Deutscher Hanfverband Forum • Thema anzeigen - Bedrolite im Straßenverkehr

Bedrolite im Straßenverkehr



Bedrolite im Straßenverkehr

Beitragvon Cura am Sa 20. Jan 2018, 15:21

Hallo,

Ich werde mit Bedrolite Blüten behandelt.
Diese hat einen CBD Gehalt von 9% und weniger als 1% THC.
Gibt es damit Probleme in einer Verkehrskontrolle?

Sind die überhaupt in einem Schnell oder Urin Test nachweisbar?
Cura
 
Beiträge: 208

Registriert:
Mo 25. Dez 2017, 21:39


Re: Bedrolite im Straßenverkehr

Beitragvon littleganja am Sa 20. Jan 2018, 15:27

Klar ist es nachweisbar da nach dem Abbaustoff von THC gesucht wird. Jedoch wird der Nanogramm Anteil nicht so hoch sein wie bei z.b. Bedrocan. Der Urin bzw Wischtest wird definitiv positiv also negativ für dich sein.
Als Patient der das Cannabis vom Arzt verordnet bekommt, ist die Fahrt ausgenommen du hast Ausfallerscheinungen durch das Gesetz gedeckt und somit keine Fahrt unter Drogen sondern unter Medikation!
"Es gibt keinen Gott" - Stephen Hawking *2011 :evil:
"Es gibt keinen Stephen Hawking" - GOTT *2018 :mrgreen:
littleganja
 
Beiträge: 2612

Registriert:
Di 25. Apr 2017, 10:33

Wohnort:
Nähe Mannheim

Re: Bedrolite im Straßenverkehr

Beitragvon Cura am Sa 20. Jan 2018, 19:00

Wieso negativ für mich? Wenn es so wenig thc enthält?
Cura
 
Beiträge: 208

Registriert:
Mo 25. Dez 2017, 21:39


Re: Bedrolite im Straßenverkehr

Beitragvon littleganja am Sa 20. Jan 2018, 19:08

Silver86 hat geschrieben:Wieso negativ für mich? Wenn es so wenig thc enthält?


Der Test.....
"Es gibt keinen Gott" - Stephen Hawking *2011 :evil:
"Es gibt keinen Stephen Hawking" - GOTT *2018 :mrgreen:
littleganja
 
Beiträge: 2612

Registriert:
Di 25. Apr 2017, 10:33

Wohnort:
Nähe Mannheim

Re: Bedrolite im Straßenverkehr

Beitragvon Cura am Sa 20. Jan 2018, 19:18

Wegen dem cbd?
Cura
 
Beiträge: 208

Registriert:
Mo 25. Dez 2017, 21:39


Re: Bedrolite im Straßenverkehr

Beitragvon littleganja am Sa 20. Jan 2018, 19:22

Dem Abbauprodukt des THC! CBD ist egal....
"Es gibt keinen Gott" - Stephen Hawking *2011 :evil:
"Es gibt keinen Stephen Hawking" - GOTT *2018 :mrgreen:
littleganja
 
Beiträge: 2612

Registriert:
Di 25. Apr 2017, 10:33

Wohnort:
Nähe Mannheim

Re: Bedrolite im Straßenverkehr

Beitragvon Cura am Sa 20. Jan 2018, 20:45

Auch wenn es unter 1% hat?
Cura
 
Beiträge: 208

Registriert:
Mo 25. Dez 2017, 21:39


Re: Bedrolite im Straßenverkehr

Beitragvon littleganja am Sa 20. Jan 2018, 21:21

Vermutlich schon wenn du es täglich zu dir nimmst, im Bluttest ist es jedoch dann kaum vorhanden, da die nach THC an sich schauen und nicht nach dem Abbauprodukt. Daher Urin und Wischtest verweigern....
"Es gibt keinen Gott" - Stephen Hawking *2011 :evil:
"Es gibt keinen Stephen Hawking" - GOTT *2018 :mrgreen:
littleganja
 
Beiträge: 2612

Registriert:
Di 25. Apr 2017, 10:33

Wohnort:
Nähe Mannheim

Re: Bedrolite im Straßenverkehr

Beitragvon Cura am Sa 20. Jan 2018, 22:57

Interessant.. .
Cura
 
Beiträge: 208

Registriert:
Mo 25. Dez 2017, 21:39


Re: Bedrolite im Straßenverkehr

Beitragvon littleganja am Sa 20. Jan 2018, 23:15

Besorg dir doch einfach ein Cannabis Test gibt es auch bei Amazon, dann weißt du es genau.
"Es gibt keinen Gott" - Stephen Hawking *2011 :evil:
"Es gibt keinen Stephen Hawking" - GOTT *2018 :mrgreen:
littleganja
 
Beiträge: 2612

Registriert:
Di 25. Apr 2017, 10:33

Wohnort:
Nähe Mannheim

Re: Bedrolite im Straßenverkehr

Beitragvon Cura am Fr 16. Feb 2018, 21:17

habe ich inzwischen. es waren alle negativ (4tests). einen cutt off haben sie von 50.

welche benutzen die Grünen/Blauen Freunde?
Cura
 
Beiträge: 208

Registriert:
Mo 25. Dez 2017, 21:39


Re: Bedrolite im Straßenverkehr

Beitragvon Duck am Fr 16. Feb 2018, 21:44

Zuletzt geändert von Martin Mainz am Fr 16. Feb 2018, 22:26, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link geixxt, Werbung ist nicht erlaubt (auch wenn es keine sein soll, es ist ein Shop und damit Werbung)
Duck
 
Beiträge: 1106

Registriert:
So 29. Jan 2017, 14:56


Re: Bedrolite im Straßenverkehr

Beitragvon Cura am Sa 17. Feb 2018, 10:59

Danke für die Info...
Cura
 
Beiträge: 208

Registriert:
Mo 25. Dez 2017, 21:39



Zurück zu Repressionsfälle & Rechtsfragen

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste