Suche Anwalt in...

Antworten
Kevin86
Beiträge: 5
Registriert: Mo 10. Apr 2017, 22:00

Suche Anwalt in...

Beitrag von Kevin86 » Mo 8. Jan 2018, 15:32

Hallo liebe Community,

bei mir ist leider die Ablehnung meines Kostenübernahmeantrages ins Haus geflattert. Nun bin ich auf der Suche nach einem erfahrenen Anwalt im Gebiet Cannabismedizin. Herr Tolmein hat leider keine Zeit für meinen Fall. Kann mir jemand Anwälte mitteilen welche am Besten natürlich eine hohe Erfolgsquote haben?

Vielen Dank
Kevin86

Duck
Beiträge: 1288
Registriert: So 29. Jan 2017, 14:56

Re: Suche erfahrenen Anwalt gegen Kostenablehnung

Beitrag von Duck » Mo 8. Jan 2018, 15:39

Gelöscht ;)
Zuletzt geändert von Duck am Do 8. Mär 2018, 19:24, insgesamt 1-mal geändert.

Cologne
Beiträge: 21
Registriert: Do 29. Jun 2017, 16:21

Fähiger Rechtsanwalt Großraum Köln

Beitrag von Cologne » Mo 22. Jan 2018, 16:03

Hallo Zusammen,
nachdem die Krankenkasse die Genehmigungsfiktion anerkannt hat wurde sie gleichzeitig auch wieder widerrufen. Hier wird offensichtlich auf Zeit gespielt :(

Kann mir jemand einen Rechtsanwalt im Großraum Köln oder von mir aus auch einen der Überregional tätig ist empfehlen?

Gerne per PN

Danke für die Hilfe

littleganja

Re: Fähiger Rechtsanwalt Großraum Köln

Beitrag von littleganja » Mo 22. Jan 2018, 16:30

Im Prinzip kannst du jeden Anwalt für Sozialrecht nehmen, bevor der Anwalt ein Schreiben abschickt musst du es eh freigeben. Am besten bei dir mal in der Nähe schauen und die Google Rezessionen lesen.
Wenn die Genehmigungsfiktion eingetreten ist und auch noch anerkannt wurde ist es eh nur noch eine Formsache.

Glückwunsch ;)

P.S. Falls es zu einer Verhandlung kommen sollte darf die Krankenkasse auch am Ende noch dein Anwalt bezahlen.

Cologne
Beiträge: 21
Registriert: Do 29. Jun 2017, 16:21

Re: Fähiger Rechtsanwalt Großraum Köln

Beitrag von Cologne » Di 23. Jan 2018, 14:49

Irgendeiner ist mir zu heikel, ich suche jemanden der das schon mal gemacht hat.......

Benutzeravatar
Gunter_H
Beiträge: 555
Registriert: Do 10. Aug 2017, 18:18

Re: Fähiger Rechtsanwalt Großraum Köln

Beitrag von Gunter_H » Di 23. Jan 2018, 15:33

Cologne hat geschrieben:Irgendeiner ist mir zu heikel, ich suche jemanden der das schon mal gemacht hat.......
Such doch wie littleganja vorgeschlagen hat nach einem Fachanwalt für Sozialrecht oder Fachanwalt für Sozialversicherungsrecht da wirst Du auch in Köln nicht so viele finden.....

Wenn der Anwalt außerdem noch Fachanwalt für Versicherungsrecht ist bist Du beimRichtigen

Dann lasse Dir bestätigen, dass sich der Anwalt mit Genehmigungsfiktion im Sozialrecht auskennt und schreib ihm das nochmal wenn Du den Termin bestätigst....

Sorry, gilt natürlich auch für Anwältinnen nicht das es hier noch Ärger gibt !!

.....und Schon bist Du auf der sicheren Seite....oder
*** seit wann sind Pflanzen illegal ? ***

ricco
Beiträge: 7
Registriert: Di 27. Jun 2017, 10:55

Re: Suche erfahrenen Anwalt gegen Kostenablehnung

Beitrag von ricco » So 28. Jan 2018, 19:59

Kevin86 hat geschrieben:Hallo liebe Community,

bei mir ist leider die Ablehnung meines Kostenübernahmeantrages ins Haus geflattert. Nun bin ich auf der Suche nach einem erfahrenen Anwalt im Gebiet Cannabismedizin. Herr Tolmein hat leider keine Zeit für meinen Fall. Kann mir jemand Anwälte mitteilen welche am Besten natürlich eine hohe Erfolgsquote haben?

Vielen Dank
Kevin86
Es gibt viele Anwälte, die sich damit eigentlich auskennen. Woher kommst du? Raum Hannover? Dann mal dort nachfragen oder im Netz etwas recherchieren.

PallMall
Beiträge: 284
Registriert: Mo 25. Dez 2017, 21:39

Re: Suche erfahrenen Anwalt gegen Kostenablehnung

Beitrag von PallMall » Di 30. Jan 2018, 05:11

Aus welchen Grund wurde dein Antrag abgelehnt? Wie sah dein Antrag aus? Diagnose, Befunde?
Owner of www.Cannabis-Medic.de
Cannabis unsere Medizin - wir brauchen es zum Leben.

Exname Cura ----> New PallMall

darksoul
Beiträge: 15
Registriert: Mo 13. Mär 2017, 00:02

Suche Anwalt in...

Beitrag von darksoul » So 28. Okt 2018, 02:02

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem Anwalt - am idealsten in München, der bezüglich Führerschein, Cannabis auf Rezept und co empfehlenswert wäre.

Problematik ist Cannabis auf Rezept und Strassenverkehr, beschuldigt worden, Fahrerlaubnis entzogen.

Wäre super, wenn ich hier oder per PN einen Tip bekommen könnte.

Grüße
darksoul

Morra
Beiträge: 12
Registriert: Di 23. Okt 2018, 10:36

Re: Anwalt München

Beitrag von Morra » So 28. Okt 2018, 15:28

Hallo darksoul!

Da ich mich zurzeit selbst mit dem Thema Rezept-Cannabis in Zusammenhang mit dem Strassenverkehr befasse, würde mich dein Fall sehr interessieren.
Machts dir was aus zu schildern was genau passiert ist?

MfG Morra

HabAuchNeMeinung
Beiträge: 339
Registriert: So 1. Jun 2014, 02:17

Re: Anwalt München

Beitrag von HabAuchNeMeinung » Mi 31. Okt 2018, 18:55

Hallo Darksoul,

ist zwar nicht München, aber helfen sollte er auf jeden Fall können:

http://www.drogenmpu.de/

HabAuchNeMeinung

darksoul
Beiträge: 15
Registriert: Mo 13. Mär 2017, 00:02

Re: Anwalt München

Beitrag von darksoul » Mo 12. Nov 2018, 23:59

Hallo miteinander,

@ HanM ...Danke für den Tip! Da besteht schon Kontakt.

Hab auch eine Adresse, aber hätt gern „verglichen“. Dazu wär ein Anwalt hier in der Ecke toll gewesen - allein schonmal zwecks „Treffen“ und persönlich besprechen.

Alternativ wären auch Tips toll, falls jemand einen Anwalt weiß, mit dem schon jemand gute Erfahrungen gemacht hat - bezüglich Cannabis, Führerschein und Medikament im Idealfall.

Finde zwar immer wieder Berichte, dass jemand nen guten Anwalt hatte, finde aber nirgends Adressen oder Namen.

Und auf die eigene Homepage des Anwalts, als Referenz, wollte ich mich nicht verlassen.

Danke schonmal!
Grüße
Dark

Brooklyn
Beiträge: 4
Registriert: Sa 17. Nov 2018, 10:41

Cannabis Anwalt / OWL / verkehrsrecht / Straßenverkehrsamt

Beitrag von Brooklyn » Sa 16. Mär 2019, 14:09

Hallo, ich suche dringend einen Anwalt aus owl (Minden) der sich mit Cannabis (Patient) und Verkehrsrecht auskennt. Google suche ergibt leider sehr wenig. Die Anwälte, die ich kontaktiert habe, kennen sich weniger aus als ich und nennen es direkt beim Telefonat schon Drogen.
Danke schonmal.
Grüße

Antworten

Zurück zu „Cannabis als Medizin“