Deutscher Hanf Verband • Thema anzeigen - Plakatierung für den GMM

Plakatierung für den GMM

Hier könnt ihr alles rund um den GMM 2015 diskutieren. Im internen Bereich sind nur Organisatoren aus verschiedenen Städten.


Plakatierung für den GMM

Beitragvon Sabine am Fr 23. Jan 2015, 12:29

Habe gerade meine ersten zwei Anrufe bei Gemeinde und Kreisstadt hinter mir bzgl. der Plakatierung und stosse auf die ersten Hinternisse.

- in meiner kleinen Gemeinde dürfen nur Plakate/Veranstaltungshinweise von örtlichen Vereinen und Organisationen aufgehängt werden. Allerhöchstens noch welche von Nachbargemeinden.

- in der Kreisstadt gibt es Flächen auch für auswärtige Plakateaktionen. Krux ist, die verlangen für 2 Wochen/5 Plakate DinA1 = 38 €. Dafür werden die Plakate von den Gemeindemitarbeitern auf- und abgehängt. Ob man die Plakate austauschen darf, wenn sie zerstört/bemalt werden sollten, habe ich vergessen zu fragen :oops:

Da dies für mich "Neuland" ist, wollte ich ich hier um Tricks und Kniffe anfragen, um evtl. legal ! Gemeindeverordnungen zu umgehen.

Wie schaut es z.b. aus, wenn man in den Öffis einige Flyer vergisst...

Das allerletzte, was ich möchte, ist, das der DHV z.B. Rechnungen über Müllbeseitung zugestellt bekommt.
" ... Aber jeder solle das Recht haben, dass es bezahlt werde, wenn es helfe." Zitat v. Frau Mortler https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/ ... ntscheidet
Sabine
 
Beiträge: 7163

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 09:15


Re: Plakatierung für den GMM

Beitragvon Salah Eddine am Di 27. Jan 2015, 11:16

Die (Alle) Gemeinden verbinden Plakate sehr strickt mit Auflagen. Da gerade in den 40 Tagen vor der Wahlzeit schon extrem viel passiert ist. Die Anwohner mit Plakaten auch genervt sind, weil jeder Vortrag, Konzert,.......... unzählige Plakate erzeugt.

Die Bediensteten der Stadt (Gemeinde) sind verpflichtet dir Auskunft zu geben! Daher Fragen vorbereiten. Meistens gibt es zum Plakatieren ein Merkblatt für die entsprechende Gemeinde. Sieht von Gemeinde zu Gemeinde anderes aus.

Auf keinen Fall etwas umgehen, da dem kleinen Beamten das sauer aufstößt. Der Schuss geht nach hinten los.

Solltest du keine vernünftigen Infos bekommen weil es dem kleine Beamten aufstößt was du machst. Wende dich an eine Ortsansässige Partei, Verein, die dem Thema offen steht.
Vielleicht findest du Verbündete.

Um das Geld kommst du nicht herum, da für jede Amtshandlung, es eine Gebührenordnung gibt.

Vergessen, zu den Flyern. Auch schlecht da das negativ ausstößt und die bestenfalls im Müll landen. Immer nachfragen. Das die erwähnte Rechnung nicht kommt.

Frage die Ortsansässigen Geschäft, Apotheken, Jugendzentren,....... nach, da liegst du auf der besseren Seite.
Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur. Daher unbeabsichtigt.
Salah Eddine
 
Beiträge: 1

Registriert:
So 25. Jan 2015, 11:09

Wohnort:
Weinheim

Re: Plakatierung für den GMM

Beitragvon Sabine am Di 27. Jan 2015, 11:45

Hallo Salah !

Danke Dir für deine Antwort.

Habe es gestern beim rumtelefonieren gemerkt, das Sachbearbeiter beim Thema Plakatierung sehr empfindlich reagieren. Was ich zum Teil ja auch verstehen kann, vor allem wenn nach Wahlen oder sonstigen Aktionen die Plakate einfach hängenbleiben und die Bauhofmitarbeiter für die Entfernung eingesetzt werden müssen.
Und der zweite Vorhang geht runter, wenn nachgefragt wird, um welches Thema es sich handelt.

Gegen bestehende Vorschriften will ich nicht verstossen, der Schuss geht wie Du schon schreibst, meist nach hinten los und die Veranstalter müssen aus ihrer Privatschatulle kräftig nachzahlen. Das bringts ja nun wirklich nicht.

Ja, ich seh schon, Klinkenputzen wegen der Flyer wird wohl angesagt sein.... aber auch nicht schlecht, bekomme ich nach diesen Winter wieder mal etwas mehr Bewegung :mrgreen:
" ... Aber jeder solle das Recht haben, dass es bezahlt werde, wenn es helfe." Zitat v. Frau Mortler https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/ ... ntscheidet
Sabine
 
Beiträge: 7163

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 09:15


Re: Plakatierung für den GMM

Beitragvon Florian Rister am Di 27. Jan 2015, 17:06

Der DHV wird ja nicht als VISDP draufstehen, sondern die Leute vor Ort. Wie die Städte jeweils konkret damit umgehen, ist nicht pauschal zu sagen. Grade süddeutsche Gemeinden sind ja oft sehr "sauber", in vielen anderen Großstädten gibt es aber auch Stellen, wo wildes Plakatieren quasi toleriert wird.

Anekdote am Rande: Neulich ruft die Kripo Bremen hier an, und fragt nach, wer in Bremen ganz viele Plakate von uns verklebt habt bzw wen wir damit beauftragt haben. Ich erkläre unseren Webshop und dann fragt der Herr ganz dreist, ob wir nicht ermitteln könnten, wer da im Raum Bremen was bestellt hat. Er hat mein "Nein, daran haben wir kein Interesse" dann aber sofort akzeptiert ;)
Florian Rister
 
Beiträge: 2729

Registriert:
Mo 13. Feb 2012, 16:43

Wohnort:
Berlin

Re: Plakatierung für den GMM

Beitragvon hibaaryan am Mo 2. Mär 2015, 13:44

Und sei es nur, um den Gruppen denen nichts eigenes einfällt, das Leben leichter zu machen. Ich würde mich freuen, wenn ihr weitere Ideen habt....???
Join online Testking sample phr questions and testking to pass exam Testking togaf study guide in first try. Our best quality and Northwestern University guide you well for real exam.
hibaaryan
 
Beiträge: 1

Registriert:
Mo 2. Mär 2015, 13:26


Re: Plakatierung für den GMM

Beitragvon janway am Mo 9. Mär 2015, 09:29

Hirnschrumpfung, Verminderung des IQ durch täglichen Gebrauch von Cannabis, solche
Nachrichten scheinen durch fehlerhafte Studien verursacht worden zu sein. Eine neue
Studie sieht eher Alkohol, der bei anderen Studien nicht berücksichtigt wurde, als Ursache
für Veränderungen im Hirn.
janway
 
Beiträge: 1

Registriert:
Mo 9. Mär 2015, 09:27


Re: Plakatierung für den GMM

Beitragvon Bert am Mi 11. Mär 2015, 13:42

Wie geht es jetzt eigentlich weiter mit den Planungen???

Wann werden die Webbanner fertig gestellt?

https://www.facebook.com/events/1577617415843856/
Bert
 
Beiträge: 3

Registriert:
Mo 9. Mär 2015, 12:28


Re: Plakatierung für den GMM

Beitragvon Florian Rister am Do 12. Mär 2015, 14:12

Bert hat geschrieben:Wie geht es jetzt eigentlich weiter mit den Planungen???

Wann werden die Webbanner fertig gestellt?

https://www.facebook.com/events/1577617415843856/


Hm? Eure Grafiken fangen wir an zu entwerfen, sobald ihr mir das Go dazu gebt und alle Sponsorenlogos + Textwünsche + Visdp genannt habt.
Florian Rister
 
Beiträge: 2729

Registriert:
Mo 13. Feb 2012, 16:43

Wohnort:
Berlin


Zurück zu Global Marijuana March 2015

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast