Deutscher Hanf Verband • Thema anzeigen - Zeitungsartikel kommentieren

Zeitungsartikel kommentieren

Medien und Politiker anschreiben


Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitragvon Florian Rister am Mo 13. Jan 2014, 20:14

Mörnest hat geschrieben:
frekase hat geschrieben:http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Aktivisten-fordern-kontrollierte-Abgabe-von-Cannabis-in-Hannover

Wir waren aktiv in Hannover ;-)

Also alleine schon weil auf dem Foto ein Plakat des DHV ist, sollte der Artikel auf die Homepage des DHV. Oder seh ich da was falsch?


Überarbeitung hat ihre Folgen... Ich versuch nachher noch nen Artikel auf die Homepage zu setzen, mal schauen.
Florian Rister
 
Beiträge: 2729

Registriert:
Mo 13. Feb 2012, 16:43

Wohnort:
Berlin

Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitragvon Essener am Mi 15. Jan 2014, 11:53

Statistisch bewiesen: Kiffen beugt Diabetes vor. Dieser Artikel ist zwar schon etwas älter, aber zu Zeiten der immer öfter auftauchenden Diabetes doch recht interessant, wie ich finde.

http://www.die-stadtredaktion.de/2013/0 ... betes-vor/
Essener
 

Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitragvon Muck am Fr 17. Jan 2014, 00:08

Polizei stellt 30 Kilogramm Cannabis sicher

http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/re ... qus_thread

Habe den ersten Kommentar schon geschrieben. Nur einen kurzen da ich mit dem tab arbeite und keine Tastatur hab.
Muck
 
Beiträge: 12

Registriert:
So 12. Jan 2014, 12:37

Wohnort:
Bayern

Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitragvon Indica am So 19. Jan 2014, 13:25

Bayern hat geschrieben:http://www.falkoliecke.de/index.php?ka=1&ska=1&idn=163

einer der dümmsten Berichte den ich jemals gelesen habe.
Leider NICHT KOMMENTIERBAR. Ich pack ihn trotzdem mal hier rein,
man kann ihn glaub ich auf Facebook teilen...



Ich scheib Ihm mal ne E-mail vielleich zieht noch der ein oder andere nach.
Dem Zeigen wir, das wir soches dummgeschwätz nicht dulden
Indica
 
Beiträge: 30

Registriert:
Di 21. Feb 2012, 17:57


Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitragvon Gerd50 am So 19. Jan 2014, 16:40

Zur Erinnerung, mit dem Projekt Zeitungsartikel kommentieren sind wir umgezogen:

https://www.facebook.com/HanfInDenMedien?ref=hl

Nicht kommentierbare und ausgewählte, informative Artikel werden hier verlinkt:

https://www.facebook.com/canna.nachrichten

Das soll jetzt niemanden davon abhalten auch hier weiter zu machen. Wollte es nur noch mal
erwähnen, nach den vielen Neuanmeldungen im Forum.

@Indica, es ist wenig sinnvoll alte Sachen aus zu buddeln. Politik ist ein Tagesgeschäft.
Der Liecke wird wieder was von sich geben, wenn es neues zu Coffeeshop für Kreuzberg
gibt. Dann wird er Kontra brauchen und bekommen.
Ich glaube an alles. Außer an Menschen.
Benutzeravatar
Gerd50
 
Beiträge: 1807

Registriert:
Di 6. Mär 2012, 02:01


Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitragvon bushdoctor am So 19. Jan 2014, 19:37

@Gerd:
Du wurdest mehr oder weniger direkt auf einen Kommentar im Forum der Augsburger Allgemeinen angesprochen.
http://www.augsburger-allgemeine.de/com ... 79957.html

Vielleicht möchtest Du ja was antworten... Ich habe versucht, Dich zu "verteidigen" ;-)

Den Link habe ich übrigens von der Facebookseite "unseres Medienprojekts".
Unter Umständen möchten sich ja noch der ein oder andere in diese Diskussion einmischen...
Benutzeravatar
bushdoctor
 
Beiträge: 2209

Registriert:
Mo 27. Feb 2012, 16:51

Wohnort:
Region Ulm

Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitragvon Gerd50 am So 19. Jan 2014, 20:13

Danke bushdoctor, werde ich drauf antworten. Ich wunderte mich schon, das von
den einschlägig bekannten noch keine Unterstellungen kamen.

Erstmal aber eine meiner Lieblingssendungen sehen. ARD Weltspiegel, bin gespannt,
was heute im Programm ist.
Ich glaube an alles. Außer an Menschen.
Benutzeravatar
Gerd50
 
Beiträge: 1807

Registriert:
Di 6. Mär 2012, 02:01


Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitragvon bushdoctor am Di 21. Jan 2014, 13:32

BILD macht den FaktencheckWie gefährlich sind Alkohol und Marihuana wirklich?

BILD macht nicht den "Fakten-Check" sondern verbreitet Unwahrheiten...

1.) Cannabinoide "beschädigen" gar nichts! Im Gegenteil: sie wirken neuro-protektiv und schützen die Nervenzellen sogar. Gedächtniseinbußen, etc. sind alles vorrübergehende, voll-reversible Erscheinungen... Ich sage nur: Endocannabinoid-System

2.) Dass plötzlich "Tabak" und Lungenkrebs auftaucht verstimmt sicherlich nicht nur mich... Ich dachte hier ging um die Wirkungen von Cannabis!? Rauchen ist nur EINE Konsumform von vielen...

3.) Ja, das Endocannabinoid-System ist auch bei der Fortpflanzung beteiligt... aber deshalb ist Cannabis noch lange kein Verhütungsmittel. Wie immer beim Endocannabinoid-System sind alle Beeinträchtigungen voll reversibel. Es gibt keine bleibenden Schädigungen

Leider habe ich keinen Bild-Account und möchte mich dort auch nicht "tummeln", aber vielleicht gibt es ja hier einen, der die "Fakten" bei BILD mal klarstellen möchte...
Benutzeravatar
bushdoctor
 
Beiträge: 2209

Registriert:
Mo 27. Feb 2012, 16:51

Wohnort:
Region Ulm

Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitragvon Peter68 am Mi 12. Mär 2014, 22:47

Online-Artikel kommentieren ist ausgesprochen wichtig. Viele Journalisten haben bisher irgendeinen dpa-Mist kopiert und ihr Hirn dabei ausgeschaltet: Hauptsache das Wort Rauschgift ist in der Überschrift. In das Original von Forschungsstudien wurde nicht reingeguckt oder wenn, dann nur abgeklopft, was eine fette Schlagzeile ergibt. Ich denke da an die "Cannabis macht dumm"-Artikel. Häufig sind die Leser besser informiert als der Autor. Da nun weltweit und vor allem in den US-Bundesstaaten eine Legaliserungswelle rollt meinen einige derselben Journalisten den Lesern dies erklären zu müssen-- was manchmal wirklich witzig ist. Da ist das gefährliche Haschisch, dass sich die Junkies in weißen Linien in die Nase ziehen, auf der anderen Seite soll es gegen Parkinson, Übelkeit bei Krebsbehandlungen etc helfen. So manch ein Journalist ist ob seiner Uninformiertheit an dieser Aufgabe gescheitert. Und so manch ein Leser musste da im Forum helfen etwas Klarheit zu schaffen. Die positiven Rückmeldungen anderer Leser zeigen, dass da echt Bedarf herscht und lang über kurz es sich kein Journalist leisten kann dümmer als der Leser zu sein. Da wird es nicht reichen daherzupalavern, dass ein Joint so gefährlich für die Lunge ist wie 30 Zigaretten usw.
Tipp von meiner Seite: die meistgelesenen deutschsprachigen online-Zeitungen sind in absteigender Reihenfolge:
Spiegel, Bild, Focus, Welt, Süddeutsche, FAZ, die Zeit, Abendblatt, Tagesspiegel, Morgenpost, Express.
In der online-Suchfunkion die Begriffe Cannabis, Droge, Hanf, Hasch, Marihuana, Rausch eingeben und man hat einen guten Querschnitt. Bei 6 online-Zeitungen bin ich registriert, bei den anderen werde ich das dieses Wochenende noch tun. Allerdings unter meinem Pseudonym Karin68. Man kann ja nie wissen.
Problem bei der ganzen Sache ist, dass man schnell reagieren muss um nicht das 123. Forenmitglied zu sein, welches seine Meinung kundtut und in der Masse der anderen verschwindet. Da ich berufstätig bin komme ich erst zum Feierabend zum kommentieren- würde ich freuen auf gleichgesinnte Hänflinge zu stoßen. Aber die gibts bestimmt schon. Vielleicht läßt sich das eine oder andere ja miteinander koordinieren bzw. kann man die eine oder andere Erfahrung austauschen. Würde mich freuen ;)
Peter68
 
Beiträge: 4

Registriert:
Sa 11. Jan 2014, 07:46


Re: Zeitungsartikel kommentieren

Beitragvon Gerd50 am Do 13. Mär 2014, 00:03

Moin Peter,

das Projekt Artikel kommentieren haben wir ausgelagert:

https://www.facebook.com/HanfInDenMedien

falls du keinen fb Account hast, die Seite ist öffentlich einsehbar. Bei den Leitmedien die du
nennst, sieht es meistens gut mit pro Hanf Kommentaren aus. Viel wichtiger finde ich Artikel
von Provinzblättern, die oft unkommentiert bleiben. Es sind die Blätter, die der CDUCSU zu
ihrer Wählerschaft verhelfen. Oft werden auf Onlineportalen von Provinzzeitungen unredigierte
Polizeiberichte veröffentlicht, die das Volk in der Annahme bestärken, alles verbieten ist der
beste Schutz vor den bösen Drogen. Da müssen wir ansetzen finde ich und würde mich
freuen, wenn du dabei bist.
Ich glaube an alles. Außer an Menschen.
Benutzeravatar
Gerd50
 
Beiträge: 1807

Registriert:
Di 6. Mär 2012, 02:01


Vorherige

Zurück zu Raise your Voice!

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste