Deutscher Hanfverband Forum • Thema anzeigen - Wie macht ihr das mit dem Auto?

Wie macht ihr das mit dem Auto?



Wie macht ihr das mit dem Auto?

Beitragvon GreenLeaf am Do 15. Feb 2018, 13:32

Hallo!

Gibts hier unter Euch nicht-Cannabis-Patienten die jedoch regelmäßig Auto fahren und auch regelmäßig (ca. 1 mal die Woche) kiffen?
Fahrt ihr bedenkenlos Auto und im Falle einer Verkehrskontrolle verweigert ihr alles?

Ich fahre sehr gerne und täglich Auto (bin nicht drauf angewiesen) und verzichte darauf keineswegs. Habe vor 1 Monat einen geraucht (das erste Mal) und möchte es eigentlich öfters machen (jede Woche halt mal). Die Rechtsordnung hält mich allerdings davon ab und es gibt mit Sicherheit Cannabis-Konsumenten die Auto fahren und kiffen (NACH der Wirkung).

Grüße
GreenLeaf
 
Beiträge: 2

Registriert:
Do 15. Feb 2018, 13:28


Re: Wie macht ihr das mit dem Auto?

Beitragvon littleganja am Do 15. Feb 2018, 17:30

Golf 6, noch nie Kontrolle, Cannabis Patient seit Ende 2015 offiziell ;)

Corsa und Co, also Anfänger Autos sind sehr beliebt bei der Polizei.
littleganja
 

Re: Wie macht ihr das mit dem Auto?

Beitragvon Hanfkraut am Do 15. Feb 2018, 17:53

Fahre 30 Jahre Unfall frei! Keine Punkte in Flensburg!!!!!!
3-4 geblitzt worden vielleicht 3-4 mal angehalten davon 3 mal Alkohol kontrolle 1 mal zu schnell!

Das ist alles! Und tuhe jeden tag gezwungener Maße etwas gegen Schmerzen! Je nach dem mal mehr mal weniger!

Binn auf keinen fall sediert mit dem Auto unterwegs!
Immer diplomatisch freundlich, relaxt und cool bleiben!

Wenn es ganz ganz schlimm ist, fahre ich mit dem Fahrrad durch den wald zur Arbeit! Dann geht es mir aber richtig dreckig.

Ein offizielles Rezept habe ich leider noch nicht!
Habe leider noch nicht den richtigen Arzt gefunden!
Ärzte weigern sich!
Das cannabis Medizin Gesetzt hat versagt! Apotheken liefern nicht ! Kassen zahlen nicht!
Cannabis aus vernunft SOFORT legalisieren!
https://utopia.de/0/blog/fairessen-fair ... f-verboten
Hanfkraut
 
Beiträge: 688

Registriert:
Mo 22. Dez 2014, 14:07


Re: Wie macht ihr das mit dem Auto?

Beitragvon Cookie am Do 15. Feb 2018, 18:03

Seit gut 30 Jahren konsumiere ich relativ regelmäßig... aber Stress mit dem Führerschein hatte ich auch noch nie. Die "lustigste" Verkehrskontrolle, in die ich mal geraten bin, war als ich vor ein paar Jahren mal an Karneval/Fasching mit dem Auto unterwegs war und dann von der vor geschickten Polizei-Anwärterin gefragt wurde (die anderen Wichtigtuer quasselten nur miteinander und hatten wohl keinen Bock auf Verkehrskontrolle...), ob ich Alkohol getrunken hätte. Das konnte ich mit einem überzeugten und überzeugenden "Natürlich nicht!" ausschließen und die nette junge Dame wünschte mir nach einem kurzen "Durchleuchten" meines Wagen-Inneren (mit ihrer Taschenlampe) dann nur noch eine gute Weiterfahrt ;).

Cool und freundlich bleiben, keine Panik aufkommen lassen, und alles wird gut!
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Cookie
 
Beiträge: 672

Registriert:
Sa 27. Aug 2016, 13:20


Re: Wie macht ihr das mit dem Auto?

Beitragvon crappy am Do 15. Feb 2018, 19:20

Als "Nicht-Cannabis-Patient" begeht man halt eine Ordnungswidrigkeit nach § 24a StVG. Auch wenn man vor 4/8/16 Wochen das letzte mal Cannabis konsumiert hat.

Inklusive:

§ 24a (4) Die Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbuße bis zu dreitausend Euro geahndet werden.


Eine Blutprobe dürfen die ja neuerdings auch ohne richterliche Anordnung veranlassen.

Dann kommen die mit THC-COOH Abbauprodukt und machen Meldung an die Führerscheinstelle. Und dann fängt der Spaß erst richtig an.
crappy
 
Beiträge: 278

Registriert:
Fr 19. Sep 2014, 02:00


Re: Wie macht ihr das mit dem Auto?

Beitragvon GreenLeaf am Do 15. Feb 2018, 21:56

Na das ist ja interessant. Ich wurde einmal angehalten dieses Jahr mit meinem neuen Auto (BJ 2017) und der Polizist hat mich nur gefragt ob ich schon mal Drogen konsumiert habe. Ich antwortete daraufhin "außer Alkohol noch nicht". Er hat es bei einer Führerscheinkontrolle belassen, keine Tests. War aber VOR meinem Konsum also hatte nichts zu befürchten :-).

Es kann tatsächlich sein, dass dieses stereotypische Scannen bei den Polizisten Gang und Gäbe ist. Ich fahre auch Motorrad und hatte da nur mal eine "Zustandskontrolle" des Bikes :-).

Danke für Eure Erfahrungsberichte.
GreenLeaf
 
Beiträge: 2

Registriert:
Do 15. Feb 2018, 13:28


Re: Wie macht ihr das mit dem Auto?

Beitragvon DrGreenthumb am Fr 16. Feb 2018, 13:51

Ich wurde in 15Jahren zwei oder dreimal kontrolliert und auch nur, weil ich damals einen sportlichen Kleinwagen mit Spoiler usw. gefahren bin. Alkohol- oder Drogentests wurde nie verlangt.

Seitdem ich ne Familienkutsche hab wurde ich noch nie angehalten.

Die Polizei darf sowas öffentlich logischerweise nicht sagen, aber intern werden die Beamten natürlich erstmal rein auf äusserliche Merkmale geschult! Es ist nunmal Tatsache, dass man als Dunkelhäutiger oder mit Dreadlocks viel häufiger kontrolliert wird.

Ein Cousin von mir hat mal eine Ausbildung bei der Polizei angefangen, da konnte ich auch das Lehrmaterial mal begutachten. Da wird schon immernoch sehr klischeehaft damit umgegangen. Da stand wortwörtlich, Haschischkonsumenten fahren meistens schmutzige Autos mit Rostflecken usw...
DrGreenthumb
 
Beiträge: 242

Registriert:
Do 18. Mai 2017, 15:53


Re: Wie macht ihr das mit dem Auto?

Beitragvon littleganja am Fr 16. Feb 2018, 13:58

DrGreenthumb hat geschrieben: Da stand wortwörtlich, Haschischkonsumenten fahren meistens schmutzige Autos mit Rostflecken usw...
:lol: :lol: :lol:

Der ist gut :lol: :lol: :lol:
littleganja
 

Re: Wie macht ihr das mit dem Auto?

Beitragvon patient420 am Sa 17. Feb 2018, 13:08

DROGENERKENNUNG IM STRASSENVERKEHR
Schulungsprogramm für Polizeibeamte
http://www.akzept.org/dascannabisforum/ ... hulung.pdf

Seite 80 :)

Häufig befinden sich die Fahrzeuge von Drogenabhängigen in sehr schlechtem Pflegezustand.
Insbesondere relativ leicht zu behebende Mängel werden ignoriert.
...
Allgemein kann festgestellt werden, daß sich aus dem Fahrzeugzustand eine Analogie zur Lebensphilosophie des Fahrers herleiten läßt.
patient420
 
Beiträge: 17

Registriert:
Mo 13. Nov 2017, 19:42


Re: Wie macht ihr das mit dem Auto?

Beitragvon littleganja am Sa 17. Feb 2018, 13:17

Könnte auch aus einem Aufklärungsbuch über Juden oder Zigeuner aus dem Dritten Reich sein, was eine Menschenverachtung. Widerspricht eindeutig dem Grundgesetz!
littleganja
 

Re: Wie macht ihr das mit dem Auto?

Beitragvon Vapelife13 am Sa 17. Feb 2018, 13:31

Unglaublich!!!!

All colors are beautiful.... :mrgreen:
Vapelife13
 
Beiträge: 364

Registriert:
Sa 9. Sep 2017, 10:18


Re: Wie macht ihr das mit dem Auto?

Beitragvon crappy am So 18. Feb 2018, 00:32

patient420 hat geschrieben:DROGENERKENNUNG IM STRASSENVERKEHR
Schulungsprogramm für Polizeibeamte
http://www.akzept.org/dascannabisforum/ ... hulung.pdf

Seite 80 :)



Stand: 13.05.1997


Das Ding ist über 20 Jahre alt. ;)
crappy
 
Beiträge: 278

Registriert:
Fr 19. Sep 2014, 02:00



Zurück zu Repressionsfälle & Rechtsfragen

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast