Deutscher Hanfverband Forum • Thema anzeigen - "DHV-Cannabispetition 2017 - Jetzt unterschreiben"

"DHV-Cannabispetition 2017 - Jetzt unterschreiben"

Medien und Politiker anschreiben


Re: "DHV-Cannabispetition 2017 - Jetzt unterschreiben"

Beitragvon Martin Mainz am Mo 6. Nov 2017, 14:01

Heute bei der Anmeldung auf epetitionen.bundestag.de

"Die Anwendung befindet sich im Augenblick im read-only-Modus. Es sind ausschließlich lesende Zugriffe möglich."

Derzeit ist also wieder mal keine Mitzeichnung möglich.. Stand 21048

PS: Und wiese heißt die Petition online eigentlich "Petition 73900 - Suchtgefahren - Legalisierung von Cannabis in Deutschland vom 25.09.2017"?? Was soll das mit den Suchtgefahren?
Foren-Putze und Teilzeitadmin
Benutzeravatar
Martin Mainz
 
Beiträge: 1460

Registriert:
Di 22. Mär 2016, 18:39


Re: "DHV-Cannabispetition 2017 - Jetzt unterschreiben"

Beitragvon Cookie am Mo 6. Nov 2017, 14:26

Das mit den "Suchtgefahren" ist wohl die Kategorie, die hat aber der Bundestag bzw. haben die Mitarbeiter des Petitionsausschusses so ausgewählt. Da hatte der DHV keinen Einfluss drauf.
Cookie
 
Beiträge: 411

Registriert:
Sa 27. Aug 2016, 13:20


Re: "DHV-Cannabispetition 2017 - Jetzt unterschreiben"

Beitragvon Hanfkraut am Mo 6. Nov 2017, 14:47

Und wann könnte es wieder weiter gehen?
Ich gehe davon aus das wir die fehlende zeit wieder daran gehangen wird!
Ach ja Themen wurden auch geschlossen
Ärzte weigern sich!
Das cannabis Medizin Gesetzt hat versagt! Apotheken liefern nicht ! Kassen zahlen nicht!
Cannabis aus vernunft SOFORT legalisieren!
https://utopia.de/0/blog/fairessen-fair ... f-verboten
Hanfkraut
 
Beiträge: 408

Registriert:
Mo 22. Dez 2014, 14:07


Re: "DHV-Cannabispetition 2017 - Jetzt unterschreiben"

Beitragvon wikie am Mo 6. Nov 2017, 16:25

Es wurden doch nur die offtopic Themen geschlossen
wikie
 
Beiträge: 13

Registriert:
Do 26. Okt 2017, 22:56


Re: "DHV-Cannabispetition 2017 - Jetzt unterschreiben"

Beitragvon Sabine am Mo 6. Nov 2017, 17:01

Unterdessen dürfen die aber mehr als zwei Tage dranhängen, eher 4-5.
Sabine
 
Beiträge: 7663

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 08:15


Re: "DHV-Cannabispetition 2017 - Jetzt unterschreiben"

Beitragvon Hanfkraut am Mo 6. Nov 2017, 18:17

So offtopik war das nun auch nicht.
Es ging ja u.a. Auch um Anregung die Petition weiter zu verarbeiten!
Statt dessen sollte lieber dafür gesorgt werden das die Seite läuft!

Ist für mich ein Armutszeugnis!

Zumal das Problem schon seit ca 06.11. 7:00 uhr morgens schon da war!
Haben die keinen Programmierer bzw. Webmaster.?
Ärzte weigern sich!
Das cannabis Medizin Gesetzt hat versagt! Apotheken liefern nicht ! Kassen zahlen nicht!
Cannabis aus vernunft SOFORT legalisieren!
https://utopia.de/0/blog/fairessen-fair ... f-verboten
Hanfkraut
 
Beiträge: 408

Registriert:
Mo 22. Dez 2014, 14:07


Re: "DHV-Cannabispetition 2017 - Jetzt unterschreiben"

Beitragvon GreenLizzard am Mo 6. Nov 2017, 18:54

Kritik ist angebracht, aber Vorwürfe der Manipulation sind es absolut nicht.
Ein souveräner Umgang mit solchen Problemen ist wichtig. Die Seite funktioniert nicht richtig? Dann ruhig, sachlich und freundlich die Verantwortlichen darauf hinweisen (wird seitens des DHVs ohnehin geschehen).

Hier mal zwei typische Verläufe anderer (erfolgreicher) Petitionen:
Petition 3860:

Bild

Petition 41906:

Bild

Bei beiden flacht die Kurve stark ab. Bei der einen gab es durch externe Berichterstattung oder ähnliches zu Ende noch einmal einen Schub, bei der andere ist der ausgeblieben.

Von den Serverausfällen abgesehen verläuft die Cannabis Petition sehr normal und die Kurve ist bereits vor Eintritt der Probleme abgeflacht.

Nichts finde ich schlimmer, als wenn maximale Ahnungslosigkeit sich mit maximaler Empörung vermengen. Dabei kommen dann solche haltlose Vorwürfe raus. Lasst das bleiben, denn damit erreicht man nur eins: Man macht sich lächerlich.
Bleibt sachlich und freundlich, überlegt und informiert euch. Erst recht bevor man Sabotagevorwürfe formuliert.
GreenLizzard
 
Beiträge: 5

Registriert:
Mo 6. Nov 2017, 18:42


Re: "DHV-Cannabispetition 2017 - Jetzt unterschreiben"

Beitragvon iltisbaer am Mo 6. Nov 2017, 19:00

Hanfkraut hat geschrieben:Ist für mich ein Armutszeugnis!

Zumal das Problem schon seit ca 06.11. 7:00 uhr morgens schon da war!
Haben die keinen Programmierer bzw. Webmaster.?

Absolut, hatte heute morgen vor der Arbeit reingeschaut und mich schon gewundert, dass der letzte Beitrag von letzter Nacht war. Aber ich dachte naja ist ja noch früh, aber eben kam ich heim und immer noch kein Beitrag da merkte ich das was faul ist.
Sehr unseriös und unprofessionell für eine Regierungshomepage...man will ja nicht wie der Aluhutträger von nebenan klingen, aber verdächtig ist es schon...wüsste mal gerne wie oft sowas davor schon vorkam, oder ob diese Probleme zuuuufällig das erste mal bei einer so gelagerten Petition auftreten...

Auch das sich der Link ständig ändert ist ein unding. hab schon vier oder 5 verschieden Endungen bei der URL gesehen.
iltisbaer
 
Beiträge: 6

Registriert:
Mo 6. Nov 2017, 18:32


Re: "DHV-Cannabispetition 2017 - Jetzt unterschreiben"

Beitragvon GreenLizzard am Mo 6. Nov 2017, 19:12

Auch das sich der Link ständig ändert ist ein unding. hab schon vier oder 5 verschieden Endungen bei der URL gesehen.


Und damit hast du schon ein nicht unwesentlichen Teil der Erklärung. Wahrscheinlich finden gerade Arbeiten am System statt (Updates, Entwicklung etc). So etwas kann auch mal schief gehen und wenn die Verantwortlichen unterbesetzt sind und eventuell auch Kenntnismangel besteht kann sich so etwas ziehen.
Dass so etwas gerade jetzt geschieht ist ärgerlich, aber am Ende reiner Zufall. Es trifft ja auch nicht nur die Cannabis Petition sondern jede andere derzeit aktive auch.
Schon der Glaube jemand würde den Zeitraum solcher Arbeiten gezielt auf den Zeitraum einer einzelnen Petition legen ist doch völliger Stuss: Als ob sich jemand so sehr dafür interessieren würde. Die Petition hat ohnehin schon das Quorum erreicht. Und der Serverausfall wurde zumindest bisher teilweise kompensiert.
Wenn überhaupt ist das doch sogar eine Chance: Je länger die Petition noch online ist, desto eher wird vielleicht ein größeres Medieninteresse sich entwickeln. Man stelle sich einen Artikel auf einem der größten Nachrichtenportale im Land vor. Plötzlich wären noch ein paar Tausend Unterschriften mehr gesichert.
GreenLizzard
 
Beiträge: 5

Registriert:
Mo 6. Nov 2017, 18:42


Re: "DHV-Cannabispetition 2017 - Jetzt unterschreiben"

Beitragvon HabAuchNeMeinung am Mo 6. Nov 2017, 19:17

GreenLizzard hat geschrieben:Kritik ist angebracht, aber Vorwürfe der Manipulation sind es absolut nicht.
Ein souveräner Umgang mit solchen Problemen ist wichtig. Die Seite funktioniert nicht richtig? Dann ruhig, sachlich und freundlich die Verantwortlichen darauf hinweisen (wird seitens des DHVs ohnehin geschehen).
....
Nichts finde ich schlimmer, als wenn maximale Ahnungslosigkeit sich mit maximaler Empörung vermengen. Dabei kommen dann solche haltlose Vorwürfe raus. Lasst das bleiben, denn damit erreicht man nur eins: Man macht sich lächerlich.
Bleibt sachlich und freundlich, überlegt und informiert euch. Erst recht bevor man Sabotagevorwürfe formuliert.


Treffend auf den Punkt gebracht...
Damit erreicht man nichts aber auch gar nichts.
Ausserdem ist das doch Neuland und wie professionell die DV im Bundestag ist hat man ja an dem Hack gesehen.
Warum sollte sowas wie die e-Petitions Seite da professioneller sein

Denkt den keiner an die Kinder 11elf!

HabAuchNeMeinung
HabAuchNeMeinung
 
Beiträge: 202

Registriert:
So 1. Jun 2014, 01:17


Re: "DHV-Cannabispetition 2017 - Jetzt unterschreiben"

Beitragvon iltisbaer am Mo 6. Nov 2017, 19:27

Prinzipiell stimme ich euch zu, eine Manipulation des Counter oder so (wie es jemand im Pet.forum meinte) ist natürlich Schwachsinn.
Aber das es aufffällig ist darf man ja wohl noch erwähnene.
btw seh ich kein abflachen der Kurve vor dem "Stillstand", zu erklären ist das aber ganz einfach, am Anfang kommt der Peak von allen hochbegeisterten, dann kommen nach und nach noch die über Werbung gezogenen. und durch die Pause bedingt und das viele schon vorher unterzeichnet hatte bleiben dann halt nicht mehr so viele über. aber imerhin haben wir bislang noch einen relativ stetigen Anstieg gehabt.
Was man aber klar sagen muss, so ne drei Tagesunterbrechung tut schon weh und kostet Stimmen. gerade an nem Wochenende gefolgt von Feiertagen und wo Youtuber wie Open Mind es Puplik machten. War halt ein extrem ungünstiger Zeitpunkt dafür!
Aber du sagtest es ja schon das Quorum sollte locker erreicht sein und es sind ja auch noch einige Tage
iltisbaer
 
Beiträge: 6

Registriert:
Mo 6. Nov 2017, 18:32


Re: "DHV-Cannabispetition 2017 - Jetzt unterschreiben"

Beitragvon GreenLizzard am Mo 6. Nov 2017, 19:57

iltisbaer hat geschrieben:btw seh ich kein abflachen der Kurve vor dem "Stillstand"


Nein?
Ich schon.
Bild
GreenLizzard
 
Beiträge: 5

Registriert:
Mo 6. Nov 2017, 18:42


Re: "DHV-Cannabispetition 2017 - Jetzt unterschreiben"

Beitragvon Hanfkraut am Mo 6. Nov 2017, 20:07

... Wie auch immer.
Ich würde ja gerne unserem Land vertrauen schenken.
Aber was sich so in den letzten 30 Jahren an Widersprüche und versprechen und und geleistet wurde fühle ich mich nur noch wie eine kuh die jeden Tag gemelkt wird.
Mal ein parr eckdaten:

Solidarität abgaben
MwSt erhöhung
Öko steuer
Steuer für erneuerbare Energie.
Kk Zuzahlung ( Zähne, Brillen, einlagen etc.)
Lkw mout
Bald kommt die pkw mout
Bald kommt sie zusätzliche wasser Reinigung abgabe
Hotell betten steuer
Pflege versicherung
Eeg abgaben
Duales System ( Verpackung steuer, grüner punkt)
WEEE ( elektronik schrott Verordnung)

Und wenn ich noch weiter überlege fällt mir bestimmt noch mehr ein!

Das heißt Jahr für Jahr kommen neue steuern dazu eine Steuer entlastung wird uns nur vorgegaukelt.!

Ich habe ein gutes Gedächtnis mich können die nicht an der Nase herum führen.

Ist vielleicht etwas offtopik aber mittlerweile reicht das allmählich.
Zusätzlich die staatlichen sparrpakete aus dem 90 jahre.

Da frage ich mich wo ist unser Geld?

Steuern steigen es wird gespart so das die Infrastruktur sogar anfängt zu bröckeln.

Was läuft da nicht richtig? Wo wird unser geld verbrannt?

Sorry aber derzeit stelle ich viel in Frage!

Zu guter Letzt werden wir noch für dumm und unzurechnungsfähig verkauft! Sprich entmündigt!
Wie soll man sich da fühlen!
Ärzte weigern sich!
Das cannabis Medizin Gesetzt hat versagt! Apotheken liefern nicht ! Kassen zahlen nicht!
Cannabis aus vernunft SOFORT legalisieren!
https://utopia.de/0/blog/fairessen-fair ... f-verboten
Hanfkraut
 
Beiträge: 408

Registriert:
Mo 22. Dez 2014, 14:07


Re: "DHV-Cannabispetition 2017 - Jetzt unterschreiben"

Beitragvon HabAuchNeMeinung am Mo 6. Nov 2017, 20:38

Hanfkraut hat geschrieben:... Wie auch immer.
Ich würde ja gerne unserem Land vertrauen schenken.
Aber was sich so in den letzten 30 Jahren an Widersprüche und versprechen und und geleistet wurde fühle ich mich nur noch wie eine kuh die jeden Tag gemelkt wird.
...
Zu guter Letzt werden wir noch für dumm und unzurechnungsfähig verkauft! Sprich entmündigt!
Wie soll man sich da fühlen!


Diese Politik fällt den Parteien ja inzwischen ganz gehörig auf die Füße.
Als Lösungsansatz irgendwelchen Rechtspopulisten nachzulaufen halte ich für falsch, wobei ich Dir das nicht unterstelle...
Aber so ist es halt wenn:
90% der Wähler Parteien wählen die für 10% Politik machen
(c) Volker Pispers


https://www.youtube.com/watch?v=aDsoFQ9WZrQ
Und jetzt Schluss hier wird es jetzt zu OT

HabAuchNeMeinung
HabAuchNeMeinung
 
Beiträge: 202

Registriert:
So 1. Jun 2014, 01:17


Re: "DHV-Cannabispetition 2017 - Jetzt unterschreiben"

Beitragvon chris1009 am Mo 6. Nov 2017, 21:35

Jetzt scheint es wieder zu funktionieren. Die Zahl der Mitzeichner schwankt bei mir beim updaten aber noch immer :roll:
chris1009
 
Beiträge: 115

Registriert:
Fr 21. Feb 2014, 22:12

Wohnort:
Wuppertal

Re: "DHV-Cannabispetition 2017 - Jetzt unterschreiben"

Beitragvon Sabine am Di 7. Nov 2017, 05:15

Seit gestern wird der Ausfall auch auf der Petitionsseite im dortigen Forum thematisiert :

https://epetitionen.bundestag.de/petiti ... tab.1.html
Sabine
 
Beiträge: 7663

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 08:15


Re: "DHV-Cannabispetition 2017 - Jetzt unterschreiben"

Beitragvon GreenLizzard am Di 7. Nov 2017, 17:15

Und wieder wurde die Zeichnungsfrist um einen Tag verlängert. Sabotage sieht anders aus!
GreenLizzard
 
Beiträge: 5

Registriert:
Mo 6. Nov 2017, 18:42


Re: "DHV-Cannabispetition 2017 - Jetzt unterschreiben"

Beitragvon Florian Rister am Mi 8. Nov 2017, 13:04

GreenLizzard hat geschrieben:Und wieder wurde die Zeichnungsfrist um einen Tag verlängert. Sabotage sieht anders aus!


True!
Florian Rister
 
Beiträge: 2855

Registriert:
Mo 13. Feb 2012, 15:43

Wohnort:
Berlin

Re: "DHV-Cannabispetition 2017 - Jetzt unterschreiben"

Beitragvon Florian Rister am Fr 10. Nov 2017, 11:04

Uns erreichen weiterhin Berichte von technischen Problemen. Falls euch irgendwas auffällt, bitte Bescheid sagen.

LG
Florian Rister
 
Beiträge: 2855

Registriert:
Mo 13. Feb 2012, 15:43

Wohnort:
Berlin

Re: "DHV-Cannabispetition 2017 - Jetzt unterschreiben"

Beitragvon Martin Mainz am Fr 10. Nov 2017, 12:27

Bei mir läufts inzwischen seit Tagen sehr zuverlässig

Allerdings ist der Moderator rigoros. "Dieser Diskussionszweig wurde geschlossen" wird schnell angewendet.


Stand: 23631
Foren-Putze und Teilzeitadmin
Benutzeravatar
Martin Mainz
 
Beiträge: 1460

Registriert:
Di 22. Mär 2016, 18:39


VorherigeNächste

Zurück zu Raise your Voice!

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste