Die Suche ergab 297 Treffer

von mad
Mo 13. Mai 2019, 21:42
Forum: Cannabis als Medizin
Thema: Fragen zur Nutzung eines Vaporizers
Antworten: 150
Zugriffe: 39324

Re: Fragen zur Nutzung eines Vaporizers

Harte Drogen wie Tabak vermeide ich ;-). Wenn Joint mit etwas Knaster, damit der Joint nicht ausgeht. Bong immer pur.
von mad
Sa 11. Mai 2019, 13:07
Forum: Cannabis als Medizin
Thema: Fragen zur Nutzung eines Vaporizers
Antworten: 150
Zugriffe: 39324

Re: Fragen zur Nutzung eines Vaporizers

Den Mighty nutze ich nur an der Bong mit speziellem Adapter. Häufig nutze ich ihn ohne Dosierkapsel, manchmal mit. Ich nutze ihn relativ selten, daher reinige ich ihn intensiv vielleicht 1x pro Monat. Nach jeder Nutzung wird kurz mit dem Pinsel gereinigt. Meinen Flowermate nutze ich eher selten an d...
von mad
Fr 10. Mai 2019, 19:24
Forum: Cannabis als Medizin
Thema: Fragen zur Nutzung eines Vaporizers
Antworten: 150
Zugriffe: 39324

Re: Fragen zur Nutzung eines Vaporizers

Wichtig bei Polizeikontrollen (man kann es nie oft genug sagen!): Man darf lügen, um sich nicht zu belasten. Und man muss nur seine Personalien angeben, Warndreieck, Verbandskasten und Warnweste zeigen. Ansonsten: nichts sagen und mitmachen. Urin- oder Wischtests ablehnen. Die muss man nicht machen!...
von mad
Do 9. Mai 2019, 18:34
Forum: Cannabis als Medizin
Thema: Fragen zur Nutzung eines Vaporizers
Antworten: 150
Zugriffe: 39324

Re: Fragen zur Nutzung eines Vaporizers

500mg / 0,5g ist schon ziemlich viel. Das ist eher die Menge für einen gesamten Tag, wenn man bereits mehrere Monate Patient ist. 25-50mg(!) ist ein guter Start. Und dann einfach sehr langsam herantasten. Anfangs wenige Züge, später mehr. Anfangs nur eine Dosis, später mehrere Einheiten. Anfangs seh...
von mad
Di 7. Mai 2019, 19:37
Forum: Cannabis als Medizin
Thema: Fragen zur Nutzung eines Vaporizers
Antworten: 150
Zugriffe: 39324

Re: Fragen zur Nutzung eines Vaporizers

Ich hätte halt erwartet, dass wenn ich direkt bei 210°C einige Züge nehme, dass dann auch alles mit niedriger Temperatur mit verdampft wird. Beim Rauchen wird ja auch alles auf einmal gelöst. Ich würde die Temperaturen daher als >=-Temperaturen interpretieren. Sprich: ab 157°C, also auch bei 210°C, ...
von mad
Di 7. Mai 2019, 12:04
Forum: Cannabis als Medizin
Thema: Fragen zur Nutzung eines Vaporizers
Antworten: 150
Zugriffe: 39324

Re: Fragen zur Nutzung eines Vaporizers

Ich vape mit einem Mighty oder Flowermate Pro V5 (oder 6?!). Habe für beides auch einen Bongadapter. Die Bong hat bei mir nur sehr wenig Wasser. Der Aufsatz hat den Vorteil, dass der Dampf etwas mehr abkühlt und man in der Lunge keinen so großen Unterdruck hat. Zum Start würde ich an Deiner Stelle 2...
von mad
Do 2. Mai 2019, 18:11
Forum: Cannabis als Medizin
Thema: Frage zum ersten Termin
Antworten: 3
Zugriffe: 656

Re: Frage zum ersten Termin

Sind doch alles drei schon gute Gründe. Nur mit der Kostenübernahme wird es schwer. Bei der Arztsuche sollte man aber sowieso erstmal auf Privatrezept probieren und danach den Antrag stellen. Für Deinen Arzt wird übrigens wichtiger sein, welche normalen Therapien Du bereits durchgeführt hast. Kaum e...
von mad
So 28. Apr 2019, 12:49
Forum: Sonstiges
Thema: Aquavape2 kaputt - alternativen Wasserfilter, Bubbler für Mitghty?
Antworten: 2
Zugriffe: 1355

Re: Aquavape2 kaputt - alternativen Wasserfilter, Bubbler für Mitghty?

Ich nutze meinen Mighty ausschließlich mit Bongaufsatz an einer relativ großen Bong mit Percolaroren usw.
von mad
So 14. Apr 2019, 13:21
Forum: Cannabis als Medizin
Thema: Umfrage: Wieviel Gramm pro Rezept?
Antworten: 4
Zugriffe: 915

Re: Umfrage: Wieviel Gramm pro Rezept?

Ich bekomme 0,5g täglich. Wenn ich 20g verschrieben bekomme, reicht es für 40 Tage. Kann die Menge frei wählen, kommt halt drauf an, was verfügbar ist. Aber wenn ich 60g verschrieben bekomme, warte ich entsprechend 120 Tage für das nächste Rezept ab.
von mad
So 7. Apr 2019, 06:55
Forum: Cannabis als Medizin
Thema: Sativex vs. Cannabisblüten
Antworten: 35
Zugriffe: 5709

Re: Sativex & Dronabinol vs. Blüten

Sativex wirkt bei mir eher etwas belebend, aber nicht so stark wie Bedrocan. Ansonsten spürt man davon auch einiges. Es schmeckt halt fies, ist schwer zu dosieren (die Flüssigkeit scheint sich teilweise zu trennen und am Boden setzt sich dann was anderes ab, ab dem letzten Viertel kommt nicht immer ...
von mad
Fr 29. Mär 2019, 21:16
Forum: Cannabis als Medizin
Thema: Apotheken mit Versanderlaubnis
Antworten: 232
Zugriffe: 85697

Re: Apotheken mit Versanderlaubnis

Werl hat 6,99 Euro Versandkosten. Neben den Grammpreisen werden keine weiteren Kosten berechnet.
von mad
Di 19. Mär 2019, 19:05
Forum: Cannabis als Medizin
Thema: Arztsuche Grossraum Bonn Rhein Sieg
Antworten: 12
Zugriffe: 1920

Re: Arztsuche Grossraum Bonn Rhein Sieg

Bei Mails hast Du eine höhere Wahrscheinlichkeit, dass der Arzt diese liest. Die Mail sollte halt nicht zu lang werden. Kurz schreiben, seit wann Du welche Diagnose hast und das Du schon XX Medikamente probiert hast, alle mit massiven Nebenwirkungen. Dann noch empfehle ich, zunächst eine Verschreibu...
von mad
Di 19. Mär 2019, 19:02
Forum: Cannabis als Medizin
Thema: Cannabis und ADHS
Antworten: 63
Zugriffe: 15925

Re: Ads und Cannabis

Hallo ich habe seit 1 woche die Adhs Diagnose. Als erst verordnung habe ich medikinet bekommen. Ich soll bescheid geben welche dosierung mir am besten gut tut. Ich habe festgestellt, das 30-40 mg bei mir am besten wirken. Nebenwirkungen sind: ich ess weniger und kriege beim runterkommen fieber ähnl...
von mad
Mo 18. Mär 2019, 19:02
Forum: Cannabis als Medizin
Thema: Mindesthaltbarkeit von med. Cannabis Blüten?
Antworten: 10
Zugriffe: 1524

Re: Mindesthaltbarkeit?

Liegt ja daran, dass die deutschen Behörden das Zeugs monatelang blockiert haben sollen …
von mad
Mo 18. Mär 2019, 18:39
Forum: Aktionsvorschläge und Tips
Thema: Eigenanbau für Patienten
Antworten: 3
Zugriffe: 1589

Re: Eigenanbau für Patienten

Ich habe jetzt mal einen Antrag auf einmalige Einfuhr aus den Niederlanden gestellt. Diesen, weil meine Not so groß ist und nichts verfügbar ist. 2 Tage später gibt es wieder eine passende Sorte in Werl …  Antrag lasse ich aber mal laufen. Bin mal auf die Begründung gespannt. Habe auch mal die droge...
von mad
Sa 16. Mär 2019, 16:36
Forum: Cannabis als Medizin
Thema: Medizinalcannabis: Namen, Sorten und Genetik
Antworten: 278
Zugriffe: 96186

Re: Medizinalcannabis: Namen, Sorten und Genetik

Anna Bis hat geschrieben:
Sa 16. Mär 2019, 13:44
Auf Anfrage konnte ich herausfinden, dass Tilray 25 Flos eine Sativa darstelle, allerdings nur meine aktuell gelieferte Charge. Haben die Chargen tatsächlich eine derartig breite Streuung von Sorten und Zusammensetzungen????
Gibt wohl 2 Chargen. Eine Indica, eine Sativa. Es lebe das Chaos.
von mad
Mi 13. Mär 2019, 22:17
Forum: Cannabis als Medizin
Thema: Reisen mit Cannabis im Schengen Raum
Antworten: 83
Zugriffe: 32594

Re: Reisen mit Cannabis im Schengen Raum

Bin auch schon, im Schengen Raum hin und her gefahren, nie was dabei gedacht. Hat es jemand, schon mal mit langer Bescheinigung gemacht? Ja, habe ich gemacht. (1x Hinflug nach Mallorca). Hatte 5g inkl. Schengen-Formular dabei im Handgepäck dabei. Aber es hat keiner gemerkt. Auf einem Inlandsflug ha...
von mad
Mi 13. Mär 2019, 19:59
Forum: Allgemeines
Thema: Die leidige Diskussion - wie geht ihr damit um?
Antworten: 6
Zugriffe: 1787

Re: Die leidige Diskussion - wie geht ihr damit um?

Ein Schmerzmittel mit CBD zu vergleichen ist lustig. Da sind die Schmerzmittel doch viel gefährlicher. Ich gehe ziemlich offen damit um. Ich wurde nur einmal im Fußballstadion angeflaumt, ich sollte meine Joints das nächste Mal woanders rauchen. Dem habe ich nur ein Lächeln entgegnet. Ansonsten erzä...
von mad
Mi 13. Mär 2019, 19:48
Forum: Cannabis als Medizin
Thema: Apotheken mit Versanderlaubnis
Antworten: 232
Zugriffe: 85697

Re: Apotheken mit Versanderlaubnis

Als Selbstzahler gibt es halt zu Werl keine Alternative. Wenn man auf einmal statt 180 Euro woanders 350 Euro im Monat zahlen muss, kann sich das nicht jeder leisten.

Werl hat immer noch die alten Preise. Aber die haben halt nichts vorrätig. Bestellt sind aber viele Sorten.
von mad
So 10. Mär 2019, 19:03
Forum: Cannabis als Medizin
Thema: Cannabis und ADHS
Antworten: 63
Zugriffe: 15925

Re: ADHS + Chronische Schmerzen + Psychotherapie

Verbieten kann Dir das ja der Arzt nicht, das ist ja Schwachsinn. Such Dir einen Arzt, der Dir Tipps gibt und Dich berät. Ich würde mir niemals eine Behandlung vorschreiben lassen. Man sollte als Patient wissen, welche Alternativen ist gibt und welche Gefahren und welche Chancen es gibt. Und dann so...

Zur erweiterten Suche