Deutscher Hanfverband Forum • Thema anzeigen - Permanentes Schwindelgefühl noch Tage nach Cannabis Konsum

Permanentes Schwindelgefühl noch Tage nach Cannabis Konsum



Permanentes Schwindelgefühl noch Tage nach Cannabis Konsum

Beitragvon Felix717 am Mi 24. Jan 2018, 21:05

Hallo
Ich bin 16 Jahre alt und kiffe gelegentlich an Wochenenden mit Freunden, seit ca. 3 Monaten.
Letztes Wochenende habe ich mit 2 Freunden jewels am Freitag als auch am Samstag nen puren 1g Joint geraucht (normalerweise hab ich davor nie so viel immer nur so ca. 0.3g und nie pur). Als ich am Samstag aufwachte war alles gut und normal wie es halt nach dem Kiffen ist, aber als ich dann nochmal gekifft hab und am Sonntag dann aufwachte kam ich mir immer noch ein bisschen wie high vor aber eher im negativen Sinne, ich fühlte mich so ein bisschen „wie im Traum“ und meine Sicht war so „gedämpft“ und mir war schwindelig.
Dieses Gefühl würde dann immer weniger und war schließlich ann sonntag Abend wieder komplett weg.
Am Montag morgen war alles normal jedoch kam dieses komische Schwindelgefühl gegen Mittag wieder zurück und hielt den ganzen Tag an. Am Dienstag (also gestern) war dieses Gefühl direkt nach dem aufstehen da jedoch legte es sich gegen Abend und kam aber heute morgen wieder zurück und ist immer noch da (das geht jetzt also schon um die 4 Tage!)
Was ist das und was kann ich dagegen tun?
Ich hatte das noch nie nach dem Kiffen.
Ich habe vor am Wochenende wieder mit Freunden zu kiffen, ist das eine gute Idee oder sollte ich das lieber lassen?
Ich Brauche dringend eure Hilfe :(
Lg Felix

PS: ich habe keine Angstzustände oder Panickattacken oder sowas in der Art wie es bei einer Psychose der Fall wäre.
Felix717
 
Beiträge: 6

Registriert:
Mi 24. Jan 2018, 20:53


Re: Permanentes Schwindelgefühl noch Tage nach Cannabis Kons

Beitragvon littleganja am Mi 24. Jan 2018, 21:23

Kann sein das du Cannabis mit künstlichen Cannabinoiden bekommen hast, weiterhin kann auch sein dass das Cannabis mit Blei oder sonst was gesteckt war?! Ist ja vermutlich nicht aus der Apotheke gewesen?!

Ich Rate dir dringend zum Arzt zu gehen, der hat eh Schweigepflicht brauchst also keine Angst haben, das solltest du aber auf jeden Fall machen :!:
littleganja
 

Re: Permanentes Schwindelgefühl noch Tage nach Cannabis Kons

Beitragvon Felix717 am Mi 24. Jan 2018, 21:35

littleganja hat geschrieben:Kann sein das du Cannabis mit künstlichen Cannabinoiden bekommen hast, weiterhin kann auch sein dass das Cannabis mit Blei oder sonst was gesteckt war?! Ist ja vermutlich nicht aus der Apotheke gewesen?!

Ich Rate dir dringend zum Arzt zu gehen, der hat eh Schweigepflicht brauchst also keine Angst haben, das solltest du aber auf jeden Fall machen :!:


Danke für die Natwort aber ich bin mir eigentlich echt ziemlich sicher dass das Gras nicht gestreckt war da ich es von einer vertraulichen Quelle bekommen hab (ist ein echt guter Feund von mir und würde mir wirklich niemals Gestreckte Kacke verkaufen).
Und meine Freunde die mitkonsumiert haben, geht es nicht so wie mir :/
Felix717
 
Beiträge: 6

Registriert:
Mi 24. Jan 2018, 20:53


Re: Permanentes Schwindelgefühl noch Tage nach Cannabis Kons

Beitragvon Duck am Mi 24. Jan 2018, 21:42

Was LG sagt is definitiv der einzig richtige Rat Punkt!
Ob und wie man auf ne vergiftung reagiert ist sehr unterschiedlich.
Freund hin oder her der hat bestimmt ein labor und prüft alles?

Lass dich untersuchen vom arzt jeder andere rat wäre falsch, cannabis hin oder her, da stimmt was nicht, merkst du ja selbst.

Du hast ja selbst das kraut als Ursache im Visier.
Duck
 
Beiträge: 1248

Registriert:
So 29. Jan 2017, 14:56


Re: Permanentes Schwindelgefühl noch Tage nach Cannabis Kons

Beitragvon Felix717 am Mi 24. Jan 2018, 21:52

Duck hat geschrieben:Was LG sagt is definitiv der einzig richtige Rat Punkt!
Ob und wie man auf ne vergiftung reagiert ist sehr unterschiedlich.
Freund hin oder her der hat bestimmt ein labor und prüft alles?

Lass dich untersuchen vom arzt jeder andere rat wäre falsch, cannabis hin oder her, da stimmt was nicht, merkst du ja selbst.

Du hast ja selbst das kraut als Ursache im Visier.


Okay, ich denke ich schaue das ich morgen zum artzt komme jedoch würde ich wirklich ungern meinen seltene von allem erzählen und mit denn müsste ich ja dann zum Artzt da ich erst 16 bin....
Aber ich denke auch trotzdem nicht dass gestreckten Grad bei mir der Übeltäter ist da meine Symptome nicht normal bei solchen Fällen sind. (Da sind eher Atembeschwerden öde rhalt einfach allgemein Probleme mit der Lunge aber kein Schwindel)
Felix717
 
Beiträge: 6

Registriert:
Mi 24. Jan 2018, 20:53


Re: Permanentes Schwindelgefühl noch Tage nach Cannabis Kons

Beitragvon littleganja am Mi 24. Jan 2018, 22:11

Es gibt bestimmt 100 verschiedene Stoffe mit denen man Cannabis strecken kann, solange dein Kumpel es nicht selbst anbaut kann er auch nicht wissen was drin ist. Alles was das Gewicht erhöht kann beigemischt werden, wenn es Synthetisches Cannabinoid war kann es ja auch nur partiell da wo du eben dran warst. Wie Duck aber auch richtig sagt jeder reagiert unterschiedlich.

Die Optionen sind endlos, Klarheit verschafft nur ein Arztbesuch inkl Bluttest, besser wie evtl Langzeitschäden oder?!

Und wer alt genug ist Cannabis zu rauchen muss auch alt genug sein dazu zu stehen, in zwei Jahren bist du eh 18.
littleganja
 

Re: Permanentes Schwindelgefühl noch Tage nach Cannabis Kons

Beitragvon Martin Mainz am Mi 24. Jan 2018, 23:21

Hallo Felix und willkommen im Forum.

Da Du erst 16 bist, will ich Dich bitten den Konsum generell kritisch zu sehen. Überteibe es nicht. Eine Pause nach dem Arztbesuch wäre vielleicht keine schlechte Idee.

Grüße, Martin
Foren-Putze und Teilzeitadmin
Benutzeravatar
Martin Mainz
 
Beiträge: 1811

Registriert:
Di 22. Mär 2016, 18:39


Re: Permanentes Schwindelgefühl noch Tage nach Cannabis Kons

Beitragvon littleganja am Mi 24. Jan 2018, 23:35

Oder sich ein kleines Mikroskop holen, informieren wie man gestrecktes Gras erkennt. Ob der Verzicht der richtige Weg ist muss jeder für sich selbst festlegen, Problem aktuell ist dass die Jugend nicht offen mit den Eltern und Co sprechen kann da verboten. Wenn es Bauchschmerzen nach Bier oder Schnapskonsum gewesen wären hätte er bestimmt sein Eltern um Rat gefragt. Die Prohibition ist Schuld!
littleganja
 

Re: Permanentes Schwindelgefühl noch Tage nach Cannabis Kons

Beitragvon Hanfkraut am Do 25. Jan 2018, 05:45

LG schließe ich mich auch an!
Dein Gras kann natürlich gestrekt sein!

Ansonsten muss es schon ziemlicher Zufall sein das du was anderes hast.

Dein Arzt findet das villeicht raus. Sag ihn bitte auch das du gekifft hast. Dir passiert nichts. Er hatt Schweigepflicht.
Ärzte weigern sich!
Das cannabis Medizin Gesetzt hat versagt! Apotheken liefern nicht ! Kassen zahlen nicht!
Cannabis aus vernunft SOFORT legalisieren!
https://utopia.de/0/blog/fairessen-fair ... f-verboten
Hanfkraut
 
Beiträge: 643

Registriert:
Mo 22. Dez 2014, 14:07


Re: Permanentes Schwindelgefühl noch Tage nach Cannabis Kons

Beitragvon MoJo999 am Do 25. Jan 2018, 11:53

In solchen Fällen immer zum Arzt. Klar, du bist 16, dein Körper wächst noch, bei einem ordentlichen Wachstumsschub kann es einem schwindelig werden.

Ich möchte mich auch dem Hinweis von Martin Mainz anschließen: Dein Körper und dein Gehirn befinden sich noch in der Entwicklung, der Konsum von Cannabis (und anderen Rauschmitteln) kann da erheblichen Schaden verursachen. Klar, es macht dir Spaß, aber versuch das trotzdem kritisch zu reflektieren.
MoJo999
 
Beiträge: 6

Registriert:
Do 25. Jan 2018, 11:27


Re: Permanentes Schwindelgefühl noch Tage nach Cannabis Kons

Beitragvon Cheerleader am Do 25. Jan 2018, 15:09

Hallo Felix717,

kann es sein, das ihr am Wochenende auch zusätzlich eine oder mehrere Runden mit der E-Shisha gedampft habt ?

Ich dampfe und mische selbst. Bei meinem Junior, der ein paar Jahre älter als du ist, gab es mal ähnliche Szenarien.

Er und seine Clique hatte nach einem WE auch Probleme mit Schwindel etc... Schuld daran war das gedampfte Fluid.

Lg

Cheerleader ...

PS: Und ja, eine Pause solltest du dringend in Betracht ziehen ... und noch viel wichtiger, solltest du mit deinen Eltern
ein ruhiges offenes Gespräch führen. Für Eltern gibt es keinen schöneren Vertrauensbeweis.
Ihr seid Jung, wollt rebellieren ... Grenzen austesten ..... das haben wir alle schon hinter uns .....
Ich wünsche dir gute Besserung
Cheerleader
 
Beiträge: 39

Registriert:
Mi 3. Jan 2018, 10:33

Wohnort:
Saarland

Re: Permanentes Schwindelgefühl noch Tage nach Cannabis Kons

Beitragvon Felix717 am Do 25. Jan 2018, 16:30

Cheerleader hat geschrieben:Hallo Felix717,

kann es sein, das ihr am Wochenende auch zusätzlich eine oder mehrere Runden mit der E-Shisha gedampft habt ?

Ich dampfe und mische selbst. Bei meinem Junior, der ein paar Jahre älter als du ist, gab es mal ähnliche Szenarien.

Er und seine Clique hatte nach einem WE auch Probleme mit Schwindel etc... Schuld daran war das gedampfte Fluid.

Lg

Cheerleader ...

PS: Und ja, eine Pause solltest du dringend in Betracht ziehen ... und noch viel wichtiger, solltest du mit deinen Eltern
ein ruhiges offenes Gespräch führen. Für Eltern gibt es keinen schöneren Vertrauensbeweis.
Ihr seid Jung, wollt rebellieren ... Grenzen austesten ..... das haben wir alle schon hinter uns .....
Ich wünsche dir gute Besserung


Dankeschön :)
Am Wochenende habe Ih eigentlich nicht gedämpft und allgemein sprechen mich shishas/e shishas nicht so an ^^
Ich bin grad auch am Überlegen ob ich mit meinen Eltern rede da meine eltern in Sachen Cannabis aufgeklärt sind und auch pro Legalisierung sind und ich habe auch mit ihnen schon ein paar mal darüber gesprochen dass ich das mal ausprobieren möchte (da hatte ich das aber eh schon gemacht wollte es nur nicht zugeben) und meine Mutter war auch ganz geschickt und meinte dass sie das verstehen kann und wenn ich das mal ausprobieren will dass sie mir sogar was von Freunden besorgen könnte damit ich keine scheise bekomme xD.
Naja aber irgendwie fühle ich mich schlecht dabei es zuzugeben dass ich es schon mal getan habe ...
Felix717
 
Beiträge: 6

Registriert:
Mi 24. Jan 2018, 20:53


Re: Permanentes Schwindelgefühl noch Tage nach Cannabis Kons

Beitragvon Felix717 am Do 25. Jan 2018, 16:35

Und noch als Ergänzung:
Ich habe am Freitag Medikinet Konsumiert (ich glaube 40mg) da ich ADHS habe.
Das war so ca. Um 13 Uhr da ich eine wichtige Schularbeit schreiben musste und gekifft hab ich dann so um 16:00.
Kann das alles von dem Mischkonsum kommen?
Felix717
 
Beiträge: 6

Registriert:
Mi 24. Jan 2018, 20:53


Re: Permanentes Schwindelgefühl noch Tage nach Cannabis Kons

Beitragvon Duck am Do 25. Jan 2018, 18:36

Ich versteh dich dcht nicht.

Da hast du so tolle Eltern .....

Ge hin rede offen mit ihnen einen grösseren vertrauns beweiss gibts doch nicht.
Die haben bestimmt mal gesagt wenn was ist Rede mit uns, oder?

Dann nimm das Angebot doch nun an!
So wie du die Schilderst sind sie denn Stolz auf dich und dassdu ihnen Vertraust.

Meinst du nicht?
Duck
 
Beiträge: 1248

Registriert:
So 29. Jan 2017, 14:56


Re: Permanentes Schwindelgefühl noch Tage nach Cannabis Kons

Beitragvon Felix717 am Sa 27. Jan 2018, 11:14

Ok Also hier ein kleiner Update:
Ich weiß es ist unfassbar verantwortungslos was ich getan hab aber ich wollte schauen ob ich irgendwie empfindlich auf das Gras reagiere und hab gestern nochmal gekifft....
und ich kann mir nicht erklären warum und wie aber dadurch ist irgendwie wieder alles normal geworden und der Schwindel und das komische Gefühl ist komplett verschwunden :)
Felix717
 
Beiträge: 6

Registriert:
Mi 24. Jan 2018, 20:53


Re: Permanentes Schwindelgefühl noch Tage nach Cannabis Kons

Beitragvon littleganja am Sa 27. Jan 2018, 11:38

Ja früher war ich auch wie Du :mrgreen:

Kannst ja mal schauen hier im Forum irgendwo ist meine Krankheitsgeschichte :?

Ich bin jetzt 37, mit 16 Jahren habe ich angefangen zu Kiffen, andere Drogen (alles ausgenommen Crack) habe ich probiert. Da ich nicht Lüge, kann ich dir auch nicht sagen dass ich es bereut habe, was ich dir aber sagen kann, wenn man Drogen nimmt sollte man auch dazu stehen. Problematisch wird es wenn man nicht zumindest mit dem Arzt darüber reden kann. Auch meine Mutter hat mich nie verurteilt, obwohl sie mich kotzend auf dem Klo angetroffen hatte, weil ich es mit Heroin übertrieben hatte. Ich sagte es ihr aber auch auf Nachfrage was ich genommen hatte, wie gesagt ich Lüge nie. Problematisch wäre ja auch gewesen wenn ich in dem Moment kolabiert wäre, meine Mutter hätte dem Arzt dann nicht mal Infos geben können und dann zählt jede Sekunde! Näher am Tod bzw. bereits meinen Körper verlassen hatte ich bis jetzt nur auf Alkohol, Teufelszeug! (mit ca. 15 Jahren)

Von daher nochmal mein Tipp geh zum Arzt und lass wenigstens einen Bluttest machen, dann kann man feststellen ob du evtl. Blei kosumiert hast, wenn ja sollte das behandelt werden!

Was du mit deinem Leben machst ist mir auch im Prinzip egal, wenn ich dich bevormunden würde, wäre ich nicht besser wie der Staat. Behalte aber immer im Hinterkopf du schadest nicht nur dir selbst sondern auch allen die Dich lieben.
littleganja
 

Re: Permanentes Schwindelgefühl noch Tage nach Cannabis Kons

Beitragvon Cheerleader am Mo 29. Jan 2018, 10:03

littleganja hat geschrieben:...........................

Auch meine Mutter hat mich nie verurteilt, obwohl sie mich kotzend auf dem Klo angetroffen hatte, weil ich es mit Heroin übertrieben hatte. Ich sagte es ihr aber auch auf Nachfrage was ich genommen hatte, wie gesagt ich Lüge nie. Problematisch wäre ja auch gewesen wenn ich in dem Moment kolabiert wäre, meine Mutter hätte dem Arzt dann nicht mal Infos geben können und dann zählt jede Sekunde!

.............





Danke LittleGanja, du sprichst mir aus der Seele.

Der ehemals beste Schulfreund meines Sohnes ist genau wegen solcher "Unehrlichkeit" leider verstorben ....
Alle Kumpels wussten, was er so verkonsumiert ..... nur die Eltern nicht .... wäre er ehrlich gewesen, hätte ihn der gerufene Notarzt vllt. noch retten können .......
Cheerleader
 
Beiträge: 39

Registriert:
Mi 3. Jan 2018, 10:33

Wohnort:
Saarland

Re: Permanentes Schwindelgefühl noch Tage nach Cannabis Kons

Beitragvon littleganja am Mo 29. Jan 2018, 10:14

Und bei Heroin sind die Chancen noch relativ hoch jemand zu Retten, bei Kokain nehmen die Chancen merklich ab!

Prohibition tötet Menschen, vor allem Jugendliche, da sie nicht offen über ihren Konsum sei es vor Eltern oder Richtern sprechen können da Illegal und verpönt. Daher fordere ich eine Legalisierung aller Drogen :!:

Von mir sind bekannte und Freunde an Drogenüberdosen gestorben, mir hat es jedesmal das Herz zerrissen, leider hatte ich aber auch bekannte die sich selbst umgebracht haben bzw ermordet wurden, da waren jeweils keine Drogen im Spiel nur menschliches Versagen.... D.h. sobald die Prohibition beendet ist, wird die nächste Baustelle die Armutsbekämpfung sein, Stichwort Bedingungsloses Grundeinkommen.....
littleganja
 


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast