Deutscher Hanf Verband • Thema anzeigen - Projekt Mitstreitergewinnung

Projekt Mitstreitergewinnung

wie ihr den DHV sonst noch so unterstützen könnt


Projekt Mitstreitergewinnung

Beitragvon His Master's Voice am So 15. Apr 2012, 00:49

Ich denke allen ist klar, wenn wir hier etwas erreichen wollen, dann müssen wir mehr Leute mobilisieren. Das ist sozusagen momentan unsere Hauptaufgabe. Und ich meine damit nicht 10 Jahre, bis wir dann irgendwann mal 2000 Leute sind. Wenn wir davon ausgehen, dass einer von 10 Leuten überhaupt gewillt und in der Lage ist, sich als Aktivist zu engagieren, dann sind das bei allein 4 Millionen Cannnabis-Konsumenten bereits potentielle 400.000 Aktivisten. Verstärkt wird diese Gruppe durch Nicht-Kiffer, die aber ebenfalls ein Interesse an der Entkriminalisierung von Hanffreunden haben.

Was habt ihr für Ideen, wie wir diese 400.000 bis 500.000 möglichst schnell und effektiv dazu bringen, dass sie

1. Wissen, dass es den DHV überhaupt gibt
2. Sich hier im Forum melden und aktiv an Aktionen u.ä. mitwirken
3. mit der Bewegung dauerhaft in Verbindung bleiben, um im Bedarfsfall schnell mobilisiert werden zu können?


Mein erster Gedanke in der Richtung war, eine Art "Mitstreitergewinnungsflyer" zu erstellen. Dort drauf muss:

- ein (kurzes) Plädoyer für die Entkriminalisierung,
- eine Art Tätigkeitsbeschreibung, die klar macht, was einen Hanf-Aktivisten in etwa an Engagement erwartet (Flyer verteilen, Mitbürger informieren, Regelmäßig ins Hanfforum kommen, oder auch nur regelmäßig spenden und auf Demos gehen etc.)
- eine kurze Beschreibung der Rolle und des Verhältnisses der Aktivisten zum DHV (Klärung der rechtlichen Beziehung)
- die Adresse dieses Forums sowie eine Art Weitergabeaufforderung mit Hinweisen, an wen und in welchem Rahmen dieser Flyer weiterverteilt werden kann und wo man noch mehr davon bekommt...
- das Symbol des DHV
- ein ansprechender Slogan

Was fällt Euch noch ein?
Zuletzt geändert von His Master's Voice am Mi 18. Apr 2012, 12:13, insgesamt 1-mal geändert.
Wir sind Millionen...
Benutzeravatar
His Master's Voice
 
Beiträge: 619

Registriert:
Do 1. Mär 2012, 17:09


Re: Projekt Mitstreitergewinnung

Beitragvon Jen am So 15. Apr 2012, 04:27

man könnte vll. Leute die eher indirekt betroffen sind dafür gewinnen (so wir mich ;) ). Ich persönlich denke, dass langfristig so ziemlich alle Pflanzen verboten werden, wenn nicht langsam mal etwas Gegenwind kommt. z.B. wurde Salvia Divinorum 2008 verboten. Jetzt wird versucht Kratom zu verbieten und vor kurzem hab ich gehört dass Löwenohr/Wild Dagga verboten werden soll (bei letzterem hab ich aber nicht herausgefunden ob das wirklich stimmt, falls es stimmt, fände ich es schon sehr extrem). Es gibt sicher einige die nur (noch)legale Pflanzen konsumieren und genau so denken. Ich denke auch, dass sich aus dem Bereich einige dafür einsetzten würde, aber nicht so ganz wissen ob das "erwünscht" ist, da sie ja nicht selbst kiffen. Ich war mir auch nicht sicher ob ich mir hier anmelden soll.

Aber ich glaub nicht, dass man jemand der wirklich gar nichts damit zu tun hat, dafür gewinnen kann etwas aktiv zu tun (auch wenn er für die Legalisierung wäre).
Jen
 
Beiträge: 141

Registriert:
Di 6. Mär 2012, 04:03

Wohnort:
Leipzig

Re: Projekt Mitstreitergewinnung

Beitragvon CosmicWizard am So 15. Apr 2012, 20:53

Die Idee mit dem Flyer finde ich ganz gut, also ein Flyer, der explizit auf Mitstreitergewinn ausgerichtet ist.
CosmicWizard
 
Beiträge: 397

Registriert:
Fr 10. Feb 2012, 16:38


Re: Projekt Mitstreitergewinnung

Beitragvon Florian Rister am Mo 16. Apr 2012, 00:28

Naja, es gibt ja den "Legalisierung aus Vernunft" Flyer... Der erfüllt diesen Zweck, auch wenn er vielleicht ein bißchen überarbeitungsbedürftig ist.

Ansonsten glaube ich, dass wir neue Mitstreiter am besten durch Aktionen gewinnen. Der ZD hat uns neue Leute gebracht, genauso wie die Petition damals oder die YouTube Geschichte.
Florian Rister
 
Beiträge: 2746

Registriert:
Mo 13. Feb 2012, 16:43

Wohnort:
Berlin

Re: Projekt Mitstreitergewinnung

Beitragvon Jen am Mo 16. Apr 2012, 19:14

ich denke HMV meint eher einen " Was kann ich für die Legalisierung tun" Flyer (den man z.B. in Headshops auslegen könnte).
Der "Legalisierung aus Vernunft" Flyer ist ja hauptsächlich ein Informationsflyer, die wenigsten werden sich dadurch animiert fühlen aktiv etwas zu tun.
Jen
 
Beiträge: 141

Registriert:
Di 6. Mär 2012, 04:03

Wohnort:
Leipzig

Re: Projekt Mitstreitergewinnung

Beitragvon His Master's Voice am Mo 16. Apr 2012, 22:00

Ich mach mal einen Entwurf. Dann haben wir ne bessere Diskussionsgrundlage.
Wir sind Millionen...
Benutzeravatar
His Master's Voice
 
Beiträge: 619

Registriert:
Do 1. Mär 2012, 17:09


Re: Projekt Mitstreitergewinnung

Beitragvon Florian Rister am Di 17. Apr 2012, 01:27

Das ist richtig. Der Legalisierung aus Vernunft wirbt zwar für DHV Mitgliedschaft, aber nicht viel mehr.Ich fände eigentlich auch einen Flyer toll, der quasi alle Möglichkeiten von Hanf-Engagement aufzählt, aber die meisten Möglichkeiten was man konkret machen kann sind ja sehr naheliegend, und es fehlt dabei hauptsächlich an regionalen Ansprechpartnern, mit denen man sich vernetzen kann...

Schön fände ich ein paar regionale Vereine bzw Aktivistengruppen, die dauerhaft und sicher existieren, und die man "bewerben" könnte.
Florian Rister
 
Beiträge: 2746

Registriert:
Mo 13. Feb 2012, 16:43

Wohnort:
Berlin

Re: Projekt Mitstreitergewinnung

Beitragvon His Master's Voice am Di 17. Apr 2012, 12:53

Hallo Freunde,

hier mein erster Entwurf.
Ich stelle mir das Ganze als eine Art Visitenkarte vor. Sowas lässt sich leicht mitnehmen und kann jederzeit an jemanden weitergegeben werden. Außerdem sind die Kosten gering. Irgendwo auslegen kann man die Karten natürlich auch, so wie einen normalen Flyer.

Besonders zum Text bitte ich Euch um Feedback. Hier möchte ich es der Schwarmintelligenz überlassen, welche Punkte da noch auftauchen sollten. Mein Text dient vor allem erstmal der Anschauung und ist noch nicht fertig. Der Mittelteil ist der DHV-Homepage entnommen.

Ich wüsste auch gerne, was der DHV dazu sagt.

Grüße,
HMV
Dateianhänge
kitchener_front_freund2.jpg
kitchener_front_freund2.jpg (158.43 KiB) 11818-mal betrachtet
kitchener_front.jpg
kitchener_front.jpg (158.45 KiB) 11832-mal betrachtet
kitchener_back.jpg
kitchener_back.jpg (254.79 KiB) 11832-mal betrachtet
Zuletzt geändert von His Master's Voice am Di 17. Apr 2012, 15:57, insgesamt 1-mal geändert.
Wir sind Millionen...
Benutzeravatar
His Master's Voice
 
Beiträge: 619

Registriert:
Do 1. Mär 2012, 17:09


Re: Projekt Mitstreitergewinnung

Beitragvon Florian Rister am Di 17. Apr 2012, 13:36

Wer ist das denn? Sieht so militärisch aus... Das gefällt mir persönlich eigentlich nicht so, ist auch ein bißchen "aufdringlich".


Mir schwebt da grade so eine Idee durch den Kopf:

Eine Collage, bestehend aus einem Hanfparaden-Bild, ein Kiffer am PC, einmal Georg Wurth im Gesundheitsausschuss, noch ein Bild das Gerichtsverfahren symbolisiert (keine Ahnung was...) und vielleicht noch eins von Leuten die ein Transparent malen. Vielleicht auch noch ein kleiner Ausschnitt von Merkel bei der YouTube frage.

Und darunter:
Gemeinsam für die Legalisierung kämpfen!

Und dann ein schöner Rückseiten Text, nicht nur mit Hinweis aufs Forum sondern auch auf regionale Ansprechpartner (Hanfparade Berlin, Dampfparade Köln, Hanf-Initiative Frankfurt)
Florian Rister
 
Beiträge: 2746

Registriert:
Mo 13. Feb 2012, 16:43

Wohnort:
Berlin

Re: Projekt Mitstreitergewinnung

Beitragvon His Master's Voice am Di 17. Apr 2012, 14:37

@groooveman
Das ist Lord Kitchener. DAS klassische Plakat zur Gewinnung von Soldaten, Mitstreitern usw.

Kitcheners Armee

Ursprünglich im 1. Weltkrieg von den Briten erfunden. Seit 2003 public domain.

Ich habe das Bild gewählt, gerade weil es nichts mit mehr Appellcharakter gibt. Eine Collage halte ich für zu umfangreich auf einer Visitenkarte.
Mir geht es ausdrücklich darum, die Leute glasklar anzusprechen und mit einer einfachen Botschaft zum Einsatz zu bewegen.

Was den Rückseitentext betrifft und den Aufruf ins Forum zu kommen, geht es mir darum, dass die Leute sich hier einfinden. Wie sie sich einbringen können und was es alles für Initiativen gibt, können sie dann hier erfahren.

;)


Edit: Ich habe noch eine Version hochgeladen, die einzelne Hanffreunde anspricht.

Edit 2: Ich meine, was man machen kann, um das Ganze etwas weniger soldatisch aussehen zu lassen, wäre den Lord Kitchener zum Hippie umzuzeichen (Vollbart, andere Mütze etc.). Das müsste dann aber jemand anderes mit Zeichentalent machen. Da fehlen mir die Skills.
Wir sind Millionen...
Benutzeravatar
His Master's Voice
 
Beiträge: 619

Registriert:
Do 1. Mär 2012, 17:09


Re: Projekt Mitstreitergewinnung

Beitragvon CosmicWizard am Di 17. Apr 2012, 17:08

Vielen Dank für deine Arbeit! Mir gefällt der Entwurf schon mal ganz gut. Umzeichnen könnte man den Lord eventuell schon, wobei das ''Original'' schon einen nicht zu unterschätzenden Wiedererkennungswert hat.
Der Text ist auch soweit in Ordnung und die Idee der Visitenkarte gefällt mir ganz gut.

@grooveman: Deine Idee ist zwar auch nicht schlecht, aber wohl eher auf einem Flyer zu verwirklichen und die werden erfahrungsgemäß eher weniger gern gelesen als eine kleine, prägnante Karte. (die man auch noch zum Filterbau verwenden kann :lol:)
CosmicWizard
 
Beiträge: 397

Registriert:
Fr 10. Feb 2012, 16:38


Re: Projekt Mitstreitergewinnung

Beitragvon nonick am Di 17. Apr 2012, 18:09

His Master's Voice hat geschrieben:Edit 2: Ich meine, was man machen kann, um das Ganze etwas weniger soldatisch aussehen zu lassen, wäre den Lord Kitchener zum Hippie umzuzeichen (Vollbart, andere Mütze etc.).


Bitte nicht! ... auch wenn mir Lord Kitchener schon nicht gefällt, ein Hippie bzw. vermeintlich Scene typischer Look würde mir noch weniger gefallen ;)
Wir werden Sie auf dieser Website über die Ergebnisse transparent und offen informieren.
Benutzeravatar
nonick
 
Beiträge: 148

Registriert:
Di 20. Mär 2012, 21:38


Re: Projekt Mitstreitergewinnung

Beitragvon Jen am Di 17. Apr 2012, 19:09

mir gefällt der Text sehr gut, aber Lord Kitchener nicht. Das ist mir persönlich zu aggressiv und militärisch. Es drückt für mich ehr drill, Disziplin und dass man seinen Geist nicht frei entfalten kann aus.
Jen
 
Beiträge: 141

Registriert:
Di 6. Mär 2012, 04:03

Wohnort:
Leipzig

Re: Projekt Mitstreitergewinnung

Beitragvon TheBeginning am Di 17. Apr 2012, 19:26

Wie wäre es z.b. farblich wie bisher, jedoch auf der Vorderseite einfach nur ein reines Hanfblatt?
Und ein Spruch?

Wäre schön schlicht.
TheBeginning
 
Beiträge: 272

Registriert:
So 11. Mär 2012, 18:43


Re: Projekt Mitstreitergewinnung

Beitragvon His Master's Voice am Di 17. Apr 2012, 19:46

@nonick
Das mit der Vermeidung des szenetypischen Looks hat mich eigentlich dazu gebracht den Lord so zu verwenden, wie er klassischerweise ausschaut. Aber jetzt kommt Jens Einwand ins Spiel:

@Jen
Du hast schon Recht, dass das Ganze ziemlich aggressiv und militärisch rüber kommt. Ist aber auch ein bisschen gewollt, da es klar macht, dass wir ein "Heer" von Aktivisten bilden wollen. Dass die freie Meinung hier nicht eingeschränkt wird und es keinen Drill gibt, können wir vielleicht noch in den Text schreiben.

@TheBeginning
Wenn wir nur ein Hanfblatt drauf machen, dann fehlt mir der direkte Appell an den Betrachter. Auch wenn das wohl das harmloseste Motiv wäre. Den Lord kennen halt viele und der ist schon ein Hingucker mit Wirkung.


@All
Ist nicht irgendwer unter uns, der den Lord stilecht ein wenig umgestalten kann? Mich würde schon interessieren, wie das Ganze rüber käme, wenn der Lord easy aussähe (Vielleicht mit Augenzwinkern? Auf keinen Fall aber mit Joint im Mund. Im Grunde überhaupt nicht so kiffertypisch, denn es geht um mehr als nur um Kiffer). Vor allem weil wir dann weiterhin den direkten Appell-Effekt hätten.

Und wenn wir z.B. ein Bild von Georg nähmen? So als Geschäftsführer?
Wir sind Millionen...
Benutzeravatar
His Master's Voice
 
Beiträge: 619

Registriert:
Do 1. Mär 2012, 17:09


Re: Projekt Mitstreitergewinnung

Beitragvon CosmicWizard am Di 17. Apr 2012, 21:12

Ich würde es auch befürworten, wenn wir ein Bild von Georg nähmen, aber Georg ist nicht der Hanfverband und Georg kennen auch nicht allzu viele Menschen.
CosmicWizard
 
Beiträge: 397

Registriert:
Fr 10. Feb 2012, 16:38


Re: Projekt Mitstreitergewinnung

Beitragvon Radulf am Mi 18. Apr 2012, 11:16

His Master's Voice hat geschrieben:...sind das bei allein 4 Millionen Cannnabis-Konsumenten bereits potentielle 40.000 Aktivisten.


Es sind sogar 400.000 :geek:

Aber "jeder 10. Betroffene" ist glaube ich eine gute Abschätzung für das schlummernde Aktivisten-Potential.

Wenn man dann noch die unregelmäßigen Konsumenten, Menschen mit medizinischer Indikation und die nicht-konsumierenden Unterstützer dazu nimmmt, könnte es sogar bis zu 1 Million werden.
Das wären fast 4 mal so viele, wie es Polizisten gibt! Nur so zum Vergleich.

Wir brauchen uns die Diskriminierung und Verfolgung nicht mehr lange gefallen zu lasssen!
Radulf
 
Beiträge: 271

Registriert:
So 4. Mär 2012, 13:49


Re: Projekt Mitstreitergewinnung

Beitragvon Gerd50 am Mi 18. Apr 2012, 11:54

Wie wäre es mit Wilhelm Busch, sein Selbstportrait von 1894 - http://de.wikipedia.org/wiki/Wilhelm_Busch -

Den kennt fast jeder, sein eindringlicher Blick kommt gut und der Begriff 'starker Tobak' könnte verwendet werden, um auf Hanf in heutiger
Zeit über zu leiten.
Ich glaube an alles. Außer an Menschen.
Benutzeravatar
Gerd50
 
Beiträge: 1807

Registriert:
Di 6. Mär 2012, 02:01


Re: Projekt Mitstreitergewinnung

Beitragvon His Master's Voice am Mi 18. Apr 2012, 12:11

Radulf hat geschrieben:Es sind sogar 400.000 :geek:


Errr, jap hast Recht. Da siehste mal, wie sehr sogar wir selbst unser Potential unterschätzen können. Mal abgesehen davon, dass ich da einen simplen Rechen-Denk-Fehler hatte. Also sogar 400.000. Das macht doch Mut. Ich rechne nochmal weiter:

Wenn wir annehmen, dass es 60 Millionen erwachsene mündige Bürger in Deutschland gibt, dann wären bei 400.000 potentiellen Aktivisten Einer von 150 ein potentieller Mitstreiter für uns. Auf die Weise lässt sich der Aktivisten-Anteil pro Gebietseinheit grob abschätzen. Z.B. Berllin = 3,5 Millionen Einwohner = ca. 23.333 potentielle Aktivisten.

Und dass sind jetzt eher vorsichtige Zahlen. Wie Radulf schon schrieb, könnten es mit den ganzen nicht-konsumierenden Sympathisanten auch locker doppelt so viele sein. 50.000 allein in Berlin? Wenn wir diese Masse aktiviert kriegten, dann hätten wir die Prohibitionisten wirklich im Sack. :D


Ok, BTT:

Was machen wir jetzt mit dem Motiv auf der Vorderseite? Ich meine was auch immer geht, ist etwas nach dem Prinzip "Sex sells", also ne hübsche Frau in Lord Kitchener-Pose. Das ist dann allerdings tendenziell sexistisch. Es sei denn, wir machen auch noch eine Karte mit hübschen Typen für weibliche Aktivisten. Aber das lässt sich dann wiederum bei der Verteilung wohl kaum auseinander halten. Dann doch besser EIN klar wiedererkennbares Motiv.

Ahh, sehe gerade noch Gerds Kommentar:
Ja, sowas hatte ich auch schon gedacht. Wir haben ja noch das andere Projekt mit den Plakaten kiffender Prominenter. Da könnten wir uns auch bedienen. Aber ich hätte halt schon gerne dieses Finger-Zeig-Motiv mit drin. Einfach, weil es so starken Appellcharakter hat. Jeder, der diese Karte anschaut, soll denken: "Warum eigentlich nicht?

Edit: Hey, mir fällt gerade ein, was haltet Ihr von dem Motiv in meinem Avatar? Ich hab das damals so aus dem Netz gefischt und ich weiss jetzt auch gerade nicht, ob das geschützt ist, aber eine erhobene Faust dürfte eigentlich als Motiv frei sein. So als Aufruf zur Erhebung gegen die Prohibition finde ich das auch ein recht eindeutiges Bild. Das ginge dann wieder in Richtung von TheBeginnings Vorschlag mit dem Hanfblatt.
Wir sind Millionen...
Benutzeravatar
His Master's Voice
 
Beiträge: 619

Registriert:
Do 1. Mär 2012, 17:09


Re: Projekt Mitstreitergewinnung

Beitragvon Radulf am Mi 18. Apr 2012, 12:38

Gerd50's Idee finde ich auch gut. Wilhelm Busch würde uns sicher unterstützen!

Wenn wir einen guten Zeichner hätten, könnten wir auch noch Max und Moritz anheuern, für ein paar gute Streiche gegen Prohibitionisten!

Das Finger-Zeig Motiv ist ein Klassiker, sollte auf jeden Fall auch zum Einsatz kommen.
Radulf
 
Beiträge: 271

Registriert:
So 4. Mär 2012, 13:49


Nächste

Zurück zu DHV Support

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast