommen. An diesem Tag warnte der Barkeeper seine Gäste allerdings vor der Polizei!

Und das auf eine ganz besondere Art, so berichtet die „Mitteldeutsche Zeitung“. "


http://www.berliner-kurier.de/news/pano ... i-26244298
Sabine
 
Beiträge: 7602

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 08:15


Re: Spaß-Ecke und lustige Geschichten

Beitragvon Sabine am Fr 31. Mär 2017, 11:22

Was bekommt denn Claudia Roth hier zugesteckt ?! :mrgreen:

https://www.youtube.com/watch?v=oeoxP0ug_A8
Sabine
 
Beiträge: 7602

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 08:15


Re: Spaß-Ecke und lustige Geschichten

Beitragvon Sabine am Sa 1. Apr 2017, 10:12

Aprilscherze :

"Liebe LN-Leser, Sie können uns vertrauen. Wir haben in diesem Jahr keinen Aprilscherz in der Lübecker Ausgabe unserer Zeitung versteckt. Ganz im Gegenteil, Sie dürfen heute die Schadenfreude genießen. Denn wir haben für Sie bekannte Lübecker mit abstrusen Nachrichten konfrontiert. Und so haben sie reagiert. . .
...
Cannabis-Anbau auf der Wallhalbinsel

Ein junger Unternehmer möchte in den Hafenschuppen Cannabis für medizinische Zwecke anbauen. Ich weiß nicht, ob er sich bei Ihnen schon gemeldet hat . . .

Jörg Sellerbeck: Bei mir nicht, aber wir haben hier gerade eine Sitzung der Kerngruppe des Projekts, ich frag’ mal in die Runde. (Spricht mit anderen im Hintergrund.) Nee, haben wir noch nicht gehabt. Wenn Sie meine persönliche Einschätzung wollen: Wir haben hier eine besondere Lage zwischen den Stadtteilen. Deshalb haben wir eine bestimmte Nutzungszuweisung. Cannabis-Anbau kann man ja wahrscheinlich überall machen. Dafür ist der Ort eigentlich zu schade. Wie ist es eigentlich zu erklären, dass der Mann gerade diesen Ort ausgewählt hat?

Da komme ich etwas ins Schwimmen, deswegen löse ich es lieber auf: Wir wollen das am 1. April veröffentlichen.

Sellerbeck: Ach so! (lacht.)

Sie können sich jetzt von dem Schreck erholen.

Sellerbeck:
Ach, das ist kein Schreck. Wir kriegen ja die absurdesten Anfragen. Sie können Ihrem Cannabis-Anbauer sagen, er soll sich mal die Siemser Ölmühle ansehen."


http://www.ln-online.de/Lokales/Luebeck ... prilscherz




"Skandal in Münster: Baumarkt-Gartenparadies bietet versehentlich Cannabis-Stecklinge an

Cannabis sativa und Camelina sativa – nur ein paar Buchstaben Unterschied im Lateinischen, aber im Deutschen wird die Verwechslung doch offensichtlich: Cannabis sativa bleibt Cannabis und Camelina sativa wird zum Leindotter, einer Pflanzenart aus der Familie der Kreuzblütengewächse.

Diese Verwechslung führt bereits zu einigem Aufsehen in einer Baumarkt-Filiale in der deutschen Großstadt Münster (Nordrhein-Westfalen). Und das hat einen Grund: der dortige Marktleiter Marc O. hat auf dem Bestellschein bei der zuständigen österreichischen Lieferfirma die Häkchen falsch gesetzt. Dies berichtet uns Highway-Autor Christian Fromm, der lange Zeit selbst in dem Baumarkt gearbeitet hat und durch ehemalige Kollegen von dem Versehen informiert wurde.

Das Beste an der Geschichte ist aber: Marktleiter Marc O. wurde bislang nicht informiert und so findet der Verkauf der Cannabis-Stecklinge (ausgeschildert als Leindotter-Stecklinge) nach wie vor statt. Viele Baumarkt-Besucher bemerken den Unterschied nicht.
...
Aber einige aufmerksame Kunden haben bereits zugegriffen: da die Stecklinge für 2,99 Euro angeboten werden, waren manche Käufer sogar schon zum zweiten oder dritten Mal dort, um sich einzudecken.
...
Welcher Strain den Pflanzen zugrunde liegt, ist leider nicht zu sagen, aber da der Lieferant nur vier verschiedene Sorten im Angebot hat, wovon zwei Sativa-Hybride sind, wird vermutet, dass es sich um Amnesia Haze handelt. "


http://highway-magazin.de/news/deutschl ... cklinge-an
Sabine
 
Beiträge: 7602

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 08:15


Re: Spaß-Ecke und lustige Geschichten

Beitragvon Sabine am So 2. Apr 2017, 07:25

Und noch einer :

"Bist du breit für was Neues? Unsere Freeway Cola ist seit Jahren beliebt, deshalb gibt es jetzt die berauschende Variante: Highway Cola! "

https://www.facebook.com/lidl/photos/a. ... 58/?type=3
Sabine
 
Beiträge: 7602

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 08:15


Re: Spaß-Ecke und lustige Geschichten

Beitragvon Sabine am Sa 8. Apr 2017, 15:50

"Pfiffige Idee: Ist das Münchens kreativstes Bettler-Paar?

Bettlerei ist auch in München ein Thema. Doch im Tal sitzt ein Bettler-Paar, das nicht nur stumm die Hand offen hält. Nein - Piotr und Natalia haben sich etwas einfallen lassen.
...
Und sehen dort auf dem Fußweg, unterhalb des Fensters einer Bank, ein Bettlerpärchen sitzen. Sechs Schälchen haben die beiden vor sich stehen, allesamt mit Schildern versehen. Damit man als Passant weiß, wofür man sein Geld denn spendet – falls man überhaupt was gibt. ... Unter anderem kann man seinen Euro für Gras oder Bier hergeben, wenn man das denn angemessen findet.

Der ideenreiche Bettler heißt Piotr (36) und versichert uns: „Es stimmt wirklich. Ich verwende das Geld für das, was auf dem Zettel steht. Wenn Sie mir einen Euro in den Gras-Becher werfen, wird der auch in Gras investiert!“
...
Piotrs Finanzanalyse: „Am meisten bekommen wir für Gras und Urlaub.“
...
Die Obrigkeit hat mit dieser Art des Bettelns kein Problem, solang’s nicht in der Fußgängerzone passiert – und solang Piotr und Natalia die Sache mit dem Gras nicht direkt in die Tat umsetzen."


https://www.merkur.de/lokales/muenchen/ ... 18313.html
Sabine
 
Beiträge: 7602

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 08:15


Re: Spaß-Ecke und lustige Geschichten

Beitragvon Sabine am Mo 10. Apr 2017, 05:57

Keine Ahnung, wo diese Zeilen erschienen sind, klingt aber lustig

"Weed online kaufen?? Geht das wirklich? Wir testen **** (Edit Mod: Link gelöscht, Firma reagiert auf keine Anfragen)

Kann man im Internet echt so einfach Drogen wie Weed bestellen ? Das fragen sich zur Zeit viele Marihuana Liebhaber. Denn seit neusten kusieren zahlreiche Onlineshops im Internet, die angeblich bestes Weed verkaufen.
...
Wir bestellen 5 Gramm Amnesia Marihuana für 65 Euro und wählen Expressversand für 10 Euro(1-2 Werktage Lieferzeit nach Zahlungseingang). Gezahlt haben wir per Banküberweisung auf ein spanisches Bankkonto. Nach ca. Einer woche kam tatsächlich ein Päckchen via DHL.
...
Wir sind erschrocken und geben das Paket weiter an die örtliche Polizei.
...
Unser Test zeigt: Es ist heutzutage kinderleicht sich im Inernet bei Online Coffeeshops wie Weed-online-kaufen.org zB. Cannabis zu bestellen. Aber Vorsicht!!! Wer im Internet Drogen kauft macht sicht Strafbar!!"


http://www.freie-pressemitteilungen.de/ ... sid=226494

Hört sich so an, als ob das weed wia a Schachterlteifi naussprunga wär und die arme Autorin zu Tode erschreckt hätte.
Sabine
 
Beiträge: 7602

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 08:15


Re: Spaß-Ecke und lustige Geschichten

Beitragvon Sabine am Di 11. Apr 2017, 07:41

Eher skurill :

"Nach Razzia: Drogenabhängige Schlange muss auf Entzug

Ja, auch Schlangen können high werden. In Australien wurde bei eine Drogenrazzia eine Dschungelpython entdeckt, die offenbar Crystal Meth über die Haut aufgenommen hatte.
...
Die Schlange irrte herum und verhielt sich auch aggressiv.

Die offensichtlich drogenabhängige Python wurde daraufhin in ein sechswöchiges Entziehungsprogramm gesteckt. Dort erholte sie sich. „Es braucht einfach Zeit, bis die Drogen aus dem Körper der Schlange wieder draußen sind“, sagte der Leiter der zuständigen Einrichtung, Ian Mitchell. „Aber durch unsere Hilfe ist es gelungen, sie wieder zu beruhigen und zu einem normalen Ernährungsrhythmus zurückzubringen.“"


https://www.merkur.de/welt/drogenabhaen ... 28804.html

Ob Meth wirklich der Grund fürs Rumirren und die Aggressivität war? So mancher Mensch zeigt bei einer Razzia ähnliche Verhaltensweisen.
Sabine
 
Beiträge: 7602

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 08:15


Re: Spaß-Ecke und lustige Geschichten

Beitragvon Sabine am Fr 21. Apr 2017, 16:19

Extra 3 vom 20.04.2017 | extra 3 | NDR

"Johannes Schlüter: Modedroge Zucker "


https://youtu.be/ypljKLExPUU?t=33m10s ab Minute 33:10
Sabine
 
Beiträge: 7602

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 08:15


Cheech And Chong

Beitragvon joejac am Mo 24. Apr 2017, 12:37

Hi


[Edit Mod Martin Mainz: Umgehängt. Einfach so. Is klar, oder?]
Prohibitionsindustrie nein danke!
joejac
 
Beiträge: 153

Registriert:
So 22. Jan 2017, 14:22


Ceh Deh Uh

Beitragvon Doc_A am So 28. Mai 2017, 14:14

Nachdem hier keine Rubrik 'Humor & echte Schenkelklopfer' existiert, muß es wohl hier rein.

Ich war gerade dabei zu recherchieren, ob bzw. wann der Thomas Tuchel bei Borussia Dortmund vor die Tür gesetzt wird und habe dabei natürlich auf die zuverlässigste und schnellste Quelle zugegriffen. (Wo recherchiert man sowas am besten? Bei der BILD natürlich.) Dabei bin ich auf einen Artikel mit einem Statement gestoßen, das man herausheben sollte.

Der Artikel:

link

Das Statement:

"„Verbotspolitik ist ein typisches Markenzeichen linker Parteien“, sagt Stefan Evers, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Berliner CDU."

Man kann daraus natürlich viele Schlüsse ziehen.

Ich interpretiere es so: Die CDU ist links.

(Hat sich dieser Stefan Evers eigentlich schon einmal zur Cannabis-Regulierung geäußert?)
:shock:
Doc_A
 
Beiträge: 697

Registriert:
So 31. Aug 2014, 10:21



Re: Spaß-Ecke und lustige Geschichten

Beitragvon Sabine am Do 13. Jul 2017, 15:05

"Jugendlicher kauft Longpapers, weil er gerne lange Zigaretten ohne Filter raucht
....
Dass niemand sonst in der Öffentlichkeit lange, halbdurchsichtige Zigaretten zu rauchen scheint, stört David Regler nicht. "Stimmt schon, die meisten rauchen mit kurzen weißen Blättchen. Aber die Tatsache, dass es an jeder Tanke Longpapes zu kaufen gibt, zeigt doch, dass ich nicht der einzige bin."
Anschließend machte sich der junge Mann mit einem 20-Euro-Schein in der Hand auf den Weg zum Görlitzer Park, wo er sich eigenen Angaben zufolge ein Eis kaufen will."


http://www.der-postillon.com/2017/07/longpapers.html
Sabine
 
Beiträge: 7602

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 08:15


Re: Spaß-Ecke und lustige Geschichten

Beitragvon Duck am Mo 17. Jul 2017, 18:39

https://youtu.be/kty0xCgIYjA :lol:

... Polizei ist schon unterwegs.. :lol: :lol: :lol:
Duck
 
Beiträge: 602

Registriert:
So 29. Jan 2017, 14:56


Re: Spaß-Ecke und lustige Geschichten

Beitragvon Sabine am Sa 29. Jul 2017, 18:08

"Rätselhafte Epidemie: Millionen Deutsche plötzlich von unerklärlichen Schmerzen befallen

Eine rätselhafte Häufung medizinischer Notfälle beschäftigt seit Dienstagvormittag Ärzte in der gesamten Bundesrepublik: Immer mehr Menschen klagen derzeit über starke unerklärliche Schmerzen am gesamten Körper. Viele der selbsterklärten "gelegentlichen Raucher" leiden nach eigenen Angaben schon seit Jahren, hätten sich aber erst heute dazu entschieden, medizinische Hilfe aufzusuchen.
Besonders besorgniserregend: Die meisten der Schmerzpatienten sind noch unter 25 Jahre alt.
...
Er hofft nun wie viele seiner Leidensgenossen auf eine wirksame und unkomplizierte Therapie. "Wie cool wäre es denn, wenn es irgendein natürliches Schmerzmittel gäbe, das man auch noch zu Hause anbauen könnte oder so. Das müsste mal jemand per Gerichtsurteil entscheiden, wie geil wäre das denn!" Vorerst sei er aber neugierig, was ihm sein Arzt zur Linderung seiner chronischen, wirklich verdammt starken Schmerzen vorschlage."


http://www.der-postillon.com/2014/07/ra ... tsche.html


Im Moment können wohl viele nicht darüber lachen, aber vielleicht in ein paar Monaten ? :)
Sabine
 
Beiträge: 7602

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 08:15


Re: Spaß-Ecke und lustige Geschichten

Beitragvon Sabine am Mo 31. Jul 2017, 04:38

Das wäre die Frühstücksmeldung ! Bild


"Sensation in Deutschland, Cannabis legal

Nach Uruguay ist in der Bundesrepublik Deutschland das Gesetz zur Legalisierung des staatlich kontrollierten Marihuana-Anbaus und -Handels in Kraft getreten. Das teilte die Bundesregierung auf Anfrage des DHV Inhabers Georg Wurth mit. Georg Wurth hat mit dem Gewinn aus der Pro7 Show "Wer wird Millionär" die umfassende Legalisierung in Deutschland erwirkt. Das Gesetz sieht den Verkauf an registrierte Konsumenten von bis zu monatlich 40 Gramm Cannabis pro Person in Coffeeshops oder sogenannten Cannabis Social Clubs vor. Der Vertrieb soll aber erst gegen Ende November oder Anfang Dezember in Gang gesetzt werden."


http://www.24aktuelles.com/2248/sensati ... legal.html
Sabine
 
Beiträge: 7602

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 08:15


Re: Spaß-Ecke und lustige Geschichten

Beitragvon Noon am Do 3. Aug 2017, 00:27

:lol:
Noon
 
Beiträge: 6

Registriert:
Di 1. Aug 2017, 22:53


Re: Spaß-Ecke und lustige Geschichten

Beitragvon Sabine am Mi 9. Aug 2017, 07:27

" Achtung, Satire! Entspannter Start ins neue Schuljahr: Kultusministerin gibt das Hanf frei

Lehrermangel, Stundenausfall, Quereinsteiger – in Sachsens Bildungswesen ist der Wurm drin. Um die katastrophalen Zustände abzumildern, greift der Kultus zu einer besonderen Maßnahme. Cannabis wird an Schulen legalisiert - vorerst für Erwachsene. Ob Schüler ans krasse Kraut herangeführt werden sollen, ist umstritten.
...
Entspannung verspricht ein Eil-Erlass der Sächsischen Landesregierung. Angesichts der angespannten Situation in Klassen- und Lehrerzimmern sorgt der Freistaat für einen ruhigen Schulauftakt – und zwar auf natürliche, pflanzliche Weise. Analog zum bundesweit möglichen Konsum von Cannabis auf Rezept regelt das Kultusministerium in Abstimmung mit Gesundheits- und Justizressort die wohldosierte Verabreichung von Marihuana an kranke und gestresste Lehrer und aufgebrachte Eltern. Überfordert sind die unterrichtenden Erwachsenen damit nicht, denn mit „Stoff“ kennen sie sich ja bestens aus. Ob auch die Schüler sanft an das Gras herangeführt werden sollen, darüber streitet man in Dresden noch.

Einen Vorteil hätte Haschischkonsum ab der Einschulung ja schon – denn die kleine Tüte in der Tüte macht im Vergleich zu Schokoriegeln, Gummibärchen und Karamalbonbons keine Karieslöcher in die Beißerchen der Kleinen."


http://www.lvz.de/Region/Oschatz/Entspa ... -Hanf-frei

Eigentlich gar nicht soo weit hergeholt : als Beruhigungsmittel hat mir Cannabis in den letzten Wochen sehr geholfen, die die stundenlange (6-8) Warterei und Klinikmaschenerie wesentlich ruhiger zu überstehen. Das schont auch die Nerven der dortigen Angestellten ;)
Sabine
 
Beiträge: 7602

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 08:15


Re: Spaß-Ecke und lustige Geschichten

Beitragvon Sabine am Do 28. Sep 2017, 07:03

"Zu high zum Wandern – Briten von Berg gerettet

Ein Rettungstrupp und Polizisten eilten auf den höchsten Berg Englands, um vier Wanderer zu retten. Die Männer hatten es mit dem Cannabis-Konsum etwas übertrieben.

Die Polizei der Grafschaft Cumbria im Nordwesten Englands erhielt vergangenen Samstag um 18.30 Uhr einen verzweifelten Hilferuf: Vier Männer waren auf dem Gipfel des Scafell Pike, des höchsten Bergs Englands, in Not geraten. Wie die Behörde auf ihrer Facebook-Seite mitteilte, seien die Wanderer unfähig gewesen, den Berg selbstständig hinunterzusteigen – «aufgrund ihres hohen Cannabiskonsums».

Die Behörde organisierte die Bergungsaktion rasch, berichtet «The Guardian»: Mit Ambulanz, Helikopter und einem Rettungststrupp holte man die bekifften Wanderer schliesslich gegen 21.45 Uhr vom 978 Meter hohen Berg herunter."


http://www.20min.ch/panorama/news/story ... t-23558892


Das wird teuer ....
Sabine
 
Beiträge: 7602

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 08:15


Vorherige

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste