hausdurchsuchung und edv

Antworten
Geantonik
Beiträge: 10
Registriert: Di 8. Okt 2019, 10:37

hausdurchsuchung und edv

Beitrag von Geantonik » Di 8. Okt 2019, 10:39

Hallo zusammen ...
wie ist das eigtl, wenn ich als patient bestimmte sorten brauche, die aber andauernd nen engpass erleben und die verfügbarekeit extrem rar ist ? ich müsste dann sozusgaen schauen, dass ich ersatz bekomme um meine medikation nicht auszusetzen und zu leiden.. also der weg zum dealer.. wenn ich dann präventiv zur polizei gehen würde und mich vllt sogar selbst anzeige, dass ich jetzt wegen dieses engpasses einen dealer aufsuchen muss der diese sorte anbietet, und ich bei ihm 50 gramm kaufen muss. kann ich dann mit ner hausdurchusuchung rechnen ? weil die ja sozusagen herausfinden wollen welchen dealer ich aufgesucht habe ? kann man da nicht etwas gegen tun ?
liebe grüße gean tonik

marcelll
Beiträge: 25
Registriert: Mi 28. Nov 2018, 13:48

Re: hausdurchsuchung und edv

Beitrag von marcelll » Di 8. Okt 2019, 11:49

mach es doch einfach so wie vorher auch, oder bist du da auch zur Polizei und hast dein vorhaben angemeldet ?

Geantonik
Beiträge: 10
Registriert: Di 8. Okt 2019, 10:37

Re: hausdurchsuchung und edv

Beitrag von Geantonik » Di 8. Okt 2019, 12:55

marcelll hat geschrieben:
Di 8. Okt 2019, 11:49
mach es doch einfach so wie vorher auch, oder bist du da auch zur Polizei und hast dein vorhaben angemeldet ?
also zum einen hab ich nicht gesagt dass ich vorher schon nach dealern gesucht habe... zum anderen geht es um die derzeitige widersprüchliche situation. und der polizei auf wieder eine art zeigen, dass diese kack prohibition fürn arsch ist und total unlogisch

Benutzeravatar
bad guy
Beiträge: 248
Registriert: Di 21. Jul 2015, 10:27

Re: hausdurchsuchung und edv

Beitrag von bad guy » Di 8. Okt 2019, 15:17

Die Polizei kann nichts für die Gesetzte.

moepens
Beiträge: 679
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 07:45

Re: hausdurchsuchung und edv

Beitrag von moepens » Di 8. Okt 2019, 21:05

Tatsächlich keine gute Idee! Die Polizei muss dem nachgehen.
Und sich quasi das Recht auf Eigenanbau einer bestimmten Sorte vor Gericht zu erstreiten ist zwar prinzipiell möglich, ist aber sicher sehr schwer umzusetzen.

Antworten

Zurück zu „Repressionsfälle & Rechtsfragen“