FDP-Politiker Lindner testet Joint im Fernsehen

Benutzeravatar
Gerd50
Beiträge: 1807
Registriert: Di 6. Mär 2012, 01:01

Re: FDP-Politiker Lindner testet Joint im Fernsehen

Beitrag von Gerd50 » Di 30. Okt 2012, 00:07

bushdoctor schrieb:

Interessant ist, dass 62% der BILD-Online-Leser der Meinung sind, dass man im Fernsehen kiffen darf
Ich vermute, das nicht unbedingt Bild Leser mit 'Ja' gestimmt haben. So wie ich das eben auch gemacht habe :mrgreen:

Wenn ich mir in meinem Dorf im SB oder Kiosk ansehe wer die Bild kauft, kann ich mir gut vorstellen
das diese Leute der Meinung sind, im TV darf gekifft werden. Im TV kommen oft Filme und Dokusoaps,
wo offensichtlich gekifft wird. Also muss es im TV erlaubt sein. Ob diese Leute auch der Meinung sind,
im Real Live müsse kiffen erlaubt sein, bezweifle ich.

Zum Martin Lindner. In einem TV Interview hat er sich vor einigen Monaten zu den Piraten und Hanf
Legalisierung geäußert. Er sagte, das hat die FDP auch schon versucht (müsste 97 gewesen sein).
Doch damit gewinnt man keine Wählerstimmen. Von daher halte ich den TV Auftritt mit Joint ohne zu
inhalieren für bedeutungslos. Wie war das mit Clinton und Monica, da er nicht abgespritzt hat, wars
kein Sex. Beim Lindner war es demnach kein kiffen und diese Nummer wird schnell vergessen sein.
Ich glaube an alles. Außer an Menschen.

chiliheadz
Beiträge: 253
Registriert: Di 7. Aug 2012, 17:54

Re: FDP-Politiker Lindner testet Joint im Fernsehen

Beitrag von chiliheadz » Di 30. Okt 2012, 05:13


Benutzeravatar
Aleã
Beiträge: 119
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 06:17
Wohnort: NRW

Re: FDP-Politiker Lindner testet Joint im Fernsehen

Beitrag von Aleã » Mi 31. Okt 2012, 08:44

Hinweisgeber hat geschrieben: [...]
Herr Lindner hatte schon einmal, bei Lanz, sinngemäß gesagt "Wer über 30 ist und das nicht kennt, ist ein Alien".
Von mir angeschrieben, warum er sich denn dann nicht politisch dafür einsetzt, dass diese diskriminierende staatliche Repression gegen bestimmte Gesellschaftsgruppen in unserem Staat endlich beendet wird, erhielt ich zur Antwort "man solle nicht alles so ernst nehmen, was nach 23 Uhr im Fernsehen gesagt wird."

Von daher "Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube."

- Hinweisgeber
-.-

Methusalem
Beiträge: 54
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 20:54

Re: FDP-Politiker Lindner testet Joint im Fernsehen

Beitrag von Methusalem » Mi 31. Okt 2012, 13:09

Herr Lindner hatte schon einmal, bei Lanz, sinngemäß gesagt "Wer über 30 ist und das nicht kennt, ist ein Alien".
Das war aber nicht der Martin, sondern der Christian Lindner.

Benutzeravatar
Aleã
Beiträge: 119
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 06:17
Wohnort: NRW

Re: FDP-Politiker Lindner testet Joint im Fernsehen

Beitrag von Aleã » Do 1. Nov 2012, 18:48

öh wie jetzt? :?:

naja trotzdem, irgendwie wiederholt sich sowieso alles generell in der Cannabis-Debatte...

Blarto
Beiträge: 119
Registriert: Do 16. Feb 2012, 01:21

Re: FDP-Politiker Lindner testet Joint im Fernsehen

Beitrag von Blarto » Do 15. Nov 2012, 22:10

Heute abend beim Lanz wird er dazu belehrt, äähh. ausgefragt, interviewed oder wie auch immer.

Benutzeravatar
DrGonzo
Beiträge: 695
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 17:42

Re: FDP-Politiker Lindner testet Joint im Fernsehen

Beitrag von DrGonzo » Fr 16. Nov 2012, 00:06

ich hab die erste halbe stunde von markus lanz gesehen.
die einstellung der gäste waren zum thema cannabis/drogen war ganz okay.
das gespräch auch, zum glück, recht sachlich.
(einzelnes verhaltenes klatschen als darauf hingewiesen wurde das cannabis nicht überdosiert werden kann - wollte wohl kaum einer aus dem publikum glauben.)
bernhard hoecker tut sich sogar positiv aus der runde hervor! (er wünschte sich eine kontrollierte legale abgabe aller drogen.)

die einzige person die in der talkshow "immer noch an das beste für die kinder" denkt war markus lanz selbst.
ich finde den menschen als sehr konservativ und spießig. ...er wäre sicherlich auch ein guter csu-politiker geworden. :roll:
Zuletzt geändert von DrGonzo am Fr 16. Nov 2012, 13:25, insgesamt 1-mal geändert.
Für einen rationalen und verantwortungsvollen Umgang mit psychoaktiven Substanzen und Menschen die sie konsumieren.

mr wayne
Beiträge: 31
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 13:56

Re: FDP-Politiker Lindner testet Joint im Fernsehen

Beitrag von mr wayne » Fr 16. Nov 2012, 01:04

Ja genau der Lanz. So ein schmieriger konservativer Befürworter der Prohibition.
Ich habe die heutige Sendung nicht gesehen, aber ich wette der Lanz hat wieder von seiner ''bösen'' Cannabiserfahrung in Neapel erzählt, wo er es nicht mal konsumiert hat, sondern seine Mitbewohner und die wären angeblich völlig abgestürzt.

So eine Witzfigur der Lanz.

Was ich lustig finde, dass oft die eingeladenen Gäste liberaler eingestellt sind als das Publikum und der Lanz.

Methusalem
Beiträge: 54
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 20:54

Re: FDP-Politiker Lindner testet Joint im Fernsehen

Beitrag von Methusalem » Fr 16. Nov 2012, 01:18

Der Lanz hat das Tabu-Thema "Kiffen" schon länger für sich entdeckt, die Quotenhure.
http://www.hanfjournal.de/hajo-website/ ... t_lanz.php

Florian Rister
Beiträge: 2875
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 15:43
Wohnort: Berlin

Re: FDP-Politiker Lindner testet Joint im Fernsehen

Beitrag von Florian Rister » Fr 16. Nov 2012, 11:05

Hier kann man die Lanz Sendung sehen, unser Thema wird gleich am Anfang angesprochen:

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/kanalueb ... ember-2012

mr wayne
Beiträge: 31
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 13:56

Re: FDP-Politiker Lindner testet Joint im Fernsehen

Beitrag von mr wayne » Fr 16. Nov 2012, 13:25

Auf der unten genannten Seite schrieb Ralf ein Kommentar, dass mich ein wenig aufregt.
Da ich den Ralf schon öfters auf DHV gesehen habe schreibe ich das mal, damit er es lesen kann.
Auf der anderen Seite bin ich nicht registriert.

Der bezeichnet allen ernstes den Lanz als linke Bazille. Entweder hat er nie seine Sendung gesehen oder er hat da gepennt und nicht gehört was er so sagt. Ausgerechnet der Lanz ein Linker. So was von lächerlich.

Der Typ redet oft von Eigenverantwortung, lobt und verteidigt den Wanderprediger Gauck, macht echte linke bzw. linksliberale Politiker wie Piraten und Die Linke in seiner Show teilweise fertig oder macht sich lustig über sie. Einmal sogar mit dem Publikum, wo das Publikum die Dittfurth ausgebuht haben, weil sie nicht auf der gleichen Schiene wie der Lanz war (zum Thema Gauck). Aber am meisten liebt er es, Piraten lächerlich zu machen - ganz besonders, wenn Piraten nicht anwesend sind. Seine Show wird auch oft geschnitten und lustigerweise werden politische Inhalte von den Piraten und Linken einfach herausgeschnitten (das ist bestätigt).

Mal ernsthaft Ralf, wenn du den Lanz als linke Bazille bezeichnest, dann ist Merkel eine Cannabis-Befürworterin.

Der Lanz spricht oft das aus, was die FDP und CDU Politiker so sagen. Und der soll links sein ?

http://www.hanfjournal.de/hajo-website/ ... t_lanz.php

Florian Rister
Beiträge: 2875
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 15:43
Wohnort: Berlin

Re: FDP-Politiker Lindner testet Joint im Fernsehen

Beitrag von Florian Rister » Fr 16. Nov 2012, 13:32

mr wayne hat geschrieben:Auf der unten genannten Seite schrieb Ralf ein Kommentar, dass mich ein wenig aufregt.
Da ich den Ralf schon öfters auf DHV gesehen habe schreibe ich das mal, damit er es lesen kann.
Auf der anderen Seite bin ich nicht registriert.

http://www.hanfjournal.de/hajo-website/ ... t_lanz.php
Wer sagt dir denn, dass es sich um dem gleichen Ralf handelt? Ist ja ein weit verbreiteter Name..

Abgesehen davon kann man beim Hanfjournal auch ohne Registrierung kommentieren, einfach Nickname + Emailadresse angeben und Kommentar abschicken, dauert dann ein bißchen weil die alles prüfen bevor es online geht.

Frag ihn doch einfach mal per pn, ob er das war ;)

Marshall
Beiträge: 91
Registriert: Mi 10. Okt 2012, 14:49

Re: FDP-Politiker Lindner testet Joint im Fernsehen

Beitrag von Marshall » Fr 16. Nov 2012, 13:47

mr wayne hat geschrieben: Der bezeichnet allen ernstes den Lanz als linke Bazille. Entweder hat er nie seine Sendung gesehen oder er hat da gepennt und nicht gehört was er so sagt. Ausgerechnet der Lanz ein Linker. So was von lächerlich.
Der Begriff linke Bazille bezeichnet keine politische Einstellung. Als linke Bazille wird ein heimtückischer und hinterhältiger Mensch bezeichnet.
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger. Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen. Warum sollten Volksvertreter da aus der Art schlagen?

WIR sind die breite Bevölkerung!

Methusalem
Beiträge: 54
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 20:54

Re: FDP-Politiker Lindner testet Joint im Fernsehen

Beitrag von Methusalem » Fr 16. Nov 2012, 13:57

@wayne: Ich glaube, da missverstehst Du etwas. "Linke Bazille" bedeutet nach meinem Verständnis "falscher Fuffziger" und hat mit der politischen Ausrichtung des damit Geschmähten nichts zu tun.

Und zu Lanz: Ich halte diesen Schnösel für einen echt bösen Finger, der in seiner Sendung schamlos die Leute denunziert und manipuliert. Ein Vergleich mit der Tierwelt fällt mir gerade nicht ein ... oder doch: Hitler hatte seinen Speer, Merkel ihren hündischen Lanz.

mr wayne
Beiträge: 31
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 13:56

Re: FDP-Politiker Lindner testet Joint im Fernsehen

Beitrag von mr wayne » Fr 16. Nov 2012, 14:39

Oh, tut mir leid.
Dann habe ich es falsch verstanden.

Ich hoffe dieser Ralf nimmt es nicht zu persönlich.

thatssoooweird
Beiträge: 242
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:48

Re: FDP-Politiker Lindner testet Joint im Fernsehen

Beitrag von thatssoooweird » Sa 17. Nov 2012, 02:24

So, ich hab mal den relevanten Teil des Beitrags auf youtube hochgeladen:
http://www.youtube.com/watch?v=Jf40c3I8 ... e=youtu.be

F.R.
Beiträge: 15
Registriert: Di 20. Nov 2012, 12:46

Re: FDP-Politiker Lindner testet Joint im Fernsehen

Beitrag von F.R. » Di 20. Nov 2012, 12:51

Hier findet sich eine Anfrage an Lindner, ob er schon von seiner Führerscheinstelle gehört hat und was er von der gängigen Praxis, in Bezug auf Cannabis und Fahrerlaubnis, hält.

http://www.abgeordnetenwatch.de/dr_mart ... ml#q360327

Florian Rister
Beiträge: 2875
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 15:43
Wohnort: Berlin

Re: FDP-Politiker Lindner testet Joint im Fernsehen

Beitrag von Florian Rister » Di 20. Nov 2012, 13:03

Nice F.R.

Richtig schön geschrieben.

chiliheadz
Beiträge: 253
Registriert: Di 7. Aug 2012, 17:54

Re: FDP-Politiker Lindner testet Joint im Fernsehen

Beitrag von chiliheadz » Do 22. Nov 2012, 13:14

groooveman85 hat geschrieben:Nice F.R.

Richtig schön geschrieben.

Ich bin gespannt, was Herr Dr. L. auf meine Nachfrage /Erweiterung antworten wird:

Stellt die augenblickliche Praxis der Behörden nicht strafbare Handlungen durch von LAIEN nach freiem Gutdünken und Launen (Führerscheinentzug durch medizinisch nicht qualifizierte Personal ) und die Anweisung dazu nicht ein Verstoß gegen Mobbingverbot und Menschenrechte dar? Hier wird, gesetzlich grundlos, Bürgern, die keinerlei Straftat begangen haben oder eine Gefahr darstellen per Diktat Zwang angetan. Wie kann Demokratie in ihren Augen zulassen, dass grob fahrlässig und durch unqualifiziertes Personal Existenzen (durch z.b. Führerscheinentzug) OHNE Vorraussetzung einer strafbaren Handlung vernichtet oder geschädigt werden? Wie sie als sicherlich inzwischen wohl informierter Politiker wissen werden, ist Cannabis in praktisch allen WISSENSCHAFTLICHEN Studien als wenig gefährdende Substanz, die nicht einmal so "suchtbildend" ist wie Kaffee oder Nikotin eingestuft worden. Ist es nicht an der Zeit, dass sie als Volksvertreter dafür ihre Stimme erheben, dass sowohl die untragbare Prohibition endet und auch die Menschen und Rechte verachtende Praxis ihrer Amtsstellen den Weg aus der Zeit der Hexenverbrennungen in die Zeit der Demokratie und Menschenrechte antritt? Ein Europa, in dem sich Mitmenschen ohne strafbare Handlungen begangen zu haben diskriminiert und verfolgt sehen müssen ist sicherlich auch in ihren Augen keine begehrenswerte Zukunftsperspektive!

http://www.abgeordnetenwatch.de/dr_mart ... fo_wohnort
:mrgreen:

DennisEF
Beiträge: 808
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: FDP-Politiker Lindner testet Joint im Fernsehen

Beitrag von DennisEF » So 11. Mär 2018, 10:08

Der Christian Lindner von der FDP? Der Wahrhaftige?
Das ist ja ein Skandal!

Antworten