Liste mit potentiellen Sponsoren?

Hier könnt ihr Ideen, Vorschläge, Kritik oder Lob zum DHV und zu diesem Forum anbringen.
Antworten
Benutzeravatar
Bom
Beiträge: 259
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 18:39
Wohnort: Oldenburg

Liste mit potentiellen Sponsoren?

Beitrag von Bom » Fr 17. Feb 2012, 19:28

Hey, was haltet ihr davon, wenn man eine Liste aller Unternehmen, Firmen, Geschäfte zusammenstellen würde?


Das Ganze sollte man dann vielleicht noch in Kategorien unterteilen: Head-/Seed-/Growshops (Medizinische Anwendung) und Nutzhanf.
Weil: Wenn man einen Sponsor für sein "Hanf als Rohstoff"-Projekt sucht, bei dem man zeigen will, dass Hanf mehr als nur die Blüte ist, macht es evtl. wenig Sinn, wenn ein großes Schild dahängt "Der Headshop High Light unterstützt diese Aktion! Kaufen Sie bei High Light ihr Rauchzubehör! High Light, ihr lokaler Ausrüster für ganz besondere Genüsse!".

Die Liste in Bundesländer/Bezirke zu unterteilen erscheint mir auch sinnvoll, weil sich Lokale Unternehmen bestimmt leichter zum Sponsoring bereiterklären. (Macht auch mehr Sinn.)

Wenn diese Liste Adresse, Email, Name und Kategorie enthalten würde, könnte man so sehr effizient für seine AktivistInnen-Gruppe werben. What do you think?

Greetings,
Bom
Zuletzt geändert von Bom am Fr 9. Mär 2012, 17:23, insgesamt 1-mal geändert.
...Bald wieder aktiv, hoffentlich!

12.6.13

Benutzeravatar
His Master's Voice
Beiträge: 619
Registriert: Do 1. Mär 2012, 16:09

Re: Liste mit potentiellen Sponsoren?

Beitrag von His Master's Voice » Do 8. Mär 2012, 00:19

Da fehlt irgendwie am Anfang etwas von Deinen Ausführungen. Klingt aber prinzipiell interessant
Wir sind Millionen...

Benutzeravatar
Bom
Beiträge: 259
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 18:39
Wohnort: Oldenburg

Re: Liste mit potentiellen Sponsoren?

Beitrag von Bom » Fr 9. Mär 2012, 17:26

jau, man bräuchte hier im forum eine art tabelle, in die jeder forenuser mal seinen headshop, growshop, nutzhanfladen, etc. einträgt.

In Oldenburg wären das zB:

Headshops:
Bo's Laden http://bos-laden.de/
Fantasia http://www.fantasia-ol.de/

Sonstiges:
Naturbau Nordwest http://www.hanf-nordwest.de/
...Bald wieder aktiv, hoffentlich!

12.6.13

Benutzeravatar
His Master's Voice
Beiträge: 619
Registriert: Do 1. Mär 2012, 16:09

Re: Liste mit potentiellen Sponsoren?

Beitrag von His Master's Voice » Fr 9. Mär 2012, 19:47

Bom hat geschrieben:Hey, was haltet ihr davon, wenn man eine Liste aller Unternehmen, Firmen, Geschäfte zusammenstellen würde?
Sowas gibts im Grunde.

www.hemplinks.net


Diese Seite würde ich auch auf der Suche nach Unterstützern für den Vorschlag beim Bürgerdialog mal gründlich durchforsten.
(siehe dazu auch: http://hanfverband.de/forum/viewtopic.p ... 589c#p1688)
Wir sind Millionen...

Benutzeravatar
GraswegKobold
Beiträge: 10
Registriert: Do 8. Mär 2012, 12:06

Re: Liste mit potentiellen Sponsoren?

Beitrag von GraswegKobold » Mo 19. Mär 2012, 15:22

Derzeit scheint die Seite Hemplins.net aber schon länger nicht mehr aktualisiert worden
zu sein und neue Links eintragen funktioniert auch nicht wirklich. Eine Liste aller Head&Grow
Shops brauchte ich nicht suchen, habe ich auf dem Rechner weil wir mit einigen von ihnen
Kontakt halten. Ich kann natürlich trotzdem nicht annähernd für alle Headshops sprechen,
aber die meisten sind kleine Unternehmen mit ein bis vier Leuten, deren Umsatz häufig
gerade ausreicht die Löhne zu zahlen. Trotzdem sind alle natürlich gern bereit etwas für die
Legalisierung zu TUN, nur sollte sich ein solcher Beitrag nicht auf das Ausfüllen eines Schecks
beschränken. Besagte Headshopliste hat der Donnergurgler seit Jahren im Netz, auf unsere
Website findet sich das gute Stück auch, falls jemand weniger pessimistisch ist und viel Zeit
sowie eine Telefonflatrate mitbringt, die Liste enthält auch die Telefonnummern. Allerdings
tun sich aus eben genannten Gründen kleine Headshops vom "flachen Land" mit zunehmender
Entfernung zu Berlin und anderen Metropolen natürlich ein wenig schwerer,
Geld oder Manpower in für sie weit entfernte Projekte zu stecken, die leider in all den Jahren
nicht wirklich erkennbar zu einem Ziel geführt haben. Wie Mensch vielleicht herauslesen kann,
habe ich in der zurückliegenden Zeit häufiger mit anderen Headshopbesitzern über das Thema
"Sponsoring und DHV oder Hanfparade&co" gesprochen und bis auf die bekannten sogenannten
"üblichen Verdächtigen" die eigentlich immer bereits dabei sind, scheint bei den anderen nur
Wehmut über das nicht vorhandene eigene Potential zu bleiben. Eine Aktion die diesem
Handlungswillen fördert und fordert wäre sehr gut. Auf der anderen Seite machen augenblicklich
diese ganzen Rauchmischungshändler abartige Umsätze (trotz AMG §95), ich habe mir zum Ziel
gesetzt von denen Sponsoring einzufordern... gibt es Gegenstimmen?

Jen
Beiträge: 141
Registriert: Di 6. Mär 2012, 03:03
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Liste mit potentiellen Sponsoren?

Beitrag von Jen » Mo 19. Mär 2012, 22:50

da stimme ich dir teilweise zu, ich hab selbst 2 Shops und das war am Anfang echt hart. Bei Headshops kommt auch noch der Konkurrenzkampf, was den Gewinn sehr schmälert...
ABER es gibt auch mit Sicherheit viele die nicht so wenig verdienen, dass sie nicht ein paar Euros für den DHV übrig haben. Es mus ja nicht gleich was richtig großes sein...man kann schon ab 50 EUR Firmensponsor werden, dieser Betrag sollte niemand weh tun. 50 EUR sind besser als 0 EUR. Vor allem ist das auch im Interesse des Head/- oder Growshop, dass sich zum Thema Cannabis mal etwas tut.

Was ich mir jedoch bei dem ein oder anderen Headshop vorstellen könnte, wäre dass gar kein Interesse besteht Cannabis zu legalisieren, da sie mit Räuchermischungen & Badesalze so viel Gewinn machen. Dieser Gewinn würde bei einer Legalisierung vermutlich weg fallen.

CosmicWizard
Beiträge: 397
Registriert: Fr 10. Feb 2012, 15:38

Re: Liste mit potentiellen Sponsoren?

Beitrag von CosmicWizard » Mo 19. Mär 2012, 23:00

Jen hat geschrieben:da stimme ich dir teilweise zu, ich hab selbst 2 Shops und das war am Anfang echt hart. Bei Headshops kommt auch noch der Konkurrenzkampf, was den Gewinn sehr schmälert...
ABER es gibt auch mit Sicherheit viele die nicht so wenig verdienen, dass sie nicht ein paar Euros für den DHV übrig haben. Es mus ja nicht gleich was richtig großes sein...man kann schon ab 50 EUR Firmensponsor werden, dieser Betrag sollte niemand weh tun. 50 EUR sind besser als 0 EUR. Vor allem ist das auch im Interesse des Head/- oder Growshop, dass sich zum Thema Cannabis mal etwas tut.

Was ich mir jedoch bei dem ein oder anderen Headshop vorstellen könnte, wäre dass gar kein Interesse besteht Cannabis zu legalisieren, da sie mit Räuchermischungen & Badesalze so viel Gewinn machen. Dieser Gewinn würde bei einer Legalisierung vermutlich weg fallen.
Es soll aber auch noch ehrliche, menschliche Headshops geben, die diesen Müll nicht verkaufen!

Jen
Beiträge: 141
Registriert: Di 6. Mär 2012, 03:03
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Liste mit potentiellen Sponsoren?

Beitrag von Jen » Mo 19. Mär 2012, 23:22

ja klar, ich hab ja nicht gesagt dass jeder diesen Mist verkauft, ich hab geschrieben "bei dem ein oder anderen" ....und ich denke eben, dass es ein paar Leuten wichtiger ist mehr Geld zu machen als dass Cannabis legalisiert wird.

Benutzeravatar
GraswegKobold
Beiträge: 10
Registriert: Do 8. Mär 2012, 12:06

Re: Liste mit potentiellen Sponsoren?

Beitrag von GraswegKobold » Di 20. Mär 2012, 01:07

Nun ja, wenn es eben nur für ein wenig Geld reicht kann Mensch das auch in regionale Aktionen investieren oder eben mit seinem Headshop selbst Flyer drucken und sie verteilen. Nur der dem selber nichts einfällt, sollte einfach zum Mittel einer Spende von Geld greifen. Mir ist es lieber alle werden selber aktiv, als das nun unbedingt möglichst viele dem DHV spenden. Ich hoffe aber das dies selbst hier die vorherrschende Meinung darstellt, alles andere wäre aus meinem Blickwinkel auch zu kurzsichtig. Es gibt einen Hanfverband, aus welchem Grund haben wir Headshops uns eigentlich noch nicht bundesweit organisiert, sollte das der von dir erwähnte Konkurrenzdruck sein? Bisher habe ich auch nur Gedanken zu diesem Thema im Kopf, gibt es dazu Bestrebungen von denen viele noch nichts wissen? Das sollte auch mal in Angriff genommen werden, immerhin stellt unseren Interessenverband ansonsten die jeweilige IHK und das wollen wir wirklich? Wir bilden derzeit zwei Lehrlinge aus, von denen der eine diesen Juni seine Ausbildung abschliesst und es gibt sicher noch mehr Headshops die Ausbildungsplätze geschaffen haben, mal abgesehen von unseren Grosshändlern und den Herstellern. Über welche Lobbys verfügen diese Firmen so sie aus Deutschland stammen oder hier produzieren?
Der DHV vertritt uns in diesen Punkten derzeit nicht und kann das auch nicht wirklich, seine Kräfte sollten dem Kernziel dienen. Rauchmischungen und deren Verkäufer generell zu verteufeln kann auch kein Weg sein, lieber sollte eine fachliche Debatte zu diesem Thema geführt werden und die in diesem Bereich gemachten Gewinne zumindest zum Teil gespendet werden. Druck auszuüben fällt bei derzeitiger Gesetzeslage und den meist schlecht gesicherten Websiten eigentlich leicht, aber jeder der sich freiwillig entscheidet zu helfen ist sicher viele viele gezwungene wert.

Jen
Beiträge: 141
Registriert: Di 6. Mär 2012, 03:03
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Liste mit potentiellen Sponsoren?

Beitrag von Jen » Di 20. Mär 2012, 19:01

GraswegKobold hat geschrieben:Nun ja, wenn es eben nur für ein wenig Geld reicht kann Mensch das auch in regionale Aktionen investieren oder eben mit seinem Headshop selbst Flyer drucken und sie verteilen. Nur der dem selber nichts einfällt, sollte einfach zum Mittel einer Spende von Geld greifen.
ja das seh ich genau so. Wobei man sich, wenn man Flyer nur auslegen und nicht verteilen will, überlegen sollte was man auslegt. Jemand der in nen Headshop geht muss wohl eher nicht davon überzeugt werden, dass ein eine Legalisierung von Cannabis sinnvol ist ;) Da würde es in meinen Augen dann mehr Sinn machen zum wählen aufzurufen oder Informationen zu geben wie man selbst helfen kann.

Vom Gefühl her denke ich aber, dass es im Moment eher so ist, dass sich ein großer Teil gar nicht einsetzt (ich hab auch schon von einem Headshop gehört, der sich geweigert hat Flyer für die Hanfparade auszulegen). Wenn man keine Lust oder Zeit hat was aktiv zu machen, könnte man ja wenigstens ein paar Euro spenden.

Antworten