Deutscher Hanf Verband • Thema anzeigen - Die Grünen und ihr Image als Verbotspartei

Die Grünen und ihr Image als Verbotspartei

Medien und Politiker anschreiben


Die Grünen und ihr Image als Verbotspartei

Beitragvon JanMehler am Mi 25. Sep 2013, 08:14

Hallo zusammen,

da die Grünen zur Zeit schwer darunter leiden, dass sie in der Bevölkerung gerne als Verbotspartei gesehen werden, könnte ich mir vorstellen, dass sie ihre alte Forderung nach einer Legalisierung von Cannabis wiederbeleben. Ich habe daher folgende Nachricht an die neue Fraktion (http://www.gruene-bundestag.de/service- ... 00020.html) geschickt. Wenn bei den Grünen noch mehr solcher Anregungen eintreffen, wäre es vielleicht möglich, dass sie diese Idee tatsächlich aufgreifen.

Hallo zusammen,

schockiert musste ich während der Wahlberichtserstattung miterleben wie der CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt die Grünen als Verbotspartei diffamierte. Dieses Image scheint sich mittlerweile so verfestigt zu haben, dass sich selbst die CSU damit profilieren kann ohne ausgelacht zu werden. Ich halte dies für extrem schädlich für die Grünen und möchte euch deshalb für die bevorstehenden Koalitionsgespräche mit den Unionsparteien folgende Anregung geben:

Lasst die urgrüne Forderung nach einer Legaliserung von Cannabis eine der Hauptforderungen für eine mögliche Koalition mit der Union sein. Diese Forderung ist einerseits in anbetracht der bevorstehenden Legalisierungen in Uruguay und den amerikanischen Bundesstaaten Colorado und Washington (inklusive Tolerierung der US-Regierung) nicht mehr so utopisch wie es früher einmal war. Andererseits könntet ihr es so schaffen, dass sich die Union vehement für ein Verbot einsetzt, welche die Grünen abschaffen möchte. Dadurch könnt ihr der Bevölkerung deutlich zeigen, dass ihr keine Verbotspartei seid, sondern euch im Gegenteil für mehr Freiheit einsetzt.

Zusammenfassend ist meine Anregung, dass ihr euch medienwirksam gegen das bestehende Cannabisverbot einsetzen solltet, um damit ein notwendiges und effektives Zeichen gegen das Image der grünen Verbotspartei zu setzen.

Mit freundlichem Gruß,
Dr. Jan Mehler.
JanMehler
 
Beiträge: 1

Registriert:
Mi 25. Sep 2013, 07:57


Re: Die Grünen und ihr Image als Verbotspartei

Beitragvon thatssoooweird am Mi 25. Sep 2013, 18:43

Ja, geradezu grotesk, wie sich die Union plötzlich als Freiheits- und Bürgerrechtspartei hinstellt. Kaum ein Verbotsvorschlag von den Grünen würde Menschen ist derart freiheitsberaubend wie die Drogengesetze, hinter denen die Union steht. Aber offenbar gilt halt: Freiheit = unbegrenzt Fleisch essen + Auto fahren (egal, ob man jemand damit schadet). Einen etwas abstrakteren Freiheitsbegriff scheinen die meisten nicht zu kennen.

Allerdings, wenn die Grünen jetzt auch noch die Cannabislegalisierung fordern, machen sie diese Leute noch aggressiver, merkt man ja in vielen Internetforen, dass die Grünen einerseits als Verbotspartei gelten, andererseits von denselben (!) Leuten heftig dafür angegriffen werden, dass sie Drogen und Inzest legalisieren wollen. Hauptsache, die eigenen Rechte werden nicht beschnitten...
thatssoooweird
 
Beiträge: 242

Registriert:
Mo 16. Apr 2012, 15:48


Re: Die Grünen und ihr Image als Verbotspartei

Beitragvon bushdoctor am Mi 25. Sep 2013, 20:15

thatssoooweird hat geschrieben: Aber offenbar gilt halt: Freiheit = unbegrenzt Fleisch essen + Auto fahren (egal, ob man jemand damit schadet). Einen etwas abstrakteren Freiheitsbegriff scheinen die meisten nicht zu kennen.

Ja, "Freie Fahrt für freie Bürger!" schein ganz tief in der deutschen Volksseele verankert zu sein... deshalb sollten wir zum GMM 2014 "Freier Hanf für freie Bürger!" fordern, um hier vielleicht ein ganz klein wenig Bewußtsein hierbei zu schaffen.

@JanMehler: Respekt für Deinen Einsatz! Tolle Formulierungen! Ich hoffe es tun noch ein paar andere...
Benutzeravatar
bushdoctor
 
Beiträge: 2209

Registriert:
Mo 27. Feb 2012, 16:51

Wohnort:
Region Ulm

Re: Die Grünen und ihr Image als Verbotspartei

Beitragvon thatssoooweird am Mi 25. Sep 2013, 20:36

Meine Sorge ist ein bisschen, dass das so rüberkommen könnte, als fände man "Freie Fahrt für freie Bürger" ebenfalls unterstützenswert, und das ist sicherlich nicht bei allen Hanffreunden der Fall...
thatssoooweird
 
Beiträge: 242

Registriert:
Mo 16. Apr 2012, 15:48


Re: Die Grünen und ihr Image als Verbotspartei

Beitragvon Gerd50 am Mi 25. Sep 2013, 22:49

Vielen Dank für deine Anregung Jan. Ich bin zwar nicht unbedingt ein Freund der Grünen,
habe auch versucht die Endphase des Wahlkampfes, der seitens Unionfdp unter der
Gürtellinie andersdenkender geführt wurde, zu ignorieren. Die Schmutzkampagne, die
ich am Rande dann doch mit bekommen habe, hat mich dermaßen angewidert, das ich
deinen Vorschlag gerne aufgreife.
Ich glaube an alles. Außer an Menschen.
Benutzeravatar
Gerd50
 
Beiträge: 1807

Registriert:
Di 6. Mär 2012, 02:01



Zurück zu Raise your Voice!

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste