Cannabis und Geheimdienste

littleganja

Re: Cannabis und Geheimdienste

Beitrag von littleganja » Sa 31. Mär 2018, 08:53

Kapierst du es nicht oder ist es einfach zu hoch? Wie willst du denn mit Menschen reden bzw sie aufklären, wenn selbst die einfachsten Dinge schon zu komplex für dich sind. Entweder wirst du bösartiger wie die die du bekehren willst und machst auf Punisher oder du trittst so vor sie und gehst mit wehenden Fahnen unter....
Ruf doch einfach mal den Geheimdienste an, wenn die ne Homepage haben gibt es auch ein Impressum! Sowas hatten die bestimmt noch nicht :lol:

Vapelife13
Beiträge: 376
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 11:18

Re: Cannabis und Geheimdienste

Beitrag von Vapelife13 » Sa 31. Mär 2018, 08:54

Lange dauert es nicht mehr, dann muss ich mich hier abmelden.... es macht mich wirklich schwer aggressiv!

DennisEF
Beiträge: 808
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Cannabis und Geheimdienste

Beitrag von DennisEF » Sa 31. Mär 2018, 10:30

vielleicht ist das wirklich zu hoch für mich aber irgendeine Lösung muss es doch geben.


Probleme sind zum lösen da!

wieviele Opfer muss es denn noch geben?

Vapelife13
Beiträge: 376
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 11:18

Re: Cannabis und Geheimdienste

Beitrag von Vapelife13 » Sa 31. Mär 2018, 11:32

Da hast du vollkommen Recht: Probleme sind zum lösen da, aber bitte jeder nach seinen Möglichkeiten! Da wartet niemand vom Geheimdienst auf den "kleinen" Dennis, der dann aufzeigt wie die Dinge besser laufen könnten. Ich finde es wirklich toll, wenn Leute nicht nur reden, sondern auch was bewegen wollen, aber hier spielst DU ganz sicher nicht mit. Die lachen nicht mal über dich!!!

DennisEF
Beiträge: 808
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Cannabis und Geheimdienste

Beitrag von DennisEF » Sa 31. Mär 2018, 11:43

Stimmt! Aber vielleicht ließt hier jemand mit der was ändern kann oder dem wir neue Ideen geben können, daran schon einmal gedacht?

littleganja

Re: Cannabis und Geheimdienste

Beitrag von littleganja » Sa 31. Mär 2018, 11:48

Kann den bitte jemand mal Bannen, das ist Spam, da kommt immer wieder nur die selbe Sch.........

DennisEF
Beiträge: 808
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Cannabis und Geheimdienste

Beitrag von DennisEF » Sa 31. Mär 2018, 12:26

Wieso immer so genervt? Du hast wohl länger keinen XXX gehabt?

Lasst uns bitte beim Thema bleiben!
Zuletzt geändert von DennisEF am So 1. Apr 2018, 19:20, insgesamt 1-mal geändert.

Duck
Beiträge: 1299
Registriert: So 29. Jan 2017, 14:56

Re: Cannabis und Geheimdienste

Beitrag von Duck » Sa 31. Mär 2018, 12:37

LG Einatmen... Ausatmen...

PallMall
Beiträge: 273
Registriert: Mo 25. Dez 2017, 21:39

Re: Cannabis und Geheimdienste

Beitrag von PallMall » Sa 31. Mär 2018, 12:39

DennisEF hat geschrieben:Wieso immer so genervt? Du hast wohl länger keinen Sex gehabt?

Lasst uns bitte beim Thema bleiben!
wir haben alle zuviel dennisEf gehabt !!!! junge du nervst !!! geh in den Keller spielen!
Owner of Cannabis-Medic.de

Cannabis unsere Medizin - wir brauchen es zum Leben.

Exname Cura ----> New PallMall

littleganja

Re: Cannabis und Geheimdienste

Beitrag von littleganja » Sa 31. Mär 2018, 12:55

DennisEF hat geschrieben:Wieso immer so genervt? Du hast wohl länger keinen Sex gehabt?

Lasst uns bitte beim Thema bleiben!

Habe immer noch trotz Kastration besten Sex, danke der Nachfrage ;)

Benutzeravatar
Hans Dampf
Beiträge: 443
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 12:31

Re: Cannabis und Geheimdienste

Beitrag von Hans Dampf » Sa 31. Mär 2018, 13:41

Vapelife13 hat geschrieben:Lange dauert es nicht mehr, dann muss ich mich hier abmelden.... es macht mich wirklich schwer aggressiv!
Kenne ich das Gefühl...

Hätte ich mehr Zeit oder wäre ich Psychiater/Psychologe fände ich den Fall "Dennis EF" ja durchaus spannend. So nervt er meist nur mit seiner umständlichen, oft schon trolligen Art. Aber vielleicht tun wir alle ihm unrecht und er ist einfach nur ein kauziger Typ voller guten Absichten und dann täte es mir leid, wenn er hier - auch von mir - etwas grob angegangen wird.

Daher meine Frage an ALLE:

Kennt jemand den Dennis aus dem "Real Life" oder kennt jemand jemanden den er vertraut und der gleichzeitig den Dennis kennt? Ich würde das gerne wissen bevor ich ihn auf "ignore" setze (wäre mein erster Fall hier).

Danke!
"Das Schöne an der Mitgliedschaft im DHV ist dass man nichts tun muss außer zahlen und die Legalisierung trotzdem voranbringt. Aktiv mit-Menschen reden und sie offen für Neues zu machen erzeugt aber die größte Wirksamkeit für eine L. hier in D."

Duck
Beiträge: 1299
Registriert: So 29. Jan 2017, 14:56

Re: Cannabis und Geheimdienste

Beitrag von Duck » Sa 31. Mär 2018, 13:43

Bist doch bei FB evtl kannst du ja beim dhv ef nachfragen?
Wär das was?

DennisEF
Beiträge: 808
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Cannabis und Geheimdienste

Beitrag von DennisEF » Sa 31. Mär 2018, 14:54

littleganja hat geschrieben:
DennisEF hat geschrieben:Wieso immer so genervt? Du hast wohl länger keinen Sex gehabt?

Lasst uns bitte beim Thema bleiben!

Habe immer noch trotz Kastration besten Sex, danke der Nachfrage ;)

Das wusste ich nicht, tut mir Leid!
Hans Dampf hat geschrieben:
Vapelife13 hat geschrieben:Lange dauert es nicht mehr, dann muss ich mich hier abmelden.... es macht mich wirklich schwer aggressiv!
Kenne ich das Gefühl...

Hätte ich mehr Zeit oder wäre ich Psychiater/Psychologe fände ich den Fall "Dennis EF" ja durchaus spannend. So nervt er meist nur mit seiner umständlichen, oft schon trolligen Art. Aber vielleicht tun wir alle ihm unrecht und er ist einfach nur ein kauziger Typ voller guten Absichten und dann täte es mir leid, wenn er hier - auch von mir - etwas grob angegangen wird.

Daher meine Frage an ALLE:

Kennt jemand den Dennis aus dem "Real Life" oder kennt jemand jemanden den er vertraut und der gleichzeitig den Dennis kennt? Ich würde das gerne wissen bevor ich ihn auf "ignore" setze (wäre mein erster Fall hier).

Danke!
Du bist ganz schön frech.


P.S.: Mich werden Einige kennen aber Niemand verstehen.

Benutzeravatar
Hans Dampf
Beiträge: 443
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 12:31

Re: Cannabis und Geheimdienste

Beitrag von Hans Dampf » Sa 31. Mär 2018, 14:56

DennisEF hat geschrieben:
P.S.: Mich werden Einige kennen aber Niemand verstehen.
Erstere suche ich und zweites ist ja das Problem von vielen hier ;)
"Das Schöne an der Mitgliedschaft im DHV ist dass man nichts tun muss außer zahlen und die Legalisierung trotzdem voranbringt. Aktiv mit-Menschen reden und sie offen für Neues zu machen erzeugt aber die größte Wirksamkeit für eine L. hier in D."

PallMall
Beiträge: 273
Registriert: Mo 25. Dez 2017, 21:39

Re: Cannabis und Geheimdienste

Beitrag von PallMall » Sa 31. Mär 2018, 14:56

DennisEF hat geschrieben:
littleganja hat geschrieben:
DennisEF hat geschrieben:Wieso immer so genervt? Du hast wohl länger keinen Sex gehabt?

Lasst uns bitte beim Thema bleiben!

Habe immer noch trotz Kastration besten Sex, danke der Nachfrage ;)

Das wusste ich nicht, tut mir Leid!
Hans Dampf hat geschrieben:
Vapelife13 hat geschrieben:Lange dauert es nicht mehr, dann muss ich mich hier abmelden.... es macht mich wirklich schwer aggressiv!
Kenne ich das Gefühl...

Hätte ich mehr Zeit oder wäre ich Psychiater/Psychologe fände ich den Fall "Dennis EF" ja durchaus spannend. So nervt er meist nur mit seiner umständlichen, oft schon trolligen Art. Aber vielleicht tun wir alle ihm unrecht und er ist einfach nur ein kauziger Typ voller guten Absichten und dann täte es mir leid, wenn er hier - auch von mir - etwas grob angegangen wird.

Daher meine Frage an ALLE:

Kennt jemand den Dennis aus dem "Real Life" oder kennt jemand jemanden den er vertraut und der gleichzeitig den Dennis kennt? Ich würde das gerne wissen bevor ich ihn auf "ignore" setze (wäre mein erster Fall hier).

Danke!
Du bist ganz schön frech.


P.S.: Mich werden Einige kennen aber Niemand verstehen.
wie soll man so deine id..... verstehen können?
Owner of Cannabis-Medic.de

Cannabis unsere Medizin - wir brauchen es zum Leben.

Exname Cura ----> New PallMall

littleganja

Re: Cannabis und Geheimdienste

Beitrag von littleganja » Sa 31. Mär 2018, 16:10

@Dennis

Entschuldigung akzeptiert ;)

Werde normal und ich werde dich auch so behandeln......

DennisEF
Beiträge: 808
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Cannabis und Geheimdienste

Beitrag von DennisEF » Mo 9. Apr 2018, 18:25

Wie sollten sich Geiheimdienste verhalten, wenn wir jetzt mal annehmen dass Sie im Drogenkrieg verwickelt sind?

littleganja

Re: Cannabis und Geheimdienste

Beitrag von littleganja » Mo 9. Apr 2018, 19:05

DennisEF hat geschrieben:Wie sollten sich Geiheimdienste verhalten, wenn wir jetzt mal annehmen dass Sie im Drogenkrieg verwickelt sind?
Angenommen Gott hat den Mensch mit Hirn ausgestattet, warum hat er manche ausgelassen könnte man auch fragen :?

Oder wenn der Geheimdienst angenommen in Öffentlichdienst umbenannt wird könnte Cannabis dann auch als Magermilchpulver bezeichnet werden?!

Sind wir nicht alle ein bisschen Bluna?

Mach Dir mal Gedanken, mit Sicherheit bringt uns die Lösung der Legalisierung einen Schritt näher.

Duck
Beiträge: 1299
Registriert: So 29. Jan 2017, 14:56

Re: Cannabis und Geheimdienste

Beitrag von Duck » Mo 9. Apr 2018, 21:13


littleganja

Re: Cannabis und Geheimdienste

Beitrag von littleganja » Mo 9. Apr 2018, 22:36

Sehr guter Film!

Gesperrt

Zurück zu „Allgemeines“