Deutscher Hanf Verband • Thema anzeigen - Ideen für Video/Audio/Anzeigenwerbung

Ideen für Video/Audio/Anzeigenwerbung

Alles über den riesigen Erfolg von Georg bei der Millionärswahl


Ideen für Video/Audio/Anzeigenwerbung

Beitragvon MaximilianPlenert am Di 4. Feb 2014, 08:35

Moin Moin,

wie ich hier schon angekündigt habe https://www.youtube.com/watch?v=vdjutTN ... PsnD91yf9Q sollen wir verschiedene Video/Audio/Anzeigenwerbung schalten. Vorlage sind "New Beer" und "Dear Mom" https://www.youtube.com/watch?v=7H8Cz9woC2A & https://www.youtube.com/watch?v=uZo5p7vBdiA

Ihr könnte gerne schonmal Ideen sammeln, Textskripte und Drehbücher, Bilder und Motive etc.

vgl. auch viewtopic.php?f=19&t=1716#p17199

Genau an so ein Modell mit der Ausschreibung dachten wir, auch weil wir den Verdacht haben dass wir über alle unterschiedlichen Formen der amateure- / semiprofessionellen Erstellung bessere Ergebnisse bekommen als wenn wir eine Agentur einfach beauftragen würden... Für eine kleine Agentur, ein semiprofessionelle Filmemacher und eben auch Kunsthochschulen etc. müsste es ja durchaus verlockend sein neben einen gewissen Obolus die Macher des ersten Cannabis Werbe Clips im Deutschen Fernsehn zu sein, der zudem via Youtube hoffentlich eine fette Verbreitung findet.


lg max
MaximilianPlenert
Administrator
 
Beiträge: 514

Registriert:
Mi 8. Feb 2012, 15:26


Re: Ideen für Video/Audio/Anzeigenwerbung

Beitragvon Lammrock am Di 4. Feb 2014, 10:52

Hallo,

ich hatte gestern folgende Idee:

Szene 1
Es wird ein Dealer im Park gezeigt, wo ein Jugendlicher Gras kauft (natürlich nachgestellte Szene). Die Szenen sollten eher im kalten, tristen Farbton gehalten sein. Es muss klar zu erkennen sein, dass der Jugendliche unter 18 ist. Eventuell sollte man so einen 13 oder 14-Jährigen dafür ins Auge fassen. Optional könnte der Dealer noch etwas anderes anbieten ("hier, probier mal was Neues")

Dann wird z.B. folgender Text eingeblendet und gleichzeitig, sobald die entsprechenden Textstellen eingeblendet werden, aus dem Off durch eine angenehme Stimme vorgelesen:
<Erste Einblendung>
"Möchten Sie die Jugend vor Cannabis und Verbrechern schützen? <kurz verzögert> Wir auch!"

<Zweite Einblendung>
"Schwarzmarkt bekämpfen, <kurz verzögert> Jugendschutz realisieren, <kurz verzögert> Steuern kassieren, <kurz verzögert> Cannabis legalisieren!"



Szene 2
Danach könnte man noch eine Szene zeigen, wie jemand (seriöse Optik) ein Cannabis-Fachgeschäft betritt (derjenige wird von hinten mit der Kamera verfolgt) und man sieht vor dem Betreten groß einen Hinweis an der Tür:

"Cannabis Fachgeschäft - Zutritt ab 18 (oder 21?) Jahren"

Die Innenausleuchtung sollte dann mit warmen Licht realisiert werden. Das Fachgeschäft soll halt hell und freundlich wirken. Dazu kann man eventuell irgendein bestehendes Cafe für den Dreh umgestalten.



Szene 3
Vielleicht am Ende noch ein kurzes Statement von einem Strafrechts-Professor (z.b. Lorenz Böllinger), welcher dann noch ein zwei wichtige Argumente bringt.



Szene 4
<Erste Einblendung>
"Redet darüber"
<kurz verzögert> "Cannabis normal"
<kurz verzögert> "Schluss mit Krimi"

<zweite Einblendung>
Einblendung DHV-Logo und Internet-Adresse
"Alle Tage sind zwar gleich lang, aber unterschiedlich breit." Wolfgang Neuss
Lammrock
 
Beiträge: 26

Registriert:
Di 4. Feb 2014, 10:15


Re: Ideen für Video/Audio/Anzeigenwerbung

Beitragvon Indica am Di 4. Feb 2014, 15:37

Ich finde Szene 1 schon mal Spitze
Indica
 
Beiträge: 30

Registriert:
Di 21. Feb 2012, 16:57


Re: Ideen für Video/Audio/Anzeigenwerbung

Beitragvon hanfologe am Di 4. Feb 2014, 17:14

ich bin für ein viel "subtileres" Konzept.

Das kann man Crossmedial aufbauen und über die Zeit variieren.

1 Phase:
Fotos / Sequenzen von "normalen" Leuten. Otto und Ottilie Normalbürger - diverse Jobs, Familien-Muster, Haustiere, diverse Charaktäre, Alter, Geschlechter: einfach gesellschaftlicher Durchschnitt.

Mit einem kurzen Zitat a la "Jürgen - Bäckereifachverkäufer", "Jutta - Mutter", "Homer - Nukular-Ingenieur"

in dieser Phase gibt es keine weiteren Refrerenzen auf Cannabis oder DHV.

2 Phase:
Aufgreifen der Bilder / Settings aus der ersten Phase nun MIT "Slogan"
"Cannabis Normal", evtl mit weiterer "Tagline" al la "Ich esse gerne mal nen Spacecake mit Freunden" oder "nach Feierabend rauche ich eine Cannabis Zigarette"

Ziel:

Zu verdeutlichen ist, dass Cannabis-Konsumenten/Regulierungsbefürworter aus der Mitte der Gesellschaft kommen.
Man würde nicht denken, dass die Bilder zu "Konsumenten" oder "Cannabis-Fans" gehören (siehe Klischee)
Das wird durch den "AHA"-Effekt der 2ten Phase meines Erachtens noch verstärkt. (Im Besten falle hat man Phase 1 mitbekommen und nicht verstanden, um was es geht. Erst durch Phase 2 wird der Kontext deutlich und die Intention klar.)

Dies so als "schnellschuss"


PS. Ob so ein linearer Thread der beste Weg ist mehrere Ideen zu präsentieren oder gar auszuarbeiten, müssen wir mal sehen.
hanfologe
 
Beiträge: 104

Registriert:
Mo 12. Aug 2013, 19:12

Wohnort:
Hessen

Re: Ideen für Video/Audio/Anzeigenwerbung

Beitragvon Lammrock am Di 4. Feb 2014, 17:28

hanfologe hat geschrieben:Ziel:

Zu verdeutlichen ist, dass Cannabis-Konsumenten/Regulierungsbefürworter aus der Mitte der Gesellschaft kommen.
Man würde nicht denken, dass die Bilder zu "Konsumenten" oder "Cannabis-Fans" gehören (siehe Klischee)
Das wird durch den "AHA"-Effekt der 2ten Phase meines Erachtens noch verstärkt. (Im Besten falle hat man Phase 1 mitbekommen und nicht verstanden, um was es geht. Erst durch Phase 2 wird der Kontext deutlich und die Intention klar.)


Die Idee ist auch super, allerdings muss man dafür genug Leute finden, die sich so öffentlich präsentieren möchten.
Aber die Idee an sich ist toll. Es gab ja schon genug Werbungen die so konzipiert sind, und durchaus erfolgreich waren. Wenn sich genug Leute finden lassen würden, dann wäre das klasse.

Wobei man könnte das ja kombinieren.

1. TV-Spot (z.B. mit dem Jugenschutz Thema), welcher natürlich auch auf youtube/facebook etc. zu finden sein soll.
2. Zeitungs- und Internet-Anzeigen, wo diese tolle Foto-Aktion umgesetzt wird.

Umso mehr Ideen, desto besser ;)
"Alle Tage sind zwar gleich lang, aber unterschiedlich breit." Wolfgang Neuss
Lammrock
 
Beiträge: 26

Registriert:
Di 4. Feb 2014, 10:15


Re: Ideen für Video/Audio/Anzeigenwerbung

Beitragvon hanfologe am Di 4. Feb 2014, 17:32

Lammrock hat geschrieben:Die Idee ist auch super, allerdings muss man dafür genug Leute finden, die sich so öffentlich präsentieren möchten.
Aber die Idee an sich ist toll. Es gab ja schon genug Werbungen die so konzipiert sind, und durchaus erfolgreich waren. Wenn sich genug Leute finden lassen würden, dann wäre das klasse.


Hier kann man vielleicht auf konsumbezogene Aussagen verzichten und eher generische Zitate verwenden. "Man sollte..." "es wäre besser, wenn....". , "Cannabis ist bekannt dafür, das"
Hier kann man auf Model-Agenturen zurückgreifen. In wiefern hier vertraglich Kooperationen in gewissen "Themenbereichen" nicht "erlaubt" sind, weiss ich nicht. Letztendlich ist alles eine Frage des Geldes, würde ich behaupten.
hanfologe
 
Beiträge: 104

Registriert:
Mo 12. Aug 2013, 19:12

Wohnort:
Hessen

Re: Ideen für Video/Audio/Anzeigenwerbung

Beitragvon Lammrock am Di 4. Feb 2014, 17:43

hanfologe hat geschrieben:Hier kann man vielleicht auf konsumbezogene Aussagen verzichten und eher generische Zitate verwenden. "Man sollte..." "es wäre besser, wenn....". , "Cannabis ist bekannt dafür, das"
Hier kann man auf Model-Agenturen zurückgreifen. In wiefern hier vertraglich Kooperationen in gewissen "Themenbereichen" nicht "erlaubt" sind, weiss ich nicht. Letztendlich ist alles eine Frage des Geldes, würde ich behaupten.


Gute Idee
"Alle Tage sind zwar gleich lang, aber unterschiedlich breit." Wolfgang Neuss
Lammrock
 
Beiträge: 26

Registriert:
Di 4. Feb 2014, 10:15


Re: Ideen für Video/Audio/Anzeigenwerbung

Beitragvon Lammrock am Di 4. Feb 2014, 17:43

Zur Idee von hanfologe

Vielleicht auch Schmerzpatienten suchen, die sich bereit erklären würden, bei solch einer Foto-Kampange mitzumachen.
In Israel und USA sieht man ja, dass dort sehr viele Krankheiten mit Cannabis erfolgreich behandelt werden.

Alleine schon folgender Bericht (ARD), sollte alle Skeptiker überzeugen, aber so einfach ist das ja meistens nicht: http://www.youtube.com/watch?v=keVPFk2Mmrw

Man könnte dann eine zweite Foto-Aktion starten, wo man dann diese Patienten mit deren Krankheit, Symptomen, Jahren des Leids und bereits verwendeten Medikamenten abbilden (wobei die Medikamenten-Namen darf man bestimmt nicht verwenden).

Dazu noch eine nicht zu übersehende Bemerkung "Nicht schmerzfrei, außer durch Cannabis" irgendwo unterbringen. Diesbezüglich würde ich allerdings keine Splittung vornehmen, sondern direkt die Botschaft in einem Rutsch mitgeben.
"Alle Tage sind zwar gleich lang, aber unterschiedlich breit." Wolfgang Neuss
Lammrock
 
Beiträge: 26

Registriert:
Di 4. Feb 2014, 10:15


Re: Ideen für Video/Audio/Anzeigenwerbung

Beitragvon Mörnest am Mi 5. Feb 2014, 06:56

Hier mal meine Idee:
Man sieht zwei Jugendliche, Mode 70er Jahre, Männlich und Weiblich. Beide rauchen Heimlich und alleine. In der nächsten Szene sind wir in den 80 ern, die beiden sind inzwischen ein Paar, kiffen aber immer noch Heimlich, die 90 er, selbes Spiel wir kommen in die Gegenwart. Die beiden Sitzen in einem Wohnzimmer im TV läuft Werbung, nun kommt die Millionärswahl (nur Ton, Kamera ist an der Stelle des Fernsehers) Georg spricht gerade. Die beiden schauen sich an, Sie ergreift das Wort ... " weißt du Hans ( Name sollte ein Alter Deutscher sein) der Mann da hat recht, es sollte legal sein. " Er daraufhin, du hast recht Claudia, ich muss dir was beichten. Daraufhin steht er auf und holt ein Döschen raus, beide lachen, Bild ist verschwommen ... Man sieht im verschwommen Bild wie die beiden sich ankuscheln und einen Vaporiser nutzen ( oder von mir aus eine Bong, Joint oder so) darunter steht Schluss mit Krimi, Cannabis normal.

Es soll damit gezeigt werden das Hanf in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist und was ganz normales ist.

Ansonsten noch ne zweite Idee die aufgezogen ist wie eine Ratiopharm Werbung. Cannabisdose aus der Apotheke, ein Zwillingspärchen die alle Anwendungsgebiete aufzählen und danach sagen, Gibts da auch was von Ratiopharm? Und als Antwort erhalten. NEIN die aktuelle Gesetzeslage und Regierung verhindert das. Schluss mit Krimi.
Privat Sponsor des DHV seit 06.10.2009... Wann machst du mit? :D
Mörnest
 
Beiträge: 756

Registriert:
Fr 24. Feb 2012, 13:09

Wohnort:
Berlin

Re: Ideen für Video/Audio/Anzeigenwerbung

Beitragvon Lammrock am Mi 5. Feb 2014, 18:28

Oder so nach dem Motto "Refeer Madness". Also man zeigt jemanden der Cannabis raucht und dann anfängt irre zu gucken und wie ein wahnsinniger Leute zu ermorden und sich soinst irre zu verhalten (total irre Auto fahren usw.). Das Ganze kann man auch durch einen Off-Sprecher kommentieren lassen:
"Dieser Mann konsumiert gerade Marihuana. Dadurch verliert er jede Kontrolle über sich und wird wahnsinnig. Marihuana tötet!"

Am Ende wird der Bildschirm schwarz könnte man dann auch wieder Text einblenden und aus dem Off vorlesen lassen:
"Glauben Sie nicht alles, was man ihnen erzählt. Jugendschutz realisieren, Cannabis ab 18 Jahren legalisieren. Schluss mit Krimi"

So etwa in der Art. Das darf natürlich auch gerne verbessert werden ;)
"Alle Tage sind zwar gleich lang, aber unterschiedlich breit." Wolfgang Neuss
Lammrock
 
Beiträge: 26

Registriert:
Di 4. Feb 2014, 10:15


Re: Ideen für Video/Audio/Anzeigenwerbung

Beitragvon Mörnest am Mi 5. Feb 2014, 20:54

Einen habe ich auch noch. Schön einen Vergleich mit Alkohol und Cannabiskonsumenten, am besten Originalaufnahmen vom Oktoberfest, Bierfest in Berlin, der Name fällt mir gerade nicht ein, aber es ist in Friedrichshain und voller rechter Spinner gespielte Szenen wo Menschen sichtlich besoffen sich gegenseitig in die Freibierlädschen hauen. Im Gegenteil sieht man bei den Cannaseuren gepflegte Menschen die an einem Strand den Sonnenuntergang genießen, ein paar Hippies am Lagerfeuer, Menschen bei nem Reggae Konzert. Polizei wie sie mit Alkohol Aggressive Menschen festnehmen muss mit zu erheblichen Widerstand und im Gegenzug wie Menschen drangsaliert werden die ins Rasta der Polizei passen, volles Bayrisches Programm, Ausziehen Arschbacken auseinander bücken, Auto zerlegen und Führerschein Abnahme. Natürlich ohne großen Widerstand und der typische Schwiegersohn wie man sich ihn vorstellt oder Schwiegertochter. Da Sex Shells besser letzteres.

Ich denke mal wenn hier wirklich ein paar gute Ideen zusammen kommen lässt sich bestimmt das ein oder andere Umsetzten.
Was denken denn die Hauptamtlichen DHVler darüber?
Privat Sponsor des DHV seit 06.10.2009... Wann machst du mit? :D
Mörnest
 
Beiträge: 756

Registriert:
Fr 24. Feb 2012, 13:09

Wohnort:
Berlin

Re: Ideen für Video/Audio/Anzeigenwerbung

Beitragvon hanfologe am Mi 5. Feb 2014, 23:17

Wir müssen echt aufpassen:

wir Arbeiten an einem sehr heiklen Thema. Unser Anliegen richtug rüberzubringen ist nicht einfach.
Das "Meine Substanz ist besser als deine Substanz"-Spielchen dürfen wir jedenfalls nicht spielen. Auch vergleiche sind hier nicht dienlich, finde ich.
hanfologe
 
Beiträge: 104

Registriert:
Mo 12. Aug 2013, 19:12

Wohnort:
Hessen

Re: Ideen für Video/Audio/Anzeigenwerbung

Beitragvon His Master's Voice am Do 6. Feb 2014, 00:17

Sehe ich genauso wie hanfologe. Vergleichsspielchen bergen zu viele Risiken der Gegenargumentation.

Mir fällt eher ein Spot ein, bei dem es ganz sachlich um die Anwendungsmöglichkeiten in der Medizin geht. Vielleicht können Patienten kurze Statements abgeben, wie Hanfkonsum ihnen bei Ihrer Krankheit hilft. Sehr eindrucksvoll sind ja z.B. die Tourette-Patienten, die plötzlich Auto fahren können usw.
Beim Thema Medizin würde ich in Sachen TV-Spot als erstes ansetzen.

Und danach beim Jugend- und Verbraucherschutz, also ganz klar den Regulierungsgedanken ins Spiel bringen und die Vorteile eines regulierten Hanfmarktes benennen.
Bzgl. der Argumente und Ansatzpunkte (sorry für das Eigenzitat :roll: ) siehe mein Statement Fordert REGULIERUNG statt Legalisierung!, insbesondere folgenden Absatz:

Wir können klar machen, dass wir PRODUKTSICHERHEIT wollen, dass wir MARKTAUFSICHT wollen, dass wir GESUNDHEITLICHE AUFKLÄRUNG wollen, dass wir RÄUMLICHE UND ZEITLICHE HANDELSBESCHRÄNKUNGEN wollen, dass wir ALTERSBEGRENZUNGEN und damit auch JUGENDSCHUTZ wollen.
Wir sind Millionen...
Benutzeravatar
His Master's Voice
 
Beiträge: 619

Registriert:
Do 1. Mär 2012, 16:09


Re: Ideen für Video/Audio/Anzeigenwerbung

Beitragvon Chris am Do 6. Feb 2014, 00:58

Manche halten noch an der Cannabis-Prohibitionsideologie fest, weil sie sich einfach nicht vorstellen können, dass man sich so lange in einer so wichtigen Frage so sehr getäuscht haben kann. Machen wir denen plausibel, wie es zu dieser Täuschung kommen konnte. Dass z. B. Propaganda eine Rolle gespielt hat:

1.Phase: Ausschnitte aus diesem amerikanischen schwarz/weißen Propaganda-Film (aus den 30er Jahren?), in dem "Marijuana"-Rauscher als verrückte Psychopathen dargestellt werden, die aus dem Fenster springen. Diese abwechselnd mit Ausschnitten, die zufriedene, entspannte heutige Kiffer in Colorado zeigen.
2. Dann eine Texttafel "Propaganda früher und heute" (einer Stummfilm-Texttafel nachgeahmt).
3. Wieder abwechselnde Ausschnitte: Einerseits Thomasius, wie er von den schlimmen psychischen Gefahren von Cannabis spricht und das Psychose-Ammenmärchen erzählt (ebenfalls auf Stummfilm getrimmt); andererseits vernünftige Wissenschaftler, die ihre Ergebnisse vortragen, z.B. dass die Suizid-Rate in Colorado seit der Legalisierung deutlich gesunken ist, wie ich irgendwo gelesen habe.

Die effektivste Methode, jemanden dazu zu bringen, ein Vorurteil aufzugeben, ist erwiesenermaßen, ihm plausibel zu machen, welchen psychologischen Nutzen das Vorurteil für ihn hat. (Z.B.: Das Vorurteil "Juden sind reich, weil sie verschlagen sind" für arme Nicht-Juden den Vorteil, dass sie sich ihre Armut schön reden können "Ich bin arm, weil ich ehrlich bin (und nicht etwa, weil ich versagt habe)"
Vielleicht könnte man eine Nixon-Rede zeigen, in der er zum "war on drugs" aufruft, und sie als Hetze gegen Schwarze entlarven.
Chris
 
Beiträge: 29

Registriert:
Mi 29. Feb 2012, 23:08


Re: Ideen für Video/Audio/Anzeigenwerbung

Beitragvon Chris am Do 6. Feb 2014, 01:09

Korrektur: Thomasius natürlich nicht stumm, sondern als schwarz-weiß Film mit Ton, so wie der Propaganda-Film.
Chris
 
Beiträge: 29

Registriert:
Mi 29. Feb 2012, 23:08


Re: Ideen für Video/Audio/Anzeigenwerbung

Beitragvon Mörnest am Do 6. Feb 2014, 08:56

hanfologe hat geschrieben:Wir müssen echt aufpassen:

wir Arbeiten an einem sehr heiklen Thema. Unser Anliegen richtug rüberzubringen ist nicht einfach.
Das "Meine Substanz ist besser als deine Substanz"-Spielchen dürfen wir jedenfalls nicht spielen. Auch vergleiche sind hier nicht dienlich, finde ich.

Warum?! Wir wollen doch zur Diskussion anregen. Oder etwa nicht?! Lasse mich aber auch umstimmen wenn ich Argumente geliefert bekomme wieso Diskussionen nicht gut sein sollten und da finde ich gerade vergleiche richtig.
Privat Sponsor des DHV seit 06.10.2009... Wann machst du mit? :D
Mörnest
 
Beiträge: 756

Registriert:
Fr 24. Feb 2012, 13:09

Wohnort:
Berlin

Re: Ideen für Video/Audio/Anzeigenwerbung

Beitragvon Lammrock am Do 6. Feb 2014, 13:41

His Master's Voice hat geschrieben:Sehe ich genauso wie hanfologe. Vergleichsspielchen bergen zu viele Risiken der Gegenargumentation.


Risiken zur Gegenargumentation sehe ich persönlich nicht, aber ich würde auch nicht unbedingt einen Vergleich zwischen Cannabis und Alkohol in so einem TV-Spot realiseren. Das würde eventuell Leute, die gerne Alkohol trinken, gegenüber dem Thema Cannabis abschrecken oder komplett verschließen.

Ich persönlich würde es auf drei Ansätze beschränken:
1. Medizinische Anwendung
2. Jugendschutz realisieren, statt eines unkontrolliereten Schwarmarktes
3. Aufzeigen was früher und heute noch für Lügen verbreitet werden, und diese korrigieren.

Aber, wie schon gesagt, das ist nur meine bescheidene Meinung.

Schönen Gruß
"Alle Tage sind zwar gleich lang, aber unterschiedlich breit." Wolfgang Neuss
Lammrock
 
Beiträge: 26

Registriert:
Di 4. Feb 2014, 10:15


Re: Ideen für Video/Audio/Anzeigenwerbung

Beitragvon Lammrock am Do 6. Feb 2014, 13:56

His Master's Voice hat geschrieben:Mir fällt eher ein Spot ein, bei dem es ganz sachlich um die Anwendungsmöglichkeiten in der Medizin geht. Vielleicht können Patienten kurze Statements abgeben, wie Hanfkonsum ihnen bei Ihrer Krankheit hilft. Sehr eindrucksvoll sind ja z.B. die Tourette-Patienten, die plötzlich Auto fahren können usw.


Das mit dem Tourette-Patienten, der plötzlich stoned autofahren kann... naja... heikel.
Aber an sich hast Du schon recht. Man könnte Patienten zeigen die unter Schmerzen, MS, Parkinson, Tourette oder ähnlichem leiden und diese zu Wort kommen lassen und noch den Vorher/Nachher Effekt zeigen (zumindest bei Parkinson und Tourette).

Es gibt doch auch die Patientin Ute Köhler, die sogar das Bundesverdienstkreuz erhalten hatte. Die würde ich auch versuchen in den Spot zu bekommen.

Dazu aber auf jeden Fall noch ein, zwei seriöse Experten in dem Clip zu Wort kommen lassen, die das Thema kurz und knapp auf den Punkt bringen:
1. Das es z.B. in DE sehr schwierig ist Cannabis als Medizin zu verschreiben, obwohl es manchmal keine Alternativen gibt.
2. Das Medikamente mit schlimmen Nebenwirkungen verschrieben werden, obwohl Cannabis die bessere Alternative wäre.
"Alle Tage sind zwar gleich lang, aber unterschiedlich breit." Wolfgang Neuss
Lammrock
 
Beiträge: 26

Registriert:
Di 4. Feb 2014, 10:15


Re: Ideen für Video/Audio/Anzeigenwerbung

Beitragvon bushdoctor am Do 6. Feb 2014, 14:14

Lammrock hat geschrieben:
His Master's Voice hat geschrieben: Sehr eindrucksvoll sind ja z.B. die Tourette-Patienten, die plötzlich Auto fahren können usw.

Das mit dem Tourette-Patienten, der plötzlich stoned autofahren kann... naja... heikel.

Autofahren KÖNNEN, tun sie ja, aber leider dürfen sie dann nicht mehr, weil die Führerscheinstelle den Lappen prophylaktisch einzieht oder erst gar keinen ausstellt...
Benutzeravatar
bushdoctor
 
Beiträge: 2263

Registriert:
Mo 27. Feb 2012, 15:51

Wohnort:
Region Ulm

Re: Ideen für Video/Audio/Anzeigenwerbung

Beitragvon mr wayne2 am Do 6. Feb 2014, 14:17

Schöne Ideen habt ihr.

Man sollte sich fragen was zieht den Zuschauer an. Was macht einen neugierig ?

Ich würde sagen:
- Leid (Krankheiten)
- Sex (attraktive Charaktere/ Darsteller)
und möglicherweise
- Kinder- & Jugend (im Bezug auf Jugendschutz)
- Musik (muss natürlich passen zum Thema und professionell wirken. Keine Fahrstuhlmusik und auch nicht übertrieben). Musik kann Emotionen verstärken und somit die Neugier.

Der Zuschauer sollte nicht zu viel lesen bzw. gar nichts lesen. Eine Stimme (professionelle Synchronstimme) sollte immer das sagen was gesagt werden muss = weniger Zeitverschwendung = müsst weniger Geld investieren (im Kapitalismus gilt ja leider: Zeit ist Geld). Es gibt halt ja leider ziemlich viele, die einfach keinen Bock haben zu lesen.
mr wayne2
 
Beiträge: 115

Registriert:
Di 17. Sep 2013, 12:33


Nächste

Zurück zu Millionärswahl

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast