Deutscher Hanf Verband • Thema anzeigen - "DHV-Umfrage: Cannabis legalisieren? Jetzt mitmachen!"

"DHV-Umfrage: Cannabis legalisieren? Jetzt mitmachen!"

Legalisierung durch Klicks


"DHV-Umfrage: Cannabis legalisieren? Jetzt mitmachen!"

Beitragvon Sabine am Di 27. Sep 2016, 15:25

Veröffentlicht am: 26. September 2016 - 15:12 Von: Georg Wurth

"In den USA gibt es mittlerweile eine stabile Mehrheit für die Legalisierung. Was sagen die Deutschen?

1986 waren nur 23 Prozent der US-Amerikaner dafür, Cannabis wie Wein oder Bier zu regulieren und zu besteuern. Seitdem ist die Zustimmung auf deutlich über 50 Prozent angestiegen. In einigen Bundesstaaten gibt es bereits Cannabis-Fachgeschäfte für erwachsene Konsumenten. Im Herbst stehen Volksabstimmungen in weiteren US-Staaten an.

Auch in Deutschland ist die Zustimmung zu einem regulierten Cannabismarkt in den letzten Jahren gestiegen. Im November 2015 sprachen sich 42 Prozent der Befragten für Cannabis-Fachgeschäfte nach dem Vorbild von Colorado aus. Ein Jahr zuvor waren es noch 30 Prozent.

Wo stehen wir heute? Ist das ein Trend, der sich fortsetzt? Steuern wir wie die USA klar auf die Legalisierung zu? Diese Frage möchte der Deutsche Hanfverband in Zusammenarbeit mit Civey klären.

Registriere dich, stimme ab und erfahre, wo Deutschland in der Legalisierungsfrage steht.
...
DHV kooperiert mit Civey/wahl.de

Repräsentative Online-Umfragen, geht das? Erst recht, wenn eine Legalize-Frage auf der Seite des DHV abgefragt wird? Civey sagt ja, denn die Frage erscheint nicht nur auf der Seite des DHV und wahl.de, sondern auch bei anderen Partnern, darunter Medienpartner mit unterschiedlichen Zielgruppen, zum Beispiel der Tagesspiegel.

Damit die Ergebnisse repräsentativ werden, muss man sich vor der Abstimmung kurz registrieren und ein paar Angaben machen. Dadurch kann Civey die Stimmen unterschiedlich gewichten und dem Querschnitt der deutschen Gesellschaft anpassen. Klingt wie Zauberei, aber bei den Umfragen vor der Berlin-Wahl hat Civey tatsächlich kurz nach dem Start schon das zweitbeste Ergebnis geliefert.

Der Deutsche Hanfverband ist einer der ersten Kooperationspartner des Berliner Startups. Wir werden die Plattform nicht nur nutzen, um erneut die große "Legalize"-Frage zu stellen, sondern wir wollen mit dieser Plattform auch viel detailliertere Fragen rund um Cannabis & Politik stellen. Warum sind die Deutschen für die Legalisierung von Cannabis bzw. dagegen? Welches sind die wichtigsten Argumente? Haben die Deutschen eine Meinung zum Thema Cannabis und Führerschein?

Das sind für uns wichtige Fragen. Bisher war es einfach zu teuer, solche Fragen durch Meinungsforschungsinstitute klären zu lassen. Deshalb freuen wir uns über die Kooperation mit Civey!"


https://hanfverband.de/nachrichten/news ... -mitmachen
" ... Aber jeder solle das Recht haben, dass es bezahlt werde, wenn es helfe." Zitat v. Frau Mortler https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/ ... ntscheidet
Sabine
 
Beiträge: 7165

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 09:15


Re: "DHV-Umfrage: Cannabis legalisieren? Jetzt mitmachen!"

Beitragvon chiliheadz am Di 27. Sep 2016, 17:44

HV kooperiert mit Civey/wahl.de
Leider verlangt die "Firma", die mit dem DHV zusammen arbeitet wieder einmal vollen Zugriff auf die Daten! Also eine "SCHNÜFFELSEITE". Da ich solche Geschäftspraktiken generell ablehne, kann ich bei dieser Umfrage leider NICHT MITMACHEN! Sorry, aber solche Seiten lehne ich als Demokrat generell ab!
chiliheadz
 
Beiträge: 253

Registriert:
Di 7. Aug 2012, 17:54


Re: "DHV-Umfrage: Cannabis legalisieren? Jetzt mitmachen!"

Beitragvon crappy am Di 27. Sep 2016, 19:28

Finde ich auch eher 'daneben'.

Mit Facebook registrieren? Du hast schon ein Civey-Konto?


Wenn die Zielgruppe nur Facebook Nutzer o.ä enthalten soll kann man das auch direkt schreiben. Eine adäquate Umfrage kann das ja wohl nicht werden.
crappy
 
Beiträge: 188

Registriert:
Fr 19. Sep 2014, 03:00


Re: "DHV-Umfrage: Cannabis legalisieren? Jetzt mitmachen!"

Beitragvon Mörnest am Mo 3. Okt 2016, 22:32

chiliheadz hat geschrieben:HV kooperiert mit Civey/wahl.de
Leider verlangt die "Firma", die mit dem DHV zusammen arbeitet wieder einmal vollen Zugriff auf die Daten! Also eine "SCHNÜFFELSEITE". Da ich solche Geschäftspraktiken generell ablehne, kann ich bei dieser Umfrage leider NICHT MITMACHEN! Sorry, aber solche Seiten lehne ich als Demokrat generell ab!

Wie soll denn sonst das mit der Gewichtung funktionieren? Du musst ja nicht dein Facebookkonto nehmen, du kannst dich mit einer x beliebigen Mail anmelden. Bleib aber Fair und mach das nur einmal. Das ganze soll repräsentativ sein. Paranoid musst du da nicht sein. Der DHV würde nichts mitmachen wenn es nicht gut wäre.
Privat Sponsor des DHV seit 06.10.2009... Wann machst du mit? :D
Mörnest
 
Beiträge: 756

Registriert:
Fr 24. Feb 2012, 14:09

Wohnort:
Berlin

Re: "DHV-Umfrage: Cannabis legalisieren? Jetzt mitmachen!"

Beitragvon Sabine am Sa 10. Jun 2017, 11:25

Ob folgende neue Umfrage wieder vom DHV in Auftrag gegeben wurde, wird im Text leider nicht erwähnt.

"So viele Deutsche sind für die Cannabis-Legalisierung

Man muss nicht unbedingt hochkonzentrierte Weed-Dabs in einer 50.000-Dollar-Bong geraucht haben, um bei der aktuellen Debatte zur Cannabis-Legalisierung in Deutschland nicht mehr durchzublicken. Denn auch wenn Cannabis auf Rezept in Deutschland mittlerweile legal ist und die Bundesregierung sogar eine Cannabisagentur gegründet hat, um die neuen Regelungen umzusetzen, tun manche Beteiligten so, als hätte sich nichts geändert. So wollen die Krankenkassen immer noch nicht die Kosten übernehmen. Und zu wenige Ärzte kennen sich mit Cannabis aus und wollen es deswegen nicht verschreiben.
...
Trotzdem konnten sich die großen Volksparteien auf Bundesebene noch nicht dazu durchringen – wahrscheinlich auch, weil für die Legalisierung keine deutliche Mehrheit in der Bevölkerung erkennbar war. Wie die Ergebnisse einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey zeigen, könnte sich das bald ändern.

Die Wahrscheinlichkeit, dass dich deine Mitmenschen fürs Kiffen verachten, liegt ungefähr bei 50/50. Laut der Umfrage finden 48 Prozent der Deutschen tendenziell, dass Cannabis frei erhältlich sein sollte, und 48,8 Prozent sind eher dagegen. "


https://www.vice.com/de/article/so-viel ... alisierung
" ... Aber jeder solle das Recht haben, dass es bezahlt werde, wenn es helfe." Zitat v. Frau Mortler https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/ ... ntscheidet
Sabine
 
Beiträge: 7165

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 09:15



Zurück zu Online Aktionen

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast