Seite 13 von 13

Re: Investieren In Cannabis?

Verfasst: Sa 27. Nov 2021, 15:52
von Cookie
Hersteller laufen sich warm / "Wir brauchen ein Cannabis-Reinheitsgebot"

Mit den Plänen der Ampel steht Deutschland nicht nur vor einem historischen Schritt in der Drogenpolitik. Die Liberalisierung öffnet auch einen legalen Massenmarkt. Die Branche hofft auf satte Gewinne. Im Interview mit ntv.de erzählt Lars Müller von SynBiotic, was jetzt auf die Cannabis-Wirtschaft zukommt.


https://www.n-tv.de/wirtschaft/Wir-brau ... 58449.html

Re: Investieren In Cannabis?

Verfasst: Mo 29. Nov 2021, 08:41
von tea
By the way, kleine Anekdote zu Canopy Growth . Constellation Brands, dem größten Spirituosenkonzern der U.S. gehören mittlerweile 38,6% von CG :evil:

...Constellation Brands hat derweil die Möglichkeit, seine Beteiligung an Canopy Growth auf knapp 56 Prozent auszubauen, wenn alle Optionen ausgeübt werden.

...Das Volumen beläuft sich damit auf 245 Mio. CAD

...im Zusammenhang mit der COVID-19 Pandemie haben das Unternehmen dazu veranlasst, hunderte Mitarbeiter zu entlassen.

...CG gehört mittlerweile auch Stortz&Bickel

Habe CG aus dem Portfolio geschmissen, rein aus moralischen Gründen. S&B Support ist seid der Übernahme auch nur noch zum lachen und die Geräte sind dort tatsächlich teuerer als im Fachhandel bei Vrdmpftnchml. ​Scheiss auf's Geld. Wenn die Gier kommt, bin ich weg.

So das war's. Sorry für die Störung des Redeflusses :lol:

Re: Investieren In Cannabis?

Verfasst: Mo 29. Nov 2021, 12:20
von Cookie
Geplante Cannabis Legalisierung durch neue Regierung in Deutschland eröffnet gute Marktchancen für Amatheon Agri

Amatheon Agri Holding N.V. (das "Unternehmen"), der an der Euronext notierte Agrar- und Landwirtschaftskonzern (ISIN NL0010273694, Symbol MLAAH), begrüßt die Pläne der neuen deutschen Bundesregierung, den Konsum von Cannabis in Deutschland zu legalisieren. Ein Global Player in der Cannabis-Produktion wird Deutschland auf Grund hoher Produktionskosten und erschwerter Wetterbedingungen nicht werden, dennoch verhilft die geplante Gesetzesänderung Amatheon Agri bei dem strategischen Einstieg in die Cannabisproduktion in Simbabwe.


https://boerse-social.com/2021/11/29/ge ... theon_agri

Re: Investieren In Cannabis?

Verfasst: Mi 1. Dez 2021, 09:55
von Cookie
Die Cannabis-Legalisierung in Deutschland kommt - diese Aktien könnten sich jetzt lohnen

Die neue Regierung will die Legalisierung von Cannabis auf den Weg bringen. Für Investoren tun sich hier Möglichkeiten auf.

• Ampelregierung hat Cannabis-Legalisierung im Koalitionsvertrag
• Anleger hoffen auf Schub für Cannabis-Aktien
• Risikobehaftung bleibt

Auch in Deutschland wird die "kontrollierte Abgabe von Cannabis an Erwachsene zu Genusszwecken" kommen. Das geht aus dem Koalitionsvertrag der neuen Ampelregierung in Deutschland hervor. Die beteiligten Parteien erhoffen sich durch den Schritt unter anderem eine bessere Qualitätskontrolle, wollen die Weitergabe verunreinigter Substanzen verhindern und setzen zudem auf eine bessere Gewährleistung des Jugendschutzes. Nicht nur Cannabis-Nutzer in Deutschland nahmen den Passus im Koalitionsvertrag der neuen Regierung positiv auf, auch Anleger machen sich nun Hoffnung auf positive Entwicklungen bei Cannabis-Aktien. Wer von der anstehenden Legalisierung profitieren dürfte.


https://www.finanzen.net/nachricht/akti ... n-10791804

Re: Investieren In Cannabis?

Verfasst: Do 9. Dez 2021, 13:28
von Cookie
Cannabis-Aktien: Der weltgrößte Cannabis-Brownie wird enthüllt und wiegt 850 Pfund!

Laut Guinness World Records wurde der größte Brownie der Welt im Jahr 2013 hergestellt und wog 243 Pfund. Es gibt jedoch einen neuen Anwärter in der Stadt. Und dieser kann dich high machen!

Am Mittwoch, pünktlich zum National Brownie Day, hat MariMed Inc. einen 850 Pfund schweren, mit Cannabis angereicherten Brownie mit 20.000 mg THC vor. Um den 400 Quadratfuß großen Brownie herzustellen, verwendeten die Kücheningenieure von MariMed 450 Pfund Zucker, 212 Pfund Butter und mehr als 1300 Eier. Er ist drei Meter breit, drei Meter lang und 15 Zoll hoch.

Aber warum die Aufregung? Es stellt sich heraus, dass MariMed auch die Einführung einer neuen Marke feiert: Bubby’s Baked.


https://www.finanztrends.de/cannabis-ak ... 850-pfund/

Also probiert hätte ich ihn schon gerne ;)...

Re: Investieren In Cannabis?

Verfasst: Fr 10. Dez 2021, 07:54
von Cookie
Der größte Cannabis-Brownie der Welt

Gestern war Tag des Brownies! Einen ganz besonderen Brownie hat die Firma MariMed in Massachusetts gebacken.


https://oe3.orf.at/stories/3020167/

So, hier gibt es ein Bild davon ;). Mmmhhhmmm, lecker :mrgreen:!

Re: Investieren In Cannabis?

Verfasst: Mi 11. Mai 2022, 14:50
von Cookie
Wie der "Markt" die aktuellen Bemühungen aufnimmt ;):

Cannabis-Legalisierung kommt!: Vielfach belächelt, doch hier entsteht ein Mega-Wachstumsmarkt! Nicht verpassen!

Bald hohe Gewinne möglich! Deutschland vorm Cannabis-Durchbruch! Perfekte Diversifikationsmöglichkeit fürs Depot! Ergiebig wie Pharma, aber noch ganz am Anfang!

Sehr geehrte Damen und Herren,

das war die lang ersehnte Nachricht für den Sektor: Gesundheitsminister Karl Lauterbach hat angekündigt, dass die Cannabis-Legalisierung im Herbst kommen soll. Das freut nicht nur die Konsumenten, sondern auch die Wirtschaft! Hier lässt sich in den kommenden Jahren prächtig Geld verdienen!

Neuer Multi-Milliardenmarkt entsteht und hohe Kursgewinne möglich

Jetzt geht’s wirklich bald los: Die Cannabis-Legalisierung kommt, das ist beschlossene Sache.

„Ich werde die Gesetzesinitiative zur Cannabis-Legalisierung starten“, kündigte Gesundheitsminister Karl Lauterbach am Nachmittag des 4. Mai in Berlin zum ersten Mal öffentlich an. Bisher war Lauterbach kein Fan der Legalisierung, doch wie er mitteilt, habe er seine ursprünglich ablehnende Position dazu revidiert.

Im Koalitionsvertrag hatten sich die Ampelparteien im November 2021 auf die „kontrollierte Abgabe von Cannabis an Erwachsene zu Genusszwecken in lizenzierten Geschäften“ geeinigt. Nicht nur die Konsumenten haben lange darauf gewartet, sondern auch viele Cannabis-Unternehmen.


https://www.ariva.de/news/cannabis-lega ... r-10139975

Re: Sammlung Legalisierung in Deutschland

Verfasst: Do 23. Jun 2022, 09:59
von Wurlitzer1920
Interview mit Cannamedical-Gründer David Henn: "Wir sind bereit, in den deutschen Cannabis Freizeitmarkt zu investieren"

...Haben Sie konkrete Pläne, um auch im Genussmarkt Fuß zu fassen?

Ja, die Cannamedical wird am deutschen Freizeitmarkt teilnehmen. Aktuell stehen wegweisende Entscheidungen noch aus. Inländische Cannabisproduzenten könnten maximal 3% des inländischen Bedarfs bis 2025 decken – vorausgesetzt, sie stoppen unmittelbar die Belieferung des Medizinalmarktes und wir beziehen weiter aus Importen. Nach geltendem Völkerrecht darf Cannabis für Freizeitzwecke weder importiert noch exportiert werden. Folglich sehen wir die einzige Möglichkeit darin, einen europäischen Binnenmarkt zu implementieren und internationale Exporte zu ermöglichen. Auf der Absatzseite muss die Politik Position zu Vertriebskanälen beziehen: Ca. 60% des deutschen Cannabishandels findet bereits heute durch die 25 größten Online-Apotheken statt. Diesen sollte auch der Handel für den Freizeitmarkt gestattet werden. Wir sind in jedem Fall bereit einen Millionenbetrag in den deutschen Cannabis Freizeitmarkt zu investieren.
https://www.zeit.de/angebote/cannamedic ... kgo.com%2F

:roll:

Re: Sammlung Legalisierung in Deutschland

Verfasst: Do 23. Jun 2022, 10:14
von weednerds
wieso rollst du mit den Augen? Geld, das auf der Straße liegen wird, sollte man nicht einsammeln, weil man im indstriellen Maßstab anbaut? Zumal wir in den ersten Monaten heftige Probleme haben werden genug Blüten ranzuschaffen um den Markt zu bedienen. Insofern ... logische Konsequenz.

Re: Sammlung Legalisierung in Deutschland

Verfasst: Do 23. Jun 2022, 13:28
von Wurlitzer1920
Ich bemühe mich zu verstehen, warum es nicht eine sofortige Entkriminalisierung, Änderungen bei der Führerscheinfrage, Toleranz für Outdoor-Eigenanbau, CSC`s
und Erleichterungen beim Nutzhanfbau gibt.

Hanf kann Teil der Lösung unserer ökologischen Probleme sein...

ich habe es lieber weniger kommerziell... und ich könnte hier jetzt einen
Roman schreiben...

Hoffe wirklich, das wir nicht am Ende mit NIX dastehen.

Re: Investieren In Cannabis?

Verfasst: Fr 24. Jun 2022, 14:13
von weednerds
Wir leben halt in einer kapitalistischen Welt. Hat ein paar Vorteile. Aber mittlerweile überwiegen die Nachteile (Obst+Gemüse+Fleischqualität = 6, setzen, werden zu viel verarscht von den 2-4 Regierungsparteien, Globalisierung hat uns beide Füße zertrümmert - aber Hauptsache immer alls billig billig - auf Kosten anderer und der Qualität oftmals).

Ich freu mich - wie fast alle - natürlich am Meisten auf die Clubs und neuen Möglichkeiten. Dass da ein Großfabrikant irgendwo sein Gras billig anbietet ... so what. Probier dich halt durch alle anderen Sorten, die es in den unzähligen Shops geben wird.

Re: Investieren In Cannabis?

Verfasst: Di 28. Jun 2022, 14:57
von Wurlitzer1920
Komplexes Thema, ich wünsche mir eine Regierung, die den Leuten sagt, das die Party vorbei ist...was Cannabis angeht, gibt es noch keinen wirklichen Grund, sich zu freuen... es ist sicherlich etwas Bewegung in die Sache gekommen...

Re: Investieren In Cannabis?

Verfasst: Di 28. Jun 2022, 16:43
von Cookie
Nun, soweit waren wir noch NIE! Und ein Zurück gibt es nicht.

Re: Investieren In Cannabis?

Verfasst: Di 28. Jun 2022, 18:00
von Wurlitzer1920
Ich habe auch kein Problem damit zu warten, bis die Politik ein Konzept entwickelt hat,
den Cannabisanbau ökologisch/nachhaltig (aber wirklich...und nicht wie sonst meistens...),
zu gestalten, bzw. für Importe zu sorgen.

Heute gelesen, das warscheinlich bis zu 800 Tonnen/Jahr benötigt werden...

Und wenn die Tabak-, Alkohol- und Pharma-Konzerne erst mal in dem Markt drin sind, kriegt
man sie da nicht mehr raus... diese Lügenbarone...

Re: Investieren In Cannabis?

Verfasst: Di 28. Jun 2022, 18:00
von Martin Mainz
Cookie hat geschrieben: Di 28. Jun 2022, 16:43 Und ein Zurück gibt es nicht
Aber ein Zurück zum Thema :geek:

Re: Investieren In Cannabis?

Verfasst: Mi 29. Jun 2022, 09:22
von Cookie
Fast Buds: Die Legalisierung von Cannabis in Deutschland wird dem Heimanbau die Tür öffnen

BARCELONA, Spanien, 28. Juni 2022 /PRNewswire/ -- In einer für die Cannabisbranche möglicherweise bahnbrechenden Entwicklung hat die deutsche Regierung ihre Pläne bestätigt, den Verkauf von Cannabis für den Freizeitgebrauch in den kommenden Monaten zu legalisieren.

[..]

Die aufregenden Entwicklungen dieses Monats geben Fastbuds sicherlich Auftrieb, denn das renommierte Saatgutunternehmen befindet sich mitten in den Planungen für einen legalisierten Marihuana-Markt in Deutschland. Nachdem das Unternehmen in Österreich bereits stark vertreten ist, wird es in den kommenden Monaten nach Deutschland expandieren, wobei die Suche nach potenziellen Verkaufsstellen und die Entwicklung des Vertriebs bereits im Gange sind.


https://www.finanzen.net/nachricht/akti ... n-11484651
https://www.presseportal.de/pm/163187/5260017