Deutscher Hanfverband Forum • Thema anzeigen - Kriminalbeamte fordern regulierte Abgabe

Kriminalbeamte fordern regulierte Abgabe



Kriminalbeamte fordern regulierte Abgabe

Beitragvon KONOPJA am Fr 5. Jan 2018, 04:14

Deutsche Kriminalisten sind für eine regulierte Abgabe, auch zum Freizeitkonsum.
Wurde auch mal allerhöchste Zeit es öffentlich zu sagen.
Quelle:
http://www.faz.net/agenturmeldungen/dpa ... 73882.html
KONOPJA
 
Beiträge: 114

Registriert:
Mi 1. Nov 2017, 20:32


Re: Kriminalbeamte fordern regulierte Abgabe

Beitragvon Hans Dampf am Fr 5. Jan 2018, 07:16

KONOPJA hat geschrieben:Deutsche Kriminalisten sind für eine regulierte Abgabe, auch zum Freizeitkonsum.
Wurde auch mal allerhöchste Zeit es öffentlich zu sagen.
Quelle:
http://www.faz.net/agenturmeldungen/dpa ... 73882.html


Gut so. Das fordern die allerdings schon lange, nur ist das eine leider sehr kleine Gewerkschaft, die Großen sind noch deutlich dagegen...
Förderer des DHV und des (I)ACM sowie glücklicher Cannabispatient.
Benutzeravatar
Hans Dampf
 
Beiträge: 363

Registriert:
Fr 29. Sep 2017, 11:31


Re: Kriminalbeamte fordern regulierte Abgabe

Beitragvon Hanfkraut am Fr 5. Jan 2018, 13:06

Die vassaden werden bröckeln, es ist nur eine Frage der Zeit.
Nur müssen bis dahin noch viele Leute leiden!
Leider werden cannabis Konsumenten weiter verfolgt
Ärzte weigern sich!
Das cannabis Medizin Gesetzt hat versagt! Apotheken liefern nicht ! Kassen zahlen nicht!
Cannabis aus vernunft SOFORT legalisieren!
https://utopia.de/0/blog/fairessen-fair ... f-verboten
Hanfkraut
 
Beiträge: 604

Registriert:
Mo 22. Dez 2014, 14:07



Zurück zu Aktuelles

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste