Deutscher Hanf Verband • Thema anzeigen - Neues von Marlene Mortler

Neues von Marlene Mortler



Neues von Marlene Mortler

Beitragvon riot am Do 27. Nov 2014, 20:40

Pünktlich zu den Hanfspots meldet sich Frau Mortler mal wieder zu Wort und schreckt auch nicht davor zurück,
den DHV in den Schmutz zu ziehen:

http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/5780838/mortler-ruegt-verharmlosung-von-cannabis.html
Zuletzt geändert von riot am Mo 2. Nov 2015, 22:21, insgesamt 1-mal geändert.
riot
 
Beiträge: 12

Registriert:
Di 25. Nov 2014, 00:24


Re: N24 (27.11.2014) Neues von Marlene Mortler

Beitragvon NorthernLight am Do 27. Nov 2014, 21:10

was ist das denn für ein Mist bei N24?? hab immer wieder versucht den Artikel zu kommentieren.. Mein Kommentar taucht kurz auf und verschwindet sofort wieder.. Was geht los darein??
NorthernLight
 
Beiträge: 114

Registriert:
So 26. Mai 2013, 16:07


Re: N24 (27.11.2014) Neues von Marlene Mortler

Beitragvon riot am Do 27. Nov 2014, 21:25

Frau Mortler sitzt am Löschbutton :lol:
riot
 
Beiträge: 12

Registriert:
Di 25. Nov 2014, 00:24


Re: N24 (27.11.2014) Neues von Marlene Mortler

Beitragvon NorthernLight am Do 27. Nov 2014, 21:44

Ich wollte doch nur schreiben, dass ich ihre Meinung sehr gut nachvollziehen kann, weil ich viele ältere Menschen kenne die unflexibel sind und angst vor allem Neuen haben... Und das sie keine angst vor dingen haben muss, die sie nicht kennt. kann diese Angst natürlich auch verstehen, sie kommt ja schließlich aus der Landwirtschaft..

Wollte eigentlich nur auf sie eingehen..

wie lautet noch die alte bauernregel? "alles was der bauer nicht kennt, und wovon er eigentlich auch überhaupt keine ahnung hat und wozu er/sie auch besser nichts zu sagen sollte, frisst er (in diesem fall sie) nicht".

Ihr direkter Angriff auf Georg ist im Grunde ne feine Sache!! Zeigt, der Hanfverband wird als echte Bedrohung von den ewig gestrigen wahrgenommen, die ihr lügengerüst zum Schwanken bringt:-)
Zuletzt geändert von NorthernLight am Do 27. Nov 2014, 21:59, insgesamt 1-mal geändert.
NorthernLight
 
Beiträge: 114

Registriert:
So 26. Mai 2013, 16:07


Re: N24 (27.11.2014) Neues von Marlene Mortler

Beitragvon Doc_A am Do 27. Nov 2014, 21:47

Es ist widerwärtig, wie da gegen Leute gehetzt wird, die die unsinnige Bestrafung von Hanfkonsum bei Volljährigen abschaffen wollen. Da war doch auch vor kurzem die Geschichte, bei der eine Ex-Beauftragte Hanfkonsumenten mit Mördern verglichen hat.

Die Quasi-Legalität in D ist eine Lüge. Siehe Anzahl Gerichtsverfahren gegen Konsumenten. Ein Faktum ist, daß die "Chancen" Probleme mit der Justiz zu kriegen, in der Tat sehr gering ist. Das liegt aber daran, daß die schon überforderte Polizei nicht Millionen von Menschen busten kann. Kann man gar nicht oft genug darauf hinweisen.

Der Spiegel berichtet auch:

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/c ... 05452.html
:shock:
Doc_A
 
Beiträge: 690

Registriert:
So 31. Aug 2014, 11:21


Re: N24 (27.11.2014) Neues von Marlene Mortler

Beitragvon Gerd50 am Do 27. Nov 2014, 22:37

Mortler greift Befürworter an, geht durch sämtliche Portale...
wirkt fast wie die Schlacht gegen Befürworter muss geschlagen werden...
Ich glaube an alles. Außer an Menschen.
Benutzeravatar
Gerd50
 
Beiträge: 1807

Registriert:
Di 6. Mär 2012, 02:01


Re: N24 (27.11.2014) Neues von Marlene Mortler

Beitragvon overturn am Do 27. Nov 2014, 23:25

Der Konsum illegaler Substanzen wird mal wieder aufgrund gerade dieser Illegalität als irgendwie verwerflich dargestellt. Nicht nur der komplette "Public Health"-Ansatz scheint an Frau Mortler vorbeizuziehen, wenn man andauernd Einzelfälle anführen muss, um einen Kurs zu rechtfertigen, der der restlichen Mehrheit nur unnötig Schaden zufügt. Mit Ängsten spielen hier offenkundig ganz andere.
"Never doubt that a small group of thoughtful, committed citizens can change the world. Indeed, it is the only thing that ever has."
Benutzeravatar
overturn
 
Beiträge: 827

Registriert:
Di 14. Feb 2012, 04:46

Wohnort:
NRW

Re: N24 (27.11.2014) Neues von Marlene Mortler

Beitragvon Doc_A am Do 27. Nov 2014, 23:26

In großen Teilen der Gesellschaft (Polizei, Strafrichter, Ärzte, Suchtexperten, Politiker, Otto Normalverbrauchers etc.) wird gerade begonnen zu denken und man bemerkt die Unsinnigkeit und Schädlichkeit der Drogenpolitik.

Ich glaube, daß dies inzwischen sogar Mehrheitsmeinung ist. (Es kommt eben immer auf die Frage an. Hanf im Supermarkt oder an der Tanke will keiner, der klar im Kopf ist.)
:shock:
Doc_A
 
Beiträge: 690

Registriert:
So 31. Aug 2014, 11:21


Re: N24 (27.11.2014) Neues von Marlene Mortler

Beitragvon riot am Do 27. Nov 2014, 23:27

Mortler verwies auf eine aktuelle Erhebung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung unter 12- bis 25-Jährigen. 7,8 Prozent der Jugendlichen zwischen 12 und 17 Jahren haben demnach schon Cannabis genommen. 1,3 Prozent konsumierten es regelmäßig. Der Trend zur Abnahme des Cannabiskonsums der vergangenen Jahre scheine sich umzukehren.


Wann wird diese Frau endlich begreifen das es Jugendschutz nur geben kann wenn entkriminalisiert/legalisiert wird und das diese Zahlen das Werk der Prohibition sind ?!
riot
 
Beiträge: 12

Registriert:
Di 25. Nov 2014, 00:24


Re: N24 (27.11.2014) Neues von Marlene Mortler

Beitragvon Doc_A am Fr 28. Nov 2014, 15:13

:shock:
Doc_A
 
Beiträge: 690

Registriert:
So 31. Aug 2014, 11:21


Re: N24 (27.11.2014) Neues von Marlene Mortler

Beitragvon Gerd50 am Fr 28. Nov 2014, 16:57

Passt wohl am besten hierher...


Jo, Mortler Offensive parieren...

http://www.borkenerzeitung.de/in-+ausla ... 28522.html

Es sind mehrere Regionalzeitungen, die den Artikel veröffentlicht haben und "Die Welt".
Ich glaube an alles. Außer an Menschen.
Benutzeravatar
Gerd50
 
Beiträge: 1807

Registriert:
Di 6. Mär 2012, 02:01


Re: N24 (27.11.2014) Neues von Marlene Mortler

Beitragvon riot am Fr 28. Nov 2014, 17:20

Laut Hanfjournal werden im Drogenbericht auch noch Cannabiskonsumenten und Legal-High User in einen Topf geworfen siehe hier:

http://hanfjournal.de/2014/11/28/die-falschen-zahlen-der-marlene-mortler/
riot
 
Beiträge: 12

Registriert:
Di 25. Nov 2014, 00:24


Re: N24 (27.11.2014) Neues von Marlene Mortler

Beitragvon Vorarim am Fr 28. Nov 2014, 18:22

Passend dazu die Antwort:

Klick mich
Hanfige Gruesse

Vorarim

Bot-Schrecken und Forenputze ;)

P.S. Habe ich einen Fehler gemacht? Dann schreibt mir einfache eine PN :)
Vorarim
 
Beiträge: 418

Registriert:
Mo 13. Feb 2012, 14:09


Re: N24 (27.11.2014) Neues von Marlene Mortler

Beitragvon Sabine am Sa 29. Nov 2014, 19:02

Auf Abgeordnetenwatch sind in den letzten Tagen diverse Anfragen an das Marlenchen bzgl. Cannabis eingegangen.
Wer möchte, kann sich ja in die Antwortbenachrichtigungsliste eintragen.

http://www.abgeordnetenwatch.de/marlene ... 78346.html


Glaube zwar kaum, das da eine Antwort kommt, die Liste bzw. die Anzahl der Klicks dürften schon unter "Beobachtung" stehen.

Eine direkte Reporternachfrage bzw. eine Diskussionsrunde mit fachlich versierten Leute dürfte in einer Wortschleife ähnlich wie in diesem Video ausgehen https://www.youtube.com/watch?v=336jV80NZyk

Und hier hat lang anhaltender lauter Protest von wesentlich weniger Menschen zu einem Ergebnis geführt !
" ... Aber jeder solle das Recht haben, dass es bezahlt werde, wenn es helfe." Zitat v. Frau Mortler https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/ ... ntscheidet
Sabine
 
Beiträge: 7367

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 09:15


Re: N24 (27.11.2014) Neues von Marlene Mortler

Beitragvon Gerd50 am Sa 29. Nov 2014, 22:19

Im Medienarchiv geht der awatch Link unter. Deswegen habe ich den in Raise your Voice
veröffentlicht:

viewtopic.php?f=6&t=299&start=280

Vielen Dank fürs aufspüren Aurora. abgeordnetenwatch ist leider eine unserer Baustellen,
die brach liegt.
Ich glaube an alles. Außer an Menschen.
Benutzeravatar
Gerd50
 
Beiträge: 1807

Registriert:
Di 6. Mär 2012, 02:01


Re: N24 (27.11.2014) Neues von Marlene Mortler

Beitragvon Sabine am So 30. Nov 2014, 17:12

Danke Dir !

Doppelpostings vermeide ich, sind ja oft nicht gern gesehen.
" ... Aber jeder solle das Recht haben, dass es bezahlt werde, wenn es helfe." Zitat v. Frau Mortler https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/ ... ntscheidet
Sabine
 
Beiträge: 7367

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 09:15


Re: N24 (27.11.2014) Neues von Marlene Mortler

Beitragvon Sabine am Do 15. Jan 2015, 14:30

Hat M. Mortler vor ihrer Ernennung 1000x "Ich werde Cannabis nicht legalisieren!" abschreiben müssen ?!

"Beim Cannabis bleibt sie bei der Verbotslinie: „Da können mir viele erzählen, Cannabis sei nicht so schlimm. Zahlen und Gespräche in den Suchthilfe-Einrichtungen sprechen eine andere Sprache“, sagt sie."

Zitat aus dem "Focus" bzw. der "Apotheken- Umschau" :

http://www.focus.de/politik/diverses/vo ... 06226.html

@riot, falls Du noch mitliest :

Kannst Du den Threadtitel nicht in "Altbekanntes von M.Mortler" umändern ? ;)
" ... Aber jeder solle das Recht haben, dass es bezahlt werde, wenn es helfe." Zitat v. Frau Mortler https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/ ... ntscheidet
Sabine
 
Beiträge: 7367

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 09:15


Re: N24 (27.11.2014) Neues von Marlene Mortler

Beitragvon Highspeed am Do 15. Jan 2015, 14:55

Die unterhält sich halt nur mit den falschen Leuten bzw. mit denen die ihr in den Kram passen.

Stell hier mal einen Antrag auf eine neue Drogenbeauftragte wegen Befangenheit.
Highspeed
 
Beiträge: 172

Registriert:
Do 8. Jan 2015, 21:00

Wohnort:
Sachsen

Re: N24 (27.11.2014) Neues von Marlene Mortler

Beitragvon overturn am Fr 16. Jan 2015, 02:00

Stephan Quensel plädiert (2010: "Das Elend der Suchtprävention") für eine klare Trennung zwischen "Suchtvorbeugung" und "Suchtkrankenhilfe", denn die typische "Suchthilfe" (und ebenso die Mehrheit des Feldes der konservativen "Suchtforschung" - Grüße an Thomasius!) ist alles andere als auch nur annähernd objektiv. Hammersley/Reid (2002: "Why the Pervasive Addiction Myth is Still Believed") schreiben hierzu:

To design safe airplanes, engineers need to understand how and why they crash, just as addiction research wants to understand how addiction occurs, but engineers also need to understand how and why airplanes fly safely, which they do most of the time. The study of normal or non-problematic substance use is underemphasised in addiction research. The myth of addiction promotes a climate of thought that is the equivalent of every air crash – however caused – leading to all the planes of that model being permanently banned from the air with no right of appeal. There is a need for an improved understanding of normal substance use, rather than the presumption that non-problematic use is either ‘experimental’ or the early stages of a potentially problematic career.


Ich denke nicht, dass man sich repräsentative Informationen über den typischen Alkoholkonsumenten in Einrichtungen einholen kann, die sich ausschließlich mit alkoholbezogenen "Problemfällen" beschäftigen. Warum sollte das bei illegalen "Drogen" anders sein? Scheint mir womöglich eine Form ganz bewusster und willentlicher Idiotie zu sein.
"Never doubt that a small group of thoughtful, committed citizens can change the world. Indeed, it is the only thing that ever has."
Benutzeravatar
overturn
 
Beiträge: 827

Registriert:
Di 14. Feb 2012, 04:46

Wohnort:
NRW

Re: N24 (27.11.2014) Neues von Marlene Mortler

Beitragvon Sabine am Mi 21. Jan 2015, 18:13

Ist zwar vom letzten Jahr (22.7.14), aber im Forum wohl noch nicht aufgetaucht

https://www.youtube.com/watch?v=OjEpatX ... 59240#t=92
" ... Aber jeder solle das Recht haben, dass es bezahlt werde, wenn es helfe." Zitat v. Frau Mortler https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/ ... ntscheidet
Sabine
 
Beiträge: 7367

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 09:15


Nächste

Zurück zu Deutsche Artikel

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste