Deutscher Hanf Verband • Thema anzeigen - Global Marijuana March 2015

Global Marijuana March 2015

Hier könnt ihr alles rund um den GMM 2015 diskutieren. Im internen Bereich sind nur Organisatoren aus verschiedenen Städten.


Global Marijuana March 2015

Beitragvon Florian Rister am Mi 27. Aug 2014, 20:56

Auf der DHV Versammlung am letzten Wochenende waren 7 Vertreter von GMM Städten vor Ort. Namentlich Bremen, Frankfurt, Heidelberg, Hannover, Berlin, Ulm und München. Im Aktivismus Workshop sprachen wir dementsprechend hauptsächlich über den GMM.

Eine bundesweite Koordination der öffentlichen Wahrnehmung der GMM´s durch ein zentrales Motto, Datum und Plakat wurden begrüßt, wobei unklar bleibt ob alle sich mit einem bestimmten Motto oder Plakat auch wohl fühlen. Dies wird sich in der Praxis erweisen.

Die wichigste und eigentlich einzige feste Entscheidung, die wir vor Ort getroffen haben: Das zentrale Datum für Deutschland wird der 9.Mai sein. Weltweit wird man sich auf den 2.Mai konzentrieren, was aber für Deutschland wegen dem 1.Mai Feiertag wenig Sinn macht.

Zum einen gibt es am 1.Mai viele andere Demonstrationen, die auch Medienaufmerksamkeit auf sich ziehen und damit eventuell von uns ablenken.

Viel wichtiger: Am 1. Mai trinken viele junge Menschen (zu) viel Alkohol, und sind dann am 2. nicht einsatzfähig. Das könnte Teilnehmer kosten.

Außerdem kann man am 1.Mai nichts einkaufen wegen dem Feiertag, Organisatoren denen noch irgendetwas fehlt werden also einen Tag vor der Demonstration nichts mehr besorgen können. Ein wichtiger Punkt aus meiner Erfahrung heraus.

EDIT: Natürlich kann und soll jede Gruppe sich frei einen Tag aussuchen. Wenn euch ein anderer Tag lieber ist, macht das. Aber als Fixpunkt bietet sich der 09. Mai an.

Ansonsten haben wir über die Frage des Mottos diskutiert, wobei die Meinungen sehr gespalten waren. Etwa die Hälfte der Workshopteilnehmer empfand die Bezeichnung "Global Marijuana March" als genügend, auch ohne Motto. Einige empfanden den Verzicht auf ein Motto aber als falsche Entscheidung, daher konnte in der Kürze der Zeit kein Konsens erreicht werden.

Ein Logo für den GMM empfanden alle Anwesenden als sinnvolle Sache, daher werde ich mich in den nächsten Wochen auch darum bemühen. Wer eins machen will, kann gerne hier reinschreiben. Idee von Hubey: Eine Weltkugel mit dem Spruch "Global Marijuana March" drumherum.

Für das Plakat in diesem Jahr ist ebenfalls Eile angesagt, wenn jemand Lust hat Grafiker zu spielen würde ich mich freuen. Ansonsten werde ich wohl Sponsoren suchen und einen Grafiker engagieren, um zeitnahe Ergebnisse liefern zu können. Einzelne Gruppen werden sich sowieso wieder ein eigenes Plakat gestalten.

Mein persönliches Ziel ist auf jeden Fall: Mehr als 20 Aktionen am 09. Mai in Deutschland. Da müssen wohl zwangsläufig auch kleine Infostände dabei sein, die sind auch sehr wertvoll und gerade für junge Gruppen eine schöne Option, um sich einzugewöhnen.
Florian Rister
 
Beiträge: 2729

Registriert:
Mo 13. Feb 2012, 16:43

Wohnort:
Berlin

Re: Global Marijuana March 2015

Beitragvon chris_HD am Do 28. Aug 2014, 20:42

danke für die Zusammenfassung!
Beim Plakat wäre ein hohe städte-übergreifende Wiederverwendung möglich, indem man einfach den Text austauscht.
Könnte jetzt schon anfangen...
chris_HD
 
Beiträge: 319

Registriert:
Mo 13. Feb 2012, 20:21

Wohnort:
Heidelberg

Re: Global Marijuana March 2015

Beitragvon chris_HD am Di 2. Sep 2014, 17:36

Ich habe noch einen update für den Rhein-Neckar-Raum, welcher ich der Vollständigkeit besser früher als später hier reinstelle.
Der GMM 2015 für den Rhein-Neckar-Raum (Mannheim, Ludwigshafen, Heidelberg) wird am Sa, 2.5.2015 in Heidelberg stattfinden.

Ich konnte mich in der Orga-Gruppe überhaupt gar nicht mit den Argumenten für eine Verschiebung durchsetzen (habe übrigens auf der Versammlung für den 9.5.2015 gestimmt).
Im Einzelnen wurde das Feiertags-Argument vor der Demo NICHT akzeptiert und das Argument mit der Nähe zum 1. Mai wurde auch NICHT von der Gruppe akzeptiert.
Die Abstimmung/Entscheidung für unsere Rhein-Neckar-Gruppe = Hanfverband Rhein-Neckar war bei einer Gegenstimme, nämlich meiner eigenen Stimme, ziemlich eindeutig.
Und die Gruppe ist für mich alles, das Individuum nichts.

Mir ist bewusst, dass damit die Einheitlichkeit verloren geht, z.B. bzgl. der angedachten zentralen Pressearbeit.
NIchtsdestotrotz würde ich eine gemeinsame Plakat-Vorlage mit eigenen Texten (z.B. Auftakt, Abschluss etc.) würde ich dennoch begrüssen; ich meine damit aber nicht ein gemeinames Plakat.

Es gibt auch Vorteile dieses Aus-Scherens:
Redner*innen oder Musiker*innen, welche am 9.5.2015 wegen anderen GMM's verhindert sind, sind am 2.5. evtl. besser verfügbar.

Übrigens: Kempten hat per fb den 2.5.2015 festgelegt: https://www.facebook.com/GMMKempten
chris_HD
 
Beiträge: 319

Registriert:
Mo 13. Feb 2012, 20:21

Wohnort:
Heidelberg

Re: Global Marijuana March 2015

Beitragvon Mörnest am Mi 17. Sep 2014, 07:42

Es war dieses Jahr auch schon so das z.b. Berlin seinen March später machte. Ich sehe nur das Problem, dass die nachträgliche Medienwirkung stark Nachlassen wird und sollte in Berlin und Hamburg eine 1. Mai Randale stattfinden, werden die Medien nur darüber berichten, selber schuld.

Aber es kann auch durchaus sein das so öfters Cannabis in den Medien steht. Ich respektiere eure Entscheidung, auch wenn es eindeutig die Zerrissenheit der Hanfszene wiederspiegelt.
Privat Sponsor des DHV seit 06.10.2009... Wann machst du mit? :D
Mörnest
 
Beiträge: 756

Registriert:
Fr 24. Feb 2012, 14:09

Wohnort:
Berlin

Re: Global Marijuana March 2015

Beitragvon Florian Rister am Fr 19. Sep 2014, 12:10

Ich finde das undramatisch, auch wenn ich mir wie ja schon mehrfach gesagt auch ein einheitliches Auftreten zum GMM wünschen würde, einfach um das Ganze als einen Aktionstag präsentieren zu können.

Auch die Werbung ist viel einfacher, wenn alles an einem Tag ist. So wird es viele Menschen geben, die bei uns nachfragen wann jetzt nochmal die Aktion in Stadt XY ist. Aber wir werden das Kind schon schaukeln und mit den unterschiedlichen Terminen klarkommen.
Florian Rister
 
Beiträge: 2729

Registriert:
Mo 13. Feb 2012, 16:43

Wohnort:
Berlin

Re: Global Marijuana March 2015

Beitragvon cheech300 am Do 2. Okt 2014, 12:43

Ich bin auch für den 09.05.2014, da auch in Stuttgart für den 1.Mai einige Veranstaltungen geplant sind. Das WE drauf sehe ich als besser geeignet!

lg
cheech300
thank you for smoking
three right middle
Mr. Nice/Howard Marks
cheech300
 
Beiträge: 69

Registriert:
Mi 9. Jan 2013, 13:41

Wohnort:
Stuttgart

Re: Global Marijuana March 2015

Beitragvon Baumbart79 am Do 2. Okt 2014, 15:45

mein senf:

- einheitliche plakate
- weltkugel-motiv ist super
- es müssen alle landshauptstädte dabeisein(besonders harter fokus auf stuttgart!)
- es muss einheitlich sein: gleiche schreibweise, gleiches motiv, plakat. und nicht jede 2. stadt iwas anderes.
- ihr seid dhv, ihr sagt wo es lang geht
it's not a war on drugs, it's a war on personal freedom. - Bill Hicks
Benutzeravatar
Baumbart79
 
Beiträge: 654

Registriert:
Mi 24. Apr 2013, 10:57

Wohnort:
666 BA-WÜ 666

Re: Global Marijuana March 2015

Beitragvon bushdoctor am Do 2. Okt 2014, 18:37

Baumbart79 hat geschrieben:- es muss einheitlich sein: gleiche schreibweise, gleiches motiv, plakat. und nicht jede 2. stadt iwas anderes.

Sehen wir in Ulm nicht so: Bei uns heißt das Ding nun "offiziell": Hanfmarsch

... dieser Begriff hat sich so etabliert, weil die meisten meiner schwäbischen Kollegen der Auffassung sind, dass wir in Deutschland sind und Deutsch sprechen sollten. Der bisherige Zulauf unserer Veranstaltung in Ulm gibt uns auch antrieb, bis auf weiteres nichts mehr am Namenskonzept zu ändern: letztes Jahr hatten wir 300, dieses Jahr 600 Demoteilnehmer, nächstes Jahr peilen wir die 1000er-Marke an.
Benutzeravatar
bushdoctor
 
Beiträge: 2210

Registriert:
Mo 27. Feb 2012, 16:51

Wohnort:
Region Ulm

Re: Global Marijuana March 2015

Beitragvon Essener am Do 2. Okt 2014, 19:07

Hallo.
Endlich mal jemand, der diesem unerträglichen Deutsch-Englisch Kauderwelsch einen entgegensetzt. Schließlich haben wir hier in Deutschland unsere eigene Muttersprache, die sich wesentlich besser dazu eignet, miteinander zu kommunizieren, als dieses nervende Denglish. Hanfmarsch, kurz, knapp, bündig und aussagekräftig. :)
Essener
 

Re: Global Marijuana March 2015

Beitragvon Baumbart79 am Do 2. Okt 2014, 22:28

bushdoctor hat geschrieben:
Baumbart79 hat geschrieben:- es muss einheitlich sein: gleiche schreibweise, gleiches motiv, plakat. und nicht jede 2. stadt iwas anderes.

Sehen wir in Ulm nicht so: Bei uns heißt das Ding nun "offiziell": Hanfmarsch

... dieser Begriff hat sich so etabliert, weil die meisten meiner schwäbischen Kollegen der Auffassung sind, dass wir in Deutschland sind und Deutsch sprechen sollten. Der bisherige Zulauf unserer Veranstaltung in Ulm gibt uns auch antrieb, bis auf weiteres nichts mehr am Namenskonzept zu ändern: letztes Jahr hatten wir 300, dieses Jahr 600 Demoteilnehmer, nächstes Jahr peilen wir die 1000er-Marke an.


kann ich akzeptieren, jedoch mache ich mir gedanken, dass der eigentliche sinn darin untergeht. in meinen augen ist es wichtig, der öffentlichkeit die "globalität" des gmm vor augen zu führen. wie man das inländisch nennt, ist iwo "egal". jedoch verwäscht sich das ganze, wenn es heisst: "iwas mit hanfmarsch". mit einem knappen namen, hat man sich zwar schnell geholfen, jedoch ist der eigentliche grundgedanke des gmm, dass man global auf eine bewegung hindeuten möchte. also der zusammenhalt und die bereitschaft an einem internationalen ereignis für seine rechte aufzustehen und dafür zu demonstrieren.

solange die demo von allen - sowohl medien und passanten - auch als eine veranstaltung im rahmen des gmm wahrgenommen wird, habe ich nichts dagegen diesen anders zu benennen. aber wenn dieser aspekt untergeht, die medien von einer lokalen sache sprechen, hat man den sinn vom gmm komplett vergeigt. vor allem kommt das beim ge-bild-eten tv konsumenten nicht "gewichtig" genug rüber, wenn ihm nicht klar ist, dass das auch eine globale veranstaltung ist, bei der man um das recht auf selbstbestimmtes leben besteht und als kiffer nicht mehr länger unterdrückt werden will.
it's not a war on drugs, it's a war on personal freedom. - Bill Hicks
Benutzeravatar
Baumbart79
 
Beiträge: 654

Registriert:
Mi 24. Apr 2013, 10:57

Wohnort:
666 BA-WÜ 666

Re: Global Marijuana March 2015

Beitragvon bushdoctor am Fr 3. Okt 2014, 11:48

Baumbart79 hat geschrieben:kann ich akzeptieren, jedoch mache ich mir gedanken, dass der eigentliche sinn darin untergeht. in meinen augen ist es wichtig, der öffentlichkeit die "globalität" des gmm vor augen zu führen.

Die "Globalität" betonen wir selbstverständlich in Ulm. Der Begriff "Global Marijuana March" wird öfters erwähnt und ganz genau genommen heißt "unser" Ding: Welt-Hanfmarsch. Dies wird auch klar gegenüber der Medienöffentlichkeit so kommuniziert:
http://www.swp.de/ulm/lokales/ulm_neu_u ... 44,2584649
http://www.donau3fm.de/events/welt-hanf-marsch-in-ulm

Uns ging es primär um die "Eindeutschung" des Begriffes...
Benutzeravatar
bushdoctor
 
Beiträge: 2210

Registriert:
Mo 27. Feb 2012, 16:51

Wohnort:
Region Ulm

Re: Global Marijuana March 2015

Beitragvon Jimanju! am Fr 3. Okt 2014, 16:04

Der GMM ist eine GLOBALE Veranstaltung! Wieso wehren sich denn manche Teil dieser Veranstaltung zu sein?
Alle Städte die eine Individualveranstaltung haben wollen, sollen halt eine 2. Demo machen. Die Zeit ist ohnehin reif dafür und 2 Demos im Jahr sind mehr als machbar, man muss ja nicht gleich den Anspruch haben eine 2. Hanfparade machen zu wollen.

Kurzes Statement aus Frankfurt:

- Wir werden den 2. Termin am 09.05 nehmen.
- - Wofür haben wir einen Ausweichtermin, wenn er nicht genutzt wird?
- - Wenn der GMM auf den 1./2.Mai gefallen ist, wurde er nach meinen Informationen schon immer auf den Ausweichtermin geschoben.

Mich haben Flos Gründe überzeugt und vorallem wg. Punkt 1 und 2 sind wir zum ausweichtermin gegangen.

1. Man raubt sich im härtefall jegliche Medialepräsenz durch eventuell ausartende Maikrawalle. Wenn das passiert, war EGAL was ihr gemacht habt alles für die Tonne, denn man macht eine Demo nicht nur zum Selbszzweck, sondern um eben diese Mediale Präsenz zu erzeugen.

2. Man kann nichts einkaufen 1 Tag vor der Demo. Ich kann versichern, du WIRST EINKAUFEN WOLLEN!

3. Besucher bleiben eventuell aus, weil traditionell viel Getrunken wird. (vernachlässigbar, aber auch ein grund)

- Der Name bleibt GMM - Global Marijuana March bei uns, denn WIR schließen uns einer Internationalen Aktion an und wollen Teil dieser Aktion sein.
- - Ein Slogan, neben GMM sollte es geben.

- Ich bin mittlerweile für einen Zentralflyer!
Einziges Kriterium für mich persönlich ist, der Flyer muss FRÜHZEITIG da sein muss. 2 Monate vorher ist eigentlich Minimum, so hat man genug Termine um Flyer verteilen zu gehen und einige Menschen zu erreichen. Große Design Ansprüche habe ich da nicht an so einen Flyer.

Desweiteren würde ich mir Wünschen, das wir eine Zentrale GMM-Deutschland Seite haben. Hier sollen Informationen zusammenfließen. (Domain ist noch frei!) Mit einem einfachen Wordpress oder Joomla wäre es getan.
Webspace kann man bestimmt mal mit Martin Steldinger (Hanf eV) Reden. Dort ist eh schon die halbe Legalize Szene gehostet.

Solch eine Seite soll natürlich nicht die Regionalpräsenzen verdrängen sondern als Info Plattform für Teilnehmer und Veranstalter Dienen. (Ergo Interner und Externer bereich)

Dann fragt auch nicht jeder beim DHV nach, Wann ist nochmal der Termin in der Stadt XY, das war doch nen anderer oder.....

Man kann eine Zentrale Pressestelle einrichten, wo z.B. am GMM-Tag alle Informationen eingesammelt werden. Viel Arbeit lässt sich an Leute Verteilen die schon viel Erfahrung damit haben, da fällt mir z.B. Pressemitteilung ein. Mit ein paar Infos kann jemand der Regelmäßig solche Dinger schreibt das mal eben erledigen.

Wenn wir unsere Ressourcen zusammentun wird unsere Arbeit wirkungsvoller. Vorallem an einem Tag wie dem GMM.
Mit Vernunft und Verstand!!
Jimanju!
 
Beiträge: 33

Registriert:
Di 3. Sep 2013, 12:34


Re: Global Marijuana March 2015

Beitragvon chris_HD am Fr 3. Okt 2014, 16:15

Ich unterstütze das von Jimanju! Gesagte bzgl. zentraler Aktionen:
    Zentral-Flyer (sollte 3 Monate vorher da sein!)
    Zentral-Plakat-Template (individualisierbar für einem Ort, Tag, Zeit, Musik, Ablauf)
    Zentrale GMM-Deutschland Seite
    Zentrale Pressestelle und Pressemitteilungen
chris_HD
 
Beiträge: 319

Registriert:
Mo 13. Feb 2012, 20:21

Wohnort:
Heidelberg

Re: Global Marijuana March 2015

Beitragvon Florian Rister am Di 7. Okt 2014, 15:21

Deswegen wurde ja auch der GMM so groß, weil wir durch die gemeinschaftliche Arbeit sehr viel selbstverstärkende Effekte haben und gleichzeitig den einzelnen Gruppen viel Arbeit abnehmen können. Wirtschaftlich betrachtet Synergieeffekte. 2013 entstanden die ersten zusätzlichen GMM Demos neben Hannover, Frankfurt und Berlin, weil es ein Plakat gab, das jeder einfach nutzen konnte.

Ich habe kein Problem damit, wenn Leute für sich ein eigenes Plakat, einen eigenen Termin und/oder ein eigenes Motto finden. Aber ihr müsst damit rechnen, dass dadurch die Synergieeffekte zumindestens bei der Werbung geringer werden.

Ich habs schon mehrfach Leuten gesagt: Wenn ich ein Bild poste bei dem 16 Städte gleichzeitig beworben werden, dann zieht das auf Facebook und auch im Web allgemein viel mehr, als wenn ich z.B. ein Bild zu einer einzelnen Demo in Essen oder Halle poste, wie in den letzten Monaten. Durch das bundesweite Interesse verbreitet sich so ein Termin einfach viel mehr, als ein Termin der nur in einer einzelnen Stadt stattfindet.

Ich denke, wenn wir es schaffen den 09. und den 02. als einzige Termine zu halten, können wir durchaus noch zufrieden sein. Dieses Jahr gab es ja quasi 3 Termine, wenn man Kempten mitdenkt.

Zur Englisch / Deutsch Debatte: Wie schon gesagt, jeder soll es selbst entscheiden. Ich denke aber, dass auch hier der englische Name mit zum Erfolg geführt hat. Der Begriff "Hanftag" der in Berlin lange Zeit genutzt wurde, war imho zu schwach und nichtssagend. Außerdem mag ich es irgendwie, dass "Marijuana" und nicht "Hemp" da steht. Dadurch sollte jedem Betrachter klar sein, dass es hier nicht nur um Nutzhanf geht, sondern auch und nicht zuletzt um Kiffgras.
Florian Rister
 
Beiträge: 2729

Registriert:
Mo 13. Feb 2012, 16:43

Wohnort:
Berlin

Re: Global Marijuana March 2015

Beitragvon Jimanju! am So 12. Okt 2014, 18:22

Flo hat Recht, wir werden nicht alle unter einen Hut bekommen.
Letztlich müssen wir zusehen soviel Synergien wie möglich zu erzeugen. Der Flyer aus 2013 sollte eigentlich schon genug Beweis sein, das es Bewirkt was hier "propheziehen" wird.

Deswegen ein paar Konstruktive Fragen.

- Vorschläge für einen Slogan? Alternativer Vorschlag, Community zeitnah befragen. ( halte ich persönlich aber eher für mehr Arbeit, bei kaum Nutzen).

- Steht bereits ein Grafiker zur Verfügung, der dann auch Zuverlässig ist? Wenn nicht, wäre der DHV ggf bereit ein Profi zu engagieren bzw. Die aus Erfahrung rare Zeit der bekannten Grafiker zu honorieren?

- Wenn man eine Zentrale Pressestelle einrichtet, wie soll diese Aussehen? Was für Aifgaben sollen übernommen werden? Wer?

- Einrichtung Zentrale GMM Informationsseite. Welche Inhalte sollen darauf abgebildet werden? Kosten für Webspace und Domain? WebSite Betreuung?

Zudem möchte ich einfach mal einen Zeitplan/Deadlines in den Raum werfen.

Bis Ende 2014 Slogan
Bis Ende Februar Flyerdesign
Bis Ende März ausliefeferung Flyer.
Mit Vernunft und Verstand!!
Jimanju!
 
Beiträge: 33

Registriert:
Di 3. Sep 2013, 12:34


Re: Global Marijuana March 2015

Beitragvon chris_HD am Mo 15. Dez 2014, 21:14

Gibt es hier irgendwelche updates?
Mein Wünsche wäre:
- ein Zentral-Flyer Template (individualisierbar für einem Ort, Tag, Zeit, Musik, Ablauf)
- ein Zentral-Plakat-Template (individualisierbar für einem Ort, Tag, Zeit, Musik, Ablauf)
Mindestens 2 Monate, besser drei Monate vorher, d.h. bis Ende Januar 2015.
chris_HD
 
Beiträge: 319

Registriert:
Mo 13. Feb 2012, 20:21

Wohnort:
Heidelberg

Re: Global Marijuana March 2015

Beitragvon Florian Rister am Mi 17. Dez 2014, 17:08

Ja und Nein. Deine Wünsche sind auch meine Wünsche, das ist eigentlich die Minimalleistung die ich gerne bringen würde.

Ich habe auch schon einen überarbeiteten Entwurf für das Design, der relativ nahe am Endprodukt ist. Ich denke ich werde ihn im Lauf der nächsten eins zwei Wochen mal hier im Forum zur Diskussion stellen.
Florian Rister
 
Beiträge: 2729

Registriert:
Mo 13. Feb 2012, 16:43

Wohnort:
Berlin

Re: Global Marijuana March 2015

Beitragvon Don Quischotte am Di 13. Jan 2015, 18:29

Ist Hamburg auch dabei?
If you see the Cops, warn a brother
Don Quischotte
 
Beiträge: 250

Registriert:
Fr 19. Sep 2014, 00:13


Re: Global Marijuana March 2015

Beitragvon Florian Rister am Mi 14. Jan 2015, 11:09

Don Quischotte hat geschrieben:Ist Hamburg auch dabei?


In den letzten beiden Jahren schon. Die Details werden sicher in den nächsten ein bis 3 Monaten geklärt.
Florian Rister
 
Beiträge: 2729

Registriert:
Mo 13. Feb 2012, 16:43

Wohnort:
Berlin

Re: Global Marijuana March 2015

Beitragvon Dirty am Mo 26. Jan 2015, 17:45

Dresden war übrigens auch vertreten ;)
Dirty
 
Beiträge: 37

Registriert:
Di 26. Feb 2013, 09:36


Nächste

Zurück zu Global Marijuana March 2015

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast