Sammlung Cannabis und Promis

Benutzeravatar
Aleã
Beiträge: 119
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 06:17
Wohnort: NRW

Re: Promis in Deutschland für Cannabis: eine Liste

Beitrag von Aleã » Sa 29. Dez 2012, 17:42

thatssoooweird hat geschrieben:Liste ist geupdatet
Renate Künast kommt nicht dazu? :|

Was sind jetzt nun eigentlich die Kriterien, wer in die Liste kommt und wer nicht?
Wenn es um "Pro-legalisierung" geht und dieses auch stichfest bei der Person belegt ist, sind mir nur wenige Weitere bekannt. Wenn bereits schon ein Spruch wie "gekifft haben wir alle mal" ausreicht, hätte eine ganze Menge, die man schon gar nicht mehr aufzählen kann inkl. Peter Lustig.

thatssoooweird
Beiträge: 242
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:48

Re: Promis in Deutschland für Cannabis: eine Liste

Beitrag von thatssoooweird » Di 1. Jan 2013, 17:50

Auf der Liste sind Leute, die sich im weitesten Sinne pro Legalisierung ausgesprochen haben (also nicht nur sagen, dass sie konsumiert haben) und von denen mir nicht bekannt ist, dass sie ihre Meinung mittlerweile geändert haben. Macht IMO am meisten Sinn so ;)

Vielleicht kann ich die gute Renate noch irgendwo anders unterbringen...

zeno
Beiträge: 44
Registriert: Mi 27. Mär 2013, 03:24

Re: Promis in Deutschland für Cannabis: eine Liste

Beitrag von zeno » Di 2. Apr 2013, 00:57

Hat schonmal jemand von DHV versucht mit solchen Leuten in Kontrakt zu treten.. wenn ich mir vorstelle das z.B. ein Bernhard Hoecker auf der Hanfparade ein Interview gibt... sowas wäre Medienwirksam.

thatssoooweird
Beiträge: 242
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:48

Re: Promis in Deutschland für Cannabis: eine Liste

Beitrag von thatssoooweird » Di 2. Apr 2013, 16:15

Also der Hoecker gibt auch Interviews zu dem Thema, dem ist das anscheinend durchaus ein Anliegen (was jetzt sicher nicht auf alle Promis in meiner Liste zutrifft, einige haben sicher nur was dazu gesagt, weil sie direkt befragt wurden):
http://usualredant.de/2013/02/19/drogen ... amsterdam/

Ich habe ihn mir auch schon vorgemerkt mental für zukünftige Infoveranstaltungen/Demos.

http://www.bernhard-hoecker.de/kontakt.html

-> Er sagt, er liest garantiert alles E-Mails ;)

no_abuse
Beiträge: 2
Registriert: Di 25. Jun 2013, 18:55

Re: Promis in Deutschland für Cannabis: eine Liste

Beitrag von no_abuse » Di 25. Jun 2013, 22:03

  • Rolf Zacher (Schauspieler) https://www.youtube.com/watch?v=iIb_pQtnGMg
    Ist für eine Freigabe ab 21, kiffen macht niemanden kaputt, alles was man zu viel macht macht einen kaputt.
  • Howard Carpendale (Schlagersänger) https://www.youtube.com/watch?NR=1&v=7p ... =endscreen
    Ich finde heute, wenn ich ganz ehrlich bin, einen Joint 10mal gesünder als rumsaufen.
  • Udo Lindenberg (Musiker)
    ”Ich bin für eine Legalisierung und gleichermaßen für klare Information. Als Rauschmittel ist Alkohol noch viel gefährlicher... Ich bin auf jeden Fall für die Legalisierung von Shit, denn dann kriegen die Leute wenigstens sauberen Stoff...”
  • Kai Havaii (Musiker) http://www.hanfreport.de/rightst.html
    ”Ich bin für die Legalisierung, weil das dazu führen würde, daß diese Szene endlich von der harten Drogenszene abgetrennt werden würde... Es ist wichtig, sich heute dazu zu bekennen. Ich unterstütze das.”
  • Walter Mossmann (Liedermacher) http://www.hanfreport.de/rightst.html
    ”Ich bin gar nicht kompetent. Ich wohne in einer Weingegend (lacht dabei). Das ist unsere Droge, die ist etwas schwieriger zu handhaben und natürlich gefährlicher als Haschisch und Marihuana. Es ist keine Frage, daß Alkohol bedeutend gefährlicher ist, und durch Verbote kann man das auch nicht klären. Die groteske Situation ist ja, daß Alkohol erlaubt ist und Haschisch und Marihuana nicht.”
  • Michael Rother (Musiker) http://www.hanfreport.de/rightst.html
    ”Meine Erfahrung ist schlicht, daß ich Alkohol für viel gefährlicher halte als Haschisch oder Gras. Ich glaube, daß eine klare Trennung zwischen suchtbildenden und nicht-suchtbildenden Drogen schon hilfreich wäre, um die Entkriminalisierung durchzuführen.”
  • Der Wolf (Musiker) http://www.hanfreport.de/rightst.html
    ”Hasch ist keine Einstiegsdroge, sondern Einstiegsdrogen sind Zigaretten und Bier... Letztlich kann ich nur sagen, daß jeder Mensch ein Recht auf Rausch hat...”
  • Axel Steinhagen (Musiker) http://www.hanfreport.de/rightst.html
    ”Natürlich bin ich für die Legalisierung. Wir haben auch einen richtig guten Song zu dem Thema in unserem Repertoire.”
  • Eberhard Schoener (Musiker, Komponist und Produzent) http://www.hanfreport.de/rightst.html
    ”...Denn Alkohol ist weitaus schädlicher als diese natürlichen Rauschmittel... Ich bin allerdings strikt gegen harte Drogen.”
  • Ulla Meinecke (Sängerin) http://www.hanfreport.de/rightst.html
    ”Ich hätte nichts gegen die Legalisierung von Haschisch und Marihuana. Aber, ich habe sehr viel gegen die harten Sachen wie Koks und Heroin... Ich selbst kiffe nicht...”
  • Joachim Witt (Künstler, Komponist und Produzent) http://www.hanfreport.de/rightst.html
    ”Ich würde dahin tendieren, auch wenn sich das komisch anhört, Marihuana und Haschisch für die Freizeit... Am Arbeitsplatz würde ich das verbieten...”
  • Barbara Wnuk-Lipinski (CDU-Bundesvorstandsmitglied 2002-2006) http://www.cannabislegal.de/cln/cln086.htm
    Zudem sollte darüber nachgedacht werden, «Haschisch und Marihuana zu legalisieren». Weiche Drogen sollten aus der Kriminalität herausgeholt werden.
  • Thomas D. (Musiker) http://www.gruene-jugend.de/node/16499
    Der durch die Fantastischen Vier bekannt gewordene Sänger Thomas D. steht voll und ganz hinter der Legalisierung von Hanf.
  • Jürgen Drews (Schlagerstar) http://www.klartextsatire.de/laster/laster-02.htm stammt aus einer Markus Lanz Sendung
    "Mein Vater war Arzt und riet mir, die Finger von Alkohol und Nikotin zu lassen. Stattdessen empfahl er mir, mal eine Wasserpfeife zu probieren, das sei eh viel gesünder. Ich finde, dass wir froh sein sollten, dass einer wie Ulrich Wickert den Mut hat, seinen Haschkonsum zuzugeben. Ich hasse diese verfickten Doppelmoralisten. Hey, wir waren doch alle jung, und damals war es normal, Hasch zu rauchen. Heute würde ich gern mal wieder eine Wasserpfeife probieren."
  • Angela Marquardt (PDS)
    "Legalize it! Bevor ich begründe, warum ich für die Freigabe bin, möchte ich mal ein überzeugendes Argument für das Verbot von Cannabis hören. Ich habe nicht nur gekifft, sondern sogar Cola mit Waschmittel getrunken. Tja, so war das damals in der DDR..."
  • Bernhard Witthaut (GdP Vizevorsitzende) http://www.ulmerecho.de/ArchivUlmerEcho ... chaft.html
    "Die Abgabe von Cannabis muss begrenzt legalisiert werden"
  • Costa Cannabis (Sondaschule, Musiker) http://www.youtube.com/watch?v=tKVZY7Lqk8A http://www.youtube.com/watch?v=Y3qTcCrtMQs http://www.youtube.com/watch?v=LPktl-ZG_CM
    Find leider kein Zitat aber die Lieder sind eindeutig :)
zeno hat geschrieben:Hat schonmal jemand von DHV versucht mit solchen Leuten in Kontrakt zu treten.. wenn ich mir vorstelle das z.B. ein Bernhard Hoecker auf der Hanfparade ein Interview gibt... sowas wäre Medienwirksam.
Würde mich auch stark interessieren, mir kam die Tage auch die Idee das man mit Prominenten ein Projekt starten könnte für die Legalisierung.
Und wenns zu Anfang nur eine Webseite ist auf der jeder von ihnen ein kurzes Statement abgibt warum er für die Legalisierung ist.
Wenn jemand vom DHV die Kontaktaufnahme übernimmt, würde ich die Tage anfangen und Kontaktdaten sammeln. :)

thatssoooweird
Beiträge: 242
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 15:48

Re: Promis in Deutschland für Cannabis: eine Liste

Beitrag von thatssoooweird » Mi 26. Jun 2013, 14:43

Hey, danke! :)

mr wayne2
Beiträge: 115
Registriert: Di 17. Sep 2013, 13:33

Re: Promis in Deutschland für Cannabis: eine Liste

Beitrag von mr wayne2 » Di 12. Nov 2013, 00:49

Herzog feat. PTK (Musiker): http://www.youtube.com/watch?v=9KtS9UeYzWs

steko
Beiträge: 554
Registriert: So 12. Jan 2014, 10:59
Wohnort: Bayern

Re: Promis in Deutschland für Cannabis: eine Liste

Beitrag von steko » Mi 15. Jan 2014, 21:07

Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der Persönlichkeit. [Mark Twain]
DHV Sponsor aus Vernunft ... warum DU nicht?

Florian Rister
Beiträge: 2881
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 15:43
Wohnort: Berlin

Re: Promis in Deutschland für Cannabis: eine Liste

Beitrag von Florian Rister » Fr 17. Jan 2014, 11:00

Joko Winterscheidt: „Liebe ist wie Kiffen…Kann man das sagen hier? Wenn man das erste Mal kifft, checkt man gar nicht, dass man stoned ist. Ich glaube Liebe ist genauso."

http://intouch.wunderweib.de/stars/star ... iffen.html

Ernst Berlin
Beiträge: 772
Registriert: Fr 24. Feb 2012, 13:09
Wohnort: Berlin

Re: Promis in Deutschland für Cannabis: eine Liste

Beitrag von Ernst Berlin » Sa 25. Jan 2014, 09:20

Wie schaut es mit Österreichern aus?
Wolfgang Ambros Liedermacher http://www.youtube.com/watch?v=FJSy3a6YwEo&sns=em
Es gibt bestimmt auch noch ein Statement von ihm.
Privat Sponsor des DHV seit 06.10.2009... Wann machst du mit? :D

johannes
Beiträge: 26
Registriert: Mi 20. Mär 2013, 15:53

Re: Promis in Deutschland für Cannabis: eine Liste

Beitrag von johannes » So 26. Jan 2014, 22:06

Vielleicht wäre ein deutsches Pendant zu http://marijuanamajority.com/ eine gute Idee? Das wäre doch auch eine Idee, was man mit dem gewonnen Geld finanzieren könnte..

Man könnte den Macher von marijuanamajority ja mal fragen, ob er den Quellcode zur Wiederverwendung herausgeben würde %).

steko
Beiträge: 554
Registriert: So 12. Jan 2014, 10:59
Wohnort: Bayern

Re: Promis in Deutschland für Cannabis: eine Liste

Beitrag von steko » Mo 27. Jan 2014, 16:24

johannes hat geschrieben:Vielleicht wäre ein deutsches Pendant zu http://marijuanamajority.com/ eine gute Idee? Das wäre doch auch eine Idee, was man mit dem gewonnen Geld finanzieren könnte..

Man könnte den Macher von marijuanamajority ja mal fragen, ob er den Quellcode zur Wiederverwendung herausgeben würde %).
Die Seite ist ja mal der Hammer - sowas will ich hier in D auch!!!
Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der Persönlichkeit. [Mark Twain]
DHV Sponsor aus Vernunft ... warum DU nicht?

hanfologe
Beiträge: 104
Registriert: Mo 12. Aug 2013, 20:12
Wohnort: Hessen

Re: Promis in Deutschland für Cannabis: eine Liste

Beitrag von hanfologe » Mo 27. Jan 2014, 17:45

Moin,
ich habe MM vor einiger Zeit (ca 3 Wochen) angeschrieben, da ich eine ähnliche Platform aufbauen möchte oder wenigstens bei einer lokalisierten Variante (hier für DE) helfen möchte.
Leider habe ich bis heute kein Feedback erhalten. Werde allerdings Ende der Woche nochmal nachhaken.

Technisch ist eine solche Platform einfach zu realisieren. Kritischer sehe ich lediglich die Rechte-Problematik (Bild und Quelle). Mindestens hier erhoffe ich mir einige Antworten und vielleich Hilfe von den "Profis"

Florian Rister
Beiträge: 2881
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 15:43
Wohnort: Berlin

Re: Promis in Deutschland für Cannabis: eine Liste

Beitrag von Florian Rister » Mo 27. Jan 2014, 23:48

Rechteproblematik extrem kritisch in Deutschland. Eigentlich nur mit Genehmigung der Betroffenen möglich. Wir haben hier endlose Diskussionen im Forum gehabt:
http://hanfverband.de/forum/viewtopic.p ... t=majority

johannes
Beiträge: 26
Registriert: Mi 20. Mär 2013, 15:53

Re: Promis in Deutschland für Cannabis: eine Liste

Beitrag von johannes » Di 28. Jan 2014, 02:07

Die Genehmigung könnte man als DHV ja versuchen von den Promis einzufordern? Muss ja nicht von heute auf morgen geschehen, sondern Schritt für Schritt Zusagen einsammeln, und dann 'ne Plattform starten? (ja, ist schon etwas Träumerei, aber durchaus im Bereich des Machbaren?)

LesPaul
Beiträge: 43
Registriert: Fr 24. Jan 2014, 22:06

Re: Promis in Deutschland für Cannabis: eine Liste

Beitrag von LesPaul » Fr 21. Mär 2014, 21:56

Jenke von Wilmsdorff! ;)

chris1009
Beiträge: 145
Registriert: Fr 21. Feb 2014, 22:12
Wohnort: Wuppertal

Re: Promis in Deutschland für Cannabis: eine Liste

Beitrag von chris1009 » Di 1. Apr 2014, 00:21

Jürgen Domian:"Wenn einem Schmerzpatienten damit geholfen werden kann, muss es doch einen legalen Weg geben, dass der Mensch da auch rankommt."
http://youtu.be/z15qXp4TMtE

Tyrion
Beiträge: 43
Registriert: Do 3. Apr 2014, 02:05

Re: Promis in Deutschland für Cannabis: eine Liste

Beitrag von Tyrion » Sa 5. Apr 2014, 01:11

Hi!

http://www.stern.de/lifestyle/leute/mar ... 01366.html


Die Schauspielerin Maria Simon (38), bekannt als Kommissarin Olga Lenski im "Polizeiruf 110"-Krimi in der ARD, greift durchaus mal zum Joint. "Ich kiffe gern ab und zu mal", sagte Simon in einem Gespräch mit dem "Tagesspiegel".

"Ich steh' auf diese Heilpflanze, sie kann viele Medikamente überflüssig machen und ist ungefährlicher als Alkohol."

"In der heutigen Zeit ist doch alles so schnell. Wo ich entschleunigen kann, entschleunige ich. Jedem mit Stress-Syndrom empfehle ich Yoga, Faulsein und 'ne Tüte."

Respekt! :!:


LG
Das einzig beständige ist der Wandel!

Florian Rister
Beiträge: 2881
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 15:43
Wohnort: Berlin

Re: Promis in Deutschland für Cannabis: eine Liste

Beitrag von Florian Rister » Mo 14. Apr 2014, 13:07

http://www.epochtimes.de/Samy-Deluxe-fu ... 45052.html

Samy Deluxe ist jetzt kein Überraschungskandidat, aber dennoch...

HiiiPower
Beiträge: 37
Registriert: So 16. Feb 2014, 12:40

Promis in Deutschland für Cannabis: eine Liste

Beitrag von HiiiPower » Mo 14. Apr 2014, 22:40

Jan Delay ebenfalls, hat's auch schon mehrfach öffentlich ausgesprochen.
Allgemein ist ja die HipHop-Szene ja eher hanfaffin ;)

http://www.youtube.com/watch?v=3hQk-D14fP8


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

Antworten

Zurück zu „Allgemeines“