Deutscher Hanfverband Forum • Thema anzeigen - Religion und Spiritualität

Religion und Spiritualität



Religion und Spiritualität

Beitragvon DennisEF am So 11. Mär 2018, 16:59

Cannabis ist den Menschen schon über Jahrtausende bekannt und wird dem zu folge auch genutzt.

Die Christlich Soziale Union (CDU) in Thüringen setzt in diesem Jahr auf den "Revolution Train" um Schüler über die Gefahren von "Drogen" aufzuklären.

Eine Art Schirmherrschaft hat die "Frauen-Union" der CDU aus dem Saale-Orla Kreis, in enger Verbindung mit der Oberbürgermeisteranwärterin von Erfurt, Marion Walsmann, diese keine Veränderung der aktuellen Drogengesetze anstreben.

Bei einer öffentlichen Veranstaltung über Drogen in Erfurt berichtete die Presse nur einseitig und sparsam obwohl sehr große Organisationen (darunter die EU, AOK, EON, SPARKASSE, LIONS & ROTARY Club, etc.) diese Form der Aufklärung unterstützen.

Religion, Glauben und Spiritualität haben den Braten gerochen und kennen dieses Jahr nur ein Gas... VOLLGAS!

Was meint ihr:

Hat die Religion oder Spiritualität noch so viel Einfluss oder fährt der Zug einfach durch?

http://www.revolutiontrain.cz/de/
Zuletzt geändert von Martin Mainz am So 11. Mär 2018, 22:30, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Beitrag verschoben
DennisEF
 
Beiträge: 566

Registriert:
Fr 13. Jun 2014, 10:28

Wohnort:
Erfurt

Re: Religion und Spiritualität

Beitragvon Martin Mainz am So 11. Mär 2018, 22:32

Foren-Putze und Teilzeitadmin
Benutzeravatar
Martin Mainz
 
Beiträge: 1811

Registriert:
Di 22. Mär 2016, 18:39



Zurück zu Allgemeines

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste