Einfache Unterstützung

Tips und Ideen für Aktionen vor Ort
Antworten
Deb
Beiträge: 2
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 17:23

Einfache Unterstützung

Beitrag von Deb » Do 5. Jan 2017, 15:04

Hallo,

ich bin ganz neu hier und möchte umbedingt etwas tun. Da ich aber nicht die Zeit habe alle Einträge aus all den Jahren zu lesen oder große Sachen zu machen. Wollte ich fragen, was könnte man tun, was jeder tun könnte der diese Thema auch nur ein hauch interessiert?
Gibt es sowas wie Online Unterschriften, wo ich mich einfach dazu bekennen kann das ich dafür bin? Wenn Ja Link? Den sollte Jeder verbreiten so weit wie es geht. Wenn Nein, wer hilft ein zu erzeugen?
Vielen Dank.
Grüße

Revil O
Beiträge: 68
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 18:18

Re: Einfache Unterstützung

Beitrag von Revil O » Do 5. Jan 2017, 16:07

Hallo Deb!!
Also als sehr wichtige Unterstützung sehe ich an erstmal Privatsponsor beim DHV zu werden!!
Für gerade mal 5€ pro Monat wird hier schon lange eine wirklich gute Arbeit und Aufklärung geleistet.
Im Mai wird es wieder GMM´s in mehreren deutschen Städten geben.
Ich sehe es schon lange als eine absolute Verpflichtung für mich an einen GMM in meiner Nähe zu besuchen und mit Gleichgesinnten für mein Freiheitsrecht auf die Strasse zu gehen.
Im August ist in Berlin die Hanfparade , Deutschlands größte pro Hanfdemo.
Ebenso ca.einen Monat später ist die alljährliche Dampfparade in Köln die jedes Jahr vom Cannabis Colonia organisiert wird.
Wenn ich Zeit finde besuche ich diese Demo immer sehr gerne da diese ihren eigenen Charakter besitzt.
Ebenso setzt diese Demo ihren Fokus auf den medizinischen Aspekt.
Ansonsten besteht die Möglichkeit sich einer Ortsgruppe vom DHV sich anzuschließen wenn eine in deiner Nähe wäre oder aber anderen pro Hanf Organisationen.
Auch immer ganz ganz wichtig aber auch oft anstrengend: Kläre deine Freunde und Mitmenschen auf!!!
Je mehr Menschen über Hanf und die wahren Hintergründe für das Verbot aufgeklärt werden umso eher wird dieses menschenverachtende Verbot endlich auf dem drogenpolitischen Müllhaufen landen!!!

Ich denke es gibt noch viel mehr Möglichkeiten wie man sich für das Thema Hanf einbringen kann.

Greetz

andisoima
Beiträge: 313
Registriert: So 17. Jul 2016, 11:45

Re: Einfache Unterstützung

Beitrag von andisoima » Do 5. Jan 2017, 17:15

:oops: mal eine Frage zwischendurch: "Privatsponsor" konnte ich nirgends finden.
Sind damit die Fördermitglieder gemeint? :roll:
Danke.

Revil O
Beiträge: 68
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 18:18

Re: Einfache Unterstützung

Beitrag von Revil O » Do 5. Jan 2017, 18:03

Privatsponsor war von mir eher unglücklich gewählt. :roll:
Selbstverständlich meinte ich Fördermitglied.

andisoima
Beiträge: 313
Registriert: So 17. Jul 2016, 11:45

Re: Einfache Unterstützung

Beitrag von andisoima » Do 5. Jan 2017, 20:37

:D Super! Danke dir ;)

Benutzeravatar
bad guy
Beiträge: 227
Registriert: Di 21. Jul 2015, 10:27

Re: Einfache Unterstützung

Beitrag von bad guy » Fr 6. Jan 2017, 11:45

Ich bilde mir ein dass Flyer in den Briefkästen der Nachbarschaft die größte Wirkung haben. So kann man sehr viele Menschen erreichen, die man sonst nie alle ansprechen könnte. Ich kann mir auch vorstellen, dass durch Flyer im Briefkasten interessante Familiengespräche stattfinden wo ältere durch jüngere aufgeklärt werden. Vielleicht auch innerhalb der Nachbarschaft. ("Hast du auch den Hasch-Flyer im Briefkasten gehabt? Wie du bist dafür? Ja stimmt das macht doch irgendwie Sinn zu legalisieren") Am besten in Gegenden wo eher Ältere wohnen. Diese haben eine hohe Wahlbeteiligung und sind meist in ihren jüngeren Jahren desinformiert worden.

Ernst Berlin
Beiträge: 775
Registriert: Fr 24. Feb 2012, 13:09
Wohnort: Berlin

Re: Einfache Unterstützung

Beitrag von Ernst Berlin » Fr 20. Jan 2017, 07:58

Hallo Deb,

Was sich zwar einfach angört, aber nur hilft wenn du gut virbereitet bist, ist, diskutieren. Und zwar nicht mit mitkiffenden oder andere Befürworter, sondern mit unseren Gegnern. Also den Leuten die von Natur aus keine Ahnung haben. Die meißten lehnen es ab weil sie nichts wissen, das selbe verhalten das so viele dazu bringt gegen Asylbewerber zu sein. Der Mensch neigt dazu vor Unbekannten Angst zu haben.

Diese Angst muss man ihnen nehmen in dem man Aufklärt, das geht am besten mit Fakten und zahlen. Diese Infos bekommst du zum Beispiel durch die Flyer die es für enorm kleines Geld im DHV Shop gibt. Privatsponsor oder Fördermitglied wie es Heutzutage heißt, ist schon ein wichtiger schritt, weiter geht es mit Gleichgesinnte suchen, zu mehr macht es nicht nur Spaß, sondern man ergänzt sich. Vieleicht gibt es eine Ortsgruppe in deiner Nähe oder eine andere Organisation die nichts mit uns zu tun hat.

Wichtig ist auf jeden Fall wissen, wenn du in Gespräche kommst, sind da viele die fragen haben, weil sie sich schon länger damit auseinandersetzen, hier solltest du von allen richtungen zumindest etwas wissen. Zum Beispiel warum es verboten wurde, wer hat was vom Verbot, wer von einer legalisierung, was könnte schaden, welche Medizinische Wirkungen gibt es, was kostet die Strafverfolgung, was bringt die Strafverfolgung etc.

Wenn du die Hompage des DHV gut durchsiehst und liest findest du auf fast alles antworten.
Privat Sponsor des DHV seit 06.10.2009... Wann machst du mit? :D

Antworten

Zurück zu „Aktionsvorschläge und Tips“