Investieren In Cannabis?

DennisEF
Beiträge: 810
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Investieren In Cannabis?

Beitrag von DennisEF » Mo 16. Apr 2018, 17:35

"Canopy Growth Corporation gibt Übernahme des größten tschechischen Unternehmens für medizinisches Cannabis, Annabis Medical, bekannt

Smiths Falls, Ontario und Prag, Tschechische Republik (ots/PRNewswire) - Canopy Growth Corporation (TSX: WEED) ("Canopy Growth" oder das "Unternehmen") freut sich anzukündigen, dass das Unternehmen endgültige Verträge zur Übernahme von Annabis Medical s.r.o ("Annabis Medical") unterzeichnet hat und damit den Fokus des Unternehmens in einen weiteren aufstrebenden Markt für medizinisches Cannabis erweitern wird. Dieses Geschäft soll am Montag, dem 16. April 2018 zum Abschluss gebracht werden..."

https://www.presseportal.de/pm/121334/3917485

DennisEF
Beiträge: 810
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Investieren In Cannabis?

Beitrag von DennisEF » Mo 16. Apr 2018, 18:09

Auch die "Gründerszene" befasst sich sehr intensiv mit dem Thema Cannabis.
Zu Besuch auf der "International Cannabis Business Conference" (ICBC)
war "Alex Hofmann", der seine Erfahrungen berichtet:


...In den USA nenne man das „den Hippie Speedball“, sagt der Moderator. Er spielt damit auf das an, was gerade auf der Bühne als Megatrend im Marihuana-Wunderland Kanada beschrieben wurde: Cannabis-Präparate zusammen mit Kaffee zu verkaufen. Der Investor aus Amsterdam, der hier auf der International Cannabis Business Conference in Berlin neben mir sitzt, kann sich ein wissendes Lächeln nicht verkneifen...

https://www.gruenderszene.de/business/c ... -geschaeft

DennisEF
Beiträge: 810
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Investieren In Cannabis?

Beitrag von DennisEF » Di 24. Apr 2018, 17:28

25 Mrd. US-Dollar Potential in den USA

Mit der Legalisierung von Cannabis in Kalifornien hat der Markt in den USA einen kräftigen Schritt nach vorn gemacht. Erste Zahlen für den Absatz werden in wenigen Wochen erwartet. New Frontier Data hat zum Potential des US-Marktes eine neue Prognose veröffentlicht. Bislang haben neun US-Bundesstaaten Cannabis vollständig legalisiert. In 29 Bundesstaaten ist medizinischer Cannabis in der einen oder anderen Form legal verfügbar. Dies bedeutet ein erhebliches Marktpotential, welches mit den jüngsten Entwicklungen in der US-Politik nochmals größer geworden sein dürfte...

https://www.wallstreet-online.de/nachri ... ential-usa

DennisEF
Beiträge: 810
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Investieren In Cannabis?

Beitrag von DennisEF » Do 26. Apr 2018, 17:28

Gene Simmons, der Multimillionär mit der langen Zunge, hat am Aktienmarkt etliche Megatrends rechtzeitig erkannt. Sein derzeitiges heißes Eisen: Cannabis...

http://www.deraktionaer.de/aktie/gene-s ... 370830.htm

DennisEF
Beiträge: 810
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Investieren In Cannabis?

Beitrag von DennisEF » Mo 30. Apr 2018, 09:37


DennisEF
Beiträge: 810
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Investieren In Cannabis?

Beitrag von DennisEF » Di 22. Mai 2018, 17:14

"Nachdem immer mehr Länder medizinisches Marihuana auf Rezept freigeben, ist die Branche stark in Bewegung. Wir durchleuchten den Markt und stellen interessante Aktien aus dem Sektor vor. Von Jürgen Büttner..."

https://www.boerse-online.de/nachrichte ... 1015529858

DennisEF
Beiträge: 810
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Investieren In Cannabis?

Beitrag von DennisEF » Do 31. Mai 2018, 07:32

Warum Cannabis auf Rezept immer gefragter wird

"..."Wenn man davon ausgeht, dass der Durchschnittspatient ein Gramm pro Tag verbraucht, rechne ich mit einem Jahres-Umsatzvolumen von knapp 40 Millionen Euro bei 100.000 Patienten, nur mit der Cannabisblüte", sagt John Hoff, Gründer des Cannabis-Nachrichtenportals Sens Media.

Er schätzt, dass in fünf Jahren mindestens 800.000 Patienten Hanf-Präparate konsumieren werden. Er verweist auf Kanada und Kalifornien, wo medizinisches Cannabis von ein bis zwei Prozent der Bevölkerung konsumiert wird..."


https://www.morgenpost.de/wirtschaft/ar ... -wird.html

DennisEF
Beiträge: 810
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Investieren In Cannabis?

Beitrag von DennisEF » Sa 2. Jun 2018, 07:58

Kaliforniens Senat will Bank für Cannabisbranche

"Die US-Cannabisbranche hat nach wie vor Probleme Banken zu finden, die Finanzdienstleistungen im Sektor anbieten. Der Senat Kaliforniens hat nun ein Gesetz verabschiedet, das eine bundesstaatliche Bank schaffen soll..."

https://www.wallstreet-online.de/nachri ... bisbranche

haenfling47
Beiträge: 34
Registriert: Mo 17. Okt 2016, 13:35

Re: Investieren In Cannabis?

Beitrag von haenfling47 » Di 5. Jun 2018, 03:24

Inwiefern kann man denn in diese neu entstandene Branche investieren? Gibt es schon Aktien oder wie beteiltigt man sich sonst? Es ist wohl nur eine Frage der Zeit bis ein erster Weed-Coin mit entsprechender ICO herauskommt :D

Gerne nehme ich gute Links zum Thema Investieren in Cannabis entgegen - interessiert mich sehr! DANKE

Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 2194
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Investieren In Cannabis?

Beitrag von Martin Mainz » Di 5. Jun 2018, 06:09

haenfling47 hat geschrieben:Gerne nehme ich gute Links zum Thema Investieren in Cannabis entgegen - interessiert mich sehr! DANKE
Hallo haenfling47 und erst mal willkommen im Forum!

Die meisten Deiner Fragen (hier und in den anderen Beiträgen) beantworten sich durch lesen. Gute Links zum Thema findest Du also hier im Strang.

Grüße, Martin
Foren-Putze und Teilzeitadmin

DennisEF
Beiträge: 810
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Investieren In Cannabis?

Beitrag von DennisEF » Di 5. Jun 2018, 14:49

haenfling47 hat geschrieben:Inwiefern kann man denn in diese neu entstandene Branche investieren? Gibt es schon Aktien oder wie beteiltigt man sich sonst? Es ist wohl nur eine Frage der Zeit bis ein erster Weed-Coin mit entsprechender ICO herauskommt :D

Gerne nehme ich gute Links zum Thema Investieren in Cannabis entgegen - interessiert mich sehr! DANKE
Hallo haenfling47,

ja es gibt schon Cannabisfirmen von denen man Aktien kaufen kann.
Die Auswahl ist schon recht groß. Es gibt aber auch schwarze Schafe darunter.
Hast du schon investiert?
Was soll ein Weed-Coin sein?

DennisEF
Beiträge: 810
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Investieren In Cannabis?

Beitrag von DennisEF » Do 7. Jun 2018, 17:14

Cannabis Round-Up: Die nächste Cannabis-Welle?

"Cannabis-Aktien lassen die Kurse an der Börse rauchen! Die Marihuana-Legalisierung in Kanada wirft ihren Schatten voraus: GRASGRÜNE KURSGEWINNE! Dank der kurz bevorstehenden Legalisierung Mitte des Jahres für den Freizeitgebrauch avanciert der Cannabis-Markt zum „Hottest Sector of 2018“ – inbesondere für kanadische Unternehmen.
In den vergangenen Tagen meldete das „Who is Who“ der Cannabis-Branche reihenweise spektakuläre Deals..."

https://www.sharewise.com/de/news_artic ... 80607_1425

DennisEF
Beiträge: 810
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Investieren In Cannabis?

Beitrag von DennisEF » Do 7. Jun 2018, 18:34

Aurora Cannabis Inc. präsentiert neues Unternehmen für den deutschen Markt: Cannabis Klenk

"Aurora Cannabis ist ein kanadisches Cannabis-Unternehmen, das bereits eine Handvoll bekannter Firmen zu ihren Tochtergesellschaften zählt. Auch an der Börse ist Aurora Cannabis Inc. vertreten und zählt zu den „Big Playern“ auf dem Markt. Nun wurde bekanntgegeben, dass man mit der neu gegründeten Firma Cannabis Klenk, noch weiter auf dem deutschen Cannabis-Markt expandieren möchte..."

https://www.hanf-magazin.com/news/auror ... bis-klenk/

Benutzeravatar
Hans Dampf
Beiträge: 490
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 12:31

Re: Investieren In Cannabis?

Beitrag von Hans Dampf » Do 7. Jun 2018, 23:14

DennisEF hat geschrieben:Aurora Cannabis Inc. präsentiert neues Unternehmen für den deutschen Markt: Cannabis Klenk

"Aurora Cannabis ist ein kanadisches Cannabis-Unternehmen, das bereits eine Handvoll bekannter Firmen zu ihren Tochtergesellschaften zählt. Auch an der Börse ist Aurora Cannabis Inc. vertreten und zählt zu den „Big Playern“ auf dem Markt. Nun wurde bekanntgegeben, dass man mit der neu gegründeten Firma Cannabis Klenk, noch weiter auf dem deutschen Cannabis-Markt expandieren möchte..."

https://www.hanf-magazin.com/news/auror ... bis-klenk/
Ist ja mal wieder spannend. Während ein bayerisches Unternehmen eine sicherlich für alle Beteiligten nützliche Partnerschaft mit einem kanadischen Konzern eingeht setzt sich eine konservative Allianz im Süden des Landes für eine Obergrenze von 6g ein. Ein Schelm wer böses denkt, haben doch die beiden Vorgänge nichts miteinander zu tun. Und wenn das wirklich so wäre, dann würde es der Firma trotzdem nützen.
(...)Darüber hinaus verspreche man sich durch die Zusammenarbeit mit dem deutschen Hersteller für Pflanzenmedizin, den Nutzen von medizinischen Cannabis in Deutschland weiter zu destigmatisieren. (...)
Ich hoffe nur, dass wir nicht irgendwann auf der medizinischen Nutzung-Schiene hängen bleiben. Ich möchte mir meine Medizin selbst anbauen dürfen, beim Gemüse funktioniert das auch wunderbar mit guten Ergebnissen.

Wir dürfen uns nur mit der Legalisierung zufrieden geben! :idea:
"Das Schöne an der Mitgliedschaft im DHV ist dass man nichts tun muss außer zahlen und die Legalisierung trotzdem voranbringt. Aktiv mit-Menschen reden und sie offen für Neues zu machen erzeugt aber die größte Wirksamkeit für eine L. hier in D."

DennisEF
Beiträge: 810
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Investieren In Cannabis?

Beitrag von DennisEF » Do 14. Jun 2018, 15:57

"Ab Ende Juni soll erstmals auch eine tschechische Firma medizinisches Cannabis anbieten. Es handle sich um das Unternehmen Elkoplast, berichtete die Presseagentur ČTK am Samstag.

Bisher wird das schmerzlindernde Mittel nur aus dem Ausland an tschechische Apotheken geliefert. Seit Januar vergangenen Jahres können sich Patienten hierzulande Cannabis verschreiben lassen. Es dient vor allem Menschen mit Multipler Sklerose, Krebs oder Aids zur Bekämpfung von Schmerzen."


http://www.radio.cz/de/rubrik/nachricht ... s-cannabis

Green_Dreams
Beiträge: 96
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 11:30

Clearstream, blockiert Cannabis bezogenen Wertpapiere

Beitrag von Green_Dreams » Sa 23. Jun 2018, 20:39

Die meisten (alle?) Aktienbörsen aus DE sind Kunden von Clearstream, durch eine Anpassung der Geschäftsbedingungen wurde vor kurzem der Handel mit Wertpapieren von Unternehmen welche als Hauptgeschäft irgend etwas mit Cannabis zu tun haben, also Import, Export oder Produktion, eingestellt. Besitzt man Aktien von solchen Unternehmen wird man quasi dazu gezwungen zu verkaufen da ein Handel nach der Umsetzung der Anpassung nicht mehr möglich wird.

http://www.deutsche-boerse-cash-market. ... is/3430274

Aufgrund gesetzlicher Vorgaben ist seit dem 11. Juni 2018 die Erteilung einer Abwicklungserklärung seitens Clearstream nicht mehr möglich für Wertpapiere von Emittenten, deren Hauptgeschäftszweck die Produktion oder Finanzierung von Cannabis oder vergleichbaren Drogen ist. Somit können diese Wertpapiere nicht mehr in den Handel einbezogen werden.

Weiterhin wird mit Ablauf des 28. September 2018 bei Wertpapieren von Emittenten, deren Hauptgeschäftszweck die Produktion oder Finanzierung von Cannabis oder vergleichbaren Drogen ist, eine bereits erteilte Abwicklungserklärung entzogen. Hierfür erfolgt eine fortlaufende Überprüfung der handelbaren Wertpapiere seitens Clearstream.



Hinweis: Klar kann man bsp. seine Aktien hier schnell Verkaufen und bsp. durch eine Amerikanische Börse wieder einkaufen, jedoch können dadurch hohe Broker gebühren und Steuerabgaben entstehen (Verkauf von Deutscher Börse an eine Amerikanische und umgekehrter einkauf usw.)
Zuletzt geändert von Martin Mainz am So 24. Jun 2018, 06:16, insgesamt 4-mal geändert.
Grund: Absätze ergänzt, Thema verschoben

Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 2194
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Investieren In Cannabis?

Beitrag von Martin Mainz » So 24. Jun 2018, 06:24

Liste der betroffenen Aktien: http://www.clearstream.com/blob/97738/8 ... s-data.pdf

Ich frag mich nur, was das für gesetzliche Vorgaben sein sollen, die seit dem 11. Juni 2018 gelten?
Auf https://www.juris.de/jportal/portal/pag ... hricht.jsp konnte ich nichts finden.
Foren-Putze und Teilzeitadmin

Green_Dreams
Beiträge: 96
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 11:30

Re: Investieren In Cannabis?

Beitrag von Green_Dreams » So 24. Jun 2018, 10:23

Martin Mainz hat geschrieben:Liste der betroffenen Aktien: http://www.clearstream.com/blob/97738/8 ... s-data.pdf

Ich frag mich nur, was das für gesetzliche Vorgaben sein sollen, die seit dem 11. Juni 2018 gelten?
Auf https://www.juris.de/jportal/portal/pag ... hricht.jsp konnte ich nichts finden.
Könnte ähnlich wie in der USA mit den Banken sein, rechtlich gesehen ist der Handel usw. mit Cannabis ja noch Illegal und die Firmen dadurch eher Drogenkartelle anstatt Unternehmen. Es kann auch einfach sein dass hier Clearstream seine Stellung bezüglich Cannabis zeigt oder ganz einfach Lobbyarbeit...

Kleine Anmerkung: Hat man einen kompetenten Broker wird die Verschiebung der Aktien (bsp. von Deutscher zur Amerikanischen Börse) automatisch vorgenommen, zu den Kosten die entstehen kann man konkret nichts sagen, hängt ebenfalls von dem Broker ab.
Und danke fürs verschieben!

Florian Rister
Beiträge: 2876
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 15:43
Wohnort: Berlin

Re: Investieren In Cannabis?

Beitrag von Florian Rister » Mo 25. Jun 2018, 16:00

Es sind nur solche Aktien betroffen, die an einem deutschen Handelsplatz gekauft wurden. Wer über ausländische Handelsplätze wie die Toronto Stock Exchange o.ä. gekauft hat, ist nicht betroffen. Unabhängig ob man über deutsche Broker gekauft hat, oder über ausländische.

Wir werden planmäßig morgen einen Artikel veröffentlichen, das Handelsblatt kommt evtl. schon früher. :)
Green_Dreams hat geschrieben:
Martin Mainz hat geschrieben:Liste der betroffenen Aktien: http://www.clearstream.com/blob/97738/8 ... s-data.pdf

Ich frag mich nur, was das für gesetzliche Vorgaben sein sollen, die seit dem 11. Juni 2018 gelten?
Auf https://www.juris.de/jportal/portal/pag ... hricht.jsp konnte ich nichts finden.
Könnte ähnlich wie in der USA mit den Banken sein, rechtlich gesehen ist der Handel usw. mit Cannabis ja noch Illegal und die Firmen dadurch eher Drogenkartelle anstatt Unternehmen. Es kann auch einfach sein dass hier Clearstream seine Stellung bezüglich Cannabis zeigt oder ganz einfach Lobbyarbeit...
Angeblich hat sich in Luxemburg bei der Börsenaufsicht was getan in Bezug auf Cannabis und das soll der Ursprung des ganzen Themas sein. Genaues wissen wir aber noch nicht.

In jedem Fall hat es nichts mit Legalität oder Illegalität der jeweiligen Unternehmen zu tun. Die kanadischen Unternehmen sind 100% legal! Das ist eine ganz andere Situation, als in den USA.

Green_Dreams
Beiträge: 96
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 11:30

Re: Investieren In Cannabis?

Beitrag von Green_Dreams » Di 26. Jun 2018, 13:27

Florian Rister hat geschrieben: Angeblich hat sich in Luxemburg bei der Börsenaufsicht was getan in Bezug auf Cannabis und das soll der Ursprung des ganzen Themas sein. Genaues wissen wir aber noch nicht.

In jedem Fall hat es nichts mit Legalität oder Illegalität der jeweiligen Unternehmen zu tun. Die kanadischen Unternehmen sind 100% legal! Das ist eine ganz andere Situation, als in den USA.
Leider hat es doch mit der Legalität zu tun:
Grund sind rechtliche Vorgaben aus Luxemburg. Die dortige Börsenaufsicht CSSF hat entschieden, den Handel mit Cannabis-Aktien als illegal anzusehen und deshalb einzustellen.

In Luxemburg ist der Besitz und Konsum von Marihuana illegal. Auch der medizinische Einsatz von Cannabis, zum Beispiel bei Schmerzpatienten, ist anders als in Deutschland noch verboten, allerdings gibt es seitens der Regierung Überlegungen, den medizinischen Einsatz in Pilotprojekten zu testen. Die Einstufung von Cannabis als illegales Rauschmittel setzt auch den Rahmen für den Aktienhandel in Deutschland.
https://www.handelsblatt.com/finanzen/m ... 33224.html

Und ich finde es super dass ihr euch da direkt eingebracht habt! Beide Daumen hoch für den DHV :D

Antworten

Zurück zu „Allgemeines“