Deutscher Hanf Verband • Thema anzeigen - Mahnwesen / Was passiert, wenn ich den DHV Beitrag nicht zahle?

Mahnwesen / Was passiert, wenn ich den DHV Beitrag nicht zahle?

Hilfsangebote rund um den DHV Webauftritt.


Mahnwesen / Was passiert, wenn ich den DHV Beitrag nicht zahle?

Beitragvon Blarto am Mo 19. Nov 2012, 15:11

Wollte nur mal anmerken, dass die Information, das einer der Drei Mitarbeiter als Hauptaufgabe das Mahnwesen hat auf der Homepage ein bisschen abschreckend wirkt. Wahrscheinlich steckt da gar nicht so viel dahinter aber ich wollte es nur mal gesagt haben.
Blarto
 
Beiträge: 121

Registriert:
Do 16. Feb 2012, 02:21


Re: Projekt Mitstreitergewinnung

Beitragvon Georg Wurth am Mo 19. Nov 2012, 15:19

Ich weiß nicht recht, ob wir das hier besprechen sollten.. Hier die Beschreibung, die du meinst:

"Denis Magnani ist gelernter Bürokaufmann und arbeitet beim DHV seit Januar 2009. Zunächst als ehrenamtlicher Mitarbeiter, danach als Praktikant und seit Januar 2010 als Assistent der Geschäftsführung. Denis ist hauptsächlich zuständig für den DHV-Webshop, den Streckmittelmelder und für die Veröffentlichung von DHV-Infos und Neuigkeiten in Hanfforen und Social Networks. Zusätzlich kümmert er sich zusammen mit Maximilian Plenert um die DHV-Homepage und den monatlichen DHV-Newsletter. Im Juli 2011 übernahm er außerdem das Mahnwesen und die Verwaltung der DHV-Spendendosen."

Ich höre zum ersten mal, dass das abschreckend wirkt.. Das gehört halt auch dazu, Leute zu erinnern, die ihre Beiträge nicht zahlen..
Die Beschreibung ist zwar nicht mehr ganz taufrisch, mit einigen dieser Aufgaben hat Denis jetzt weniger zu tun, dafür schreibt er mittlerweile alle Beitragsrechnungen.., aber das "Mahnwesen" nimmt mit der zunehmenden Zahl an Sponsoren natürlich auch zu.. Fändest du "Erinnerungswesen" besser? :-)
Georg Wurth
 
Beiträge: 371

Registriert:
Mi 8. Feb 2012, 16:57


Re: Projekt Mitstreitergewinnung

Beitragvon Blarto am Mo 19. Nov 2012, 15:42

Sorry, hab auch gerade realisiert das dieser Thread etwas unpassend ist. Ich glaube ansich ist mit der Beschreibung nichts falsch. Aber man könnte halt denken: "Oh, naja nicht das ich dann mal meine Zahlung vergesse und in Schwierigkeiten komme, dann lasse ich das sicherheitshalber doch lieber sein".

Ja, Erinnerungswesen könnte schon helfen, klingt irgendwie netter :-) Oder halt irgendwo eine Erklärung, was eigentlich passiert, wenn man mal die Zahlung vergisst.
Blarto
 
Beiträge: 121

Registriert:
Do 16. Feb 2012, 02:21


Re: Projekt Mitstreitergewinnung

Beitragvon DrGonzo am Mo 19. Nov 2012, 20:06

Vorschlag zurückgezogen
Zuletzt geändert von DrGonzo am Di 20. Nov 2012, 01:55, insgesamt 1-mal geändert.
Für einen rationalen und verantwortungsvollen Umgang mit psychoaktiven Substanzen und Menschen die sie konsumieren.
Benutzeravatar
DrGonzo
 
Beiträge: 695

Registriert:
Mo 13. Feb 2012, 18:42


Re: Mahnwesen / Was passiert, wenn ich den DHV Beitrag nicht

Beitragvon Florian Rister am Di 20. Nov 2012, 01:40

Also, dass das Wort an dieser Stelle auf der Homepage verwendet wurde, finde ich undramatisch.

Womit Blarto allerdings Recht hat, ist das nirgendwo auf der DHV Homepage steht, was passiert wenn man seinen DHV Beitrag nicht bezahlt. Vielleicht sollte man das wirklich mal dazu schreiben....

Es kommt natürlich keine Inkasso-Firma, sondern es wird ein paar Mal per Email angemahnt, und dann ist man einfach raus. Es ist ja eine freiwillige Leistung, und jeder im DHV ist sich dessen bewußt. Vielleicht kann Georg das nochmal etwas ausführen?

Der damit zusammenhängende Arbeitsaufwand ist jedoch relativ hoch, also ist Lastschriftverfahren/Einzugsermächtigung definitiv die einfachste und beste Variante seinen jährlichen Beitrag zu zahlen. ;)
Florian Rister
 
Beiträge: 2746

Registriert:
Mo 13. Feb 2012, 16:43

Wohnort:
Berlin

Re: Mahnwesen / Was passiert, wenn ich den DHV Beitrag nicht

Beitragvon TheBeginning am Di 20. Nov 2012, 19:45

@grooveman85: thumbs up

Ich finde das Wort "Mahnwesen" für DHV Spenden falsch platziert.
Wie du sagst handelt es sich um eine Spende, also eine freiwillige Zahlung an den DHV.

Eine kurze Erklärung was passiert wenn man die Beiträge nichtmehr bezahlt, finde ich völlig ausreichend.
TheBeginning
 
Beiträge: 272

Registriert:
So 11. Mär 2012, 18:43



Zurück zu Der DHV im Netz

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast