Deutscher Hanfverband Forum • Thema anzeigen - EU-Initiative für eine einheitliche Thc-Norm in Europa

EU-Initiative für eine einheitliche Thc-Norm in Europa

Tips und Ideen für Aktionen vor Ort


EU-Initiative für eine einheitliche Thc-Norm in Europa

Beitragvon begining am Fr 19. Jan 2018, 00:39

Ausgehend von dem Vorstoß von Italien, zukünftig 0,6% THC-haltige Produkte anzubieten und auch z.B. Österreich mit 03% auch eine andere Regelung hat, schlage ich vor, eine EU-Initiative zu starten und eine einheitliche europaweite Regelung zu finden.

So wäre es auch möglich Thc-armes Hanf als Rauchware zu klassifizieren ähnlich dem "Knaster" und dementsprechend zu besteuern.

Zusätzliche Frage:
Hat man das Recht als EU-Bürger zu klagen, wenn Gesetze eines Landes nicht für alle in der EU gelten?
begining
 
Beiträge: 2

Registriert:
Fr 19. Jan 2018, 00:31


Re: EU-Initiative für eine einheitliche Thc-Norm in Europa

Beitragvon Martin Mainz am Fr 19. Jan 2018, 04:23

Hallo begining und willkommen im Forum!

Mehr Infos zu EU Bürger-Initiativen findest Du hier: http://ec.europa.eu/citizens-initiative ... gistration

Gruß, Martin
Foren-Putze und Teilzeitadmin
Benutzeravatar
Martin Mainz
 
Beiträge: 1811

Registriert:
Di 22. Mär 2016, 18:39


Re: EU-Initiative für eine einheitliche Thc-Norm in Europa

Beitragvon begining am Fr 19. Jan 2018, 12:47

Hallo liebe Mitforanten,

Man hat 12 Monate Zeit um in 7 Ländern der EU Stimmen von mindestens ca. 0,1% der Bevölkerung zu sammeln.

Gibt es hier Leute die sich mit Formulierung von Initiativen auskennen?
begining
 
Beiträge: 2

Registriert:
Fr 19. Jan 2018, 00:31



Zurück zu Aktionsvorschläge und Tips

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast