Deutscher Hanf Verband • Thema anzeigen - So kannst du helfen: Med. Cannabis Infomaterial !

So kannst du helfen: Med. Cannabis Infomaterial !

wie ihr den DHV sonst noch so unterstützen könnt


Re: So kannst du helfen: Med. Cannabis Infomaterial !

Beitragvon Svabo am Mi 30. Okt 2013, 21:05

Gerne möchte ich jede Diskussion zulassen, doch möchte ich auch zu einem Abschluss kommen. ;)
Ich habe alle Anmerkungen bisher berücksichtigt so wie es möglich war.

Layout-technisch sind da oft Grenzen gesetzt. Beispielsweise beim erweitern der Pro und Cons der Blüten gegenüber Präparaten, da müsste man wichtige Infos löschen um die beiden Punkte zu ergänzen, die für Menschen die als PatientInnen in Frage kommen nicht so wichtig sind wie die anderen Punkte.

Krebs denke ich können wir in einem zukünftigen Flyer behandeln, das ist aber eigentlich ACM Aufgabe und gehört hier nur peripher hinein.

Alzheimer ist etwas, worüber man streiten kann. Doch denke ich dass vorallem über die Schiene der Appetitanregung dort auch die verringerte Verwirrung punkten kann. Sicherlich diskussionswürdig noch !

Fotos reprduzieren kann ich selber, die technik und know how sind da. Werde mir noch Statisten suchen.

Ich werde zunächst auch eine Version erstellen die keine spezifische Internetverlinkung ausser der ACM Homepage hat, damit endlich mal was abgeliefert werden kann. Es soll aber eine Linksammlung erstellt werden, nach wie vor.

Ich sammel alles auf was hier gepostet wird und lass es einfließen ! :)
Svabo
 
Beiträge: 31

Registriert:
Di 1. Okt 2013, 19:32


Re: So kannst du helfen: Med. Cannabis Infomaterial !

Beitragvon bushdoctor am Do 7. Nov 2013, 09:59

Grundsätzlich ist aus meiner Sicht alles Wichtige in den Flyern enthalten.
Ich teile Svabos Einstellung, dass es keinen Sinn macht, die Flyer mit Informationen zu überfrachten. Die Konzentration auf das Wesentliche ist meines Erachtens sehr gut gelungen.

Die Bereitstellung von weiterführenden Informationen auf einer gesonderten Internetseite halte ich auch für sinnvoll, um den Informationssuchenden, deren Interesse durch den Flyer geweckt wurde, den Einstieg in die komplexe Materie zu erleichtern.

Ich werde Svabo auch noch ein paar Links für die Sammlung zukommen lassen.

Zum Redigieren der Texte der Flyers komme ich grad nicht. Es wäre toll, wenn sich hier noch der ein oder andere finden könnten, der mal grob drüber schaut.
Benutzeravatar
bushdoctor
 
Beiträge: 2209

Registriert:
Mo 27. Feb 2012, 16:51

Wohnort:
Region Ulm

Re: So kannst du helfen: Med. Cannabis Infomaterial !

Beitragvon Gerd50 am Do 7. Nov 2013, 13:59

Ärzteflyer:

Epilepsie:

In Eigentherapie kommt Cannabis bei Epilepsie-Betroffenen öfters vor


Würde ich ändern in:

In Eigentherapie kommt Cannabis bei Epilepsie-Betroffenen des öfteren vor




Asthma:

brocho-dilativen


muss heißen:

broncho-dilativen




Weitere Indikationen:

Komma im ersten Satz zwischen belegt und aber setzen.



Verschreibung von Cannabis Medikation:

Dorabinol im ersten Satz muss Dronabinol heißen.


zur Kostenübernahme meistens nicht verpflichtet


Das Wort meistens würde ich streichen, da Kostenübernahme generell noch nicht verpflichtend ist.


von sonst illegalen Cannabisblüten


würde ich ändern in

von sonst illegalen Cannabisprodukten




Patientenflyer:

Geben Sie ihnen doch einfach die Brochüre


ändern in

Geben Sie ihnen doch einfach die Broschüre



Gute Arbeit Svabo :) sieht ansprechend aus und ich finde das wichtigste was man für
den Anfang wissen sollte, ist enthalten.
Ich glaube an alles. Außer an Menschen.
Benutzeravatar
Gerd50
 
Beiträge: 1807

Registriert:
Di 6. Mär 2012, 02:01


Re: So kannst du helfen: Med. Cannabis Infomaterial !

Beitragvon Florian Rister am Do 7. Nov 2013, 21:16

Danke Gerd ;) Danke Svabo!

Ich hoffe du nimmst Schluckauf noch raus auch wenn es hier in der Diskussion nicht mehr erwähnt wurde. Klingt einfach lächerlich auch wenn es im Einzelfall eine reale Krankheit ist.
Florian Rister
 
Beiträge: 2729

Registriert:
Mo 13. Feb 2012, 16:43

Wohnort:
Berlin

Re: So kannst du helfen: Med. Cannabis Infomaterial !

Beitragvon bushdoctor am Fr 8. Nov 2013, 13:06

groooveman85 hat geschrieben:Ich hoffe du nimmst Schluckauf noch raus auch wenn es hier in der Diskussion nicht mehr erwähnt wurde. Klingt einfach lächerlich auch wenn es im Einzelfall eine reale Krankheit ist.

Ja, ich finde auch, dass "Schluckauf" nicht unbedingt auf die Liste gehört. Auch als "chronischer Schluckauf" wäre es zu selten um gegen "Massenindikationen", wie chronische Schmerzen, Rheuma, Arthritis, chronische Entzündungen zu bestehen.
Den Platz können wir uns wirklich sparen! ;-)
Benutzeravatar
bushdoctor
 
Beiträge: 2209

Registriert:
Mo 27. Feb 2012, 16:51

Wohnort:
Region Ulm

Re: So kannst du helfen: Med. Cannabis Infomaterial !

Beitragvon Svabo am Di 12. Nov 2013, 21:23

Hier die veränderten Versionen; die Verlinkung via QR Code wurde entfernt, da es bisher ja noch keine Onlinesammlung gibt. Sollte die entstehen kann es eine zugänglichere Informationsbereitung geben.

https://www.dropbox.com/s/8n9fpmghgbxbkc1/Cannabis%20Medication%20A%20offline.pdf

https://www.dropbox.com/s/oml8i0yopro7a5p/Cannabis%20Medication%20P%20offlinex.pdf

Bitte nocheinmal abschließend drüber schauen. Ich werde jetzt versuchen die Fotos bei gelegenheit zu reproduzieren.
Svabo
 
Beiträge: 31

Registriert:
Di 1. Okt 2013, 19:32


Re: So kannst du helfen: Med. Cannabis Infomaterial !

Beitragvon Gerd50 am Mi 13. Nov 2013, 00:22

Ärzteflyer:

Alzheimer-Krankheit:

Alzheimer-Krankheit würde ich durch Alzheimerkrankungen ersetzen. In der Überschrift und
im Text, da es verschiedene Formen von Alzheimerkrankungen gibt.

Verschreibung von Cannabis Medikation:

(im ersten Satz) Dorabinol muss Dronabinol heißen.

bei dem Bundesinstitut für Arzneimittel- (hier den Bindestrich ergänzen) und Medizinprodukte
würde ich in Klammern (BfArM) ergänzen, da die Abkürzung häufig gebraucht wird.

Der Eigenanbau von Cannabis ist theoretisch gestattet

theoretisch durch gerichtlich ersetzen... OVG Münster, rechtfertigender Notstand soweit ich mich erinnere.

kostenvorteil - Kostenvorteil ... Großschrift verwenden


Patientenflyer:

Bfarm - BfArM

Dieser Apotheken-Cannabis - Das Apo.... liest sich flüssiger

Wenn Ihr Arzt oder Ärztin - Wenn Ihr Arzt oder Ihre Ärztin

Beantragen - beantragen... Kleinschrift verwenden (siebte Zeile)

Kriminalisierung trotz Heilkraft:

Komma zwischen 'anzubauen' und 'um' setzen (in der zweiten Zeile)

(sechste Zeile) wegen illegalen Cannabisbesitzes - wegen illegalem Cannabisbesitz

Lassen Sie sich nicht Abwimmeln - Lassen Sie sich nicht abwimmeln

(in der vorletzten Zeile) 'auch' streichen

---------------------------------------------------------------------------------------------

Schluckauf hast du im Ärzteflyer belassen Svabo, obwohl es kritisiert wurde. Ich finde es
in Ordnung, hatte mal eine kurze Phase mit Dauerschluckauf, nur ein paar Tage, es war
die Hölle. Weder kiffen noch saufen noch Valium (vom Arzt verschrieben bekommen)
haben geholfen. Vll. hatte ich nur nicht die richtige Sorte. Sativa war jedenfalls suboptimal :)
Wenn Schluckauf drin bleiben soll, würde ich es durch 'chronischer Schluckauf' ersetzen.
Ich glaube an alles. Außer an Menschen.
Benutzeravatar
Gerd50
 
Beiträge: 1807

Registriert:
Di 6. Mär 2012, 02:01


Re: So kannst du helfen: Med. Cannabis Infomaterial !

Beitragvon Florian Rister am Mi 13. Nov 2013, 15:41

Ärzteflyer:

psychotroph
schreibt man ohne h soweit ich weiß, also psychotrop

zweite seite mitte oben:
therapeutsichen


Im Patientenflyer steht unter den Anwendungsgebieten:

Es sind keine gefährlichen Nebenwirkungen
bekannt und es gibt keine Überdosierung von
Cannabis.


Finde ich einen grenzwertige Satz. Ich würde es so formulieren:

"Es sind keine lebensbedrohlichen Nebenwirkungen bekannt, eine tödliche Überdosierung ist ausgeschlossen. "

Denn ganz ehrlich: Es gibt "gefährliche" Nebenwirkungen wenn eine 65 jährige Oma beim ersten Mal konsumieren alleine unbeobachtet ein halbes Gramm Bedrocan im Vaporizer vernichtet und danach die Treppe hochlaufen will, oder einkaufen gehen oder oder oder.... Gerade im Medizinalbereich halte ich jede Form von Verharmlosung für gefährlich, wir sollten da ganz rational rangehen um es nicht irgendwann irgendwo vorgeworfen zu bekommen.

Sonst machen wir es uns ja recht einfach indem wir sagen: Niemand sollte Cannabis konsumieren, aber man sollte es legalisieren.
Im Medizinalbereich ändert sich diese Maxime, und deswegen sollten wir vorsichtig sein und uns auch die Zeit nehmen (!) solche Flyer gut und professionell auszuarbeiten. Schnellschüsse sind nicht empfehlenswert, auch wenn die Arbeit mitunter anstrengend ist ich weiß.

Diese Flyer werden ja nicht nur gezielt an die Zielgruppe verteilt, sondern die gibt es auch im Shop und die liegen auch an Infoständen rum...
Florian Rister
 
Beiträge: 2729

Registriert:
Mo 13. Feb 2012, 16:43

Wohnort:
Berlin

Re: So kannst du helfen: Med. Cannabis Infomaterial !

Beitragvon Svabo am Do 21. Nov 2013, 20:39

Werde alle neuen posts wieder umsetzen und dann die version posten. Danke für die Hilfe ! Ich hoffe dass dann bald die *offline* version des Flyer verfügbar gemacht werden kann !
Svabo
 
Beiträge: 31

Registriert:
Di 1. Okt 2013, 19:32


Re: So kannst du helfen: Med. Cannabis Infomaterial !

Beitragvon Svabo am Do 28. Nov 2013, 16:12

Müsste alles Erwähnte verbessert haben.
Bitte schaut noch einmal drüber. Man ist bei seinem eigenen Text doch dann recht blind ;)

Grüße & Danke für die Hilfe !

Ärzte Flyer: https://www.dropbox.com/s/aw8nrrvpuezob ... ne%201.pdf
Patienten Flyer: https://www.dropbox.com/s/pkyb1v8zbrs3e ... ne%201.pdf
Svabo
 
Beiträge: 31

Registriert:
Di 1. Okt 2013, 19:32


Re: So kannst du helfen: Med. Cannabis Infomaterial !

Beitragvon Gerd50 am Do 28. Nov 2013, 19:26

Ich lese im laufe des Abends Korrektur und editiere dann hier.


Ärzteflyer:

Epilepsie:

Zeile 3 : tier-experimentellen > ohne Bindestrich

Asthma:

Zeile 2 : Komma hinter 'oral' entfernen

Weitere Indikationen:

Zeile 1 : Weitere Indikationen sind nicht von großen Studien belegt > Weitere Indikationen sind
nicht durch große Studien belegt


Verschreibung von Cannabis Medikation: > Cannabismedikation

Zeile zwei: Dromabinol > Dronabinol

Zeilen 11/12 > nach Medizinprodukte (BfArM) einfügen

Letzte Zeile: Eigenanbau kann beantragt werden

Rechtfertigender Notstand, kann man da was beantragen, oder führt man einfach aus?

Frage ans Forum.


Patientenflyer:

Zeile 2 : Verwen - dung > Verwendung

Ziele 8 : Sie die Asnahmeregelung > Sie eine Ausnahmegenehmigung

Kriminalisierung trotz Heilkraft:

Zeilen 6/7 : wegen illegalem Cannabisbesitzes > wegen illegalem Cannabisbesitz

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt:

Zeile 1/2 : Es ist wichtig, das Sie ganz genau wissen wovon > Es ist wichtig, das Sie genau
wissen, worüber Sie reden.

Zeile 3 : Cannabinoid Medikamenten > Cannabinoidmedikamenten

Zeile 4 : Komma hinter 'hatten' setzen

müssen auch diese sich erst informieren > müssen sich diese zunächst informieren

Zeile 5 : Geben Sie Ihnen doch einfach die Broschüre > Überreichen Sie ihnen die Broschüre

Zeile 9 : Komma hinter 'haben' setzen

Zeile 11 : Komma hinter 'anzusprechen' setzen


Aktiv werden für Cannabis Legalisierung: > Cannabislegalisierung

Zeile 1 : Die einzige wirkliche > Die einzig vernünftige

Zeile 3 : durch eine Legalisierung > durch die Legalisierung

Zeile 4/5 : gewährleistet sein > gewährleistet werden

Hierzu können auch Sie aktiv werden > Auch Sie können aktiv werden


Treten Sie einem Interessenverband bei. > Mit Link ergänzen:
http://selbsthilfenetzwerk-cannabis-medizin.de/

oder unten als dritten Link.
Ich glaube an alles. Außer an Menschen.
Benutzeravatar
Gerd50
 
Beiträge: 1807

Registriert:
Di 6. Mär 2012, 02:01


Re: So kannst du helfen: Med. Cannabis Infomaterial !

Beitragvon Svabo am Fr 29. Nov 2013, 22:25

Klasse ! Wird umgesetzt und hochgeladen !
Svabo
 
Beiträge: 31

Registriert:
Di 1. Okt 2013, 19:32


Re: So kannst du helfen: Med. Cannabis Infomaterial !

Beitragvon Florian Rister am So 1. Dez 2013, 17:04

Rechtfertigender Notstand kann von einem Gericht in einem Strafrechtsverfahren anerkannt werden. Den kann man nicht im Voraus beantragen, man kann nur darauf hoffen bzw davon ausgehen, dass man ihn im Zweifelsfall anerkannt bekommt.
Florian Rister
 
Beiträge: 2729

Registriert:
Mo 13. Feb 2012, 16:43

Wohnort:
Berlin

Re: So kannst du helfen: Med. Cannabis Infomaterial !

Beitragvon Svabo am Mo 2. Dez 2013, 21:39

Diskussionwürdig ?
1. Rechtfertigender Notstand – soll dazu etwas geschrieben werden im P-Flyer ?
2. Chronischer Schluckauf im Ä-Flyer bei "Weitere Indikationen", sonst nicht ? Ist das ein Kompromiss ?

Hätte jemand das Logo des DHVs in hochauflösend ?

Ich habe alles an Kritik und Rechtschreibefehlern verbessert was ich finden konnte. Bitte schaut trotzdem nocheinmal drüber, dafür wäre ich sehr Dankbar. Gerne kritisiert auch inhaltliche Mängel, die Qualität ist mir durchaus wichtig.

Sorry dass ich im Moment so langsam bin, ich arbeite recht viel und betreibe noch ein paar andere Projekte gleichzeitig.

Hier sind die aktuellen Links:

Ä: https://www.dropbox.com/s/8a6cbe0rge3ba3q/Cannabis%20Medication%20A%20offline%20fina.pdf

P: https://www.dropbox.com/s/p3a0w7ygmbndsg6/Cannabis%20Medication%20P%20offline%20Fina.pdf
Svabo
 
Beiträge: 31

Registriert:
Di 1. Okt 2013, 19:32


Re: So kannst du helfen: Med. Cannabis Infomaterial !

Beitragvon Gerd50 am So 8. Dez 2013, 01:56

Ärzteflyer:

Asthma:

Zeile 3: etwa eine klinische Dosis > etwa einer klinischen Dosis

Passus Eigenanbau, mein Vorschlag zur Formulierung:

Der Eigenanbau von Cannabis zur Eigentherapie ist verboten.
Patienten, die sich Cannabismedikamente finanziell nicht
leisten können, haben die Möglichkeit in einem Strafrechtsverfahren
rechtfertigenden Notstand für Eigenanbau geltend zu machen.


Patientenflyer:

Erster Absatz letzte Zeile: Ausnahmeregelung > Ausnahmegenehmigung

Kriminalisierung trotz Heilkraft:

Zeile 1: Komma hinter 'angewiesen' setzen

Zeile 9: herauszukommen > heraus zu kommen

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt:

Zeile 1: das Wort 'ganz' streichen > Es ist wichtig, das Sie genau wissen

Zeile 4: das Wort 'erst' durch 'zunächst' ersetzen > müssen diese sich zunächst informieren

Zeile 5: übergeben Sie Ihnen doch einfach die Broschüre > überreichen Sie Ihnen die Broschüre

Zeile 9: Komma hinter 'haben' setzen

Lassen Sie sich nicht abwimmeln

Arztbesuch, Antragstellung und gesetzliche Hürden haben schon einige P abgeschreckt >

Arztbesuch, Antragstellung und gesetzliche Hürden sind abschreckend

Aktiv werden für Cannabis Legalisierung:

Zeile 1: einzige > einzig


@Svabo, das war jetzt meine vierte und letzte Korrekturlesung. Jedes mal sind locker ein bis
zwei Stunden dafür drauf gegangen. Ich habe auch noch anderes zu tun.

Anstatt einfach nur Korrekturen um zu setzen, hast du jedes mal Passagen neu formuliert.
Die erste von mir korrigierte Version fand ich am eingängigsten lesbar. Je länger du nach
Verbesserungen suchst, desto holpriger lesbar werden die Texte.
Ich glaube an alles. Außer an Menschen.
Benutzeravatar
Gerd50
 
Beiträge: 1807

Registriert:
Di 6. Mär 2012, 02:01


Re: So kannst du helfen: Med. Cannabis Infomaterial !

Beitragvon bench am So 8. Dez 2013, 12:59

bench hat geschrieben:Die Reihenfolge der Begriffe sollte man noch ändern. Also Spastiken, Epilepsi, Hyperaktivitätssyndrom, Zwangsstörungen, Schluckauf. Was auch noch zusammenpasst ist Asthma, Allergien und Juckreiz.

Die Entzündungshemende Funktion kommt nicht zur Geltung. zB. Arthritis neben Alzheimer und Multiple Skerlose.

Den Punkt gegen Migräne/Kopfschmerzen sollte man noch offen lassen.

Warum hast du das noch nicht geändert?
bench
 
Beiträge: 88

Registriert:
Mo 13. Feb 2012, 20:06


Re: So kannst du helfen: Med. Cannabis Infomaterial !

Beitragvon Svabo am Mo 9. Dez 2013, 22:56

Hallo, hier die neuste Version.

Vielen Dank für die erneute Korrektur. Ich versuche nicht meine Ansicht durchzusetzen, mir ist relativ egal was drauf steht, solange es korrekt und qualitativ ist. Trotzdem kommt es beim Korrekturprozess immer wieder zu Layoutproblemen (Blockschrift etc) und daher manchmal zu Abänderungen der Korrektur; oder ich habe etwas schlichtweg übersehen.

- Reihenfolge geändert (wie vorgeschlagen)
- Formulierung geändert (wie vorgeschlagen, außer bei "Arztbesuch, Antragstellung und gesetzliche Hürden wirken abschrecken")
- Rechtschreibung geändert

EDIT: Ich hatte einmal zwischen durch eine falsche Version hochgeladen, das ist auch bereits in

viewtopic.php?f=8&t=1384#p15135 passiert. Die Versionen mit dem QR Code sind nicht aktuell.

Link zu den aktuellen PDF dateien:

Ä: https://www.dropbox.com/s/n053n6ezw4wj9 ... ne%202.pdf
P: https://www.dropbox.com/s/skl8jeg3fg0s2 ... ne%203.pdf

Folgende Textstelle finde ich nicht gelungen bisher, die alte konnte aber nicht bleiben, da sie nicht gegendered war:

P-Flyer

"Wenn Sie bereits Erfahrung mit illegalem Cannabis haben, ist
es ist wichtig, dass Sie Ihren Arzt oder Ihre Ärztin zunächst nur auf verschreibungsfähige Cannabinoide ansprechen, um festzustellen, wie die Reaktion ausfällt. Wenn er oder sie für das Thema offen ist, kann man zu einem späteren Zeitpunkt
darauf zurückkommen"

Arthritis fällt unter Chronische Schmerzen denke ich
Zuletzt geändert von Svabo am Di 10. Dez 2013, 04:30, insgesamt 3-mal geändert.
Svabo
 
Beiträge: 31

Registriert:
Di 1. Okt 2013, 19:32


Re: So kannst du helfen: Med. Cannabis Infomaterial !

Beitragvon Gerd50 am Di 10. Dez 2013, 00:45

Diese Version

viewtopic.php?f=8&t=1384#p15135

fand allgemeinen Anklang. Es hätten nur wenige Fehler ausgebessert werden müssen.

Statt weniger Fehler wurden es von Version zu Version mehr Fehler, von denen sich
einige trotz vorgeschlagener Korrekturen durch sämtliche Versionen ziehen. Korrigiere
die genannte Version, dann schaue ich nochmal drüber wenn du ankündigst, genau
das gemacht zu haben.
Ich glaube an alles. Außer an Menschen.
Benutzeravatar
Gerd50
 
Beiträge: 1807

Registriert:
Di 6. Mär 2012, 02:01


Re: So kannst du helfen: Med. Cannabis Infomaterial !

Beitragvon Svabo am Mi 11. Dez 2013, 14:12

"Der Eigenanbau von Cannabis zur Eigentherapie
ist verboten. PatientInnen, die sich Cannabis-
medikamente finanziell nicht leisten können, haben
die Möglichkeit in einem Strafrechtsverfahren
rechtfertigenden Notstand für Eigenanbau geltend
zu machen."

Ich finde die Information schlichtweg unpraktisch.

Das original war:

" Der Eigenanbau von Cannabis zur
Eigentherapie ist gerichtlich gestattet und würde
den Betroffenen einen enormen kostenvorteil
verschaffen. Auch dies kann beantragt werden."
Svabo
 
Beiträge: 31

Registriert:
Di 1. Okt 2013, 19:32


Re: So kannst du helfen: Med. Cannabis Infomaterial !

Beitragvon Gerd50 am Do 12. Dez 2013, 01:11

Das Original war in der Version, die allgemeinen Anklang fand, nicht enthalten. Muss
also zusätzlich auch nicht rein, da viel zu kompliziert, um es mit wenigen Worten zu
erklären.
Ich glaube an alles. Außer an Menschen.
Benutzeravatar
Gerd50
 
Beiträge: 1807

Registriert:
Di 6. Mär 2012, 02:01


VorherigeNächste

Zurück zu DHV Support

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast
cron