Deutscher Hanfverband Forum • Thema anzeigen - Studie klärt endgültig, ob Alk. oder Cannabis schädlicher..

Studie klärt endgültig, ob Alk. oder Cannabis schädlicher..



Studie klärt endgültig, ob Alk. oder Cannabis schädlicher..

Beitragvon kushaze am Fr 16. Feb 2018, 13:17

..fürs Gehirn ist.

Das wird bestimmten Leuten bestimmt nicht gefallen :D

http://www.businessinsider.de/studie-klaert-endgueltig-ob-alkohol-oder-cannabis-schaedlicher-fuers-gehirn-ist-2018-2

Eine Folge der Cannabis-Legalisierung in einigen Bundesstaaten der USA ist auch, dass die Forschung im Bereich Cannabis weiter vorangetrieben wird. Die ersten Ergebnisse dieser Studien legen nahe, dass Cannabis doch nicht das Teufelszeug ist, für das es die Menschen (und vor allem die Regierungen) für Jahrzehnte gehalten haben.

So ist in den US-Bundesstaaten mit legalem Cannabis nicht nur die Anzahl der Gewalttaten und Mordfälle, sondern auch die Zahl der Verkehrstoten zurückgegangen. Andere Studien kamen sogar zu dem Ergebnis, dass Cannabis evetuell den Alterungsprozess in unserem Gehirn verlangsamen kann.
...
Cannabis hat kaum negativen Einfluss auf das Gehirn

Ältere Studien kommen zu unterschiedlichen Ergebnissen, welche Auswirkungen Cannabis sowohl auf die Hirnstruktur, als auch auf die „weiße und graue Substanz“, also bestimmte Teile des Hirns hat. Die Wissenschaftler der Universität von Colorado Boulder kommen in der aktuellen Studie zu dem Schluss, dass, im Gegensatz zu Alkohol, Cannabis scheinbar „keinen Einfluss auf die Hirnstruktur“ hat. Durch Alkohol hingegen verringert sich sowohl das Volumen der weißen, als auch der grauen Hirnsubstanz.
Zuletzt geändert von Martin Mainz am Fr 16. Feb 2018, 17:39, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Ausschnitte ergänzt
kushaze
 
Beiträge: 35

Registriert:
Mo 20. Nov 2017, 09:51


Re: Studie klärt endgültig, ob Alk. oder Cannabis schädliche

Beitragvon Martin Mainz am Fr 16. Feb 2018, 22:03

Wobei des jetzt auch keine so spannende Meldung war. Alkohol schlechter als Canna - wer häts gedacht?
Benutzeravatar
Martin Mainz
 
Beiträge: 1774

Registriert:
Di 22. Mär 2016, 18:39


Re: Studie klärt endgültig, ob Alk. oder Cannabis schädliche

Beitragvon moepens am Fr 16. Feb 2018, 22:56

Martin Mainz hat geschrieben:Wobei des jetzt auch keine so spannende Meldung war. Alkohol schlechter als Canna - wer häts gedacht?


In der Tat. Aber wenn die Mainstream Medien diese Meldung in den nächsten Tagen aufgreifen hilft das sehr.
moepens
 
Beiträge: 494

Registriert:
Fr 16. Jun 2017, 06:45


Re: Studie klärt endgültig, ob Alk. oder Cannabis schädliche

Beitragvon kushaze am Fr 16. Feb 2018, 23:17

moepens hat geschrieben:
Martin Mainz hat geschrieben:Wobei des jetzt auch keine so spannende Meldung war. Alkohol schlechter als Canna - wer häts gedacht?


In der Tat. Aber wenn die Mainstream Medien diese Meldung in den nächsten Tagen aufgreifen hilft das sehr.


genau, und es wird mehr darauf aufmerksam gemacht, umso öfter der Link geteilt wird. Auch Klicks für die Suchmaschinen sind wichtig :lol:
kushaze
 
Beiträge: 35

Registriert:
Mo 20. Nov 2017, 09:51


Re: Studie klärt endgültig, ob Alk. oder Cannabis schädliche

Beitragvon Tom 131313 am So 18. Feb 2018, 13:43

So nem Bericht sollten auch mal unser politier lesen wo gerade in nem anderen Thread geredet wird.
Danke für den Artikel


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Tom 131313
 
Beiträge: 19

Registriert:
Di 17. Okt 2017, 20:17


Re: Studie klärt endgültig, ob Alk. oder Cannabis schädliche

Beitragvon jonu am Di 20. Feb 2018, 08:23

Hi,

wusste ich auch schon bevor der Studie :)

LG
jonu
 
Beiträge: 3

Registriert:
Di 20. Feb 2018, 08:14


Re: Studie klärt endgültig, ob Alk. oder Cannabis schädliche

Beitragvon kushaze am Mi 21. Feb 2018, 15:43

Hier ein frischer Artikel auf der Internetseite von „Merkur“:

https://www.merkur.de/leben/gesundheit/studie-sagt-darum-soll-alkohol-krank-machen-cannabis-nicht-zr-9632771.html

Durch seine Legalisierung wird über Cannabis mehr denn je geforscht. Mit erstaunlichen Ergebnissen: Ist es etwa sogar harmloser als Deutschlands Droge Nummer 1?


So haben Forscher herausgefunden, dass Cannabis den Alterungsprozess im Gehirn verlangsamen soll. Das Interessante daran: Früher war man davon ausgegangen, dass genau das Gegenteil bei Cannabis-Konsum stattfinde. Die Folge: Psychosen und langfristige, irreparable Hirnschäden. Doch eine aktuelle Studie scheint die neuen Erkenntnisse nun zu untermauern – die hat nämlich ergeben, dass Cannabis im Gegensatz zu anderen Drogen "keinen Einfluss auf die Hirnstruktur" habe.


Quelle: Merkur.de

Für viele von uns natürlich nichts neues, dennoch vielleicht gut dass solche Meldungen noch einmal kursieren, bevor morgen im Bundestag darüber debattiert wird :) bin schon ganz gespannt auf die neuen alten Ausreden der Legalisierungs-Gegner.
kushaze
 
Beiträge: 35

Registriert:
Mo 20. Nov 2017, 09:51


Re: Studie klärt endgültig, ob Alk. oder Cannabis schädliche

Beitragvon Hanfkraut am Mi 21. Feb 2018, 15:59

Habe da noch ein über 20 jahre altes hanfbuch!
Dort wird alles genau beschrieben. Witzig ist das vor 20 Jahren genug Studien über cannabis durchgeführt wurden.
Nur will das keiner wissen!
Statt dessen wird so getahn als ob das rad neu erfunden werden muss! :mrgreen:

Ich kann nur sagen das die studien allesamt in positiver richtig tendieren!
Selbst cannabis und Fahtauglichkeit wurde bereits eine Studie in den Niederlanden durchgeführt und herausgefunden das die fahrtüchtigkeit unter geringen Cannabis-Einfluss sogar besser aussieht als bei nüchtern fahrer! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :idea:

So und was ist nun?
Wie lange müssen wir das sinnlose gerede über cannabis noch über uns ergehen lassen?
Ärzte weigern sich!
Das cannabis Medizin Gesetzt hat versagt! Apotheken liefern nicht ! Kassen zahlen nicht!
Cannabis aus vernunft SOFORT legalisieren!
https://utopia.de/0/blog/fairessen-fair ... f-verboten
Hanfkraut
 
Beiträge: 604

Registriert:
Mo 22. Dez 2014, 14:07


Re: Studie klärt endgültig, ob Alk. oder Cannabis schädliche

Beitragvon kushaze am Mi 21. Feb 2018, 18:04

Hanfkraut hat geschrieben:Habe da noch ein über 20 jahre altes hanfbuch!
Dort wird alles genau beschrieben. Witzig ist das vor 20 Jahren genug Studien über cannabis durchgeführt wurden.
Nur will das keiner wissen!
Statt dessen wird so getahn als ob das rad neu erfunden werden muss! :mrgreen:

Ich kann nur sagen das die studien allesamt in positiver richtig tendieren!
Selbst cannabis und Fahtauglichkeit wurde bereits eine Studie in den Niederlanden durchgeführt und herausgefunden das die fahrtüchtigkeit unter geringen Cannabis-Einfluss sogar besser aussieht als bei nüchtern fahrer! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :idea:

So und was ist nun?
Wie lange müssen wir das sinnlose gerede über cannabis noch über uns ergehen lassen?


Gute Frage Hanfkraut, gute Frage. Ich bin noch ziemlich unschlüssig, ob ich mir wegen morgen Hoffnungen machen soll :roll: es ist auf jeden Fall an der Zeit und genug andere Probleme, denen sich Richter, Anwälte oder Sicherheitskräfte widmen können.
kushaze
 
Beiträge: 35

Registriert:
Mo 20. Nov 2017, 09:51


Re: Studie klärt endgültig, ob Alk. oder Cannabis schädliche

Beitragvon Catwoman am Sa 24. Feb 2018, 20:56

Habe diese Studie ( und noch weitere) an die CDU,AFD und SPD geschickt und denen auch gleich meine Meinung zur Cannabis Debatte im Bundestag geschrieben :D
Nichts ist so hart wie das Leben,wenn man sagt was man denkt muß man mehr als alles geben...
Catwoman
 
Beiträge: 72

Registriert:
Mi 11. Feb 2015, 20:31


Re: Studie klärt endgültig, ob Alk. oder Cannabis schädliche

Beitragvon Cookie am Sa 24. Feb 2018, 20:57

Catwoman hat geschrieben:Habe diese Studie ( und noch weitere) an die CDU,AFD und SPD geschickt und denen auch gleich meine Meinung zur Cannabis Debatte im Bundestag geschrieben :D

Da wäre ich auf die Antworten gespannt ;). In jedem Falle "well done"!
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Cookie
 
Beiträge: 626

Registriert:
Sa 27. Aug 2016, 13:20


Re: Studie klärt endgültig, ob Alk. oder Cannabis schädliche

Beitragvon kushaze am Sa 24. Feb 2018, 22:20

Cookie hat geschrieben:
Catwoman hat geschrieben:Habe diese Studie ( und noch weitere) an die CDU,AFD und SPD geschickt und denen auch gleich meine Meinung zur Cannabis Debatte im Bundestag geschrieben :D

Da wäre ich auf die Antworten gespannt ;). In jedem Falle "well done"!


DITO!!! :mrgreen:
kushaze
 
Beiträge: 35

Registriert:
Mo 20. Nov 2017, 09:51


Re: Studie klärt endgültig, ob Alk. oder Cannabis schädliche

Beitragvon Catwoman am So 25. Feb 2018, 11:42

kushaze hat geschrieben:
Cookie hat geschrieben:
Catwoman hat geschrieben:Habe diese Studie ( und noch weitere) an die CDU,AFD und SPD geschickt und denen auch gleich meine Meinung zur Cannabis Debatte im Bundestag geschrieben :D

Da wäre ich auf die Antworten gespannt ;). In jedem Falle "well done"!


DITO!!! :mrgreen:


Ja,da bin ich auch mal gespannt...falls ich eine Antwort bekomme,poste ich die hier.
Nichts ist so hart wie das Leben,wenn man sagt was man denkt muß man mehr als alles geben...
Catwoman
 
Beiträge: 72

Registriert:
Mi 11. Feb 2015, 20:31


Re: Studie klärt endgültig, ob Alk. oder Cannabis schädliche

Beitragvon Catwoman am Di 27. Feb 2018, 18:11

Die AFD hat heute geantwortet:

Sehr geehrte XXXXXXXXXXX



zu dem Thema Cannabis haben die Mitglieder der AfD keine homogene Meinung. Hier muss noch mehr Aufklärungsarbeit innerhalb der Partei und der Gesellschaft geleistet werden. Da bin ich ganz bei Ihnen.





Mit freundlichen Grüßen

XXXXXXXXXXX

Falls die anderen Parteien auch antworten sollten, poste ich das dann hier:

viewtopic.php?f=6&t=9&start=60
Nichts ist so hart wie das Leben,wenn man sagt was man denkt muß man mehr als alles geben...
Catwoman
 
Beiträge: 72

Registriert:
Mi 11. Feb 2015, 20:31



Zurück zu Aktuelles

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste