Deutscher Hanf Verband • Thema anzeigen - Medienberichte nach dem GMM

Medienberichte nach dem GMM

Hier könnt ihr alles rund um den GMM 2015 diskutieren. Im internen Bereich sind nur Organisatoren aus verschiedenen Städten.


Medienberichte nach dem GMM

Beitragvon Sabine am Sa 2. Mai 2015, 19:52

Der Bayerische Rundfunk war gleich zu Beginn dort :

http://www.br.de/mediathek/video/sendun ... n-100.html

Laut BR waren es 100 Demonstranten, laut Polizei 460, hmm ... ich selber kann es schlecht einschätzen.

Kurzbericht :

Auf jeden Fall war der Ansturm am Stand enorm, 6 Stunden stehen und Dauerreden zeigen jetzt ihre Kehrseite ;)
Die Interessierten waren bis auf ein paar extrem wenige, positiv eingestellt und das Infomaterial ging weg wie nix. Besonders beliebt : Aufkleber jeglicher Größe und Vogelfuttersamen. Es gab ein paar lange Gesichter, als ihnen vom Rauchen und Anpflanzen derselbigen abgeraten wurde, aber der Hinweis, das Vögel jetzt in der Balz, Nistbau- und Brutphase besonders viele Nährstoffe brauchen, versöhnte sie etwas. :)

Unsere Freunde und Helfer waren zurückhaltend (zumindest ich habe nichts mitbekommen) und kümmerten sich in liebevoller Weise um ein verloren gegangenes Kleinkind.
" ... Aber jeder solle das Recht haben, dass es bezahlt werde, wenn es helfe." Zitat v. Frau Mortler https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/ ... ntscheidet
Sabine
 
Beiträge: 7367

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 09:15


Re: Medienberichte nach dem GMM

Beitragvon Doc_A am So 3. Mai 2015, 20:39

http://www.hier-luebeck.de/2015/05/grue ... stuttgart/

Eine etwas kritischere Erörterung der Vorkommnisse beim GMM in Stuttgart.
:shock:
Doc_A
 
Beiträge: 690

Registriert:
So 31. Aug 2014, 11:21


Re: Medienberichte nach dem GMM

Beitragvon Sabine am Mo 4. Mai 2015, 05:42

Bericht über einen kleineren GMM in Wildeshausen/Oldenburg

"Ungewöhnliche Kundgebung auf dem Marktplatz/„Schutz vor härteren Drogen“
„Cannabis legalisieren“
Mit einem übergroßen Joint, Transparenten und Musik demonstrierten am Sonnabend zumeist junge Menschen auf dem Wildeshauser Marktplatz für die Legalisierung von Cannabis. Als Redner war Steffen Geyer aus Berlin gekommen."


http://www.kreiszeitung.de/lokales/olde ... 64543.html
" ... Aber jeder solle das Recht haben, dass es bezahlt werde, wenn es helfe." Zitat v. Frau Mortler https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/ ... ntscheidet
Sabine
 
Beiträge: 7367

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 09:15


Re: Medienberichte nach dem GMM

Beitragvon Sabine am Mo 4. Mai 2015, 05:57

Die "Süddeutsche Zeitung" bringt nun auch was zum GMM in München.

Der kleine Artikel besteht aus 4 Sätzen, entnommen einer dpa-Meldung.
" ... Aber jeder solle das Recht haben, dass es bezahlt werde, wenn es helfe." Zitat v. Frau Mortler https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/ ... ntscheidet
Sabine
 
Beiträge: 7367

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 09:15


Re: Medienberichte nach dem GMM

Beitragvon Mörnest am Mo 4. Mai 2015, 08:19

Doc_A hat geschrieben:http://www.hier-luebeck.de/2015/05/gruene-repressionsorgie-beim-global-marijuana-march-in-stuttgart/

Eine etwas kritischere Erörterung der Vorkommnisse beim GMM in Stuttgart.

Ekelerregend was die Grünen dort veranstalten. Warum gibt es kein Parteiausschlussverfahren? Das geht doch eindeutig gegen das was die Bundesgrünen wollen. Ich will einen Kotzsmiley. :x
Privat Sponsor des DHV seit 06.10.2009... Wann machst du mit? :D
Mörnest
 
Beiträge: 756

Registriert:
Fr 24. Feb 2012, 14:09

Wohnort:
Berlin

Re: Medienberichte nach dem GMM

Beitragvon Doc_A am Mo 4. Mai 2015, 10:04

Es wäre sinnvoller, den Herrn Kretschmann und Grüne in BW öfters in einem höflichen Ton darauf hinzuweisen, was Repression (Wikipedia: "Unterdrückung, gezielte Willkür, Gewalt und Machtmissbrauch gegenüber Personen, Gruppen oder Gesellschaften") für die Betroffenen (Hausdurchsuchungen, Finger im Enddarm, Stigmatisierung, Isolation) und im Allgemeinen (hohe Kosten, Verrohung und Mißtrauen gegen Polizei bei gegebener Ineffektivität) bedeutet!?
:shock:
Doc_A
 
Beiträge: 690

Registriert:
So 31. Aug 2014, 11:21


Re: Medienberichte nach dem GMM

Beitragvon Doc_A am Mo 4. Mai 2015, 10:35

http://www.tagblatt.de/Home/nachrichten ... 01152.html

Ein von der Redaktion selbst verfasster Artikel.

Es wurde angekündigt, in Tübingen einen "CSC-Antrag" einzureichen. Ich bin gespannt, was der grüne OB Palmer dazu sagen wird.
:shock:
Doc_A
 
Beiträge: 690

Registriert:
So 31. Aug 2014, 11:21


Re: Medienberichte nach dem GMM

Beitragvon Florian Rister am Mo 4. Mai 2015, 22:05

Laut Google wurde der "Standardtext" mit dem Karton voll Hanfsamen 68 mal veröffentlicht.

https://hanfverband.de/nachrichten/pres ... -marihuana
Florian Rister
 
Beiträge: 2759

Registriert:
Mo 13. Feb 2012, 16:43

Wohnort:
Berlin

Re: Medienberichte nach dem GMM

Beitragvon Florian Rister am Mo 4. Mai 2015, 22:08

Doc_A hat geschrieben:http://www.hier-luebeck.de/2015/05/gruene-repressionsorgie-beim-global-marijuana-march-in-stuttgart/

Eine etwas kritischere Erörterung der Vorkommnisse beim GMM in Stuttgart.


Das entspricht soweit ich sehen kann 1 zu 1 der Pressemitteilung der Piratenpartei.

https://www.piratenpartei.de/2015/05/02 ... stuttgart/
Florian Rister
 
Beiträge: 2759

Registriert:
Mo 13. Feb 2012, 16:43

Wohnort:
Berlin

Re: Medienberichte nach dem GMM

Beitragvon Sabine am Sa 9. Mai 2015, 18:28

Die ersten Medienberichte über das 2. GMM Wochenende laufen ein :

" Rostock
300 demonstrieren für Legalisierung von Cannabis
Das Rostocker Hanfbündnis hat zu der Aktion aufgerufen, die in vielen weiteren Städten Deutschlands ebenfalls stattfindet.
...Justizministerin Uta-Maria Kuder (CDU) sprach sich dagegen aus. „Die Drogenpolitik zu lockern wäre in jeder Hinsicht lebensgefährlich.“"


http://www.ostsee-zeitung.de/Region-Ros ... n-Cannabis

Frankfurt :
"„Morgens 'n Joint, und der Tag is dein Freund." „Haschisch erlauben, Plutonium verbieten". Bunte Plakate, Sonne, Reggae und Hasch-Wölkchen. Hanf-Demo mit rund 300 Aktivisten am "Global Marijuana Day" auf dem Opernplatz."

und was für eine tolle Bildunterschrift in der BILD :lol:

"Der fetteste Joint der Marihuana-Missionare (leider unecht)"

http://www.bild.de/regional/frankfurt/m ... .bild.html


"Für die Legalisierung von Marihuana
In Niedersachsen und Bremen sind am Samstag Hunderte Menschen für die Legalisierung von Marihuana auf die Straße gegangen. In Bremen marschierten nach Polizeiangaben am Mittag etwa 200 Menschen."


http://www.weser-kurier.de/bremen/breme ... 20381.html
" ... Aber jeder solle das Recht haben, dass es bezahlt werde, wenn es helfe." Zitat v. Frau Mortler https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/ ... ntscheidet
Sabine
 
Beiträge: 7367

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 09:15


Re: Medienberichte nach dem GMM

Beitragvon Sabine am Sa 9. Mai 2015, 19:15

"Demo für Marihuana-Legalisierung
"Legalize it", forderten die Demonstranten.
Egal ob Rohstoff, Medizin oder Genussmittel: Rund 500 Menschen haben am Samstag in Frankfurt für die Legalisierung von Cannabis demonstriert.
"Yes we Cannabis" war auf dem Sweatshirts einiger Demonstranten zu lesen. Ein anderer Teilnehmer des diesjährigen "Global Marijuana March" in Frankfurt trug ein Plakat mit dem Spruch: "Bier macht dick, Schnaps macht krank, ich bin Kiffer – Gott sei Dank!" Insgesamt rund 500 Menschen sind am Samstag durch die Frankfurter Innenstadt gezogen, um für die Legalisierung von Cannabis zu demonstrieren. "


http://www.hr-online.de/website/rubrike ... t_55362879
" ... Aber jeder solle das Recht haben, dass es bezahlt werde, wenn es helfe." Zitat v. Frau Mortler https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/ ... ntscheidet
Sabine
 
Beiträge: 7367

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 09:15


Re: Medienberichte nach dem GMM

Beitragvon bushdoctor am So 10. Mai 2015, 19:46

Bericht mit Fotogalerie der Südwestpresse über den Hanfmarsch in Ulm:
Welt-Hanf-Marsch: Demo für die Legalisierung von Cannabis

Die Teilnehmerzahl war allerdings etwas höher als angegeben. Am Ende waren wir etwa 400! Da kann aber die SWP nichts dafür, da sie ihr Interview mit uns schon ziemlich zu Anfang der Demo durchführte und da waren wir in der Tat "nur" ziemlich genau 280.

Warum es am Ende über 100 Leute mehr waren, kann man hier erfahren:
https://gmmulm.wordpress.com/2015/05/10 ... hem-regen/
Benutzeravatar
bushdoctor
 
Beiträge: 2238

Registriert:
Mo 27. Feb 2012, 16:51

Wohnort:
Region Ulm

Re: Medienberichte nach dem GMM

Beitragvon Sabine am Mo 11. Mai 2015, 08:12

"Entspannt voran fürs Cannabis
Legalisierung von Cannabis - das Thema hat am Samstag mehr Menschen als in den Vorjahren auf die Straße gelockt: „Bier macht dick, Schnaps macht krank, ich bin Kiffer, Gott sei Dank.“
...
Kopfschütteln löste das Verhalten der Beamten bei den Mitgliedern der Piratenpartei aus. Diese wurden zeitweise am Verteilen von Hanfsamen – die wie Kürbiskerne in jedem Bioladen zu finden sind –, gehindert. Erst nachdem die Polizisten gegoogelt hatten, was da verteilt wurde, durften sie weitermachen. "
Bild

Aber sie haben sich wenigstens informiert ! Bild

http://www.fr-online.de/frankfurt/demo- ... 67282.html
" ... Aber jeder solle das Recht haben, dass es bezahlt werde, wenn es helfe." Zitat v. Frau Mortler https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/ ... ntscheidet
Sabine
 
Beiträge: 7367

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 09:15


Re: Medienberichte nach dem GMM

Beitragvon Sabine am Sa 16. Mai 2015, 17:48

Der erste Bericht und die ersten Bilder vom GMM in Berlin

http://www.bz-berlin.de/berlin/friedric ... alisierung

Aber nur 300 + Teilnehmer ?! In Bärlin ?! Mortler und Co. lachen sich ins Fäustchen.

Himmeherrgodnoamoi-Kruzefixhalleluja-Sakrament...so wird dit nüscht :(


http://www.morgenpost.de/bezirke/friedr ... nabis.html
" ... Aber jeder solle das Recht haben, dass es bezahlt werde, wenn es helfe." Zitat v. Frau Mortler https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/ ... ntscheidet
Sabine
 
Beiträge: 7367

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 09:15


Re: Medienberichte nach dem GMM

Beitragvon Mörnest am So 17. Mai 2015, 07:17

Die Berliner Polizei kann nicht wirklich zählen, das erste Foto zeigt eindrucksvoll das es nicht stimmen kann, da waren mit Sicherheit mehr, ich musste leider arbeiten.
Privat Sponsor des DHV seit 06.10.2009... Wann machst du mit? :D
Mörnest
 
Beiträge: 756

Registriert:
Fr 24. Feb 2012, 14:09

Wohnort:
Berlin

Re: Medienberichte nach dem GMM

Beitragvon Sabine am So 17. Mai 2015, 07:41

Hab unterdessen auch gelesen, das es ca. 500 Teilnehmer waren. Die Anzahl schwankt also genauso wie in München.
Aber trotzdem schade, das es nur so wenige waren. Denen, die dabei waren, von meiner Seite aus, ein dickes Merci !
Was ist nur in Deutschland los ? Bei wichtigen Themen kriegen so wenige den Hintern hoch. Und sei es nur, bei Wahlen ein Kreuzerl zu machen.

Bei der Hanfparade im August wird sicher mehr los sein, die ist aber auch mehr Party/Event, so mein persönlicher Eindruck. Liegt es daran ? Nur wo man abfeiern kann, geht man hin ?

Jetzt bin ich mal gespannt, wie groß das Besucherinteresse an der Messe in München sein wird. Werden ja vereinzelt im Vorfeld Stimmen laut, das sie nicht hingehen, weil sie Angst vor Durchsuchungen und Kontrollen mit Datenspeicherung haben.
" ... Aber jeder solle das Recht haben, dass es bezahlt werde, wenn es helfe." Zitat v. Frau Mortler https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/ ... ntscheidet
Sabine
 
Beiträge: 7367

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 09:15


Re: Medienberichte nach dem GMM

Beitragvon Mörnest am So 17. Mai 2015, 10:33

Also in den letzten Jahren wurde viel mehr mobiliesiert für die HaPa, ich hoffe nur das die Leute sich nicht darauf ausruhen beim GMM gewesen zu sein, sondern es als Warm Up sehen und auf jeden Fall zur Hanfparade zu kommen. Ich werde gerade nicht Müde über all unter Videos auf YouTube zu posten das man doch zur Parade kommen soll und auch auf Facebook schreibe ich das mit drunter wenn es passt. Es muss mehr mobilisiert werden, das ist dieses Jahr etwas vernachlässigt habe ich das Gefühl.
Privat Sponsor des DHV seit 06.10.2009... Wann machst du mit? :D
Mörnest
 
Beiträge: 756

Registriert:
Fr 24. Feb 2012, 14:09

Wohnort:
Berlin

Re: Medienberichte nach dem GMM

Beitragvon Sabine am So 17. Mai 2015, 11:23

"Bürgermeister von Mitte fordert Cannabis-Freigabe

Anhänger des Cannabis-Konsums sind am Sonnabend durch Berlin-Friedrichshain gezogen. Derweil sagt Mittes Bezirksbürgermeister, das Cannabis-Verbot in Berlin sei gescheitert."


http://www.morgenpost.de/berlin/article ... igabe.html
" ... Aber jeder solle das Recht haben, dass es bezahlt werde, wenn es helfe." Zitat v. Frau Mortler https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/ ... ntscheidet
Sabine
 
Beiträge: 7367

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 09:15


Re: Medienberichte nach dem GMM

Beitragvon Sabine am So 17. Mai 2015, 11:36

"Im Vorfeld der Protestaktion untersagte das Ordnungsamt die Verteilung von sogenannten Zierhanf-Samen, da ein „exzessartiger Rauschzustand“ bei den Demonstranten befürchtet wurde, wie Franziska Mack erläuterte. Die Samen sind jedoch nahezu THC-frei und Demonstrations-Organisator Jürgen Neuwirth, Kreisrat der Piratenpartei Main-Spessart, zufolge frei im Baumarkt oder Reformhaus erhältlich. Der berauschende Effekt bleibe bei Konsum aus, „wie bei alkoholfreiem Bier“, so Neuwirth."

http://www.mainpost.de/regional/wuerzbu ... 51,8726360

"exsessartiger Rauschzustand" Bild In was für einer Welt leben die ? Genau gegen solche "Argumente/Ängste" möchte ich wie im Thread "Info-Stand" erwähnt, angehen.



Kann man solche Verbote nicht anfechten, da sie aufgrund völlig falscher Tatsachen entstanden sind ?
" ... Aber jeder solle das Recht haben, dass es bezahlt werde, wenn es helfe." Zitat v. Frau Mortler https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/ ... ntscheidet
Sabine
 
Beiträge: 7367

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 09:15


Re: Medienberichte nach dem GMM

Beitragvon Mörnest am So 17. Mai 2015, 13:24

Aurora hat geschrieben:"Im Vorfeld der Protestaktion untersagte das Ordnungsamt die Verteilung von sogenannten Zierhanf-Samen, da ein „exzessartiger Rauschzustand“ bei den Demonstranten befürchtet wurde, wie Franziska Mack erläuterte. Die Samen sind jedoch nahezu THC-frei und Demonstrations-Organisator Jürgen Neuwirth, Kreisrat der Piratenpartei Main-Spessart, zufolge frei im Baumarkt oder Reformhaus erhältlich. Der berauschende Effekt bleibe bei Konsum aus, „wie bei alkoholfreiem Bier“, so Neuwirth."

http://www.mainpost.de/regional/wuerzbu ... 51,8726360

"exsessartiger Rauschzustand" Bild In was für einer Welt leben die ? Genau gegen solche "Argumente/Ängste" möchte ich wie im Thread "Info-Stand" erwähnt, angehen.



Kann man solche Verbote nicht anfechten, da sie aufgrund völlig falscher Tatsachen entstanden sind ?

Ich bin eigentlich recht gut im Argumentieren und wiederlegen, nur fallen mir diese Gegenargumente nicht ein. Das liegt daran, das ich mir keine erklären kann, einfaches logisches Nachdenken reicht um jedes Gegenargument ins gegenteilige zu wenden. Wenn dir welche Einfallen Aurora, poste sie doch in deinen verlinkten Tread. Wenn da nichts gescheites rumkommen sollte, und danach schaut es in dem Strang nicht aus, können wir dort trotzdem Ideen sammeln.
Privat Sponsor des DHV seit 06.10.2009... Wann machst du mit? :D
Mörnest
 
Beiträge: 756

Registriert:
Fr 24. Feb 2012, 14:09

Wohnort:
Berlin

Nächste

Zurück zu Global Marijuana March 2015

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast