Deutscher Hanfverband Forum • Thema anzeigen - "Einmal rund um München/Spurensuche im Hanf-Labyrinth"

"Einmal rund um München/Spurensuche im Hanf-Labyrinth"

Tips und Ideen für Aktionen vor Ort


"Einmal rund um München/Spurensuche im Hanf-Labyrinth"

Beitragvon Sabine am Do 7. Sep 2017, 17:20

"In unserer Serie "Hart an der Grenze" erkunden SZ-Autoren den Verlauf der Münchner Stadtgrenze. Folge 15 hält überraschende Begegnungen und Entdeckungen zwischen Karlsfeld und München bereit - vom Abenteuerland über das Allacher Schloss.

Ich geh' jetzt mal die Eier holen - oder mach' du das, ich habe heute eigentlich schon genug getan", ruft Alex Grünwald seinem Sprössling zu. 160 weiße und braune Hühner scharren im Grenzgebiet zwischen München und Karlsfeld im Landkreis Dachau, liegen in sandigen Kuhlen, picken im Gras, hocken auf Nestern im Inneren des mobilen Hühnerstalls oder haben sich in den Schatten verzogen. "Hier, genau hier verläuft die Grenze", sagt Alex Grünwald, und deutet auf den Weg zwischen dem Vereinsgelände des TSV Allach 09 und einem mannshohen Hanf-Labyrinth. "Das ist Nutzhanf, alles ganz legal, der THC, also der rauschbewirkende Bestandteil, liegt unter 0,02 Prozent", erklärt er. Genau diesen Grenzverlauf hatte man die ganze Zeit vor Augen, hin kommt man aber nur über das Gelände von "Schwarzhubers Abenteuerland" an der Enterstraße/Ecke Schwarzhuberweg."


http://www.sueddeutsche.de/muenchen/lan ... -1.3654625

http://brutal-regional.bayern/cms/

https://www.facebook.com/SchwarzhubersAbenteuerLand/

http://www.kimapa.de/2017/09/schwarzhub ... nd-allach/
Sabine
 
Beiträge: 7662

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 08:15


Zurück zu Aktionsvorschläge und Tips

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast