Deutscher Hanfverband Forum • Thema anzeigen - Spezifische Behandlungen (Suchttherapie)

Spezifische Behandlungen (Suchttherapie)



Spezifische Behandlungen (Suchttherapie)

Beitragvon Martin2017 am Mi 28. Feb 2018, 10:50

Gegenwärtig gibt es keine spezifischen Behandlungen für Cannabis, die die Einstellung des Konsums oder die Behandlung der Cannabisabhängigkeit begünstigen. Die Behandlung erfolgt daher in erster Linie durch nichtmedizinische Mittel wie Psychotherapie oder Unterstützung (Angehörige und Fachkräfte).

In der Tat geht es darum, eine Arbeit über den Ursprung dieses Verlangens zu konsumieren und seine Bedeutung, seinen Platz in Ihrem Leben. Ist es zum Beispiel eine Möglichkeit, diese oder jene beängstigende Situation zu vermeiden? Oder eher ein Vergnügen, eine "Belohnung", die Sie nicht durchmachen können? Was würde in Ihren Beziehungen, in Ihrem sozialen Umfeld passieren, wenn Sie Ihren Konsum dauerhaft einstellen? usw.

Um eine Bestandsaufnahme Ihres Konsums zu machen, können Sie zu einer Suchtdiagnostik oder direkt zu Ihrem Arzt gehen, der Sie berät.
Zuletzt geändert von Martin Mainz am Do 1. Mär 2018, 07:55, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Titel ergänzt
Martin2017
 
Beiträge: 1

Registriert:
Mi 28. Feb 2018, 10:42


Re: Spezifische Behandlungen

Beitragvon littleganja am Mi 28. Feb 2018, 11:11

Was soll der Scheiß :?:
"Es gibt keinen Gott" - Stephen Hawking *2011 :evil:
"Es gibt keinen Stephen Hawking" - GOTT *2018 :mrgreen:
littleganja
 
Beiträge: 3321

Registriert:
Di 25. Apr 2017, 10:33

Wohnort:
Nähe Mannheim

Re: Spezifische Behandlungen

Beitragvon Duck am Mi 28. Feb 2018, 11:13

Ich frag mich auch was er uns sagen will. :cry:
Duck
 
Beiträge: 1246

Registriert:
So 29. Jan 2017, 14:56


Re: Spezifische Behandlungen

Beitragvon littleganja am Mi 28. Feb 2018, 11:15

Wir sind alle Drogenabhängig und denk doch mal einer an die Kinder :lol:

Keine Ahnung immer mehr komische Vögel hier, wir haben ja noch den Silber und Bronze Uwe 8-)
"Es gibt keinen Gott" - Stephen Hawking *2011 :evil:
"Es gibt keinen Stephen Hawking" - GOTT *2018 :mrgreen:
littleganja
 
Beiträge: 3321

Registriert:
Di 25. Apr 2017, 10:33

Wohnort:
Nähe Mannheim

Re: Spezifische Behandlungen

Beitragvon Duck am Mi 28. Feb 2018, 11:18

Aber wir machen doch schon ne Cannabis therapie beim Arzt :lol:
Duck
 
Beiträge: 1246

Registriert:
So 29. Jan 2017, 14:56


Re: Spezifische Behandlungen

Beitragvon littleganja am Mi 28. Feb 2018, 11:21

Junkie beleibt Junkie, Cannabis Gift bleibt Cannabis Gift, egal ob vom Arzt. Hast du die Werbung gesehen die er macht für seine Homepage???
"Es gibt keinen Gott" - Stephen Hawking *2011 :evil:
"Es gibt keinen Stephen Hawking" - GOTT *2018 :mrgreen:
littleganja
 
Beiträge: 3321

Registriert:
Di 25. Apr 2017, 10:33

Wohnort:
Nähe Mannheim

Re: Spezifische Behandlungen

Beitragvon Duck am Mi 28. Feb 2018, 11:25

Ja ja klicks bekommt er keine.
Junkie bleibt Junkie ? Na dann is ja eh egal oder?

Ich glaub der weiss nicht das wir ernsthafte Probleme haben!
Duck
 
Beiträge: 1246

Registriert:
So 29. Jan 2017, 14:56


Re: Spezifische Behandlungen

Beitragvon littleganja am Mi 28. Feb 2018, 11:30

Duck hat geschrieben:Ja ja klicks bekommt er keine.
Junkie bleibt Junkie ? Na dann is ja eh egal oder?

Ich glaub der weiss nicht das wir ernsthafte Probleme haben!



Ach Duck bei dir zwickt es doch eh nur im Fußzeh, mach nen Entzug und deine Familie wird glücklich :lol:
"Es gibt keinen Gott" - Stephen Hawking *2011 :evil:
"Es gibt keinen Stephen Hawking" - GOTT *2018 :mrgreen:
littleganja
 
Beiträge: 3321

Registriert:
Di 25. Apr 2017, 10:33

Wohnort:
Nähe Mannheim

Re: Spezifische Behandlungen

Beitragvon Duck am Mi 28. Feb 2018, 11:32

Ich meld mich am besten gleich da an.
Duck
 
Beiträge: 1246

Registriert:
So 29. Jan 2017, 14:56


Re: Spezifische Behandlungen

Beitragvon moepens am Mi 28. Feb 2018, 11:59

Viele Patienten wären froh wenn sie nicht 24/7 Cannabis zu sich nehmen müssten um ihre Symptome unter Kontrolle zu haben :/ Eine Suchtberatung bringt da leider auch nichts ^^

Aber gut, sind ja nicht alle Patienten hier.

Ach ja, es gibt durchaus Stoffe, die zur Behandlung von Cannabisabhängigkeit geeignet sein könnten: Topiramat und Cannabidiol. Topiramat würde ich aber wegen der starken Nebenwirkungen und Wechselwirkungen mit Cannabinoiden absolut nicht empfehlen.
moepens
 
Beiträge: 502

Registriert:
Fr 16. Jun 2017, 06:45


Re: Spezifische Behandlungen

Beitragvon KONOPJA am Mi 28. Feb 2018, 12:38

Er will uns sagen:
Hört endlich auf Eure Haschtabletten zu spritzen :D
KONOPJA
 
Beiträge: 114

Registriert:
Mi 1. Nov 2017, 20:32


Re: Spezifische Behandlungen

Beitragvon littleganja am Mi 28. Feb 2018, 12:58

KONOPJA hat geschrieben:Er will uns sagen:
Hört endlich auf Eure Haschtabletten zu spritzen :D



BINGO :!:
"Es gibt keinen Gott" - Stephen Hawking *2011 :evil:
"Es gibt keinen Stephen Hawking" - GOTT *2018 :mrgreen:
littleganja
 
Beiträge: 3321

Registriert:
Di 25. Apr 2017, 10:33

Wohnort:
Nähe Mannheim

Re: Spezifische Behandlungen

Beitragvon Speedy-BW am Mi 28. Feb 2018, 13:15

littleganja hat geschrieben:
KONOPJA hat geschrieben:Er will uns sagen:
Hört endlich auf Eure Haschtabletten zu spritzen :D



BINGO :!:



Wo gibts da die Anleitung bei Google?? :mrgreen: :mrgreen:
Ich bin ich und das ist gut so :P
Speedy-BW
 
Beiträge: 154

Registriert:
Mo 8. Mai 2017, 12:20

Wohnort:
Ravensburg

Re: Spezifische Behandlungen (Suchttherapie)

Beitragvon Martin Mainz am Do 1. Mär 2018, 07:58

Das zielt wohl eher auf Nicht-Patienten ab und ist ja auch nicht im medizinischen Bereich. Schließlich gibt es durchaus Personen, die ein Problem mit dem Konsum haben und auch solche Aufrufe haben ihre Berechtigung. Also nicht immer gleich alles wegbeissen was kommt, Danke!

PS: Die Werbung für die eigene Praxis habe ich allerdings entfernt.
Foren-Putze und Teilzeitadmin
Benutzeravatar
Martin Mainz
 
Beiträge: 1798

Registriert:
Di 22. Mär 2016, 18:39


Re: Spezifische Behandlungen (Suchttherapie)

Beitragvon Duck am Do 1. Mär 2018, 08:03

Wir hatten auch schon guten austausch mit suchthelfern hier, is ja auch ok und macht Sinn.
Aber der beitrag is ja wohl... denn noch die webung in der Signatur.

Da braucht man sich nicht gross wundern.
Duck
 
Beiträge: 1246

Registriert:
So 29. Jan 2017, 14:56


Re: Spezifische Behandlungen (Suchttherapie)

Beitragvon Tom 131313 am Do 1. Mär 2018, 12:28

Ich setzte gerade topiramat ab dank Cannabis und mir geht es seit den deutlich besser.



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Tom 131313
 
Beiträge: 19

Registriert:
Di 17. Okt 2017, 20:17



Zurück zu Allgemeines

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste